Handball HG Aalen-Wasseralfingen | Spielbericht vom 01.10.17 | mA


Zu Hause läuft es nicht

Die männliche A-Jugend der HG Aalen/Wasseralfingen musste am Sonntag im zweiten Heimspiel auch die zweite Niederlage hinnehmen, die Jungs von Florian Kraft und Heiko Scholz musste der TG Geislingen beim 19:22 beide Punkte überlassen. Wie schon im ersten Heimspiel gegen Bargau/Bettringen, verschlief die HG völlig die Anfangsphase und lag nach nicht einmal vier Minuten bereits mit 0:4 im Rückstand ehe Sebastian Stock den ersten Treffer für die HG setzte. Nach gut 20 Minuten war der Rückstand auf 4:10 angewachsen, auch weil die HG-Jungs sich damit übertrafen technische Fehler zu produzieren um damit dem Gegner in die Karten zu spielen. Durch äußert passive Defensivarbeit und teils lustlos wirkendes Angriffsspiel lies man den Gegner gewähren und konnte froh sein, dass diese den Vorsprung nicht noch weiter ausbauten. Mit 7:11 wurden die Seiten gewechselt und auch der Start in die zweite Hälfte verlief alles andere als zufriedenstellend. Die bereits bekannte Abschlussschwäche der HG wurde erneut zu einem großen Faktor für einen erneuten 6:2-Lauf der Gäste und so zogen beim 10:17 die Coaches den grünen Karton. Das Spiel wurde deutlich besser. Besonders ein abschlussstarker Nils Echsler sorgte für 4 der nächsten fünf Treffer der HG und initiierte so eine Aufholjagd der Gastgeber. Vier Minuten vor Ende erzielte dann Jonas Sedlak den 18:20 Anschlusstreffer, jedoch vergab man dann 3 Gegenstöße in Folge und Geislingen machte mit zwei Treffern den berühmten Sack dann doch noch zu. Alles in allem eine vermeidbare Niederlage, doch wenn man sich mal über eine volle Spielzeit ähnlich präsentieren kann wie den Großteil der zweiten Hälfte wird man auch demnächst zu weiteren Punkten kommen.

HG; Jannik Fink; Luca von der Ahe(1), Linus Rave(1), Aaron Starczynski, Valentin Simon, Nils Echsler(8/2), Sebastian Stock(3), Marco Scholz, Raphael Stuck, Alexander Wacker, Marco Scheffel(1), Jonas Sedlak(5/1)

Handball HG Aalen-Wasseralfingen | Spielbericht vom 01.10.17 | mD1


Erster Sieg im ersten Spiel

Im ersten Saisonspiel traf die männliche D1 am Sonntag auf die HSG Oberkochen/Königsbronn und sie starteten dabei sehr nervös und mit vielen technischen Fehlern. Dies veranlasste Coach Karl-Heinz Vandrey beim Stand von 3:3 zu einer Auszeit um seine Jungs neu einzustellen. Von da an lief es eindeutig besser und die Mannschaft steigerte sich zum 12:5 Halbzeitstand, wobei die HG in dieser Phase einen richtig schönen, schnellen Handball zeigte. Im zweiten Abschnitt kamen die Gäste zwar ein wenig besser ins Spiel, die HG verwaltete aber ihren Vorsprung und brachten einen sicheren Sieg ins Ziel. Für den Saisonauftakt, waren Trainer, Spieler und Zuschauer jedenfalls absolut zufrieden.

HG: Benedikt Röck; Jakob Harsch (2), Niklas Ulmer (5), Hannes Harsch (5), Nathan Abraha (2), Ben Weiss (1), Mika Scharr (4), Simon Deuber (3), Kolja Kugler (2), Karim Zelit, Ben Bäuerle

Trainer Sebastian Stock, Dietmar Ulmer und Karl-Heinz Vandrey

Handball HG Aalen-Wasseralfingen | Spielbericht vom 01.10.17 | mD2


Sieg im ersten Heimspiel

Nach der schon ansprechenden Leistung im ersten Auswärtsspiel konnte die männliche D2 am Sonntag im ersten Heimspiel auch den ersten Sieg landen. Die Jungs von Karl-Heinz Vandrey, Dietmar Ulmer und Sebastian Stock konnten den TV Steinheim mit 11:9 bezwingen. Die Coaches konnten wieder zehn Spieler aufstellen und das Spiel war in den ersten zehn Minuten absolut ausgeglichen. Da hatte Coach Vandrey schon eine Auszeit genommen und danach drehte die HG durch Karim Zelit und Marius Bürgermeister das Spiel auf 5:3. Das waren allerdings auch schon die letzten HG-Treffer der ersten Hälfte die fast eine Viertelstunde Ladehemmung hatte. Dann aber trafen Lars Wanner, Max Iskender und wieder Marius Bürgermeister zum 8:5 und die HG hatte das Spiel wieder im Griff. Nathan Abraha erzielte mit seinem 7m das 10:7, aber die Gäste blieben dran, erzielten die Anschlusstreffer zum 10:9, aber wieder Nathan holte mit einem weiteren Treffer den 11:9 Sieg in trockene Tücher. Es war ein verdienter Sieg wobei unsere 2 E-Jugendlichen ein richtig gutes Spiel machten.

HG: Benedikt Röck; Marius Bürgermeister (4/0); Maximilian Maier; Levin Kaiser, Maximilian Iskender (1); Nathan Abraham (2/1); Karim Zelit (3); Ben Bäuerle; Lars Wanner (1); Firat Oguz;

Trainer Sebastian Stock, Dietmar Ulmer und Karl-Heinz Vandrey

Vorbericht So 01.10.17 | mA BK | HG – TG Geislingen


ma 

Zweites Heimspiel

Bereits das zweite Heimspiel bestreitet die männliche A-Jugend am Sonntag um 15.15 Uhr in der Aalener Karl-Weiland-Halle, wenn die Jungs von Florian Kraft und Heiko Scholz auf die TG Geislingen treffen. Die Gäste konnten ihr erstes Spiel knapp mit 31:32 bei der TSG Eislingen gewinnen und haben sonst noch kein Spiel bestritten. Die Handballgemeinschaft konnte der schwachen Auftaktleistung gegen die SG Bargau/Bettringen einen sehr deutlichen Auswärtssieg am letzten Sonntag in Brenz folgen lassen und hat also in dieser Saison schon das Gefühl von Sieg und Niederlage erleben können. Dass sich siegen viel besser anfühlt steht dabei außer Frage und deshalb will man natürlich an der Leistung aus Brenz anknüpfen. Allerdings sollte man sich darauf einstellen, dass die Gäste deutlich mehr Widerstand leisten werden als man das in Brenz hatte.

Vorbericht So 01.10.17 | mC BK | HG – JSG Göppingen


mc

Folgt der dritte Streich?

Nach zwei klaren Heimsiegen in Folge, könnte die männliche C-Jugend der HG Aalen/Wasseralfingen am Sonntag um 12.30 Uhr den dritten Streich folgen lassen, Gegner beim dritten Heimspiel in Folge ist in der Karl-Weiland-Halle die JSG Göppingen. Die hat ebenfalls schon zwei Spiele bestritten, beide zu Hause, mit unterschiedlichem Erfolg. Zunächst verloren sie gegen die TSG Eislingen mit 15:19, letzte Woche konnten sie den TV Brenz mit 28:23 besiegen. Die HG konnte ja zuletzt zwei Kantersiege feiern und die Jungs von Paul Schneider und Joshua Roth haben dabei jede Menge Selbstvertrauen getankt. Wenn man ähnlich konzentriert auch am Sonntag in die Partie geht, stehen die Chancen bestimmt nicht schlecht, die nächsten Punkte auf der Habenseite zu verbuchen.

Vorbericht So 01.10.17 | mD BK | HG–HSG Oberkochen/Königsbronn


md1

Erstes Saisonspiel

Die männliche D1 bestreitet am Sonntag das erste Saisonspiel und trifft dabei um 11.15 Uhr in der Aalener Karl-Weiland-Halle auf die HSG Oberkochen/Königsbronn. Auch hier ist es für beide Mannschaften das erste Spiel und so wissen wohl beide nicht so recht wo sie stehen. Die Jungs von Karl-Heinz Vandrey, Dietmar Ulmer und Basti Stock sind aber hoch motiviert und wollen gleich im ersten Spiel auch was zählbares holen.

Vorbericht So 01.10.17 | mD KL | HG 2–TV Steinheim


md2

Erstes Heimspiel

Nach dem durchaus akzeptablen Saisonstart vor zwei Wochen in Brenz, hat unsere männliche D2 am Sonntag Heimpremiere, sie trifft um 10 Uhr in der Karl-Weiland-Halle auf den TV Steinheim. Beide Mannschaften hatten bisher ein Spiel, beide in Brenz und beide haben verloren. Die HG mit 27:20, die Steinheimer mit 27:13. Daraus könnte man eine leichte Favoritenstellung für die HG ableiten, aber wie das in diesem Alter halt ist, unterliegen die Jungs oft großen Leistungsschwankungen. Wie es also am Sonntag läuft muss man abwarten, auch welche Aufstellung die Coaches Karl-Heinz Vandrey, Dietmar Ulmer und Basti Stock wählen.