Handball Aalener Sportallianz | Spielbericht vom 12.10.19 | mC1


Zweiter Dämpfer

Die männliche C1 der Sportallianz muss in der herben Atmosphäre der Bezirksliga weiter kräftig Lehrgeld bezahlen und hat allerdings ersatzgeschwächt ihr Heimspiel gegen die SG Kuchen-Gingen klar mit 10:29 verloren. Von Beginn an waren die Gäste klar überlegen, führten schon 0:4 als der Sportallianz erst in der zehnten Minute der erste Treffer gelang. Gegen die aggressive Abwehr der Gäste fand die Sportallianz keine geeigneten Mittel, da machte sich das Fehlen von Simon Deuber doch extrem bemerkbar. Zur Pause stand so schon ein 4:13 Rückstand auf der Tafel und auch im zweiten Abschnitt machten die Gäste schnell klar, dass sie nicht gewillt waren nachzugeben. Mitte des zweiten Abschnitts nahmen Sebastian Stock und Jana Zirpins zwar noch eine Auszeit, aber schon da war beim Spielstand von 8:25 klar, dass der Sieger nur SG Kuchen-Gingen heißen kann.ASA: Benedikt Röck; Jakob Harsch, Marius Bürgermeister(1), Jannis Messerschmidt, Ben Weiss(1), Maximilian Maier, Kolja Kugler, Niklas Ulmer(1), Karim Zelit, Lars Wanner, Ben Bäuerle, Mika Scharr(7/4)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s