Handball HG Aalen-Wasseralfingen | Spielbericht vom 09.03.14 | wB


die weibliche B-Jugend der HG Aalen/Wasseralfingen

Dritten Platz untermauert

Mit einem hart erkämpften 19:20 Auswärtssieg bei der WSG Eningen/Pfullingen hat die weibliche B-Jugend der HG Aalen/Wasseralfingen ihren dritten Platz i n der Württembergliga untermauert. Aber die Mädels von Adi Bleier mussten alles geben und holten dabei einen vier Tore Rückstand zur Pause noch auf. Schon beim Aufwärmen signalisierte Jana Sauter, dass es bei ihr nicht gehen wird und so hatte der Coach nur noch eine Auswechselspielerin einsatzbereit. Die Gastgeberinnen stehen wohl nur auf dem siebten Platz, hatten aber zuletzt recht gute Spiele abgeliefert und das zeigten sie auch gegen die HG. Zunächst ging es spannend hin und her, die Führung wechselte bis zum 7:7 ständig hin und her. Dann schlichen sich bei der HG mehr und mehr Abspielfehler ein, welche von den Gastgebern postwendend  bestraft wurden und die Konsequenz war ein 12:8 Rückstand zur Pause. Nach der Pause stellte Coach Bleier seine Abwehr um, es dauerte aber ein wenig bis es richtig fruchtete, aber nach dem 15:11 kämpfte sich die HG Tor um Tor heran. Beim 16:16 fiel erstmals der Ausgleich und beim 17:19 hatten die Mädels das Spiel gedreht. Die Gastgeberinnen konnten zwar noch verkürzen, am Ende hatte die HG aber nach einer starken kämpferischen Leistung die Nase knapp vorne. Am Sonntag geht es für die HG nun zum abschließenden Spiel nach Echterdingen. 

HG: Simge Aziret; Kathrin Bleier(8/3), Hannah Fitzner, Mara Schröder(2), Jana Huber(2), Anette Landgraf, Rebecca Heberling(5), Carina Lutz(3)

Spielergebnisse HVWBlog Berichte der weiblichen B-Jugend

aktueller Tabellenstand

Handball HG Aalen-Wasseralfingen | Spielbericht vom 09.03.14 | mC


die männliche C-Jugend der HG

Zum Saisonabschluss ein Punkt

In diesem Spiel konnte am Ende eigentlich nur ein Unentschieden stehen, so ausgeglichen wie dieses Spiel verlief – und so war es dann auch. Im abschließenden Spiel der Saison 2013/14 holte sich die männliche C-Jugend der HG Aalen/Wasseralfingen ein 22:22 Unentschieden beim TSV Heiningen. Die HG führte zu Beginn mit 3:6 und 4:7, aber nach dem 7:7 Ausgleich der Gastgeber konnte sich über das gesamte Spiel keine Mannschaft mehr um mehr als ein Tor absetzen. So stand es zur Halbzeit 11:11 und weil sich das gleiche Spiel über die komplette Spielzeit durchzog stand es am Ende eben 22:22. Bis zum 15:16 hatte die HG immer eines vorgelegt, dann waren die Gastgeber dran. Den letzten Treffer setzte dann die Handballgemeinschaft und wird so wohl auf dem fünften Platz der Bezirksklasse landen.

HG: Laurenz Peters; Nils Echsler(2), Johannes Daum(1), Jonas Sedlak(5), Sebastian Stock, Deniz Askaroglu(8), Phil Bäuerle, Aaron Starczynski(1), Marco Scheffel(4), Simon Bux(1)  

Spielergebnisse HVWBlogberichte der männlichen C-Jugend

aktueller Tabellenstand

Handball HG Aalen-Wasseralfingen | Spielbericht vom 09.03.14 | mA


die männliche A-Jugend der HG

überragende erste Hälfte

Mit einer bärenstarken ersten Hälfte legte die männliche A-Jugend der HG Aalen/Wasseralfingen die Grundlage für einen sicheren 29:35 Sieg beim TV Steinheim. Die Jungs von Gerhard Bleier begannen furios, überrannten die Gäste zu Beginn gleichmal mit 0:5 und hatten den Vorsprung sogar schnell auf 2:10 ausgebaut. Jonas Gentner glänzte dabei als sicherer Rückhalt, Mario Bleier als guter Passgeber und Johannes Maußner als Vollstrecker von Linksaußen. Da sich auch einige andere in die Torschützenliste eintragen konnten, war die Partie beim 8:21 zur Halbzeit so gut wie entscheiden. Allerdings gingen die Jungs im zweiten Abschnitt nicht mehr ganz so konzentriert zu Werke, hielten bis zum 13:26 zwar ihren Vorsprung, aber dann kamen die Gastgeber ein wenig auf. Beim 26:31 waren es nur noch fünf Treffer Vorsprung, aber den brachten die Jungs auch sicher nach Hause, da in der Schlussphase vor allem Florian Kraft sein Visier richtig eingestellt hatte.

HG: Jonas Gentner, Joshua Roth; Mario Bleier(6/1), Johannes Maußner(7), Leon Bieg, Philipp Markert(3), Nils Graeve(2), Simon Vandrey, Florian Kraft(12), Halil Ulusan(4), Julian Oltersdorf(1)

Ergebnisse HVWBlog Berichte der männlichen A-Jugend

aktueller Tabellenstand

Handball HG Aalen-Wasseralfingen | Spielbericht vom 09.03.14 | mD


die männliche D-Jugend der HG

Weiter ungeschlagen in 2014

Mit einer über weite Strecken sehr guten Leistung konnte die männliche D-Jugend den Tabellennachbarn TSV Bartenbach mit 11:15 bezwingen und bleibt damit 2014 weiter ohne Niederlage. Um 10.30 Uhr am Sonntagmorgen begann das Spiel ausgeglichen, die Führung betrug nie mehr als einen Treffer und wogte auch mehrfach hin und her. Neben der gewohnt sicheren Abwehr der HG gefiel den Trainern Jonas Kraft und Pedi Ilg vor allem die deutlich verbesserte Laufbereitschaft im Angriff, wodurch immer wieder die Lücken in der gegnerischen Deckung gefunden wurden. Zum Abschluss kam man in dieser Phase vorwiegend über die rechte Seite mit Philipp Hald und Patrick Watzl, der eine ganz starke Partie zeigte. Bei besserer Chancenverwertung wären zur Halbzeit auf beiden Seiten mehr als die 6 Treffer möglich gewesen.
Durchgang zwei begann vielversprechend, von 6:6 konnten sich die Jungs durch einen Doppelschlag von Nils Hägele auf 6:8 absetzen, doch die Abwehr ließ nun die Schützen des TSV gewähren und folglich konnte dieser auch wieder ausgleichen. In der Folge kamen die Gastgeber zwar weiterhin zum Abschluss, hatten jedoch immer öfter ihr Visier nicht richtig eingestellt, während sich im HG Angriff Linus Rave durchsetzen konnte. Als beim Stand von 11:13 der Ball im HG Angriff verloren ging, schien es eine ähnlich spannende Schlussphase wie im Heimspiel gegen Heidenheim-Schnaitheim zu geben, jedoch fing Enes Halilovic den Ball ab und konnte zum entscheidenden 11:14 einnetzen. Alexander Wacker setzte den Schlusspunkt beim vierten Auswärtssieg der Saison. Besonders erfreulich war, dass sich die Tore auf viele Schützen verteilten und jeder Spieler einen guten Teil zum Erfolg beitragen konnte. Bei einem Heimsieg gegen den feststehenden Meister SG Lauter kann die D-Jugend nächste Woche noch auf den vierten Platz der Bezirksklasse springen, ein Ergebnis, das so sicher nicht zu erwarten war, jedoch umso erfreulicher ist.

HG: Janek Sauermann; Luis Schneider, Alexander Wacker (1), Tobias Bieg, Patrick Flögel, Patrick Watzl (1), Enes Halilovic (3), Linus Rave (3), Valentin Simon (1), Philipp Hald (2), Adrien Heraudeau, Nils Hägele (4/2)

Spielergebnisse HVWBlogberichte der männlichen D-Jugend

aktueller Tabellenstand

Vorbericht So 09.03.14 | mA BL | TV Steinheim – HG


die männliche A-Jugend der HG

Am Sonntag in Steinheim

Die männliche A-Jugend tritt am Sonntag um 17 Uhr in der Wentalhalle beim TV Steinheim an. Die A-Jugend Bezirksliga bietet dieses Jahr schon ein enges Feld und so manchmal wundert man sich, wer wen alles schlagen kann. So sind die Prognosen für das Spiel am Sonntag auch alles andere als einfach, denn auch die Jungs von Gerhard Bleier waren in dieser Saison alles andere als konstant. Die Gastgeber stehen zwar mit 6:22 Punkten nur auf dem neunten und letzten Platz, mussten im Hinspiel auch eine 34:29 Niederlage bei der HG hinnehmen, aber im letzten Heimspiel konnten sie mit einem klaren Sieg gegen Herbrechtingen/Bolheim punkten. In Herbrechtingen konnte zwar auch die HG gewinnen, das sind aber die einzigen beiden Punkte die im Kalenderjahr 2014 auf dem Habenkonto erscheinen

Vorbericht So 09.03.14 | wB WL | WSG Eningen-Pfullingen – HG


die weibliche B-Jugend der HG

Auswärtsspiel in Eningen

Die B-Jugend-Mädels der HG Aalen/Wasseralfingen treten am Sonntag in ihrem vorletzten Spiel der Württembergligasaison um 17 Uhr in der Sporthalle Arbachtal in Eningen bei der WSG Eningen/Pfullingen an. Der Nachwuchs des BWOL-Tabellenführers spielt eine durchwachsene Runde und steht mit lediglich 6:18 Punkten auf dem siebten und damit Vorletzten Platz der Tabelle. Im Hinspiel schaffte die HG einen knappen 17:14 Sieg, aber wie es scheint sind die Mädels der WSG zu Hause stärker als in der Fremde. So haben sie zuletzt in Leinfelden hoch verloren, aber zuvor in eigener halle den Tabellenvierten Frisch-Auf Göppingen völlig überraschend mit 22:18 geschlagen. Mit dem exakt gleichen Ergebnis konnte auch die HG-Mädels bei Frisch-Auf gewinnen und sich damit den überragenden dritten Platz in der Württembergliga sichern. Da haben die Mädels von Adi Bleier gezeigt, dass sie sich vor den meisten Mannschaften nicht verstecken brauchen und dass sie absolut zu recht in dieser Liga spielen. Allerdings werden seine Mädels auch am Sonntag wieder an ihre Grenzen gehen müssen, wenn man auch dieses Auswärtsspiel erfolgreich gestalten will.

Vorbericht So 09.03.14 | mC BK | TSV Heiningen – HG


die männliche C-Jugend der HG Aalen/Wasseralfingen

Frühschicht in Heiningen

Die männliche C-Jugend der HG Aalen/Wasseralfingen muss am Sonntag eine Frühschicht einlegen, der Spielplan will es, dass man schon um 10 Uhr in der Voralbhalle beim TSV Heiningen antreten muss. Im Hinspiel lieferte die HG ein recht gutes Spiel ab und konnte beim 17:15 beide Punkte in der Talsporthalle behalten. Allerdings lieferte die HG auch durchaus schwankende Leistungen in dieser Saison ab, so dass es absolut kein Selbstläufer im Rückspiel werden wird. Es ist zudem das letzte Saisonspiel für die Jungs von Otto Bäuerle, Steffen Schroda und Florian Kraft und ein erfolgreicher Abschluss wäre da schon nicht schlecht. Zudem könnte man mit einem Sieg den fünften Platz absichern, was eine weitere Motivation sein sollte.

Vorbericht So 09.03.14 | mD BL | TSV Bartenbach – HG


die männliche D-Jugend der HG Aalen/Wasseralfingen

Sonntagfrüh in Bartenbach

Das letzte Auswärtsspiel der Saison bestreitet die männliche D-Jugend der HG am kommenden Sonntag um 10.30 Uhr in der Parkhaushalle in Göppingen, Dabei wollen die Jungs von Jonas Kraft und Pedi Ilg gegen den direkten Tabellennachbarn die 17:22 Hinspielniederlage wett machen und damit in der Tabelle am Gegner vorbeiziehen. Ein sicherlich ambitioniertes Vorhaben, aber die HG-Jungs haben in diesem Kalenderjahr noch nicht verloren und im letzten Spiel gegen den Tabellenzweiten auch ein beachtliches Unentschieden erreicht. Vorstellen könnte man sich also einen Erfolg schon, nur muss eben alles zusammen passen.