Handball HG Aalen-Wasseralfingen | Spielbericht vom 03.10.15 | Damen


Klarer Sieg zum Heimauftakt

Die Damen der HG Aalen/Wasseralfingen haben zum Heimauftakt am Samstag in der Bezirksliga einen klaren 26:14 Sieg gegen den TSV Bartenbach verbuchen können. Grundlage für den klaren Sieg waren eine gute Abwehr, sowie zwei ebenfalls gute Torhüterinnen, der Angriff kam allerdings erst nach gut zwanzig Minuten auf Touren. Bis dahin war es ein zähes Ringen, bei dem die HG nach dem 0:1 zwar ständig in Führung lag sich aber nicht absetzen konnte, auch weil man recht gute Chancen nicht in Tore verwandeln konnte. Dann erzielten die Mädels von Hajo Bürgermeister und Manuel Körber aber schnell zwei Treffer zum 8:5 und auch eine Auszeit der Gäste konnte nicht verhindern dass die HG bis zur Pause auf 12:8 weg ziehen konnte. Auch nach dem Wechsel war die HG hellwach, erzielte gleich in der ersten Minute zwei Treffer und erteilte einer Aufholjagd der Gäste gleich mal eine Absage. Spätestens beim 20:10 durch Nicole Herderich, Mitte der zweiten Halbzeit, gab es keinen Zweifel mehr am ersten Saisonsieg der HG-Damen. Am Ende hatten sich alle Feldspielerinnen in die Torschützenliste eingetragen und man kann nun mit einem Erfolgserlebnis in die dreiwöchige Spielpause gehen.

HG: Janine McDonald. Pia Birzele; Theresa Kummer(2), Jana Dabitsch(2), Nicole Herderich(7/1), Carina Lutz(2), Mara Kausch(1), Catharina Paulus(1), Nadine Eberhardt(5), Sarah Vandrey(6/2)

Spielergebnisse HVWBlogberichte der Damenmannschaft

aktueller Tabellenstand

aktueller Tabellenstand

Handball HG Aalen-Wasseralfingen | Spielbericht vom 03.10.15 | Herren 3


die dritte Herrenmannschaft der HG Aalen/Wasseralfingen

Bargau in Halbzeit zwei chancenlos

Erster Saisonsieg für die Männer3. Die Mannschaft von Arend Kreher konnte am Samstag in der heimischen Talsporthalle den TV Bargau 2 klar mit 23:14 geschlagen nach Hause schicken, konnte den Sieg allerdings erst mit einer starken zweiten Hälfte sicher stellen. Nach der Niederlage letzte Woche in Dettingen musste Archie auf Topscorer Holger Auer verzichten, konnte aber mit Florian Egetemeyr, Hajo Bürgermeister, Damiano Sergi, Otto Bäuerle und Alexander Balle aber auch auf frische Kräfte zurückgreifen. Die erste Viertelstunde des Spiels verlief recht ausgeglichen, Bargau führte zwischenzeitlich mit 3:6 aber vor allem „Egge“ hatte sein Visier glänzend eingestellt und erzielte alle HG-Treffer zum 6:6 Ausgleich. Noch einmal ging Bargau in Führung, aber nun brachte Pascal Märkle die HG mit drei Treffern in Führung, aber auch die wurde von Bargau gekontert, so dass man mit einem 11:11 in die Pause ging. Mit fünf Treffern in Folge stellte die HG dann gleich nach Wiederanpfiff die Weichen auf Sieg. Zwar kamen die Gäste nochmal zum 16:13 heran, aber der Doppelschlag von Otto Bäuerle zum 19:13 war bereits die Vorentscheidung, den Gästen gelangen in der zweiten Hälfte lediglich drei Treffer und die HG konnte den ersten Sieg ungefährdet einfahren.

HG: Sepp Bader, Alexander Balle; Holger Merz(2), Stefan Bader(2), Damiano Sergi, Manuel Haas, Marcel Silbermann, Dennis Bombera(1/1), Daniel Jordan(1), Pascal Märkle(3), Hajo Bürgermeister, Florian Egetemeyr(10/2), Otto Bäuerle(4)

Spielergebnisse HVWBlogberichte der dritten Herrnmannschaft

aktueller Tabellenstand

aktueller Tabellenstand

Handball HG Aalen-Wasseralfingen | Spielbericht vom 03.10.15 | mA


die männliche A-Jugend der HG Aalen/Wasseralfingen

wieder unnötig verloren

drittes Spiel – dritte Niederlage für die männliche A-Jugend der Handballgemeinschaft und das ärgerliche ist, es ist die zweite unnötige Niederlage in Folge. Am Samstag in Brenz mussten die von Roland Kraft betreuten Jungs eine 31:35 Niederlage quittieren und auch die war unnötig wie ein Kropf. Mit Lukas Grimm und Leon Bieg ging die HG mit zwei angeschlagenen Akteuren ins Spiel und lange Zeit war das Spiel nicht gerade auf hohem Niveau, aber durchaus ausgeglichen. Nach zweiundzwanzig Minuten markierte Paul Schneider den 11:11 Ausgleich, nachdem sich davor vor allem Steffen Bernhardt in die Torschützenliste eingetragen hatte. Zur Pause führte dann Brenz zwar 17:14, doch die HG kam besser aus der Kabine und erzielte in zwei Minuten drei Tore zum Ausgleich. Auch beim 22:21 war die HG durchaus in Schlagdistanz, als allerdings kurz darauf Steffen Bernhardt nach einem Foul beim Gegenstoß mit rot vom Platz musste kam ein Bruch ins Spiel. Brenz erzielte vier Treffer in Folge und brachte die letztendlich souverän nach Hause.

HG: Joshua Roth; Lars Graeve(9/2), Leon Bieg(3), Lukas Grimm, Steffen Bernhardt(9/3), Paul Schneider(4), Luka Stützel(4), Lukas Ziegler(1), Patrick Eiberger(1)

Spielergebnisse HVWBlogberichte der männlichen A-Jugend

aktueller Tabellenstand

aktueller Tabellenstand

Handball HG Aalen-Wasseralfingen | Spielbericht vom 03.10.15 | wC


die weibliche C-Jugend der HG Aalen/Wasseralfingen

Niederlage zum Auftakt

Krankheits- und Urlaubsbedingt musste die weibliche C-Jugend der HG ihr Saisonauftaktspiel bei der TSG Schnaitheim mit gerade einmal sieben Spielerinnen bestreiten. Vielleicht war es auch der Kräfteverschleiß, denn jeweils die letzten fünf Minuten der jeweiligen Halbzeit schwächelte die HG und musste so ihren Auftakt mit 25:21 verloren geben. Bis zum 7:8 Mitte der ersten Hälfte waren die Mädels von Matthias Winter und Charly Berth sogar in Führung , aber nach dem 11:11 durch Alissa Winter konnten die Gastgeberinnen bis zur Pause noch fünfmal treffen, während die HG leer ausging und so beim 16:11 die Seiten gewechselt wurden. Die HG-Mädels waren aber noch keineswegs geschlagen, sie kamen im zweiten Abschnitt noch einmal stark auf, waren beim 18:17 wieder ganz dicht dran und auch nach dem 20:19 durch Mia Schwager sah es nach einer spannenden Schlussphase aus. Aber leider gelang es nur noch Sophie Weber zweimal einen Treffer zu erzielen, während die TSG noch fünfmal traf. Eine Neiderlage zum Auftakt ist sicher kein Beinbruch – am Ende der letzten Saison stand man dennoch ganz oben in der Tabelle.

HG: Tjara Schmidt; Leonie Bleier(6), Sophie Weber(2), Pauline Mohr, Mia Schwager(4/2), Klara Simon, Alissa Winter(9)

Spielergebnisse HVWBlogberichte der weiblichen C-Jugend

aktueller Tabellenstand

image

Handball HG Aalen-Wasseralfingen | Spielbericht vom 03.10.15 | mD


die männliche D-Jugend der HG Aalen/Wasseralfingen

dritter Versuch auch misslungen

Eigentlich hatte sich die männliche D-Jugend im dritten Saisonspiel den ersten Sieg vorgenommen, aber die Gäste vom TSV Bartenbach hatten eindeutig was dagegen und nahmen beim klaren 9:19 Sieg beide Punkte mit. Ole Weiss erzielte die ersten beiden Treffer für die HG, das konnte aber auch nicht verhindern, dass die Gäste schnell mit 2:5 in Führung gingen. Das 5:7 durch Lukas Ammon nach zwölf Minuten war der letzte Treffer für die HG in Halbzeit eins und weil Bartenbach noch dreimal erfolgreich war, wechselte man mit 5:10 die Seiten. Die Gäste blieben konzentriert und alles was die Jungs von Jockel Schwager und Dominik Rausch dagegen versuchten führte nicht zum Erfolg. Schon Mitte der zweiten Hälfte war beim 7:15 klar, dass es heute nicht viel zu erben geben wird und so stand am Ende eine klare Niederlage.

HG: Niko Bleidistel; Yannik Eiberger, Ole Weiss(5), Tim Spengler, Pepe Sauermann, Nils Braunger, Tim Bleidistel, Valentin Winter, Lukas Ammon(2), Hannes Schwager(1), Tim Wieland(1), Damien Heraudeau

Spielergebnisse HVWBlogberichte der männlichen D-Jugend

aktueller Tabellenstand

image

Handball HG Aalen-Wasseralfingen | Spielbericht vom 03.10.15 | wD


die weibliche D-Jugend der HG Aalen/Wasseralfingen

in Sontheim verloren

Die D-Jugend-Mädels der HG Aalen/Wasseralfingen haben ihr erstes Auswärtsspiel beim TV Brenz mit 17:10 verloren und mussten dabei ein wenig Lehrgeld bezahlen. Bei den Gastgeberinnen war deutlich zu erkennen, dass mehr Spielerinnen schon länger dabei sind und sie stellte die unerfahrenen HG-Spielerinnen mit ihrer 1:5 Abwehr vor große Probleme. Die HG kam vorne nicht durch und musste so schnelle Gegentore hinnehmen lag schnell 5:1 und zur Pause auch 9:5 zurück. Wirklich besser wurde es im zweiten Durchgang nicht, aber immerhin konnte man wieder fünf Treffer erzielen und dafür aber auch nur acht Gegentreffer hinnehmen. Die Mädels von Sarah Vandrey und Laura Kuhar müssen das einfach als Erfahrung abhaken, gute Ansätze sind ja durchaus vorhanden.

HG: Lena Stock(5/2), Tharzzhra Muralithasan, Melisa Pupo, Annika Freihart, Djamaa Weng(1), Nina Wieland(4), Lea Balle, Tamara Schölzel, Anna Rudolphi

Spielergebnisse HVWBlogberichte der weiblichen D-Jugend

aktueller Tabellenstand

image

Vorbericht Sa 03.10.15 | Damen BL | HG – TSV Bartenbach


Heimpremiere gegen Bartenbach

Zum ersten Heimspiel der noch jungen Saison 2015/16 treffen die Damen der HG Aalen/Wasseralfingen am Samstag um 20.30 Uhr in der Talsporthalle auf den TSV Bartenbach. Ihren Auftakt haben die HG-Mädels am vergangenen Wochenende knapp verloren geben müssen, aber sie treffen am Samstag auf einen Gegner, den es in dieser Saison schon zweimal erwischt hat. Die Göppinger Vorstädter haben sowohl bei der SG Herbrechtingen-Bolheim, als auch zu Hause gegen Topfavorit TV Steinheim gleich zweistellige Niederlagen hinnehmen müssen. Also heißt es Vorsicht bei der HG, angeschlagene Gegner sind doppelt gefährlich und es wird schon eine Leistung abgeliefert werden müssen, wie sie es zum Auftakt in Bargau durchaus zu sehen war. Gelingt es, die technischen Fehler in den Griff zu bekommen, sollte man dieses Heimspiel durchaus erfolgreich gestalten können.

Vorbericht Sa 03.10.15 | Herren KLB | HG 3 – TV Bargau 2


die dritte Herrenmannschaft der HG Aalen/Wasseralfingen

Gegen Bargau will man punkten

Der Auftakt letzte Woche ging für die Herren 3 beim TSV Dettingen in die Hose, dafür will man es zum Heimspielauftakt am Samstag um 18.45 Uhr in der Wasseralfinger Talsporthalle gegen den TV Bargau 2, besser machen. Die Gäste haben ihre beiden Spiele in dieser Saison deutlich verloren, hatten mit Steinheim 3 und Serienmeister SG Hofen/Hüttlingen 4 auch starke Gegner. Dennoch sollte die Handballgemeinschaft ihren Heimvorteil nutzen, Voraussetzung dafür ist, dass man ein wenig disziplinierter agiert als zuletzt in Gerstetten, als man sich unnötiger Weise durch Zeitstrafen selber schwächte. Normalerweise sollte Coach Archie Kreher keine Aufstellungssorgen haben, wie die zur Verfügung stehenden Spieler konditionell in Schuss sind, wird sich zeigen.

Vorbericht Sa 03.10.15 | mA BL| TV Brenz – HG


die männliche A-Jugend der HG Aalen/Wasseralfingen

zweites Auswärtsspiel in Serie

zum zweiten Auswärtsspiel in Serie, muss die männliche A-Jugend der HG Aalen/Wasseralfingen am Samstag um 15.45 Uhr in der Eberhardt-Halle in Sontheim beim TV Brenz antreten. Die Gastgeber haben ihren Saisonauftakt in Schwäbisch Gmünd verloren, mehr ist aktuell vom Gegner nicht bekannt. Auf Seiten der Handballgemeinschaft hat man sich zuletzt schon gesteigert und diesen Trend wollen die Jungs von Thomas Neumann auf jeden Fall beibehalten. Man fährt also durchaus mit der Hoffnung auf einen Punktgewinn an die Bren, auch wenn man weiß, dass die Stimmung in der Sontheimer Halle immer eine Besondere ist.

Vorbericht Sa 03.10.15 | wB WL | JSG Rottweil – HG


die weibliche B-Jugend der HG Aalen/Wasseralfingen

schwerer Gang nach Rottweil

Eine lange Anreise (180 km einfach) müssen die B-Jugend Mädels der HG Aalen/Wasseralfingen am Samstag in Kauf nehmen, wenn sie zum Tabellenführer der Württembergliga, der JSG Rottweil fahren. In der Doppelsporthalle in Rottweil steht für die Mannschaft von Rene Bärreiter und Lothar Bieg um 16.55 Uhr eine recht unangenehme Aufgabe an, denn die JSG konnte beide Spiele bisher gewinnen. Besonders der klare 32:13 Erfolg gegen den TuS Metzingen sticht dabei natürlich hervor, eben diese Metzinger, gegen welche die HG am vergangenen Wochenende verloren hat. Allerdings hatte in Rottweil eine ganz andere Mannschaft gespielt. Das ist wiederum der Aspekt, welcher der Handballgemeinschaft wieder ein wenig Hoffnung gibt, allerdings weiß man bei der HG ganz genau, dass man in dieser Liga immer eine Top Leistung abrufen muss, wenn man Zählbares ergattern will. Einmal ist das in dieser Saison bereits gelungen, einmal nicht. Die HG wird gut daran tun ein großes Augenmerk auf die beiden Haupttorschützinnen der JSG zu legen, denn die beiden HVW-Auswahlspielerinnen Celine Effinger und Caterina Schwarz stechen doch deutlich aus ihren Mitspielerinnen heraus. Gelingt es der Handballgemeinschaft eine ähnlich starke Mannschaftsleistung abzurufen wie im Auftaktspiel gegen Ober-/Unterhausen, so brauchen sie sich auch vor diesem starken Gegner sicher nicht zu verstecken.