Handball Aalener Sportallianz | Spielbericht vom 24.11.19 | wC


Die wC bleibt am Tabellenführer dran

Vor dem Heimspiel gegen die SG Herbrechtingen-Bolheim gab es ein paar Verletzungssorgen für die Trainer. Aber sie waren sich auch sicher dass genügend Potenzial in der Mannschaft vorhanden ist um dieses Spiel erfolgreich zu gestalten und wenn von allen Spielerinnen Verantwortung übernommen wird. Vorweggenommen, dies klappte hervorragend. Alle Spielerinnen zeigten den vollen Einsatz und den Willen dem Gegner zu zeigen dass sie in der Talsporthalle nichts erben würden.

Von Beginn an stand die Abwehrformation und zwang die Gegenspielerinnen durch Ihre starke Deckungsarbeit ins Zeitspiel, oder eroberte sich Bälle, die dann in diesmal schnell vorgetragene Angriffe umgesetzt wurden. Bis zur Pause wurde dann auch ein verdienter 7-Tore- Vorsprung herausgespielt. ( 12-5 ). In den ersten 10 Minuten der 2. Hälfte ließen die Trainer noch die Stammformation auf dem Feld, dann wurde bunt durchgemischt, um Spielerinnen die Möglichkeit zu geben sich auf anderen Positionen zu beweisen und dem Nachwuchs und Neuzugängen Spielzeit zu ermöglichen. Dadurch kamen die Gäste natürlicherweise zu mehr Torchancen, so dass sie in dieser Hälfte 8 Tore erzielen konnten. Am Ende stand dann der klare und in der Höhe verdiente 25-13 Heimsieg der Aalener Sportallianz durch den sie weiter auf Platz 2 der Tabelle stehen.

Aalener Sportallianz: Antonia Stark, Lisa Bürgermeister (8/2), Emma Stuba (6), Luisa Stuba (5), Nele Braunger (4), Amelie Mehser, Marie Frankenreiter, Vroni Lahres (2), Shamim Atte

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s