Handball HG Aalen-Wasseralfingen | Spielbericht vom 16.2.19 | Männer 1


Endlich der erste Sieg

Die Männer der Handballgemeinschaft haben ein Lebenszeichen gesendet und nach dreizehn sieglosen Spielen mit dem 24:23 Heimsieg gegen den Landesligaabsteiger TSV Bartenbach ihren ersten Saisonsieg in der Bezirksliga gefeiert. Vor der Partie wusste man, dass man dieses Spiel nur über die mannschaftliche Geschlossenheit über der den unbedingten Willen und die Kampfkraft gewinne konnte. All diese Tugenden legten die Jungs von Hajo Bürgermeister und Edwin Stäbler am Samstag an den Tag und wurden deshalb auch verdient belohnt. Nach der doch schwachen Vorstellung eine Woche davor hatte man nicht daran zu denken gewagt, aber die Entschlossenheit der HG war von Beginn an zu spüren. Dabei musste sie zu Spielbeginn einige Nackenschläge einstecken, die ersten drei Würfe landeten an der Innenkante des Pfostens, die Abpraller dann beim Gegner, der mit leichten Toren zur 0:3 Führung kam. Florian Kraft setzte dann den ersten Treffer für die HG, Julian Brender und Mario Bleier mit zwei Strafwürfen waren ebenfalls erfolgreich, allerdings mischten sich auch einige Ballverluste ins HG-Spiel, welche die Gäste hart bestraften. 4:9 nach vierzehn Minuten und das Spiel schien zu laufen wie die vielen anderen davor in dieser Saison. Aber es ging ein Ruck durch die Mannschaft, Björn Billepp nagelte seinen Kasten zu und fünf Treffer in Folge sorgten für den Ausgleich. Leider wurde man dann wieder unkonzentrierter und lag beim Wechsel wieder mit 10:14 im Rückstand. Der im zweiten Abschnitt stark aufspielende Florian Kraft setzte dann die ersten beiden Treffer für die HG, Joshua Roth entschärfte einen Strafwurf und die HG war wieder im Spiel. Bogdan Marin konnte sich am Kreis durchsetzen, Youngster Sebastian Stock traf und Florian Kraft sorgte beim 16:16 wieder für den Ausgleich, da waren noch keine zehn Minute im zweiten Abschnitt gespielt. Nochmal gingen die Gäste in Führung doch wieder Marin und Kraft sorgten für die erste Führung der Gastgeber und Bartenbach legte die grüne Karte. Die Gäste versuchten nun mit einer kurzen Deckung gegen Spielmacher Jonas Kraft die HG aus dem Rhythmus zu bringen, was mit zwei Toren in Folge durchaus auch gelang, denn sieben Minuten blieb die HG ohne Treffer. Allerdings stellte man eine von Jakob Erath angeführte, bärenstarke Abwehr und musste in dieser Zeit auch nur zwei Gegentreffer hinnehmen. Dem 19:19 Ausgleich folgte der nächste Tiefschlag, zwei Zeitstrafen innerhalb zehn Sekunden, die HG in doppelter Unterzahl. Aber auch diese Situation überstand man glimpflich, Bogdan Marin erzielte sogar einen Treffer für die HG, musste aber kurz danach mit der dritten Zeitstrafe vom Feld, Wieder Unterzahl für die HG und die Jungs kämpften dagegen an. Schnelle beine waren gefragt und wurden gezeigt, Joshua Roth krallte sich den zweiten Strafwurf der Gäste Jonas Kraft brachte die HG in Führung und Florian Kraft im Nachwurf zum Siebenmeter sorgte für die erste zwei Tore Führung. Sieben Minuten war man nun ohne Gegentor ehe Bartenbach wieder zum Anschluss traf. Der Youngster stellte wieder auf zwei plus ehe die HG wieder eine Zeitstrafe traf, neunzig Sekunden waren noch zu spielen. Den Sieg vor Augen wurde man doch noch nervös, verlor zweimal den Ball und Bartenbach glich aus 23:23 noch knapp eine Minute in Unterzahl zu spielen. Florian Kraft war es vorbehalten den letzten Treffer der Partie zu setzen, die HG konnte mit letztem Einsatz den Rest der Spielzeit verteidigen und am Ende war nur überschwänglicher Jubel und Riesenerleichterung über den ersten Sieg. Damit konnte man – auf jeden Fall für den Moment – sogar die rote Laterne an Heubach übergeben. Schon am Freitag geht es dann zum schweren Auswärtsspiel zum TV Treffelhausen.

HG: Björn Billepp, Joshua Roth; Jakob Erath, Dominik Rausch, Florian Kraft(8/2), Simon Vandrey(1), Bogdan Marin(6), Mario Bleier(3/3), Jonas Kraft(1), Moritz Stetter, Sebastian Stock(2), Daniel Albrecht(1), Julian Brender(2), Philipp Hald

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s