Archiv

Archive for the ‘Vorbericht’ Category

Vorbericht So 24.03.19 | M-BL | 1. Heubacher HV–HG


Jetzt gilt’s

Es ist äußerst wahrscheinlich, dass aus der Landesligastaffel 3 in dieser Saison mit der SG Kuchen-Gingen nur ein Stauferlandverein absteigen wird. Warum interessiert das die HG Aalen/Wasseralfingen? Nun bei dieser Konstellation wird es auch nur einen Absteiger aus der Bezirksliga geben und von dieser Konstellation könnte der Aufsteiger in dieser Saison profitieren. Aktuell sind die HG (4:30 Punkte), der Heubacher HV (4:32) und Mitaufsteiger SG Herbrechtingen-Bolheim 2 (8:26) in dieser „Verlosung“ dabei. Am Sonntag kommt es nun für die HG zum äußerst wichtigen Spiel beim Pluspunkt gleichen Heubacher HV, Anpfiff ist um 17 Uhr in der Heubacher Sporthalle. Die Gastgeber hat in dieser Saison das Verletzungspech volle Breitseite getroffen und daher ist es auch kein Wunder, dass der letzte Sieg aus dem Vorjahr stammt. Neun Partien in Serie haben die Heubacher nun verloren, auch die vier letzten Heimspiele wobei es gegen Jahn Göppingen, Schnaitheim und die HSG Oberkochen/Königsbronn recht deutlich war, gegen die SG Herbrechtingen-Bolheim dagegen unterlag der HHV unglücklich mit 19:20. Die Handballgemeinschaft konnte den Rückenwind aus dem Sieg gegen Bartenbach vor vier Wochen auch nicht so richtig nutzen, zwar gab es darauf in Treffelhausen eine recht knappe Niederlage, aber die folgenden Spiele im Derby gegen die SG Hofen/Hüttlingen und vor allem letzte Woche in Schnaitheim waren sehr ernüchternd. Auch die HG-Coaches Hajo Bürgermeister und Edwin Stäbler haben auch einige Verletzte zu beklagen und im Grunde genommen stellt sich, trotz eines großen Kaders, die Mannschaft fast schon von alleine auf. Aber es ist allen bewusst, wie wichtig dieses Spiel in Heubach wird und es wurde auch konzentriert trainiert. Klar ist, dass auch am Sonntag mindestens vier Spieler aus der Stammformation ausfallen werden und die Trainer improvisieren müssen.

Werbeanzeigen

Vorbericht Fr/Sa 22./23.03.19 | F-BL | HSG Oko/FSG Giengen-Brenz–HG


Doppelspieltag für die HG

Die Damen der HG Aalen/Wasseralfingen sind am Wochenende gleich doppelt gefordert innerhalb von nicht mal 19 Stunden stehen sie zweimal auf der Platte. Am Freitag treffen die Mädels von Gerhard Bleier und Nicole Herderich im Nachholspiel um 20.30 Uhr in der Herwartsteinhalle in Königsbronn auf die HSG Oberkochen/Königsbronn. Die Konstellation am Tabellenende in der Frauen Bezirksliga ist recht komplex. Aktuell sind in der Liga nur neun Mannschaften, anstatt eigentlich zehn, dadurch verringert sich schon mal die Anzahl der Absteiger. Zum zweiten werden die SG Bettringen, die als Absteiger aus der Landesliga feststehen und der momentane Tabellenachte TV Bargau im nächsten Jahr eine Spielgemeinschaft bilden, das wiederum heißt, die Mannschaft des jetzigen TV Bargau muss die Liga eh verlassen. Also von „Abstiegskampf“ zu reden wenn der Tabellenneunte HSG auf den Tabellensiebten HG trifft ist also nicht ganz richtig. Dennoch es ist ein Prestigeduell und hat durch den überraschenden Auswärtssieg der HSG in Donzdorf neue Brisanz bekommen. Denn durch die Niederlage der HG in Bargau könnte die HSG am Freitag mit der HG nach Punkten gleichziehen. Die HG dagegen könnte mit einem Sieg ihrerseits der HSG wohl für den Rest der Saison die rote Laterne aufbrummen. Das Hinspiel konnte die HG mit 30:27 für sich entscheiden und war gleichzeitig der letzte doppelt Punktgewinn für die HG, die letzten vier Spiel gingen verloren.

Keine neunzehn Stunde später müssen die HG-Mädels gleich wieder antreten, dann trifft man in der Schwagehalle in Giengen auf die FSG Giengen-Brenz. Der Aufsteiger hat noch die Chance auf den Durchmarsch, liegen sie doch mit 17:9 Punkten in Lauerstellung hinter Tabellenführer Frisch-Auf Göppingen 3. Sicher, die Gastgeberinnen müssen auf einen Ausrutscher des Primus hoffen, aber sie werden zumindest ihre Hausaufgaben erledigen wollen und werden der HG sicher nichts schenken. Im Hinspiel gab es eine knappe 25:28 Niederlage für die HG, bei der man natürlich abwarten muss wie das Spiel vom Freitag weggesteckt werden kann.

Vorbericht So 24.03.19 | M-KLB | 1. Heubacher HV 3–HG


Am Sonntag in Heubach

Die Männer 2 der Handballgemeinschaft treffen am Sonntag um 13 Uhr in der Heubacher Sporthalle auf die dritte Mannschaft des Heubacher HV. Die Gastgeber spielen eine starke Saison sind mit 15:5 Punkten glänzend auf dem dritten Platz positioniert und gehen als klarer Favorit ins Duell. Seit fünf Spielen haben die Gastgeber nicht mehr verloren und die letzte Niederlage stammt aus dem Hinspiel gegen die HG. Die Jungs von Holger Auer konnten in dieser Saison bisher drei Siege sammeln, warten nun aber schon seit drei Spielen auf einen weiteren Punktgewinn. Da die Dritte am Wochenende nicht spielt, stehen sicher genügend Spieler zur Verfügung und die Jungs werden sicher alles daran setzen den Negativlauf zu beenden.

Vorbericht So 24.03.19 | mC-BK | TSG Eislingen–HG


Zum Abschluss zum Meister

Eine undankbare Aufgabe erwartet die männliche C-Jugend in ihrem letzten Saisonspiel. Nicht nur das man vor der längsten Anfahrt nach Eislingen steht, nein, man trifft auch noch auf den bereits feststehenden Meister TSG Eislingen. Die Gastgeber haben nur ein Saisonspiel verloren, ausgerechnet gegen Kellerkind JSG Rosenstein, stehen aber mit 14 Siegen souverän ganz vorne. Auch das Hinspiel war eine überaus klare Angelegenheit, die HG verlor mit 19:35 und deshalb sind die Erwartungen am Sonntag um 14 Uhr auch nicht besonders hoch. Die Jungs von Jana Zirpins, Marco Scheffel und Jürgen Baur wollen allerdings einen anständigen Saisonabschluss erreichen und werden dafür sicher alles tun.

Vorbericht So 24.03.19 | wC-BL | HG–TSG Eislingen


Das letzte Sasionspiel der weiblichen C-Jugend

Am Sonntag kommt die TSG Eislingen zum Saisonfinale der HG in die Talsporthalle nach Wasseralfingen.

Der Anpfiff zum Spiel ist auf 13.00 Uhr terminiert, wird aber aufgrund des F-Jugend-Spieltages der vorher stattfindet höchstwahrscheinlich erst um 13.30 Uhr erfolgen. Nach dem hervorragenden Spiel im Derby gegen die SG2H wollen die Mädels auch dieses letzte Spiel gewinnen. Aber vor allem wollen sie nochmal zeigen das die Mannschaft nun zu sich gefunden hat und mit einer geschlossenen Leistung gegen viele Gegner bestehen kann.Im Anschluss an dieses Spiel wird die Mannschaft noch gemütlich zusammensitzen um den Saisonabschluss zu feiern.

Vorbericht Sa 23.03.19 | mC-KL | SG Bargau/Bettringen–HG


Zum Abschluss zum Meister

Auch die männliche C2 der HG stellt am Samstag um 12.30 Uhr in der Bettringer Uhlandhalle den Gast bei der Meisterfeier der SG Bargau/Bettringen. Mit 24:2 Punkten stehen die Gastgeber uneinholbar in der Tabelle vorne und werden sich um 12.30 Uhr vom Tabellenletzten sicher nicht die Meisterfeier verderben lassen. Das Hinspiel Ergebnis spricht Bände, 13:33 siegte der Meister souverän und die Jungs von Jana Zirpins, Marco Scheffel und Jürgen Baur können nur versuchen sich achtbar aus der Affäre zu ziehen.

Vorbericht So 24.03.19 | mD-BK | HSG WiWiDo–HG


Beim Tabellennachbarn

Wenn die D-Jugend Jungs der HG am Sonntag in ihrem letzten Saisonspiel um 13:45 Uhr bei der HSG Winzingen-Wissgoldingen-Donzdorf in der Lautertalhalle antreten, geht es nur noch um die goldene Ananas. Die HG wird unabhängig vom Ausgang des Spieles die Saison mindestens auf dem vierten Platz abschließen, die Gastgeber bleiben Fünfter. Aber sicher werden die Jungs von Karl-Heinz Vandrey, Dietmar Ulmer und Sebastian Stock nach einer durchaus guten Saison auch zum Abschluss nochmal alles geben und versuchen den neunten Saisonsieg einzufahren.