Handball HG Aalen-Wasseralfingen | Spielbericht vom 09.02.19 | mB


Sehr gut verkauft

Die männliche B-Jugend der HG hat sich trotz der 19:21 Niederlage gegen den Tabellenzweiten TSG Schnaitheim 2 durchaus gut verkauft. So viele Spieler sind die Coaches Laura Kuhar und Joshua Roth nicht gewohnt und dennoch war wieder mal kein Torhüter darunter. Bereits zum zweiten Mal erklärte sich Levent Bingöl bereit in den Kasten zu gehen – und er machte seine Sache ausgezeichnet. Zu Beginn gelang es der HG sogar zweimal in Führung zu gehen, aber nach zehn Minuten übernahm der Favorit das Kommando und setzte sich auf 5:9 ab, zur Pause stand dann nur noch en 7:10 Rückstand. Nach dem Wechsel schienen die Gäste ernst zu machen, 9:15 und da waren erst sieben Minuten im zweiten Abschnitt gespielt. Aber die HG wollte sich an diesem Abend nicht einfach ergeben, Luis Schneider, Leo Domhan und Dennis Pietsch brachten die HG wieder auf 14:17 ran und beim 17:19 wieder durch Leo Domhan, musste der Gästecoach die grüne Karte ziehen. Nicht mit dem gewünschten Erfolg für die Gäste, welche zwar das 17:20 erzielten, von Damien Heraudeau mit zwei Treffern in Folge aber gekontert wurden. Wieder musste Schnaitheim – fünfzig Sekunden vor Ende – den grünen Karton bemühen. Am Ende konnte der hohe Favorit einen knappen Sieg nach Hause bringen, aber auch ein Erfolg für die HG, die im Hinspiel noch mit 44:23 dominiert hatte.

HG: Levent Bingöl; Ole Weiss(1), Patrick Flögl(1), Moritz Kress, Nils Braunger, Lukas Ammon, Leo Domhan(6), Luis Schneider(1), Dennis Pietsch(5/2), Damien Heraudeau

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s