Handball HG Aalen-Wasseralfingen | Spielbericht vom 09.02.14 | AH


die Jungsenioren der HG

Überraschendes Unentschieden

Ein etwas überraschendes 21:21 Unentschieden konnte sich die AH der HG Aalen/Wasseralfingen am Sonntag in der Aalener Karl-Weiland-Halle im Derby gegen die SG Hofen/Hüttlingen sichern. Die Gäste übernahmen zunächst die Initiative führten mit 2:5 und 3:7, aber beim 8:8 hatte sich die HG wieder heran gekämpft und auch wenn die Gäste zur Pause mit 10:12 führten, war die HG nach einer guten ersten Hälfte ziemlich in Schlagdistanz. Die ersten beiden Treffer der zweiten Hälfte erzielte dann wieder die SG aber die HG blieb dran. „Pille“ Billepp entschärfte einen Siebenmeter und beim 15:16 war die HG wieder dran. Doch den Gästen gelang es noch einmal auf 17:20 abzusetzen, aber auch diesmal wollte die HG nicht aufgeben. Man spürte es war was drin und tatsächlich fiel der 20:20 Ausgleich und beim 21:20 sogar die erste Führung des Spiels für die HG. Allerdings agierte man kurz darauf in Unterzahl, so dass der SG der letztendlich gerechte Ausgleichstreffer gelang.

HG: Sepp Bader, Björn Billepp; Angelo Scifo(1), Roland Birnbaum, Steffen Fischer(2), Markus Nau, Jens Bernhard(9/3), Roland Kraft, Hajo Bürgermeister(5), Lothar Bieg(1), Martin Fetzer(1), Arend Kreher(2), Andreas Pecher

Spielergebnisse HVWBlog Berichte der Senioren

aktueller Tabellenstand

Handball HG Aalen-Wasseralfingen | Spielbericht vom 09.02.14 | wA


die weibliche A-Jugend der HG

Überraschende Niederlage

Eine doch überraschende und vor allem deutliche 24:17 Niederlage mussten die A-Jugend-Mädels der HG Aalen/Wasseralfingen am Sonntag in Dettingen hinnehmen. Überraschend vor allem deshalb, weil die Gastgeberinnen bisher im Saisonverlauf nur ein Spiel gewonnen hatten und auch im Hinspiel der HG klar unterlegen waren. Und zunächst sah es für die von Meli Enenkel betreuten Mädels der HG auch gar nicht schlecht aus, sie führten 3:7 und auch noch 4:9, als plötzlich der Spielfluß dahin war und man gerade noch eine 12:13 Führung in die Pause retten konnte. Auch nach dem Wechsel war der Faden weg, Dettingen erzielte sechs Treffer in Folge und war von da an klar auf der Siegerstrasse.

HG: Luisa Lach; Danijela Mikulic, Catharina Paulus(5), Lorena Lenz(2), Natalia Nedanova, Franziska Sturm, Kim Braunger(2), Silvana Raab(7)

Spielergebnisse HVWBlog Berichte der weiblichen A-Jugend

aktueller Tabellenstand

Handball HG Aalen-Wasseralfingen | Spielbericht vom 09.02.14 | mB


die männliche B-Jugend der HG

der Bundesliganachwuchs siegt

Die männliche B-Jugend der HG Aalen/Wasseralfingen hat ihr Spiel in der Württembergliga gegen die Nachwuchshandballer von Bundesligist Frisch-Auf Göppingen zwar mit 21:35 ziemlich klar verloren, aber vor allem in der ersten Hälfte heftige Widerstand geleistet. Der neue Tabellenführer hatte erst letzte Woche das Spitzenspiel gegen Bartenbach für sich entschieden und hatte wohl nicht mit diesem Wiederstand gerechnet. Aber die Jungs von HG-Coach Karl-Heinz Vandrey zeigten von Beginn an eine couragierte Leistung und führten zu Beginn sogar mit 5:2. Beim 6:6 erzielte Frisch-Auf dann zwar erstmals den Ausgleich, doch bis zum 10:10 hielten die Gastgeber das Unentschieden, auch weil Joshua Roth im Tor der HG einen glänzenden Tag erwischte. In der Folge wollte es die HG aber im Angriff erzwingen, leistete sich viele Unkonzentriertheiten und wurden mit sechs Gegentreffer in Folge gnadenlos bestraft. Zwei  Treffer konnte die bis zur Pause noch setzen, lag aber nun schon 12:17 zurück. Im zweiten Anschnitt agierte der Bundesliganachwuchs dann äußerst clever und verwaltete zunächst seinen Vorsprung bis zum 15:21, um ihn dann langsam auszubauen. HG-Coach beschaffte dann auch seiner zweiten Reihe ein wenig Spielpraxis, hatte aber natürlich nicht die durchgehende Qualität der Gäste auf der Bank. Am Ende konnte die HG die Gäste nicht ernsthaft in Verlegenheit bringen und die übernahmen mit dem Sieg auch die Tabellenführung.

HG: Joshua Roth; Lars Graeve(2), Lukas Ziegler, Leon Bieg(4), David Schwarz(1), Lukas Grimm, Yannik Seeh(2), Steffen Bernhardt(7/1), Enrico Peralta(3), Paul Schneider, Simon Vandrey(1), Luka Stützel(1), Patrick Eiberger

Spielergebnisse HVWBlog Berichte der männlichen B-Jugend

aktueller Tabellenstand

Handball HG Aalen-Wasseralfingen | Spielbericht vom 09.02.14 | wB


die weibliche B-Jugend, HG, HG Aalen/Wasseralfingen

klare Niederlage in Nellingen

Die B-Jugend-Mädels der HG Aalen/Wasseralfingen waren am Sonntag beim Nachwuchs des Drittligisten TV Nellingen chancenlos und verloren ihr Spiel in der Württembergliga klar mit 29:11. HG-Trainer Adi Bleier wollte auch das Fehlen von Jana Sauter, immerhin eine seiner Toptorschützinnen, als Ausrede gelten lassen. „Die Nellinger waren uns körperlich und auch spielerisch weit überlegen“, berichtet der Coach. Das machte sich zu Beginn des Spieles noch nicht so bemerkbar und so war beim 4:4 auch noch nicht der klare Unterschied zu erkennen. Aber je länger das Spiel dauerte umso besser konnten sich die Gastgeberinnen in Szene setzen. Zur Pause war es dann schon ein 13:6 Rückstand und auch wenn die HG zu Beginn der zweiten Hälfte wieder besser mithalten konnte, nach dem 15:8 merkte man schon den Kraftverlust der Leistungsträger. Nellingen hatte dagegen eine breit besetzte Bank, wechselte ohne Qualitätsverlust und revanchierte sich diesmal deutlich für die in der BWOL-Quali erlittene Niederlage. Die Gastgeber wahrten damit ihre Chance auf den Meistertitel und die HG wird am kommenden Sonntag mit dem Nachwuchs von Bundesligist Frisch-Auf Göppingen um den dritten Platz streiten.

HG: Simge Aziret; Kathrin Bleier(5/3), Maren Abele, Franziska Sturm, Carina Lutz, Mara Schröder(1), Nathalia Nedanova, Anette Landgraf, Rebecca Heberling(1), Paula Baur, Simone Bieg(4)

Spielergebnisse HVWBlog Berichte der weiblichen B-Jugend

aktueller Tabellenstand

Handball HG Aalen-Wasseralfingen | Spielbericht vom 09.02.14 | wC


die weibliche C-Jugend

gutes Spiel gegen Heiningen

Die weibliche C-Jugend der HG Aalen/Wasseralfingen hat sich am Sonntag gegen den Tabellenführer der Bezirksliga den TSV Heiningen hervorragend verkauft, auch wenn letztlich eine 17:20 Niederlage zu Buche stand. Die Gäste behielten damit ihre weiße Weste mit 18:0 Punkten und ihnen fehlt noch ein Sieg aus drei Spielen zur Meisterschaft. Doch nach einer guten Anfangsphase der Gäste kam die HG besser ins Spiel und konnte den Rückstand bis zum 7:11 konstant halten. Auch im zweiten Abschnitt waren die Mädels von Lothar Bieg und Rene Bärreiter gut drauf, selbst als Heiningen auf 12:17 wegkam, gaben sie nicht auf und der Lohn war, dass man wieder auf 17:19 aufschließen konnte. Zu mehr reichte es dann zwar nicht mehr, aber die zumeist aus dem jüngeren Jahrgang bestehende Mannschaft der HG, hatte es dem Spitzenreiter nicht leicht gemacht.

HG: Simge Aziret; Dina Yehdego(1), Maria Lahres, Jana Zirpins(2), Henriette Wiese, Tina Rieger(1), Jana Huber(1/1), Nina Ammon(1), Katja Ahrend(1), Simone Bieg(9/3), Paula Mayer(1), Katharina Sturm, Lily Pascal

Ergebnisse HVWBlog Berichte der weiblichen C-Jugend

aktueller Tabellenstand

Vorbericht So 09.02.14 | AH | HG – SG Hofen/Hüttlingen


die Jung-Senioren der HG

Derby gegen Hofen/Hüttlingen

Die AH trifft am Sonntag um 13.30 Uhr in der Aalener Karl-Weiland-Halle auf die SG Hofen/Hüttlingen. Das Spiel wurde, wie der ganze Spieltag, nach Aalen verlegt. Im Hinspiel vor vier Wochen konnte die HG eigentlich ganz gut mithalten, verlor zwar mit 23:19, aber auf Grund der Tatsache, dass die SG eigentlich um den Titel mitspielen will, ein recht achtbares Ergebnis. Auch am Sonntag wird es wieder schwer davon abhängen, welche Spieler Coach Uwe Lang zur Verfügung stehen, zuletzt plagten den einen oder anderen wieder diverse Verletzungen. Ziel wird es sicher sein, sich wieder achtbar aus der Affäre zu ziehen, mit einer guten Besetzung könnte das ja auch gelingen

Vorbericht So 09.02.14 | mA BL | HG – 1.Heubacher HV


Heimspiel gegen Heubach

Die männliche A-Jugend trifft am Sonntag um 11.45 Uhr in der Aalener Karl-Weiland-Halle auf den 1.Heubacher HV. Im Hinspiel konnte die HG mit einem 19:24 Sieg beide Punkte mitnehmen und nach zuletzt vier Spielen ohne Sieg (zwei Niederlagen gegen Tabellenführer Winzingen/Wissgoldingen, eine (knappe) gegen den Tabellenzweiten Altenstadt und das Unentschieden im Derby gegen die SG2H) wollen die Jungs um Coach Gerhard Bleier mal wieder punkten. So wie es aussieht werden wohl alle Spieler zur Verfügung stehen und da die B-Jugend ja anschließend auch spielt, wird der Coach auch da auf den einen oder anderen Spieler zurückgreifen können. Die Gäste konnten bisher nur acht Pluspunkte sammeln, einen mehr als die HG, haben aber auch schon sechzehn Minuspunkte, während die HG da nur neun auf dem Konto hat. Auch konnten die Gäste bisher auswärts noch nicht überzeugen, nur zu Saisonbeginn in Steinheim punkten. Allerdings hat die HG auch nur zwei Heimsiege auf dem Konto und das will man am Samstag ändern.

Vorbericht So 09.02.14 | wA BK | TSV Dettingen – HG


die weibliche A-Jugend der HG

Sonntag früh beim TSV Dettingen

Vor einer vom Papier her leichteren Aufgabe steht die weibliche A-Jugend der HG Aalen/Wasseralfingen am Sonntagmorgen um 10 Uhr in der Georg-Fink-Halle in Gerstetten. Dann treffen die Mädels von Nicky Herderich auf den Tabellenvorletzten TSV Dettingen, die ihre einzigen beiden Punkte im letzten Oktober beim Auswärtsspiel in Mögglingen ergattern konnten. Auch im Hinspiel war die HG klarer 22:11 Sieger und muss natürlich als Favorit gelten. Allerdings könnte es sein, dass am Sonntag die Spielerdecke ein wenig eng wird, die B-Jugend spielt mittags in Nellingen und wird kaum aushelfen können. Daher müssen die anderen Spielerinnen halt ein wenig zusammenrücken und werden das Kind schon schaukeln.

Vorbericht So 09.02.14 | mB WL | HG – Frisch-Auf Göppingen


die männliche B-Jugend der HG

der Bundesliganachwuchs kommt

Am Sonntag um 15.15 Uhr gibt der Bundesliganachwuchs von Frisch-Auf Göppingen seine Visitenkarte in der Aalener Karl-Weiland-Halle ab. Dann müssen die Grün-Weißen Hoffnungsträger in der B-Jugend Württembergliga bei der HG Aalen/Wasseralfingen antreten. Seit letztem Wochenende sind die Karten in der Liga neu gemischt, die Göppinger haben im Lokalderby überraschend hoch den bisher ungeschlagenen Tabellenführer Bartenbach aus der EWS-Arena geschossen und haben so nun beste Chancen am Ende ganz oben in der Tabelle zu stehen. Die Jungs aus dem „NLC“ dem Nachwuchs-Leistungs-Centrum des Bundesligisten haben in Tobias Hafner einen kompetenten Trainer gefunden, der zuletzt die Herren von Heiningen in der vierten Liga betreute. Zwar waren die Ergebnisse der Göppinger vor dem Gipfeltreffen eher durchwachsen und die Spiele wurden eher knapp gewonnen, doch zum entscheidenden Spiel waren sie topfit. Vielleicht ist das die Chance der HG Aalen/Wasseralfingen, die darauf spekuliert, dass die Frisch-Aufler ihren Spannungsbogen überschritten haben und die HG ein wenig unterschätzen. Die Jungs von HG-Coach Karl-Heinz Vandrey waren im Hinspiel beim 32:24 recht chancenlos und die Formkurve der Gäste zeigt seitdem nach oben, während die HG sich recht schwer tut. Aber man kann ja bekanntlich an den Aufgaben wachsen und wen die Gäste tatsächlich Schwächen zeigen sollten, könnte man die ja nutzen.

Vorbericht So 09.02.14 | wB WL | TV Nellingen – HG


die weibliche B-Jugend der HG Aalen/Wasseralfingen

Nellingen hat immer noch eine Rechnung offen

Wenn die weibliche B-Jugend der HG Aalen/Wasseralfingen am Sonntag um 17 Uhr in der Sporthalle 1 in Nellingen-Ostfildern beim TV Nellingen antritt, haben die Gastgeber sicher noch eine Rechnung offen. Schließlich hat die HG mit einem Sieg in der Qualifikation zur Baden-Württemberg-Oberliga den Nellingern die Chance verbaut in diese Liga aufzusteigen und so trifft man sich halt in der Württembergliga wieder. Die Mannschaften sind Tabellennachbarn, der TVN steht mit nur einer Niederlage bei Tabellenführer SG H2Ku Herrenberg, mit 18:2 Punkten auf dem zweiten Tabellenplatz, während die HG mit 12:8 Punkten auf Platz drei lauert. Die Mädels von HG-Coach Adi Bleier spielen eine klasse Saison und mussten sich bisher nur den Hochkarätern geschlagen geben, darunter war auch das Hinspiel gegen Nellingen. Das ging aber nur mit 14:16 an den Favoriten und eine ähnliche Leistung erhofft sich der Coach auch am Sonntag. Dass man sich nicht verstecken muss, haben die bisherigen Ergebnisse gezeigt und sicher stehen die Gastgeberinnen mehr unter Druck. Sie wollen im Rückspiel den Tabellenführer schlagen und dürfen sich bis dahin keinen Ausrutscher leisten. Doch sie haben im Hinterkopf, dass sie gegen die HG in dieser Saison schon den Kürzeren gezogen haben – auch in einem wichtigen Spiel.