Handball HG Aalen-Wasseralfingen | Spielbericht vom 08.03.13 | mA1


die männliche A-Jugend der HG Aalen/Wasseralfingen

Ganz gut verkauft

Die männliche A-Jugend hat sich bei ihrem vorletzten Saisonspiel am Freitagabend in der EWS-Arena bei der Bundesligareserve von Frisch-Auf Göppingen bei der 26:22 Niederlage gar nicht so schlecht verkauft. Die Gastgeber haben zurzeit einen Lauf und die letzten Partien alle souverän gewonnen. So galten sie schon von vorne herein als Favorit, erst recht weil die HG auf ihren besten Torschützen Jonas Kurz verzichten musste, Doch die Jungs von Gerhard Bleier und Dominik Rausch zeigten, dass sie auch so keine schlechte Truppe sind und brachten die Hausherren durchaus in Bedrängnis. Zunächst führte die HG mit 4:6 und auch wenn Frisch-Auf zum 6:6 ausgleichen konnte und beim 11:9 in Führung lag, konnte sich die HG bis zur Pause eine 11:12 Führung sichern. Auch im zweiten Abschnitt blieb es eng und auch wenn die Gastgeber zumeist führten, glich die HG immer wieder aus, auch noch beim 21:21. Nun wurden die Jungs kurz vor Schluss aber doch ein wenig unkonzentriert, Frisch-Auf nutzte die kleine Schwäche aus und zog vorentscheidend auf 24:21 weg.

HG: Jonas Gentner; Mario Bleier(8/2), Johannes Maußner(4), Julian Oltersdorf, Daniel Albrecht, Yannik Seeh, Florian Kraft(3/2), Florian Schröder(4), Tim Bewersdorf(2), Daniele Sergi(1), Halil Ulusan

Ergebnisse HVWBlog Berichte der männlichen A-Jugend 1

aktueller Tabellenstand

Vorbericht Fr 08.03.13 | mA BL | Frisch-Auf Göppingen 2 – HG 1


die männliche A-Jugend, hier die 1. Mannschaft, der Handballgemeinschaft Aalen/Wasseralfingen

Am Freitag bei Frisch-Auf

Das wird ganz bestimmt keine leichte Aufgabe. Am Freitag muss die männliche A1 um 20.30 Uhr in der EWS Arena beim Bundesliganachwuchs von Frisch-Auf Göppingen antreten. Nicht nur die Herren, auch die A1 der Göppinger spielt in der Bundesliga und die stehen auf Platz zwei der A-Jugend-Bundesliga Süd. Aber auch die A2 der Gastgeber hat momentan einen Lauf, die hat die letzten vier Spiele klar gewinnen, dabei auch beim Spitzenreiter JSG Lauterstein/Winzingen. Im Hinspiel konnte die HG einen überraschenden 34:28 Sieg feiern, allerdings gegen eine ersatzgeschwächte Frisch-Auf Mannschaft. Trainer Gerhard Bleier wird wohl zudem auf seinen besten Torschützen Jonas Kurz verzichten müssen, der sich am letzten Wochenende verletzte. So ist er sicher nicht um seine Aufgabe zu beneiden.