Archiv

Autor-Archiv

Vorbericht So. 14.01.18 | M-BK | HG–SHB


Spitzenspiel am Sonntag

Die Herren der HG Aalen/Wasseralfingen stehen am Sonntag um 17 Uhr in der Aalener Karl-Weiland-Halle vor einem Spitzenspiel. Die Reserve des Württembergligisten SG Herbrechtingen-Bolheim wird dann seine Visitenkarte abgeben und sie zählt zum direkten Verfolgerfeld des Tabellenführers. Die HG führt mit 18:2 Punkten die Tabelle der Bezirksklasse an, die Gäste stehen mit 14:8 Punkten auf dem dritten Tabellenplatz. Aus den letzten vier Spielen hat die SHB zwar nur 4:4 Punkte geholt, aber im letzten Spiel vor Weihnachten mit dem 26:15 gegen die SG Hofen/Hüttlingen 2 eine absolutes Ausrufezeichen gesetzt. Die sehr ausgeglichenen Gäste sind in allen Mannschaftsteile sehr zu beachten, das selbst gesteckte Ziel, Aufstieg in die Bezirksliga, kommt nicht von ungefähr. Im ersten Saisonspiel Mitte September trafen die beiden Teams zuletzt aufeinander, damals konnte sich die HG klar mit 27:32 durchsetzen. Obwohl die HG im letzten Saisonspiel die erste Niederlage einstecken musste, hat das am Selbstvertrauen der Mannschaft keine Schäden hinterlassen, denn obwohl man auch das Pokalspiel letzte Woche verloren geben musste, haben die Jungs von Roland Kraft und Gerhard Bleier gegen einen Landesligisten eine gute Vorstellung geboten. Zudem werden am Sonntag wieder nahezu alle Spieler zur Verfügung stehen, so dass die Coaches aus dem Vollen schöpfen können. Auf jeden Fall können die Zuschauer ein spannendes Spitzenspiel erwarten.

Advertisements

Vorbericht So. 14.01.18 | F-BL | HG – SHB


Wieder ein schwerer Brocken zum Auftakt

Wenn die Damen der HG Aalen/Wasseralfingen am Sonntag um 13.30 Uhr zum Jahresauftakt die SG Herbrechtingen/Bolheim in der Karl-Weiland Halle empfangen, sind die Rollen klar verteilt. Die Gäste überrollten zu Beginn die Liga mit beeindruckendem Tempohandball. Lange Zeit standen sie ohne Punktverlust an der Tabellenspitze, ehe sie zuletzt doch etwas Federn lassen mussten. Die letzten 3 Spiele mussten die Damen von Trainer Peter Prinz allesamt verloren geben, davon allerdings 2 Mal gegen die Spitzenreiterinnen aus Winzingen/Wißgoldingen/Donzdorf und ein Mal gegen in der harzfreien Wangener Forstberghalle. Mit 12:6 Punkten kämpfen die Herbrechtinger aber auf jeden Fall noch mindestens um Rang 2 und die Aufstiegsrelegation. Für die Damen der HG geht es dagegen darum, jeden möglichen Punkt zu sammeln, um den Abstiegskampf erfolgreich zu gestalten. Unter der Woche konnte die Mannschaft von Zoran Stavreski und Jonas Kraft einen erfolgreichen Jahresauftakt mit einem Pokalsieg gegen Oberkochen feiern, was hoffentlich das Selbstvertrauen stärken wird. Man wird vor allem aufpassen müssen, im Angriff keine unnötigen Ballverluste zu produzieren, um dem gefürchteten Herbrechtinger Umschaltspiel zu entgehen und in der Abwehr die Kreise der Geschwister Oberling einzuengen. Auf diese Weise möchte man so lange wie möglich am Favoriten dran bleiben und dann wird man sehen, zu was es am Ende reicht. In jedem Falle können die Mädels ohne Druck frech aufspielen, jedoch fehlen durch das parallele A-Jugendspiel Katja Ahrend und Jana Zirpins.

Vorbericht So. 14.01.18 | M-KLB | HG–Heidenheimer SB 2


Erst zweites Heimspiel

Zum erst zweiten Heimspiel in dieser Saison treten die Herren 2 der HG am Sonntag gegen den SB Heidenheim 2 um 15.15 Uhr in der Karl-Weiland-Halle an. Der Spielplan hat es so gewollt, das die Jungs von Holger Auer zunächst fünf Auswärtsspiele absolvierten und erst am ersten Spieltag des neuen Jahres zum zweiten Mal zu Hause antreten dürfen. Immerhin sind sie zu Hause ungeschlagen, das bisher einzige Heimspiel endete gegen Heubach 3 mit einem 21:21 Unentschieden. Im letzten Spiel vor der Winterpause musste die HG dann eine knapp 23:22 Niederlage gegen die SG2H 4 hinnehmen, aber auch die Gäste hatten kurz vor Weihnachten ein Spiel gegen denselben Gegner und gingen dabei 19:29 baden. Ob man daraus allerdings irgendwelche Rückschlüsse ziehen kann muss man bezweifeln. Immer wieder stehen unterschiedliche Spieler auf dem Spielberichtsbogen und so muss man abwarten wer am Sonntag aufläuft.

Vorbericht Sa. 13.01.18 | mA–BK | TG Geislingen–HG


Beim Tabellenführer

Nach dem relativ entspannten Jahresauftakt gegen Schlusslicht TV Brenz 2, kommt unsere männliche A-Jugend am Samstag in den „Genuss“ des anderen Extrems, um 18 Uhr dürfen die Jungs von Florian Kraft und Heiko Scholz in der Michelberghalle bei Tabellenführer TG Geislingen antreten. Die Gastgeber haben alle ihre zehn Pflichtspiele gewonnen und dabei ein Torverhältnis von +117 erreicht. Macht zunächst mal einen Riesenrespekt, wenn man aber andererseits sieht, dass es im Hinspiel lediglich einen knappen 19:22 Sieg für die TG gab und die HG sogar lange Zeit das Spiel bestimmte, kann man das Ganze vielleicht ein wenig revidieren. Sicher fährt die HG nicht als Favorit nach Geislingen, aber Außenseiterchancen kann man sich schon ausrechnen.

Vorbericht So. 14.01.18 | wA–BL | HSG WiWiDo–HG


Beim Spitzenteam

Mit dem ersten Saisonsieg im Gepäck reist unsere weibliche A-Jugend am Sonntag nach Donzdorf und trifft dort um 13.45in der Lautertalhalle auf die Mädels der HSG Winzingen-Wissgoldingen-Donzdorf. Die Gastgeber bilden zusammen mit dem TSV Heiningen die Spitze der Bezirksliga, die beiden trennten sich Unentschieden, alle anderen Spiele wurden gewonnen. Das heißt die Mädels von Hajo Bürgermeister werden auf einen starken Gegner treffen, doch auch unsere Mädels sind im Aufwind, denn das letzte Spiel gegen die HSG Oberkochen/Königsbronn brachte den ersten Saisonsieg und das Spiel davor ging nach sehr guter Leistung nur knapp mit 23:25 verloren. Wenn man dann noch weiß, dass diese knappe Niederlage das Hinspiel gegen die HSG WiWiDo war, kann ermessen, dass unsere Mädels nicht ganz chancenlos nach Donzdorf fahren.

Vorbericht Sa. 13.01.18 | wB-BL | JSG Bargau/Bettringen–HG


Am Samstag in Bettringen

Nach einer langen Winterpause greifen unsere B-Jugend-Mädels am Samstag wieder in das Spielgeschehen ein, sie treffen um 15 Uhr in der Bettringer Uhlandhalle auf die SG Bargau/Bettringen. Die Gastgeber haben erst fünf Spiele absolviert und dabei 6:4 Punkte gesammelt, zwei der Pluspunkte stammen aus dem Hinspiel zu Saisonbeginn, dass die SG mit 16:20 für sich entscheiden konnte. Damals hatte die HG bis zur vierzigsten Minute das Spiel bestimmt, musste aber letztendlich doch die Punkte abgeben. Vielleicht läuft es für die Mädels von Matthias Winter und Adi Bleier am Samstag ähnlich, nur will man dann auch die volle Distanz mit dabei sein.

Vorbericht Sa. 13.01.18 | mC-BK | JSG GP–HG


Am Samstag in Göppingen

Die männliche C-Jugend der HG startet mit einem Auswärtsspiel ins neue Jahr, die Jungs von Joshua Roth und Paul Schneider treten am Samstag um 17.30 Uhr in der Parkhaushalle bei der JSG Göppingen an. Im Hinspiel konnte die JSG keine Mannschaft stellen und die Punkte gingen am grünen Tisch an die HG und überhaupt sind die Gastgeber so ein bisschen das unberechenbare Team der Liga. Mit 8:10 Punkten liegen sie auf Platz 5 der Tabelle zwei Punkte und zwei Plätze hinter der HG. Die spielt ja eine durchaus beachtliche Saison und man will ganz sicher mit einem weiteren Sieg den Platz in der Spitzengruppe verteidigen.