Handball Aalener Sportallianz | Spielbericht vom 12.10.19 | mC2


Sportallianz nicht abgetreten

Peinlich für die Sportallianz, ausgerechnet bei einem Gegner der absolut schlagbar wäre, kommen nicht alle Spieler zum vereinbarten Treffpunkt und man muss das Spiel absagen. Damit bleiben die beiden Punkte beim TV Deggingen.

Werbeanzeigen

Handball Aalener Sportallianz | Spielbericht vom 12.10.19 | mD


Mit Heimsieg zur Tabellenführung

Mit einem 18:15 Heimsieg gegen die SG Herbrechtingen-Bolheim hat sich die männliche D-Jugend der Aalener Sportallianz die Tabellenführung in der Bezirksklasse geschnappt, zu Gute kommt den Jungs von Jonas Kraft und Pedi Ilg dabei, dass die knappe 16:17 Niederlage gegen den TSB Gmünd nachträglich am grünen Tisch in einen Sieg umgewandelt wurde. Doch zum Spiel gegen die SHB, in dem die Jungs der Sportallianz einen klasse Start erwischten, 4:0 in Führung gingen und erst in der neunten Minute den ersten Gegentreffer schlucken mussten. Als Lars Wanner nach gut dreizehn Minuten zum 9:3 netzte schien alles auf einen klaren Sieg raus zu laufen, aber das war der letzte Sportallianz-Treffer im ersten Abschnitt und so kam man mit einer 9:5 Halbzeitführung noch ganz gut weg. Zwar setzte Marius Bürgermeister den ersten Treffer im zweiten Abschnitt aber dann war offensiv lange Sendepause und Coach Jonas Kraft musste nach knapp neunundzwanzig Minuten die grüne Karte legen nachdem die Gäste auf 10:9 verkürzt hatten. Vor allem die Nummer 13 der Gäste bereitete der Abwehr große Schwierigkeiten, so dass gut fünf Minuten vor Spielende der 14:14 Ausgleichstreffe fiel. Bürgermeister und Wanner trafen dann aber in Folge, Janne Albiez und Hans Sauermann machten letztendlich doch den Deckel drauf beim 18:14.

ASA: Dario Strehle, Mika Huber, Jakob Schäffauer(1), David Schröter, Elias Wittek, Julian Geisser, Lars Wanner(7), Janne Albiez(2), Hans Sauermann(2), Marlon Grupp, Marius Bürgermeister(6), Matej Boley

Handball Aalener Sportallianz | Spielbericht vom 12.10.19 | wD


Leider ohne Tor

Am vergangenen Samstag fand unser Spiel gegen die JSG Rosenstein statt, gleichzeitig  auch unser erstes Heimspiel. Von daher waren die Mädels voll motivierter und setzten sich zusammen mit uns das Ziel, unsere bisherigen Tor Erfolge zu verdoppeln. Zwar stand auch diesmal unsere Abwehr wieder sehr gut und die Gegner konnten nur 17 Tore erziehen, dennoch gelang es uns nicht unsere Chancen zu verwerten.  Und die Mädels konnten sich für ihr gutes Einlaufen und die Lauftäuschungen nicht belohnen. Jetzt zählt es im Training an den Torschüssen zu arbeiten, damit wir aus jedem Rückspiel besser als aus den Hinspielen rauskommen.

Da wir auch diesmal wieder, trotz der super Unterstützung unserer E – Mädels, nur knapp eine Mannschaft zusammenbekommen haben, hoffen wir noch mehr Mädels zum Handball spielen animieren zu können. Insbesondere denken wir hier an den Bundesweit ausgetragenen „TAG DES HANDBALLS“, zu dem die Aalener Sportallianz am 26.10.2019 von 13-17Uhr in die Ulrich Pfeifle Halle einlädt. Dann heißt es hoffentlich für die nächsten Spiele wirklich „ Asakadabra – die Punkte haben wir auf unser Konto gezaubert“.

Heimspieltag in der KWH


Einen langen Heimspieltag gibt es am Samstag in der Karl-Weiland-Halle, gleich 5 Jugendmannschaften absolvieren dort Heimspiele, ehe die Frauen 1 gegen Tabellenführer SG LTB antritt und abschließend die Herren 2 gegen Jahn Göppingen antreten. Für die MC2 geht es zur längsten Auswärtsfahrt nach Deggingen, die mA hat es da leichter sie muss nur nach Heubach.

Spiele am Wochenende:

Samstag, 12.10.19, Karl-Weiland-Halle:
11:15 Uhr mD-BK   Aalener Sportallianz – SG Herbr.-Bolheim
12:30 Uhr wC-BK   Aalener Sportallianz – JSG Rosenstein
13:45 Uhr wD-BK   Aalener Sportallianz – JSG Rosenstein
15:00 Uhr wB-BL    Aalener Sportallianz – HSG Bargau/Bettringen
16:15 Uhr mC-BL   Aalener Sportallianz 1 – SG Kuchen-Gingen
17:45 Uhr F-BL      Aalener Sportallianz 1 – SG LTB
19:30 Uhr M-KLB    Aalener Sportallianz 2 – Jahn Göppingen 2

Samstag, 12.10.19, auswärts
11:00 Uhr mC-KL   TV Deggingen – Aalener Sportallianz 2                                 Schulsporthalle Deggingen

Sonntag, 13.10.19, auswärts
11:00 Uhr mA-BK    JSG Rosenstein – Aalener Sportallianz                                 Sporthalle Heubach

Vorbericht Sa 12.10.19 | F-BL | Aalener Sportallianz 1 – SG LTB


Zum Heimspielauftakt gegen den Tabellenführer

Alles andere als eine leichte Aufgabe erwartet die Frauen der Aalener Sportallianz bei ihrem Heimspielauftakt am Samstag um 17.45 Uhr in der Aalener Karl-Weiland-Halle. Kein Geringerer als der Tabellenführer SG Lauterstein/Treffelhausen/Böhmenkirch gibt seine Visitenkarte, nach zwei Siegen in Bargau und gegen Heiningen stehen die Gäste noch mit weißer Weste da. Zusammen mit der FSG Giengen/Brenz zählen die Mädels der SG LTB sicher zu den Topfavoriten der Liga und haben mit Laura Vetter und Laura Wittlinger auch die Toptorschützen in ihren Reihen. Aber auch wenn der Ligaauftakt der Sportallianz bei der Niederlage in Königsbronn alles andere als geglückt ist, so sollte man sich doch an die Spiele aus der letzten Saison erinnern. Da lieferten die Mädels im Heimspiel einen großen Kampf und trotzten den Gästen ein Unentschieden ab, in Böhmenkirch gab es dann auch nur eine knappe Niederlage. Es liegt also an der Mannschaft von Corinna Beyrle ihr eigenes Potential auf die Platte zu bringen, dazu gehört vor allem die eigenen Fehler im Angriff zu minimieren. Dass man Abwehr spielen kann, haben die Mädels ja zum Auftakt schon bewiesen, jetzt muss es nur noch vorne klappen. Voraussichtlich sind bis Samstag auch die angeschlagenen Spielerinnen wieder einsatzbereit, so dass die Trainerin aus dem Vollen schöpfen kann.

Vorbericht Sa 12.10.19 | M-KLB | Aalener Sportallianz 2 – Jahn Göppingen 2


Bleier-Team empfängt den Tabellenführer

Die Männer 2 der Sportallianz empfangen am Samstag um 19.30 Uhr in der Aalener Karl-Weiland-Halle den Tabellenführer Jahn Göppingen 2 zu ihrem zweiten Heimspiel in dieser Saison. Aber was heißt „Tabellenführer“ die Gäste haben bisher erst ein Spiel absolviert, das aber klar und deutlich mit 36:30 gegen den TV Treffelhausen 3 gewonnen und stehen damit punktgleich mit der TG Geislingen auf Platz eins. Offensiv scheinen die Gäste also ganz gut aufgestellt zu sein, die Kehrseite der Medaille ist, dass sie halt auch gleich mal dreißig Gegentore bekommen haben. Da ist sicher ein Ansatzpunkt von Coach Gerhard Bleier, dessen Team den Saisonauftakt zu Hause ja klar gewonnen hat, aber beim „Co“-Tabellenführer dann knapp verloren hat. An der Spielerauswahl wird es diesmal nicht mangeln, der Coach hat freie Auswahl.

Vorbericht So 13.10.19 | mA-BK | JSG Rosenstein – Aalener Sportallianz


Schon das Rückspiel gegen Rosenstein

Gerade einmal zehn Tage ist das Hinspiel her und am Sonntag um 11 Uhr trifft die männliche A-Jugend der Sportallianz bereits im Rückspiel in der Heubacher Sporthalle auf die JSG Rosenstein. Im Hinspiel taten sich die Jungs von Roland Kraft und Marco Scheffel eine Halbzeit sehr schwer, bis man das Spiel in den Griff bekam, am Ende siegte man aber souverän mit 30:20. Auch am Sonntag wird man noch auf die verletzten Linus Rave und Leo Domhan verzichten müssen, dafür wird aber im Gegensatz zum Hinspiel wieder Luca von der Ahe zur Verfügung stehen, was die Variationsmöglichkeiten der Coaches erhöht. Die Jungs wollten auf jeden Fall zeigen, dass die Niederlage letzten Sonntag gegen die SG Herbrechtingen-Bolheim nur ein Ausrutscher war und man weiterhin in der Tabelle vorne mitmischen will.