Handball Aalener Sportallianz | Spielbericht vom 08.03.20 | Damen 2


Niederlage den Tabellenführer

Eine schwache Schlussphase hat den Frauen 2 der Sportallianz gegen den Tabellenführer HSG Bargau/Bettringen 3 ein besseres Ergebnis gekostet. Nur zwei Treffer in den letzten vierzehn Minuten bedeuteten am Ende eine 22:25 Niederlage für die Mädels von Hajo Bürgermeister. Es war eigentlich über die gesamte Spielzeit, ein Spiel auf Augenhöhe, dass sich die beiden Mannschaften lieferten, so auch zu Beginn als es nach einer Viertelstunde, nach wechselnden Führungen 7:7 stand. Dann konnten sich die Gäste erstmals leicht absetzen führten 8:11, ehe sich die Sportallianz bis zur Pause wieder auf 12:12 herangekämpft hatte. Gleiches Bild nach dem Wechsel, es blieb eng, aber jetzt konnte sich die Allianz ein wenig absetzen, führte 14:12 und dann sogar 16:13 ehe die Gäste wieder da waren und zum 16:16 ausglichen. Bis zum 18:18 war es wieder ausgeglichen ehe ein Doppelschlag von Leo Bleier das 20:18 brachte, was die Gäste dazu trieb die grün Karte zu legen. Mit Erfolg, die Allianz tat sich schwer mit dem Abschluss, die HSG glich zum 20:20 aus. Ein Rückraumkracher von Mia Schwager brachte dann nochmal eine Führung, doch die nächsten sieben Minuten blieb die Sportallianz wieder ohne Erfolg, während die Gäste zum 21:24 trafen. Der Anschlusstreffer zum 22:24 von Cari Lutz kam dann zu spät um das Spiel am Ende nochmal zu drehen.

ASA: Kathrin Bürgermeister, Nicole Herderich; Leonie Bleier(5), Pauline Mohr, Laura Kuhar, Jana Zirpins(1), Djamaa Weng(1), Mia Schwager(3), Jule Miltner(4/3), Lorena Lenz, Luisa Kollmer(2), Paula Mayer(1), Carina Lutz(3), Merisa Halilovic(2)

Vorbericht So 08.03.20 | F-KL-1 | Aalener Sport 2 – HSG Barg/Bettr 3


Gegen den Tabellenführer

Die Frauen 2 der Sportallianz haben am Sonntag um 13:30 Uhr in der Wasseralfinger Talsporthalle mit der HSG Bargau/Bettringen 3 den Tabellenführer zu Gast. Im Hinspiel im November gab es eine recht deutliche 35:30 Niederlage für die Allianz. Zuletzt hatten die Gäste aber ein kleines Formtief, dem Unentschieden in Bolheim, folgte ein knapper 19:18 Sieg gegen Mögglingen und dann letzte Woche eine Heimniederlage gegen die FSG Giengen/Brenz. Auch die Allianz spielte letzte Woche in Herbrechtingen Unentschieden, hatte davor aber zwei Siege gegen die Underdogs aus Heubach und Heidenheim, so wird man also sehen wie die Mädels von Hajo Bürgermeister am Sonntag auftreten werden. Viel wird davon abhängen welche Spielerinnen dem Coach zur Verfügung stehen.

Handball Aalener Sportallianz | Spielbericht vom 29.02.20 | Damen 2


Unentschieden gegen die Landesligareserve

Die Frauen 2 der Sportallianz haben sich am Samstag in einem spannenden Spiel ein 22:22 unentschieden bei der Landesligareserve der SG Herbrechtingen-Bolheim erkämpft und bleiben damit im Kampf um den zweiten Tabellenplatz. Die Gastgeberinnen erwischten den klar besseren Start, gingen zuerst 3:0, dann 5:2 in Führung, so dass Corinna Beyrle, die die Mannschaft in Vertretung von Hajo Bürgermeister (die Herren spielten parallel in Gmünd) coachte, schon früh die grüne Karte legen musste. Langsam kamen die Mädels danach auch in Schwung waren beim 8:7 wieder dran, so dass nun die Gastgeber eine Auszeit nahmen. Die hatte mit zwei Treffern in Folge auch Erfolg, dann aber war die Allianz wieder am Drücker und holte sich zur Pause eine 11:12 Führung. Die konnte man nach dem Wechsel auf 13:15 ausbauen, aber die folgenden sieben Minuten war man dann völlig von der Rolle, die Gastgeber drehten das Spiel zum 17:15 und trotz einer Auszeit erhöhten sie auf 20:15. Da schienen die Felle davon zu schwimmen, aber Jana Zirpins und Jule Miltner brachten die gut kämpfenden Allianz-Mädels wieder auf 20:18 heran und auch beim 22:20 knapp drei Minuten vor Spielende hatten sie noch nicht aufgegeben. Nadine Eberhardt mit dem 22:21 und Jule Miltner mit einem Treffer in letzter Sekunde sicherten dann doch noch ein verdientes Unentscheiden.

ASA: Kathrin Bürgermeister, Nicole Herderich; Carina Lutz(1), Nadine Eberhardt(2), Patricia Ilg, Jana Zirpins(8), Mia Schwager(2), Jule Miltner(9/5), Lorena Lenz, Paula Mayer, Franziska Auer

Vorbericht Sa 29.02.20 | F-KL-1 | SG Herb-Bol 2 – Aalener Sport 2


Gegen die Landesligareserve

Keine leichte Aufgabe für die Frauen 2 der Sportallianz, die am Samstag um 17.30 Uhr bei der Landesligareserve der SG Herbrechtingen-Bolheim in der neuen Bibrishalle in Herbrechtingen antreten werden. Im Hinspiel musste die Allianz eine 21:24 Niederlage hinnehmen und die Aufgabe im Rückspiel wird sicher nicht leichter. In ihren vier bisherigen Heimspielen hat die SHB 7:1 Punkte geholt und auch gegen den Tabellenführer Bargau/Bettringen beim 32:32 nicht verloren. Auswärts haben sie zwar zuletzt zweimal verloren, aber zu Hause werden sie ein anderes Gesicht zeigen. Die Frauen 1 der Allianz sind an diesem Wochenende spielfrei, so dass sicher die eine oder andere U21 Spielerin eingesetzt werden kann, dennoch ist das Ergebnis völlig offen.

Handball Aalener Sportallianz | Spielbericht vom 16.02.20 | Damen 2


Kantersieg gegen Heidenheim

Die Frauen 2 der Aalener Sportallianz landeten am Sonntag einen 45:7 Kantersieg gegen den Heidenheimer SB. Die Gäste, die in dieser Saison erstmals eine Damenmannschaft stellen waren der jungen Mannschaft von Hajo Bürgermeister hoffnungslos unterlegen und nur weil man in der zweiten Hälfte ein wenig das Tempo rausnahm, fiel die Niederlage nicht noch höher aus. Die Allianz-Abwehr eroberte sich in der Anfangsphase sehr viele Bälle, nutzte dies zu Tempogegenstößen und führte nach einer Viertelstunde bereits mit 12:0 ehe die Gäste erstmals erfolgreich waren. Mit 24:3 ging es in die Kabinen und nach Wiederanpfiff ließen es die Mädels erstmal ruhiger angehen. Aber was heißt schon ruhiger, Mitte der zweiten Hälfte stand ein 34:5 auf der Anzeigetafel und im Grunde genommen lief es meist nach dem Muster ab, dass die Gäste die Allianz mit Ballverlusten zu Gegentreffern einluden. Am Ende ein mehr als deutlicher 45:7 Sieg und der Sprung auf Platz drei für die Sportallianz.

ASA: Kathrin Bürgermeister, Nicole Herderich; Laura Borst(2), Lena Stock(5), Nadine Eberhardt(6), Pauline Mohr, Djamaa Weng(8), Mia Schwager(12), Lorena Lenz(1), Jule Miltner(2), Luisa Kollmer(1), Paula Mayer(8)

Handball Aalener Sportallianz | Spielbericht vom 18.01.20 | Damen 2


Hauptsache zwei Punkte

Nein – es war kein Handball-Leckerbissen, das Spiel zwischen den Frauen 2 der Aalener Sportallianz und dem 1.Heubacher HV am Samstag in der Talsporthalle, wichtig sicher nur die beiden Punkte für die Sportallianz nach einem sehr zähen 15:10 Sieg. Einem schnellen 4:0 für die Allianz folgte eine sehr schwache Phase und lediglich eine 7:5 Pausenführung. Im zweiten Abschnitt lagen die Mädels von Hajo Bürgermeister sogar mit 7:9 zurück ehe man noch mal die Wende schaffte und am Ende doch noch ungefährdet gewinnen konnte. Wobei die letzten vier Treffer der Allianz in den letzten vier Minuten fielen.

ASA: Kathrin Bürgermeister, Nicole Herderich; Laura Borst(1), Lena Stock(5/2), Dina Yehdego, Pauline Mohr, Djamaa Wenig(1), Mia Schwager(3), Tina Rieger, Jule Miltner(2), Lorena Lenz, Luisa Kollmer, Paula Mayer(2), Marie Schütz(1)

Vorbericht Sa 18.01.20 | F-KL-1 | Aalener Sport 2 – 1.Heubacher HV


Gegen den Tabellennachbarn

Die Frauen 2 der Aalener Sportallianz treffen am Samstag um 15.15 Uhr in der Wasseralfinger Talsporthalle zum Rückspiel auf die Mannschaft des 1.Heubacher HV. Es ist gerade mal vier Wochen her, da traf man in der Heubacher Sporthalle aufeinander und dieses Duell konnte die Sportallianz nach einer klaren Leistungssteigerung im zweiten Durchgang mit 9:19 für sich entscheiden, nachdem es in der Halbzeit noch 5:6 gestanden hatte. Coach Hajo Bürgermeister wird seine Mädels diesmal wohl schon daran erinnern, dass man von Beginn an eine konzentrierte Leistung abliefern muss, wenn man seinen Punktestand nach dem Spiel Positiv gestaltet haben will.