Handball Aalener Sportallianz | Spielbericht vom 16.11.19 | wB


Gute 2. Halbzeit bringt die ersten Punkte

Im 2. Heimspiel der Saison gegen die TSG Eislingen begann das Team von Niki Müller das Spiel konzentriert und selbstbewusst. In der 6. Minute lagen sie dann mit 4-1 auch verdient 3 Tore vorne. Diesen 3-Tore-Vorsprung konnte die Mannschaft bis zur 13. Minute halten. Dann ließen die Mädels in der Konzentration etwas nach und die Bälle wurden zu schnell, oder ohne große Gegenwehr hergegeben. Dadurch bekamen die Eislinger einen kleinen Lauf und konnten aufholen. Zur Halbzeit, beim 10-11, lag die Heimmannschaft sogar mit einem Tor zurück. In der Halbzeit wurde dann von den Trainern auf eine etwas offensivere Abwehr umgestellt und die Mädels der wB konnten sich immer wieder den Ball erobern um dann durch schnelle Konter leichte Tore zu erzielen. So setzte man bis zur 43. Minute mit 5 Toren Vorsprung ab. Dazu kam dann noch die starke Torhüterin Melina, die in der 2. Halbzeit alle 6!! Siebenmeter, die es gegen die Sportallianz gab, abwehren konnte und es so dem Team ermöglichte Ihrerseits den herausgespielten Vorsprung zu halten. Am Ende stand dann der verdiente 22-16 Erfolg, der dem Team die ersten Pluspunkte brachte.

ASA: Melisa Pupo, Melina Balluff, Lisa Bürgermeister (1),Lena Stock (11/3),Anna Rudolphi, Luisa Stuba , Yara Miez (3), Annika Freihart (3), Djamaa Weng (4)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s