Handball Aalener Sportallianz | Spielbericht vom 19.10.19 | Herren 3


Hauptsache zwei Punkte

Das Positive zuerst – die Männer 3 der Sportallianz haben auch ihr zweites Saisonspiel gewonnen und haben somit bei 4:0 Punkten einen sehr guten Saisonstart erwischt. Aber, der 25:29 Auswärtssieg beim Heidenheimer SB 3 war alles andere als eine Werbung für den Handballsport. Beide Seiten mühten sich, aber was dabei herauskam war alles andere als schön. Ehe sich die Sportallianz versah, lag man gegen das punktlose Tabellenschlusslicht mit 3:0 zurück, glich zum 3:3 aus um dann wieder 6:3 zurück z liegen. Dann aber wurden die Jungs von Roland Kraft etwas konzentrierter, warfen acht Tore in Folge und hatten das Spiel beim 6:11 eigentlich im Griff. Nachdem aber ein älterer Spieler eingewechselt wurde, schrumpfte der Vorsprung zunächst mächtig dahin, erst als Luca von der Ahe, mit neun Treffern bester Schütze der Allianz, zunächst zum Halbzeitstand von 11:14 und kurz nach Wiederanpfiff gleich noch zweimal traf war der Vorsprung wieder beruhigender. Mitte der zweiten Halbzeit waren die Gastgeber wieder auf 18:20 heran und Coach Roland Kraft legte die grüne Karte. Wenigstens blieb nun der Vorsprung konstant bei zwei, drei Toren und trotz vieler Schwächen in Angriff wie Abwehr brachte die Allianz den Vorsprung über die Zeit.

ASA: Jannik Fink, Frederick Demers; Alexander Wacker(3), Simon Vandrey(1), Aaron Starczynski, Luca von der Ahe(9), Raphael Stuck(1), Philipp Hald(5), Sebastian Stock(6/1), Roland Kraft, Lars Graeve(4)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s