Vorbericht Sa 16.3.19 | M-KLB | TSG Eislingen 2 – HG 3


Auswärts in Eislingen

Das Perspektivteam der Handballgemeinschaft bestreitet am Samstag das letzte Auswärtsspiel der Saison, muss da aber die längste Anreise in Kauf nehmen, denn Anpfiff ist um 17.30 Uhr in der Öschhalle 2 bei der TSG Eislingen. Die Gastgeber sind in dieser Saison in neun Spielen noch sieglos, stehen damit natürlich auf dem letzten Platz der Tabelle. Allerdings ist es durchaus so, dass sie in ihren Heimspielen deutlich bessere Ergebnisse erzielen als in fremden Hallen, was schon eine deutliche Warnung für die HG sein muss. Für die Jungs von Roland Kraft, eine Mischung aus A-Jugend und Spielern, welch dieser gerade so entwachsen sind, stand in dieser Saison im Vordergrund Erfahrungen im Männerbereich zu sammeln und das ist durchaus gelungen. Vier Siege konnten bisher eingefahren werden, darunter mit 28:21 im Hinspiel, allerdings musste man auch einige Lehrstunden einstecken. Auch hat der eine oder andere Spieler Einsätze in der ersten Mannschaft erhalten und so wird man am Samstag auch in Eislingen mit veränderter Aufstellung antreten. Dennoch will man natürlich einen Auswärtssieg einfahren.

Die Stadtwerke Aalen sind „Sponsor of the Day“ beim großen Heimspieltag am 17.11. in der Talsporthalle.


Ein Freigetränk mit der Stadtwerke-Kundenkarte!

Die Besucher der Spiele unserer Damenmannschaft (18:45 Uhr) und der ersten Herrenmannschaft (20:30 Uhr) erhalten vom Spieltagsponsor Stadtwerke bei Vorlage der persönlichen Kundenkarte an der Abendkasse (von 17:45 bis 21:15) ein Freigetränk.

Also vorbeischauen, unsere Mannschaften unterstützen, spannende Spiele sehen und das Freigetränk genießen.

Mitbringen und Freigetränk abstauben!

Handball HG Aalen-Wasseralfingen | Spielbericht vom 10.11.18 | Herren 2


Erster Sieg

Die Männer 2 von Coach Holger Auer haben am Samstag ihren ersten Sieg gefeiert, die HG konnte den TV Bargau 2 mit 24:22 auf Distanz halten. Dabei hatte die HG den eigentlich schon gewohnten Fehlstart, lag bereits mit 0:3 hinten, als der Coach höchst selbst, den ersten Treffer für die HG setzte. Nach elf Minuten fiel der Ausgleich und nach knapp einer Viertelstunde brachte Marco Scholz seine Farben erstmals beim 8:7 in Führung. Bis zur Pause wechselte die dann immer wieder hin und her beim Wechsel hatte die HG knapp mit 14:13 die Nase vorn. Nach zehn Minuten im zweiten Durchgang war der Vorsprung auf 18:14 angewachsen und die Gäste zogen die grüne Karte, was prompt zum Anschlusstreffer beim 9:17 führte. Nun zog die HG grün, allerdings mit wenig Erfolg, die Gäste glichen zum 20:20 aus, eine spannende Schlussphase stand bevor. Viereinhalb Minuten waren noch auf der Uhr beim 22:22 Ausgleich der Gäste ehe Nils Graeve auf 23:22 stellte und die Abwehr der HG dicht hielt. Fünfzehn Sekunden vor Ende zog die HG letztmals grün, und Marco Scholz machte mit dem 24:22 den Deckel drauf.
HG: Reiner Schmidt, Frederick Demers; Holger Merz(2), Marco Scholz(5); Arend Kreher(1), Marcel Silbermann(2), Dennis Bombera(1), Nils Graeve(3), Daniel Jordan, Nils Echsler(1), Johannes Maußner(2), Lars Graeve(3/3), Holger Auer(3), Sven Knappich(1)

Handball HG Aalen-Wasseralfingen | Spielbericht vom 11.11.18 | mC1


Punkt in Wangen

Die männliche C1 der HG Aalen/Wasseralfingen hat sich mit einer engagierten Leistung am Sonntag ein Unentschieden bei der HSG Wangen/Börtlingen verdient. Die Gastgeber hatten zuvor bereits mit einem Unentschieden gegen den TV Steinheim aufhorchen lassen und auch schon vier Saisonsiege auf dem Konto. Bis zum 3:1 der Gastgeber brauchte die HG um in Spiel zu kommen, dann aber legten die Jungs von Florian Kraft und Jana Zirpins los, erzielten fünf Treffer in Folge zum 3:6 und waren anch einer Viertelstunde beim 5:10 klar auf Kurs. Diese fünf Treffer nahm man auch mit in die Pause (8:13), welche den Gastgebern wohl mehr brachte als der HG. Mitte des zweiten Durchgangs erzielten die Gastgeber beim 16:16 erstmals wieder den Ausgleich und beim 19:17 sah sich die HG gar einem Rückstand gegenüber. Auch beim 21:19 zweieinhalb Minuten vor Spielende waren es noch minus zwei, aber der insgesamt zwölffache Torschütze Damien Heraudeau schlug noch zweimal zu, das letzte mal mit der Schlusssirene, der Treffer zählte und die Jungs nahmen einen verdienten Punkt mit.
HG: Benedikt Röck, Niko Bleidistel; Karim Zelit, Nils Braunger, Lukas Ammon(1), Valentin Winter(1), Ben Weiss, Simon Deuber, Mika Scharr(1), Damien Heraudeau(12/4), Hannes Schwager(6/1)

Einladung zur Sport- und Partytime am 10. November


image001.png

Liebe HG Freunde,
Liebe ehemalige Handballer,
Liebe Handballeltern,

ich darf euch alle recht herzlich zur zweiten „Take It Easy Party“ am 10. November
um 20 Uhr ins MTV Heim einladen.

Wer die „Erste“ verpasst hat sollte sich rasch Karten für die Neuauflage 2018 besorgen. Es lohnt sich. Livemusik von den „Grooveteeth“ aus den 60iger, 70iger und 80iger Jahren.
Natürlich gibt es eine Cocktailbar, den Sprüche T-Shirt Contest, was zu essen und zu trinken bei Georg und Karola und sicher viele interessante Unterhaltungen.

Eine Party in erster Linie fürs Mittelalter und junggebliebene Ältere. Wir freuen uns natürlich, wenn unsere aktiven Mannschaften zahlreich teilnehmen.

Den sportlichen Auftakt bestreiten unsere aktive Damen und Herrenmannschaften.
In der Talsporthalle treffen um 16:15 Uhr unsere Damen auf Bargau und um 18:00 Uhr
unsere Herren1 auf Schnaitheim. Spannende Partien sind angesagt und eine große
Fanunterstützung wäre eine super Sache. Nahtlos schließt sich dann ab 20 Uhr die Partytime im MTV Heim an.

Also nutzt den Kartenvorverkauf bei Karola im MTV Heim, bei Jockel, Susi, Uli, Sandy, Schripp (Klaus), Roland und der TSV Geschäftsstelle

Das HG Partyteam freut sich auf euer Kommen.

Uli Walter

Alle Spiele als Kalender zum downloaden!


Hallo liebe Fans der HG,

Mit ein wenig Verzögerung stehen ab heute die Spiele der aktiven und jugend Mannschaften als Kalender zum Download zur Verfügung!

Herren 1

Herren 2

Herren 3

Damen

Männliche A-Jugend

Männliche B-Jugend

Männliche C-Jugend 1

Männliche C-Jugend 2

Männliche D-Jugend

Weibliche A-Jugend

Weibliche C-Jugend

Weibliche D-Jugend

Zum Herunterladen der Kalender einfach den entsprechenden Link öffnen und den Download-Button anklicken! Ihr erhaltet den Kalender im „ics“ (iCalender) Format. Die könnt ihr dann über euer Handy/ Tablet/ Computer etc. in euren Kalender importieren.

Vorbericht So 30.09.18 | wD-BK | SG Hofen/Hüttlingen – HG


wd.jpg

Derby bei der SG2H

Nach dem grandiosen Sieg zum Saisonauftakt müssen unsere D-Jugend-Mädels am Sonntag um 13.45 Uhr in der Wasseralfinger Talsporthalle im Derby bei der SG Hofen/Hüttlingen antreten. Die Mädels von Jockel und Mia Schwager können dabei mit viel Selbstvertrauen antreten, haben sie am vergangenen Wochenende eine sehr gute Leistung geboten und gegen die JSG Rosenstein klar mit 21:12 gewonnen. Wenn man jetzt noch weiß, dass unsere Nachbarn ihr Spiel gegen die Rosensteiner mit 8:28 verloren haben, wird man nicht umhin kommen die Favoritenbürde für dieses Spiel zu übernehmen. Aber – Hochmut kommt wie immer vor dem Fall, deshalb gilt es auch diese Partie sehr konzentriert anzugehen und nichts auf die leichte Schulter zu nehmen.

SPIELERINNEN UND TORHÜTERIN GESUCHT!


Du spielst gern Handball? Bist zuverlässig und offen für neues? Du hältst was aus?

Wir suchen Spielerinnen und eine neue Torhüterin für die Damenmannschaft in der Bezirksliga!

_DSC1648

Wir bieten dir:

  • Nette Mitspielerinnen
  • Qualifizierte, erfahrene und ambitionierte Trainer
  • Geselliges Beisammensein mit allen Mannschaften

Aktuell trainieren die Damen der HG Aalen/Wasseralfingen immer Montags ab 20:30 Uhr in der Karl-Weiland-Halle in Aalen und Donnerstags ab 20:30 Uhr in der Talsporthalle in Wasseralfingen.

Na Interesse geweckt?

Melde dich bei uns!

Entweder telefonisch direkt bei den Trainern:

Gerhard Bleier

Telefon: 0174/3294015

Nicky Herderich

Telefon: 0176/61237013

oder schreib eine Mail an hg@joshua-roth.de.

Wir freuen uns auf deine Nachricht!

Letzer Heimspieltag – Saison 17/18


Liebe Handballfreunde die Saison 17/18 geht zu Ende. Am Samstag den 21. April starten sowohl die Damen als auch die 1. Herren-Mannschaft in ihr letztes Spiel in der eigenen Halle. Selbstverständlich können wir ein solches Ereignis nicht ungeachtet lassen… Darum haben wir für diesen Tag wieder einiges Organisiert.

Klickt doch einfach auf diesen Link oder das Bild unten. Dort erfahrt ihr alle Einzelheiten!

snip_20180418180759

Handball Sparkassencup–Teil 2


Auch die Jüngeren zeigen guten Handballsport

Auch beim zweiten Teil des 10. Handball-Sparkassencup und gleichzeitig 33. Bernd-Rahmig-Gedächtnisturniers der HG Aalen/Wasseralfingen wurde wieder guter Jugendhandball von Vereinen aus dem ganzen württembergischen Einzugsgebiet gezeigt. Turnierleiter Hajo Bürgermeister konnte an diesem und am vergangenen Wochenende insgesamt knapp 90 Mannschaften in den Aalener Hallen begrüßen, auch an diesem Wochenende wurde an beiden Tagen gleichzeitig in drei Hallen gespielt.

Am Samstag machten in Aalen die männlichen C-Jugend-Mannschaften (Jahrgang 2004/05) in einem zweigeteilten Turnier den Auftakt. Morgens waren Mannschaften am Start welche in der kommenden Saison auf Bezirksebene starten wollen, mittags diejenigen die es auf Verbandsebene versuchen wollen. Das Turnier morgens startete enorm ausgeglichen, in den ersten 6 Begegnungen gab es entweder gar keinen Sieger oder eine Mannschaft konnte sich nur mit einem Treffer Differenz durchsetzen. Auch Frisch-Auf Göppingen konnte nur knapp gegen die TSG Schwäbisch Hall gewinnen, war aber anschließend gegen die SG2H und die beiden Mannschaften von Ausrichter HG Aalen/Wasseralfingen erfolgreich. Die TG Geislingen startete mit einem Unentschieden ins Turnier musste in der Folge auch gegen Schwäbisch Hall einen Punkt lassen war aber knapp gegen die beiden HG Teams erfolgreich und so wollte es der Spielplan, dass im letzten Turnierspiel quasi eon Endspiel stattfinden konnte. Hier war Frisch-Auf Göppingen knapp gegen Geislingen im Vorteil und holte sich damit den Turniersieg. Dritter wurde die TSG Schwäbisch Hall, vor der HG 2, der SG2H und der HG 1. Beim Verbandsturnier Beim Verbandsturnier startete der TSV Heiningen mit drei Siegen gegen die JSG Blaustein/Söflingen, die SF Schwaikheim und den TV Altenstadt ins Turnier. Aber auch die JSG Neckar Kocher startete mit zwei klaren Siegen, musste dann aber gegen Blaustein/Söflingen, die zuvor zweimal ohne Punkte geblieben waren, eine knappe Niederlage einstecken. Von der zeigten sie sich aber gut erholt, schlugen anschließend den TV Altenstadt und so musste das direkte Duell gegen Heiningen die Entscheidung bringen. Da waren die Jungs von der JSG dann klar überlegen und holten sich mit einem 12:6 im direkten Vergleich den Turniersieg. Heiningen hielt sich ansonsten schadlos und holte sich den zweiten Platz. Obwohl mit zwei Niederlagen gestartet stand Blaustein/Söflingen am Ende auf Platz drei, vor den Sportfreunden Schwaikheim und dem TV Altenstadt, recht chancenlos war der VfL Günzburg.

Die weiblichen C-Jugend Mannschaften (Jahrgang 2004/05) hatten ihr Turnier ebenfalls am Samstag in der Wasseralfinger Talsporthalle. In der Gruppe 1, die durch eine kurzfristige Absage nur mit vier Teams gespielt werden konnte, starteten die Gastgeber der HG mit zwei unglücklichen Niederlagen gegen die TSG Schnaitheim und die MTG Wangen ins Turnier. Wangen und Schnaitheim trennten sich unentschieden und weil der TSV Neckartenzlingen der HG die dritte ein Tore Niederlage beibrachte musste das Torverhältnis um den Gruppensieg entscheiden und hier war Schnaitheim klar vorne. Die zweite Gruppe spielte mit fünf Mannschaften und hier dominierten von Beginn an die Mädels von Rot-Weiß Neckar die auch den letztendlich Gruppenzweiten SG Hofen/Hüttlingen deutlich bezwingen konnten. Dritter in dieser Gruppe wurde der FC Burlafingen vor dem HV Oppenweiler/Backnang und dem TV Plochingen. Im ersten Halbfinale setzte sich dann die TSG Schnaitheim gegen die SG2H durch, während im zweiten RW Neckar ebenfalls klarer Sieger gegen die MTG Wangen blieb. Im Spiel um Platz drei setzte sich die SG2H dann gegen Wangen durch und das Endspiel war eine klare Angelegenheit für die Mädels von RW Neckar.

In der Sporthalle am Schäle spielten am Samstag die Mädels der D-Jugend(2006/07) in zwei Gruppen um den Turniersieg. In der Gruppe 1 startete Gastgeber HG Aalen/Wasseralfingen mit zwei Siegen gegen Schnaitheim und Weinstadt 2 ins Turnier und holte sich dann auch mit einem 13:8 gegen Plochingen 1 den Gruppensieg vor dem TVP der Schnaitheim und Weinstadt 2 hinter sich ließ. In der Gruppe 2 setzet sich die SG Weinstadt mit drei sehr klaren Siegen gegen die MTG Wangen den TV Plochingen 2 und die SG2H durch, Wangen holte sich hier den zweiten Platz. Die Halbfinals waren eine klare Angelegenheit für die MTG Wangen, welche gegen die HG mit 10:4 erfolgreich blieb, aber auch für die SG Weinstadt, welche den TV Plochingen 1 mit 13:2 dominierte. Die HG war dann im Spiel um Platz drei völlig platt und unterlag dem TVP, während auch im Endspiel die SG Weinstadt ihre Klasse zeigte und mit einem klaren 10:16 Sieg gegen die MTG Wangen Turniersieger wurde.

Am Sonntag folgte in den beiden Wasseralfinger Hallen das Turnier der männlichen D-Jugend (2006/07). In der Talsporthalle (Gruppe 1) trat eine Mannschaft nicht an, deshalb waren hier nur sechs Mannschaften am Start und es stellte sich sehr schnell heraus, dass der Gruppensieg nur über die Mannschaften des TV Plochingen 1 und des HC Oppenweiler/Backnang gehen würde. Im direkten Duell ging es auch spannend zu, ehe sich Plochingen doch klar mit 8:4 durch setzte und den Gruppensieg holte. Dritter in der Gruppe wurde Gastgeber HG Aalen/Wasseralfingen vor Frisch-Auf Göppingen 2, der TSG Schnaitheim 1 und der JSG Neckar/Kocher 2. Im Schäle spielte die Gruppe 2 mit sieben Mannschaften und auch hier entpuppte sich der Nachwuchs von Bundesligist Frisch-Auf Göppingen sehr schnell als Topmannschaft heraus, die letztendlich auch alle Gruppenspiele gewann. Um den zweiten Gruppenplatz wurde es eng, die SG2H hatte zum Auftakt gegen die TSG Schnaitheim verloren, konnte sich aber dann im direkten Duell gegen die JSG Neckar/Kocher 1 klar durchsetzen und belegte auf Grund des direkten Vergleiches Platz zwei, auf den weiteren Plätzen die TSG Schnaitheim 1, die SG Ulm&Wiblingen, der HRW Laupheim und die SG Schozach-Bottwartal. Im Spiel um Platz drei setzte sich dann Oppenweiler/Backnang klar gegen die SG2H durch, während es im Endspiel deutlich enger zu ging. Der TV Plochingen leistete Frisch-Auf erheblich Widerstand und in einem guten Finale siegte Frisch-Auf knapp mit 10:8.

Die jüngsten Mannschaften standen sich am Sonntag in der Karl-Weiland-Halle gegenüber. In der gemischten D-Jugend (2008 und jünger) waren acht Mannschaften in zwei Gruppen am Start. In der Gruppe 1 setzte sich der TV Plochingen gleich im ersten Spiel knapp mit 4:3 gegen die HSG Oberkochen/Königsbronn durch, ließ sich auch von der HG und Schnaitheim 2 nicht aufhalten und zog ins Endspiel ein. In der Gruppe 2 zeigte sich der TSV Neuhausen/Filder sich sehr souverän, holte sich drei Siege und war ebenfalls im Endspiel. Platz zwei ging hier an die TSG Schnaitheim 1 vor Frisch-Auf Göppingen und der SG2H.

In den Platzierungsspielen holte endete das Spiel um Platz sieben mit einem Unentschieden, so dass es zwei siebte Plätze gab, im Spiel um Platz fünf unterlag die HG Frisch-Auf Göppingen deutlich. Platz drei belegte die TSG Schnaitheim, welche die HSG Oberkochen mit 11:6 deutlich bezwingen konnte. Das Endspiel war dagegen eine spannende Angelegenheit, ehe sich Neuhausen mit 6:5 gegen Plochingen durchsetzen konnte.

Damit ist auch das 33.Bernd-Rahmig-gedächtnisturnier und gleichzeitig 10. Sparkassencup ausgetragen, die Handballgemeinschaft Aalen/Wasseralfingen und Turnierleiter Hajo Bürgermeister konnten knapp 90 Mannschaften an zwei Wochenenden und vier verschiedenen Hallen willkommen heißen. Die HG bedankt sich bei allen Helfern, ohne die eine solche Mammutveranstaltung nicht möglich wäre.

20180415_150711_e

IMG_5231

Die weibliche D-Jugend konnte überraschen und den 3. Platz beim Turnier erspielen! Wir suchen noch dringend Spielerinnen von den Jahrgängen 2006 und 2007!