Handball HG Aalen-Wasseralfingen | Spielbericht vom 05.11.16 | Herren 1


die erste Herrenmannschaft der HG Aalen/Wasseralfingen

Ganz schwache zweite Hälfte

Das hätte man im Lager der HG Aalen/Wasseralfingen in der Halbzeitpause nicht vorstellen können, dass es am Ende bei Tabellenführer TS Göppingen eine 37:22 Klatsche geben würde. Bis fünf Minuten vor der Pause war es nämlich ein Spiel total auf Augenhöhe, da stand es 15:14 und auch nach zwei Lattenkantentreffer später und dem Halbzeitstand von 17:14 sah es eigentlich immer noch ganz gut aus. Dabei waren die Voraussetzungen alles andere als gut, ausgerechnet gegen die körperlich starken Gastgeber fielen mit Manuel Körber, Florian Kraft und Dominik Rausch gleich drei stabile Abwehrspieler aus, Jakob Erath ging angeschlagen ins Spiel und auch Torhüter Joshua Roth musste kurzfristig von Thomas Panterott vertreten werden. Die neuformierte Abwehr tat sich dann auch enorm schwer, obwohl man von der Wurfstärke der Gastgeber wusste, war man nicht aggressiv genug, stand oft zu weit weg und so kassierte man schon in der ersten Hälfte völlig unnötige Treffer. Die bessere Spielanlage zeigten in Hälfte eins sicher die Jungs von Roland Kraft und Gerhard Bleier, deswegen blieb man auch dran und konnte bis kurz vor dem Wechsel einen 1 Tore Rückstand halten. In der Pause nahm man sich vor aggressiver und enger zu decken, aber dieses Vorhaben ging gewaltig nach hinten los. Dem 18:15 folgten fünf Treffer in Folge der Gastgeber zumeist aus Situationen, die man eigentlich unbedingt vermeiden wollte. Auch im Angriff lief nun nicht mehr viel zusammen und wenn man dann eine Chance herausgespielt hatte, scheiterten die HG-Jungs zumeist an Ex-Bundesligakeeper Gustav Sapper der trotz seines hohen Alters noch eine überragende Leistung zeigte. Die HG deckte nun offensiver, aber es war einfach nicht der Tag der HG. Man bekam die Gastgeber nicht in den Griff, ließ sich am Ende auch ein wenig hängen und lief dem Debakel entgegen. Nächste Woche geht es nun zu Hause gegen den TV Altenstadt 2, da sollte die HG wieder ihr „Heim“-Gesicht zeigen.

HG: Matthias Deiss, Thomas Panterott; Jakob Erath, Marcel Rummel(2), Leon Bieg(2), Jonas Kurz(3/1), Hajo Bürgermeister(1), Mario Bleier(3/2), Jonas Kraft(2), Manuel Haas(1), Florian Schröder(2), Daniel Albrecht, Julian Brender(5), Florian Egetemeyr(1/1)

Spielergebnisse HVWBlogberichte der ersten Herrnmannschaft

aktueller Tabellenstand

derzeit hat der HVW Probleme mit seiner Website, der aktuelle Tabellenstand kann nicht aufgerufen werden.

Vorbericht Sa 05.11.16 | Herren BK | TS Göppingen – HG 1


die erste Herrenmannschaft der HG Aalen/Wasseralfingen 

Am Samstag zum Tabellenführer

Nach dem Sieg am Dienstag zu Hause gegen die SG Herbrechtingen/Bolheim 2, müssen die Männer der HG Aalen/Wasseralfingen am Samstag schon wieder ran und um 17.30 Uhr in der EWS-Arena 2 bei der Turnerschaft Göppingen antreten. Die TS hat sich vor der Saison ziemlich verstärkt, einige Spiele von Frisch-Auf 3 haben den Verein gewechselt und laufen nun statt in grün, in rot auf und prompt steht die Mannschaft an der Tabellenspitze der Bezirksklasse. Fünf Siege stehen in sieben Spielen zu Buche, dagegen nur eine Niederlage in Giengen und ein Unentschieden gegen den TSB Gmünd 2. In allen Spielen zeigte sich die Hausherren als souverän bis abgezockt, die Niederlage ist darauf zurückzuführen, dass entscheidende Spieler nicht mitwirken konnten. In der letzten Saison konnte die HG sowohl in Göppingen, als auch zu Hause beide Punkte behalten, doch inzwischen sind die Karten ja neu gemischt und man steht einer veränderten Mannschaft gegenüber. Der Sieg am Dienstag hat sicher Selbstvertrauen gegeben, doch der Tabellenführer wird sicher nochmal eine andere Hausnummer. Vor allem die technischen Fehler muss die HG vermeiden, schnell nach vorne spielen und gegen die robusten Rückraumspieler der Göppinger in der Abwehr hellwach sein.