Handball HG Aalen-Wasseralfingen | Spielbericht vom 17.3.19 | mA


Wimpel und Kantersieg für den Meister

Am Sonntag hatte die männliche A-Jugend der HG die Pflichtaufgabe TSG Giengen vor der Brust und konnten die auch mit einem 36:19 Sieg souverän lösen. Die Gäste kamen als Tabellenletzter in die Talsporthalle, aber da man die Woche davor mit derselben Situation konfrontiert war und die einzigen zwei Punkte der Saison abgeben musste, war man vorgewarnt. Vor dem Spiel nahm Kapitän Sebastian Stock erstmal den Meisterwimpel aus den Händen von Staffelleiter Hans-Gerd Gaiser entgegen, für eine souveräne Meisterschaft mit letztendlich 22:2 Punkten und mindestens sechs Punkten Vorsprung. Im Spiel gingen die Gäste dafür erstmal mit 0:1 In Führung, es sei vorweg genommen, die einzige Führung des kompletten Spieles. Schon nach zehn Minuten hatte der Meister die Verhältnisse wieder gerade gerückt führte 7:1 und konnte das Spiel nun gemütlich angehen lassen. Aber genau dadurch produzierte man auch einige Fehler, aber was gibt es groß zu maulen, wenn man zur Pause mit 18:11 führt. Zu Beginn der zweiten Halbzeit lies es vor allem Linus Rave nochmal richtig krachen, erzielte in zwölf Minuten sechs Treffer. Fünf Minuten vor Spielende schaltete sich dann auch Torhüter Jannik Fink mit in den Angriff ein und erzielte mit einem Rückraumkracher das 34:19. Als dann auch noch der aus langer Verletzung zurückgekehrte Nils Hägele zum 36:19 Endstand traf war das Spiel vollends abgerundet.

HG: Jannik Fink(1); Alexander Wacker(1), Marco Scholz(1/1), Linus Rave(10), Tobias Bieg(19, Adrien Heraudeau(1), Luca von der Ahe(4), Raphael Stuck, Luis Schneider(3), Valentin Simon(2), Sebastian Stock(6/2), Nils Hägele(1), Jonas Sedlak(5)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s