Handball HG Aalen-Wasseralfingen | Spielbericht vom 02.02.14 | mB


die männliche B-Jugend  der HG

Klare Niederlage in Laupheim

Eine klare 29:16 Niederlage musste die männliche B-Jugend der HG Aalen/Wasseralfingen in ihrem Spiel der Württembergliga beim HV Rot-Weiß Laupheim hinnehmen. HG-Coach Karl-Heinz Vandrey musste auf seinen Kreisläufer und Abwehrchef Yannik Seeh verzichten und vielleicht auch deshalb fanden seine Jungs ziemlich schwer ins Spiel. 4:0 führten die Gastgeber bereits, ehe es der HG gelang das erste Mal einnetzen konnte. In dieser Phase agierte die HG durchaus auf Augenhöhe mit den favorisierten Gastgebern und bis zum 8:5 konnten die sich auch nicht absetzen. Irgendwie ging aber der HG die Konzentration verloren traf bis zum Pausenpfiff nur noch dreimal, aber HG-Goalie Joshua Roth musste siebenmal hinter sich greifen und so wechselte man beim 15:7 für die Rot-Weißen die Seiten. Der Halbzeitappell vom Trainer schien nur kurz zu fruchten die Gastgeber bauten auf 18:9 aus und hatten das Spiel schnell wieder im Griff. Die Gegenwehr der Handballgemeinschaft hielt sich in Grenzen und so bauten die Gastgeber ihre Führung ohne Probleme immer weiter aus.

HG: Joshua Roth; Lars Graeve, Leon Bieg(3), David Schwarz, Steffen Bernhardt(6/1), Enrico Peralta(4/1), Paul Schneider, Simon Vandrey(2), Luca Stützel, Florian Wiedmann, Lukas Beyer, Patrick Wiedmann(1)

Spielergebnisse HVWBlog Berichte der männlichen B-Jugend

aktueller Tabellenstand

Handball HG Aalen-Wasseralfingen | Spielbericht vom 02.02.14 | wA


die weibliche A-Jugend der HG

dritten Platz behauptet

Die weibliche A-Jugend der HG Aalen/Wasseralfingen hat mit einem 21:18 Sieg gegen den TV Brenz einen direkten Konkurrenten um Platz drei distanziert und diesen Platz in der Bezirksklasse verteidigt. Nach ausgeglichenem Beginn dominierten die Mädels von Nicky Herderich ganz klar die erste Hälfte, kamen von einem 2:2 auf eine 9:3 Führung, die sie auch bis zum Pausenstand von 12:6 verteidigen konnten. Auch den ersten Treffer in der zweiten Hälfte setzten die HG-Mädels, aber anschließend schienen sie von allen guten Geistern verlassen. Technische Fehler und Fehlwürfe reihten sich aneinander, die Gäste nahmen die Einladung dankend an, holten Tor um Tor auf und waren beim 14:12 plötzlich gefährlich nahe. Aber die Handballgemeinschaft konnte den Negativtrend stoppen und war beim 19:13 wieder in sicherem Abstand zu den Gästen. Beim 21:16 war das Spiel praktisch gelaufen, die zwei Treffer der Brenzer waren nur noch Ergebniskosmetik.

HG: Luisa Lach; Danijela Mikulic, Catharina Paulus(1), Lorena Lenz(1), Nathalia Nedanova, Barbara Lohner(4), Carina Lutz(1), Kim Braunger(6/3), Silvana Raab(5), Katrin Bleier(3)

Spielergebnisse HVWBlog Berichte der weiblichen A-Jugend

aktueller Tabellenstand

Handball HG Aalen-Wasseralfingen | Spielbericht vom 02.02.14 | mC


männliche C-Jugend der HG

Überraschender Sieg gegen Frisch-Auf

Einen überraschenden 18:17 Erfolg konnte die männliche C-Jugend der HG Aalen/Wasseralfingen am Sonntag gegen die Oberligareserve von Frisch-Auf Göppingen feiern. Überraschend deshalb, weil man im Hinspiel noch völlig chancenlos war. Aber diesmal ließ sich die Mannschaft von Otto Bäuerle, Steffen Schroda und Florian Kraft nicht von Beginn an überraschen, sondern hielt von Anfang an dagegen. Dabei war es vor allem Aaron Starczynski, der Stammtorhüter Laurenz Peters vertrat, der seine Mannschaft mit guten Paraden im Spiel hielt. Nach dem 5:5 konnten sich die Favoriten zwar ein wenig absetzen, bis zur Pause konnte die HG aber wieder zum 8:9 aufschließen. Die ersten drei Treffer im zweiten Durchgang setzte dann die HG und das läutete einen echten Krimi ein. Beide Mannschaften machten offensiv nun zwar viele Fehler und die Führung wechselte ständig hin und her. Das zog sich bis in die Endphase und als die HG den 18:17 Treffer setzte, hatten die Gäste noch einen Angriff und dreißig Sekunden Zeit. Die HG kämpfte verbissen und schaffte es Frisch-Auf vom Tor weg zu halten und auch der letzte Freiwurf landete im Block – die beiden Punkte blieben in der Talsporthalle.

HG: Aaron Starczynski; Nils Echsler, Jonas Sedlak(6), Samuel Ebert(2), Sebastian Stock(1), Marco Scholz, Deniz Askaroglu(6), Marco Scheffel(3), Jannik Fink, Simon Bux

Spielergebnisse HVWBlogberichte der männlichen C-Jugend

aktueller Tabellenstand

Handball HG Aalen-Wasseralfingen | Spielbericht vom 02.02.14 | wC


die weibliche C-Jugend der HG

Derby geht an die HSG

Die weibliche C-Jugend der HG Aalen/Wasseralfingen hat das Derby in Königsbronn gegen die HSG Oberkochen/Königsbronn mit 15:10 verloren und muss nun wohl mit dem dritten Platz in der Bezirksliga vorlieb nehmen. Das ist absolut kein Beinbruch, denn im Gegensatz zur 5:20 Hinspielniederlage hat sich die Mannschaft von Lothar Bieg und Rene Bärreiter durchaus gut verkauft. Immer noch müssen die Coaches auf die verletzte Carla Bärreiter und dennoch verkauften sich die Mädels vor allem in der ersten Hälfte durchaus stark. Bis zum 5:5 konnte sich keine der Mannschaften absetzen auch weil beide in der Abwehr recht sicher standen. Dann setzte sich aber die HSG leicht ab und konnte einen 8:6 Vorsprung bis zur Pause erarbeiten. Nach dem Wechsel verkürzte die HG zunächst auf 9:7, war dann aber völlig von der Rolle. Vorne lief gar nix zusammen und auch hinten stand man nicht mehr ganz so sicher, so dass es den Gastgeberinnen recht leicht ihren Vorsprung auf 14:7 ausbauen konnte. Die HG fing sich zwar anschließend wieder, aber natürlich brachte die HSG den Vorsprung nach Hause.

HG: Simge Aziret; Dina Yehdego(1), Maria Lahres, Jana Zirpins(3), Henriette Wiese, Tina Rieger, Jana Huber(1/1), Nina Ammon, Simone Bieg(5/1), Paula Mayer, Katharina Sturm

Ergebnisse HVWBlog Berichte der weiblichen C-Jugend

aktueller Tabellenstand

Handball HG Aalen-Wasseralfingen | Spielbericht vom 02.02.14 | wD


die weibliche D-Jugend der HG

knappe Niederlage gegen Bettringen

Trotz der 12:14 Niederlage gegen die SG Bettringen hat sich die weibliche D-Jugend der HG Aalen/Wasseralfingen richtig gut verkauft. Vor allem in der ersten Hälfte bot sie dem Favoriten die Stirn und beim 5:5 wurden die Gäste schon ein wenig nervös. Aber mit einem kleinen Zwischenspurt zogen sie zum 6:8 Halbzeitstand weg. Die Mädels von Sarah Vandrey und Matze Winter wollten sich aber noch nicht geschlagen geben und erzielten den 9:9 Ausgleich, mussten dann aber ihrerseits die Gäste wieder auf 9:12 wegziehen lassen. Doch wieder wollten sich die HG-Mädels mit der Niederlage noch nicht abfinden und sie kämpften sich auf 11:12 ran, nur der Ausgleich wollte nicht mehr gelingen. Bettringen sicherte sich dann mit zwei Treffern in Folge den entscheidenden Vorsprung.

HG: Tjara-Ann Schmidt; Leonie Bleier(6/1), Lena Stock(1), Mia Schwager, Vanessa Starz, Pauline Mohr(1), Jule Necker, Paula Vogel, Julia Bosnjak, Alissa Winter(4)

Ergebnisse HVWBlog Berichte der weibliche D-Jugend

aktueller Tabellenstand

Vorbericht So 02.02.14 | mB WL | HV RW Laupheim – HG


die männliche B-Jugend der HG

am Sonntag in Laupheim

Es sind Tabellennachbarn, die am Sonntag um 15.15 Uhr in der Herrenmahdhalle in Laupheim aufeinandertreffen. Die männliche B-Jugend der HG Aalen/Wasseralfingen gibt dann als Tabellenachter der Württembergliga seine Visitenkarte beim Siebten, dem HV Rot-Weiß Laupheim ab. Das Hinspiel war eine klare Angelegenheit für die Rot-Weißen, die nach einer enttäuschenden Leistung der Handballgemeinschaft, dieser mit 16:30 das Nachsehen gaben. Die Laupheimer haben sich zuletzt gegen die Spitzenteams aus Göppingen und Bartenbach glänzend verkauft und müssen deshalb als klarer Favorit gesehen werden. HG-Coach Karl-Heinz Vandrey bangt noch um den Einsatz von Kreisläufer Yannik Seeh, der sich nach seinem zuletzt krankheitsbedingten Fehlen, am letzten Wochenende am Fuß verletzt hat. Ansonsten ist aber momentan alles fit und Trainer hofft natürlich auf einen Befreiungsschlag seiner Jungs die nun schon seit sechs Spielen auf einen Punktgewinn wartet.

Vorbericht So 02.02.14 | wA BL | HG – TV Brenz


die weibliche A-Jugend der HG

dritten Platz behaupten

Am Sonntag wird um 15.15 Uhr in der Wasseralfinger Talsporthalle die Vorentscheidung um Platz drei in der Bezirksklasse fallen, wenn die A-Jugend-Mädels der HG Aalen/Wasseralfingen auf die Gäste des TV Brenz treffen. Beide Mannschaften können mit den Spitzenteams aus Göppingen und Böhmenkirch zu meist nicht mithalten, aber das Feld dahinter habe sie schon im Griff und sie streiten sich deshalb um den dritten Platz. Im Hinspiel siegte die HG klar mit 11:21, aber die Gäste konnten kurz vor Weihnachten Frisch-Auf tatsächlich schlagen und scheinen im Aufwärtstrend. Die Mädels von Nicky Herderich mussten sich zwar zuletzt Spitzenreiter Böhmenkirch geschlagen geben, feierten aber davor zwei Kantersiege in Eislingen und gegen Mögglingen. Mal sehen also, wer am Sonntag die bessere Form abrufen kann.

Vorbericht So 02.02.14 | mC BK | HG – Frisch-Auf Göppingen 2


die männliche C-Jugend der HG

Frisch-Auf kommt

Das Hinspiel wird dir männliche C-Jugend der HG Aalen/Wasseralfingen nicht in besonders guter Erinnerung haben, denn nach einem 11:0 (!) Rückstand unterlag die HG bei Frisch-Auf Göppingen 2 klar mit 26:18. Am Sonntag nun hat die HG um 10.30 Uhr in der Wasseralfinger Talsporthalle die Gelegenheit, diese Niederlage zu relativieren, wenn Frisch-Auf zum Rückspiel antritt. Die Gäste stehen mit nur drei Niederlagen auf dem vierten Platz, müssen deshalb als Favorit gehandelt werden, denn die HG ist zwar nur zwei Plätze dahinter, aber schon mit sechs Punkten Rückstand. Die Jungs von Steffen Schroda, Otto Bäuerle und Florian Kraft haben zuletzt beim Tabellendritten Heubach nur knapp verloren und dabei ein richtige gutes Spiel abgeliefert. Diese Leistung gilt es zu kompensieren und am Sonntag wieder auf die Platte zu bringen, dann stehen auch die Chancen für eine Revanche nicht schlecht.

Vorbericht So 02.02.14 | wC BL | HSG Oberkochen/Königsbronn – HG


die weibliche C-Jugend der HG

Derby in Königsbronn

Theoretisch geht es am Sonntag in der Herwartsteinhalle für die weibliche C-Jugend der HG um Platz zwei oder drei in der Bezirksliga, wenn die Mädels von Lothar Bieg und Rene Bärreiter im Derby bei der HSG Oberkochen/Königsbronn antreten. Platz eins in der Liga ist an den TSV Heiningen vergeben, dahinter streiten sich die beiden Gegner um den nächsten Platz mit klarem Vorteil für die HSG. Die hat nämlich schon das Hinspiel klar mit 5:20 gewonnen und gilt nicht nur deshalb als klarer Favorit. Die HG muss immer noch auf Carla Bärreiter verzichten, hat aber am vergangenen Wochenende dafür gesorgt, dass man sicher auf Platz drei steht. Deshalb wäre eine Niederlage auch sicher kein Beinbruch, besteht die Mannschaft doch zum großen Teil aus dem jüngeren Jahrgang. Dennoch will man natürlich alles versuchen um den Gastgebern ein Bein zu stellen, schließlich ist es immer noch ein Derby.

Vorbericht So 02.02.14 | wD BL | HG – SG Bettringen


die weibliche D-Jugend der HG Aalen/Wasseralfingen

Bettringen wird schwer

Eine schwere Aufgabe steht der weiblichen D-Jugend am Sonntag bevor, dann treffen die Mädels von Sarah Vandrey und Matthias Winter um 12 Uhr in der Wasseralfinger Talsporthalle auf die SG Bettringen. Die steht mit vier Minuspunkten auf dem zweiten Tabellenplatz und hat die Minuspunkte aus den Begegnungen gegen Spitzenreiter Heiningen. Die HG hat ebenfalls nur vier Minuspunkte, allerdings nur einmal gegen Heiningen gespielt, aber das Hinspiel bei der SG klar mit 22:13 verloren. Das war sicher eines der schlechteren Spiele unserer Mädels, aber das lag sicher auch an der Stärke des Gegners. Es muss im Rückspiel also schon viel zusammen passen, wenn die HG diesmal den Spieß umdrehen will.