Handball HG Aalen-Wasseralfingen | Spielbericht vom 01.11.11 | Herren 1


Männer 1

1. Mannschaft HG Aalen-Wasseralfingen

HG klar überlegen

Eine richtig starke Abwehrleistung bescherte den Männern der HG Aalen/Wasseralfingen am Dienstag einen klaren 29:13 Sieg gegen den TV Bargau und damit die Tabellenführung in der Bezirksklasse. Die Handballgemeinschaft ging mit viel Respekt in die Partie, wusste man doch, dass die Bargauer eine sehr gute Abwehr zu bieten hatten und im Angriff geduldig auf ihre Chance warten würden. Aber dazu gab die gut eingestellte Handballgemeinschaft den Gästen überhaupt keine Chance. Von Beginn an agierten die Jungs von Roland Kraft mit einer offensiven und aggressiven Abwehr und den Gästen fiel absolut kein Mittel ein diese zu knacken. Immer wieder gelangen Ballgewinne und schnelle Konter, so dass sich Gästetrainer Keilwerth schon nach siebeneinhalb Minuten und beim Stand von 6:1 für die HG zur Auszeit gezwungen sah. Aber auch die brachte die HG nicht in Verlegenheit man gab den Gästen keinen Zentimeter Raum und die wenigen Würfe die aufs Tor kamen waren zumeist sichere Beute des guten Markus Goldbach. So war es nicht verwunderlich dass die Handballgemeinschaft im ersten Durchgang lediglich sechs Treffer zuließ und selber 17-mal einnetzen konnte. In der zweiten Hälfte galt es nun die Gäste auf Distanz zu halten und das gelang der jungen Truppe auch ausgezeichnet. Sicher war man einige Male zu verspielt und hätte bei konsequenterer Ausnutzung der Chancen das Ergebnis durchaus in die Höhe treiben können, aber zum einen war die Deckung der Bargauer gar nicht so schlecht und zum anderen war man bei der so manchen Chancen nicht konzentriert genug. Die Partie war für die HG in keinster Weise gefährdet und so konnte der Coach munter durchwechseln und dennoch erzielte die Jungs schöne Tore, so zum Beispiel der Kempa von Kevin Kraft aufgelegt und von Julian Brender vollendet. Am Ende ein leichter Sieg für die HG, die nun am kommenden Samstag als Tabellenführer zum ebenfalls nur mit zwei Minuspunkten belasteten Jahn Göppingen fahren darf

HG: Markus Goldbach; Kevin Kraft(7), Patrick Pfründer(3), Jonas Kraft(6), Holger Auer, Florian Egetemeyr(1), Manuel Körber(3), Jakob Erath(3), Dominik Rausch(1), Julian Brender(2), Dennis Bombera, Sven Knappich(3), Sebastian Bauer

Spielergebnisse HVW

aktueller Tabellenstand

aktueller Tabellenstand

Handball HG Aalen-Wasseralfingen | Spielbericht vom 01.11.11 | Damen


Pflichtpunkte eingefahren

Die Damen der HG Aalen/Wasseralfingen haben ihr Heimspiel gegen den TV Holzheim 2 mit einem 21:15 Pflichtsieg beendet und sich somit für das Spitzenspiel am kommenden Samstag in Donzdorf gerüstet! Die Handballgemeinschaft erwischte den besseren Start und ging trotz auslassen bester Möglichkeiten mit 5:1 in Führung und baute diese bis zur Pause locker auf 13:7 aus. Allerdings war es schon im ersten Abschnitt eher ein zähes Ringen und die harmlosen Gäste machten es der Mannschaft von Caro Kurz und Mo Jäschke nicht wirklich schwer. Die Reserve des Viertligisten war im Angriff einfach zu schwach um die kompakte Abwehr der Handballgemeinschaft in Verlegenheit zu bringen. So war es für die HG ein leichtes den Vorsprung bis Mitte der zweiten Hälfte auf 20:9 auszubauen. Danach stellten die Mädels allerdings das Spielen ein und erlaubten den Gästen eine deutliche und unnötige Ergebniskorrektur. Das wird man sich am kommenden Wochenende kaum leisten können, wenn man auch beim Tabellenzweiten bestehen will.

HG: Janine McDonald; Melanie Enenkel(7/3), Nicole Herderich(1/1), Jutta Lindmayer, Franziska Bader, Maike Seyfried(2), Verena Rathgeb(2), Ramona Brendgen, Patricia Ilg, Viola Paulus, Jana Dabitsch(1), Laura Kuhar(5), Sarah Vandrey(3)

Kommentar zum Spiel von Sarah Vandrey in der Players Lounge

 

Spielergebnisse HVW

aktueller Tabellenstand:

aktueller Tabellenstand

Handball HG Aalen-Wasseralfingen | Spielbericht vom 01.11.11 | Herren 3


DSC_1591

Gerechtes Unentschieden

Ein letztlich gerechtes 28:28 Unentschieden lieferten sich die dritte Mannschaft der Handballgemeinschaft mit den Gästen des Heubacher HV 2. In der ersten Hälfte konnte sich zunächst keine der beiden Mannschaften absetzen und bei wechselnder Führung ging das so bis zum 11:11. Dann konnten sich die Gäste kurz vor der Pause auf 11:14 absetzen, was die HG praktisch mit dem Pausenpfiff auf 12:14 verkürzte. Im zweiten Abschnitt jagte die Mannschaft von Roland Kraft dann ständig einem Rückstand nach, lag 15:19 und auch noch 19:23 im Rückstand. Dann jedoch folgte ein Aufbäumen und beim 26:24 schien man Wende geschafft zu haben. Aber dann bekam man doch das Flattern vergab gute Chancen und sah sich Sekunden vor dem Abpfiff einem 27:28 Rückstand gegenüber. Marcel Böhringer erzielte dann mit einem beherzten Wurf das verdiente Unentschieden.

HG: Matthias Deiss, Sepp Bader; Marcel Rummel(3), Pascal Märkle, Marcel Böhringer(7), Dominik Walter(1), Christian Schlipf(4), Bogdan Marin(1), Uwe Lang(1), Roland Kraft(5/1), Florian Hinderer(2), Lothar Bieg(3), Angelo Scifo

Spielergebnisse HVW

aktueller Tabellenstand:

aktueller Tabellenstand

Vorbericht Di 01.11.11 | Herren 1 BK | HG 1 – TV Bargau


Herren 1 der HG Aalen-Wasseralfingen

Wieder ein knackiger Gegner

Am Dienstag treffen die Männer der HG Aalen/Wasseralfingen um 17 Uhr in der Talsporthalle im Spiel der Bezirksklasse auf den TV Bargau und das wird für die junge Mannschaft der Handballgemeinschaft sicher kein Zuckerschlecken werden. Die Gäste, trainiert von Ex-Bundesligacoach Horst Keilwerth, sind als sehr kompakte, körperlich robuste und sehr abwehrstarke Mannschaft bekannt und haben der Handballgemeinschaft in den letzten Jahren schon das eine oder andere Mal einen heftigen Kampf geliefert. Die Gäste haben bisher drei Spiele gewinnen können, zuletzt gegen Bartenbach 2 und zwei Spiele verloren, jeweils auswärts und jeweils nur mit einem Tor. Die Mannschaft von Roland Kraft weiß also schon, was auf sie zukommt und wird sich entsprechend darauf vorbereiten müssen. Auf jeden Fall will man an die Serie der guten Heimspiele anknüpfen, denn in dieser Saison ist man in den drei Heimspielen, mit Pokal sogar vier Spielen, noch ohne Verlustpunkt und hat dabei zumindest die Punktspiele allesamt deutlich gewonnen. Dabei hat die junge Truppe durchaus auch Selbstvertrauen getankt und wenn auch völlig unterschiedliche Spielsysteme aufeinander treffen werden, glaubt man doch, sich durchsetzen zu können.

Vorbericht Di 01.11.11 | Damen BL | HG – TV Holzheim 2


Holzheim müsste zu schlagen sein

Die Damen der Handballgemeinschaft treffen am Dienstag um 15.15 Uhr in der Wasseralfinger Talsporthalle auf die Reserve des Viertligisten TV Holzheim. Dabei wollen die Mädels von Caro Kurz und Mo Jäschke ihre Erfolgsserie ausbauen und den vierten Sieg in Folge einfahren. Lediglich im ersten Saisonspiel musste die HG gegen Landesligaabsteiger Kuchen/Gingen beide Punkte abgeben und hat seither drei Siege einfahren können. Es ist erst das zweite Heimspiel der HG-Damen und im ersten gab es einen Kantersieg gegen den TV Winzingen 2. Ob die Gäste dabei einen leichten Gegner abgeben werden ist nicht ganz klar, sie haben zwar gegen Spitzenreiter Kuchen/Gingen hoch verloren, aber in den anderen Spielen eine durchaus achtbare Leistung gezeigt und stehen mit 4:8 Punkten im Tabellenmittelfeld. Dennoch sollte die HG, wenn man in bester Besetzung antreten kann, durchaus in der Lage sein, die beiden Punkte in der heimischen Halle zu behalten, denn nur dann kann man weiterhin an der Tabellenspitze mitmischen.