Handball HG Aalen-Wasseralfingen | Spielbericht vom 10.03.12 | Damen


Damenmannschaft der HG Aalen/Wasseralfingen

HG Damen jetzt auf Platz zwei

Mit einer ganz starken Leistung haben die Damen der HG Aalen/Wasseralfingen die schwere Auswärtshürde beim TV Steinheim deutlich übersprungen und mit einem 21:24 Auswärtssieg den zweiten Tabellenplatz erobert. Die HG-Trainer Caro Kurz und Mo Jäschke mussten auf die zuletzt so starken Janine McDonald und Verena Rathgeb verzichten und deswegen war man schon mit ein wenig Bauchweh an den Albuch gefahren. Dies sollte sich zu Beginn des Spieles auch bestätigen, die Gastgeberinnen gingen zunächst mit 5:3 in Führung. Aber die HG ließ nicht lange mit der Antwort warten, kam deutlich besser ins Spiel, steigerte sich in der Abwehr und Jutta Neumann vertrat Torhüterin McDonald sehr gut. Vier Treffer in Folge drehten das Spiel und nach dem 8:9 führten drei Treffer in Folge zum 8:11 Halbzeitstand.

Damenmannschaft der HG Aalen/Wasseralfingen Damenmannschaft der HG Aalen/Wasseralfingen

Diese drei Treffer Vorsprung konnte die Handballgemeinschaft bis zum 12:15 halten, ehe einige technische Fehler die Gastgeberinnen wieder auf 15:16 heranbrachten. Eine Auszeit brachte die Mädels wieder in die Spur und beim 15:20 wähnte man sich bereits auf der Siegerstraße. Doch irgendwie wollte man es nun auf die lockere Art durchziehen und das ging beinahe nach hinten los. Bis auf 19:21 waren die Gastgeber heran und die HG begann deutlich zu schwimmen, als Jutta Lindmayer mit zwei Treffern in Folge die Nerven wieder beruhigte. Das 20:23 war dann bereits die Vorentscheidung zum letztendlich ungefährdeten Sieg. Damit ist die Aufstiegsrelegation zur Landesliga für die HG-Damen in absoluter Reichweite und kann mit einem Heimsieg am kommenden Wochenende bereits in trockene Tücher gebracht werden.

HG: Jutta Neumann; Jutta Lindmayer(3), Franziska Bader, Melanie Enenkel(3/1), Nicole Herderich(1), Maike Seyfried(4), Nadine Eberhardt(1), Patricia Ilg, Daniela Huy(1), Nikola Müller(4), Sarah Vandrey(6/3), Laura Kuhar(1)

Spielergebnisse HVW

aktueller Tabellenstand:

aktueller Tabellenstand

Handball HG Aalen-Wasseralfingen | Spielbericht vom 10.03.12 | wA


weibliche A-Jugend der Handballgemeinschaft Aalen-Wasseralfingen

Starkes Spiel zum Saisonabschluss

Ein richtiges starkes Spiel legten die A-Jugend-Mädels der HG Aalen/Wasseralfingen in ihrem letzten Spiel der diesjährigen Württembergligasaison hin. Die Tabellenplätzte waren von vorneherein zementiert, Gastgeber SG Herbrechtingen/Bolheim war schon Vizemeister und für die HG war es nur der letzte Tabellenplatz. So nutzten beide Teams für ein schnelles, torreiches Handballspiel in dem dennoch keine Seite der anderen etwas schenkte und die Gastgeberinnen mit 34:33 knapp die Nase vorn hatten. In einer sehr ausgeglichenen Anfangsphase bot die Handballgemeinschaft dem Favoriten durchaus Paroli, führte sogar mit 7:9, kassierte dann aber sechs Treffer in Folge und die SG hatte das Spiel auf 13:9 gedreht. In der folgenden Auszeit gelang es den HG-Trainern Karl-Heinz Vandrey und Franziska Bader ihre Mannschaft neu einzustellen, so dass es zur Halbzeit nur noch 18:16 stand. Zu Beginn der zweiten Hälfte baute der Vizemeister die Führung auf 23:18 aus, aber so einfach wollte sich die HG nicht geschlagen geben. Angetrieben von Sarah Vandrey und Nikola Müller kämpften die Mädels vorbildlich und waren beim 28:26 wieder ganz nah dran. Aber so richtig näher kam die HG dann doch nicht ran, musste immer einem zwei bis vier Tore Rückstand hinter drein hecheln. Auch beim 34:30 waren es wieder vier Treffer, aber wie schon im gesamten Spiel ließ sich die HG nicht vorführen, kam auf 34:33 ran aber der verdiente Lohn in Form des Ausgleichs blieb ihnen leider versagt. Leider konnte die HG im Laufe dieser Saison zu selten in idealer Besetzung auflaufen und damit auch nur selten zeigen, dass sie durchaus in die höchste Liga in Württemberg gehören.

HG: Simone Schiele, Laura Kuhar(3), Nikola Müller(6), Sarah Vandrey(12/5), Jana Dabitsch(1), Carla Lehle(1), Miriam Abele(3), Annika Lanzinger(4/1), Merisa Halilovic(4)

Spielergebnisse HVW

aktueller Tabellenstand:

aktueller Tabellenstand

Handball HG Aalen-Wasseralfingen | Spielbericht vom 10.03.12 | Herren 2


2. Herrenmannschaft der Handballgemeinschaft Aalen-Wasseralfingen

Chancenlos in Steinheim

Die zweite Männermannschaft der HG Aalen/Wasseralfingen musste am Samstag erfahren, dass der TV Steinheim 2 noch um den Aufstieg in die Bezirksklasse mitspielt und keineswegs gewillt war, Geschenke zu verteilen. Mit 39:25 gewannen die Albucher mehr als deutlich und dominierten das Spiel ab Mitte der ersten Hälfte nach Belieben. HG-Trainer Gerold Mayer musste auf seine etablierten Torhüter aus Verletzungsgründen verzichten, sie wurden aber durch Alex Balle und Sepp Bader ordentlich vertreten, aber im Angriff und Abwehr machte sich das Fehlen von Sven Fürst und Hajo Bürgermeister doch deutlich bemerkbar. Nach dem 7:6 lief in Halbzeit eins nicht mehr viel zusammen und bereits zur Pause war beim 19:11 der Ausgang des Spieles entschieden. Auch im zweiten Durchgang ließen die schnell und druckvoll spielenden Gastgeber nicht nach und schraubten das Ergebnis schnell nach oben. Am Ende musste die HG froh sein, keine vierzig Gegentore „gefressen“ zu haben.

HG: Sepp Bader, Alexander Balle; Steffen Fischer(2), Jens Groß(1/1), Stefan Löffler(3), Dennis Bombera(7), Stefan Bader(6), Daniel Jordan(2), Holger Merz(4), Matthias Soika

Spielergebnisse HVW

aktueller Tabellenstand:

aktueller Tabellenstand

Handball HG Aalen-Wasseralfingen | Spielbericht vom 10.03.12 | Herren 3


3. Herrenmannschaft der Handballgemeinschaft Aalen-Wasseralfingen

Unnötige Niederlage

Die dritte Männermannschaft der HG Aalen/Wasseralfingen hat das vorletzte Saisonspiel beim TV Steinheim 3 mit 25:23 verloren und diese Niederlage war mal wieder völlig unnötig. Klar, man war mal wieder in einer völlig neuen Besetzung angetreten, aber die Jungs, teilweise aus dem ersten A-Jugend-Jahrgang schlugen sich hervorragend und führten zur Pause sogar mit 11:12. Noch besser der erste Teil der zweiten Halbzeit. Schön herausgespielte Tore, führten sogar zu einem 13:18 Vorsprung und man schien auf der Siegerstraße zu sein. Doch die Hausherren gaben nicht auf und die HG begann immer mehr Fehler zu produzieren. Im Angriff wurde zu schnell abgeschlossen und in der Abwehr nicht mehr richtig attackiert und die Gastgeber holten Tor um Tor auf. Beim 20:20 fiel der Ausgleich, beim 23:21 waren sie erstmals zwei Tore weg. Leider konnte die HG das Ergebnis nicht mehr verbessern und wird so auf dem sechsten Platz die Saison abschließen.

HG: Sepp Bader, Alexander Balle, Daniel Albrecht(1), Bogdan Marin(3), Michael Dietterle(2), Roland Kraft(2), Lothar Bieg, Pascal Märkle(2), Florian Schröder(3), Lukas Lehnert(1), Marcel Rummel(5/3), Niclas Winkler(4)

Spielergebnisse HVW

aktueller Tabellenstand:

aktueller Tabellenstand

Handball HG Aalen-Wasseralfingen | Spielbericht vom 10.03.12 | mD


männliche D-Jugend der Handballgemeinschaft Aalen-Wasseralfingen

zwei Tore haben gefehlt

Schade, es hat nicht sollen sein. Die männliche D-Jugend hatte sich in ihrem ersten Spiel mit einem klaren 13:19 Sieg gegen die HSG Oberkochen/Königsbronn am abschließenden Spieltag in der Wasseralfinger Talsporthalle die Chance offen gehalten, im „Endspiel“ um die Meisterschaft den Titel noch zu holen. Aber in einem dramatischen Spiel unterlagen die Jungs denkbar knapp mit 20:21. Wie sagte es Ingbert Maier vom Handballbezirk Stauferland, als er dem Gegner vom Heubacher HV den Meisterwimpel überreichte: „Schade, dass ich keine zwei Wimpel habe, beide Mannschaften hätten heute einen verdient gehabt“. In der Tat, die Jungs von Sebastian Bauer und Jonas Kurz kämpften vorbildlich und hatten in der Pause sogar mit 10:8 zwei Tore Vorsprung. Aber sie hatten halt auch nur einen Auswechselspieler und der Kräfteverschleiß im zweiten Spiel machte sich dann immer mehr bemerkbar. Heubach hatte mehr verschiedene Torschützen und dennoch stand das Spiel beim 20:20 auf Messers Schneide. Letztendlich setzte Heubach den entscheidenden Treffer und entsprechend groß war die Enttäuschung auf Seiten der Handballgemeinschaft. Dennoch muss man den Jungs große Anerkennung zu kommen lassen, denn vor der Saison hätte keiner gedacht, dass man quasi bis zur letzten Sekunde um den Titel hätte mitspielen können.

HG- HSG Oberkochen/Königsbronn 2: Laurenz Peters, Nils Echsler(3), Samuel Ebert, Thorsten Edelmann(1), Simon Bux, Sebastian Stock(1), Deniz Askaroglu(7/2), Phil Bäuerle(7)

HG- 1.Heubacher HV: Laurenz Peters, Nils Echsler(1), Samuel Ebert, Thorsten Edelmann, Simon Bux, Sebastian Stock(4), Deniz Askaroglu(11/1), Phil Bäuerle(1)

Spielergebnisse HVW

aktueller Tabellenstand:

Tabellenstand  zum Saisonende 2010/2011

Handball HG Aalen-Wasseralfingen | Spielbericht vom 11.03.12 | E-Jugend


Ergebnisse wie erwartet

Die E-Jugend absolvierte im Rahmen des 6+1 Spielbetriebes der D-Jugend Kreisliga B am Sonntag den letzten Spieltag in der Hüttlinger Limeshalle. Dabei erreichten die Mädels und Jungs die von den Trainern Jockel Schwager, Uli Walter und Nikola Müller erwarteten Ergebnisse. Im ersten Spiel siegte man klar gegen die SG Bettringen und im zweiten Spiel hatte man gegen den Meister aus Oberkochen/Königsbronn erwartungsgemäß keine Chance und unterlag 29:6.

Vorbericht Sa 10.03.12 | Damen BL | TV Steinheim – HG


Damenmannschaft der HG Aalen/Wasseralfingen

Vielleicht schon den dritten Platz klar machen

Die Damen der HG Aalen/Wasseralfingen haben sich vor den letzten drei Saisonspielen eine komfortable Ausgangsposition verschafft und können sich am Samstag um 14 Uhr in der Steinheimer Wentalhalle beim TV Steinheim bereits mindestens den dritten Tabellenplatz sichern. Der ist deshalb wichtig, weil die aktuell zweitplatzierte Mannschaft der FSG Donzdorf/Geislingen 2 nicht an der Aufstiegsrelegation teilnehmen kann, weil die erste Mannschaft der FSG bereits in der Landesliga spielt. Mit einem Sieg könnte die Mannschaft von Caro Kurz und Mo Jäschke vom TV Bargau auf Grund des gewonnenen direkten Vergleiches nicht mehr überholt werden. Aber die Gastgeberinnen sind eine Mannschaft, welche der HG nicht unbedingt liegt, auch wenn man das Hinspiel in der Liga mit 26:22 und auch das Pokalspiel nach zweimaliger Verlängerung gewinnen konnte. Außerdem werden am Samstag einige Spielerinnen berufsbedingt fehlen, so dass man mit einiger Skepsis an den Albuch fährt. Die Leistung am letzten Wochenende im Spitzenspiel muss der Mannschaft aber schon das nötige Selbstvertrauen geben, das man, egal in welcher Besetzung, auch in Steinheim gewinnen kann.

Vorbericht Sa 10.03.12 | wA WL | SG Herbrechtingen-Bolheim – HG


weibliche A-Jugend der HG Aalen/Wasseralfingen

Letztes Saisonspiel der wA

Nach dem Sieg im letzten Heimspiel der Saison, müssen die A-Jugend-Mädels der HG Aalen/Wasseralfingen am Samstag zu ihrem letzten Saisonspiel noch einmal bei einem Favoriten antreten. Gastgeber ist dann um 17.30 Uhr in der Bibrishalle die Mannschaft der SG Herbrechtingen/Bolheim. Die Gastgeberinnen belegen den zweiten Platz und sind davon auch nicht mehr zu verdrängen, andererseits können sie aber auch Tabellenführer Böhmenkirch/Treffelhausen nicht mehr vom Platz an der Sonne verdrängen. Allerdings sind die die die einzige Mannschaft die dem souveränen Tabellenprimus einen Punkt abtrotzen konnte. Ganz klar, dass die Mannschaft von Karl-Heinz Vandrey und Franziska Bader, die als Tabellenachter anreist, krasser Außenseiter ist. Für die HG-Mädels die eine von verletzungssorgen gebeutelte Saison hinter sich haben, gilt es aber nochmal Spaß zu haben und das letzte Spiel in der Württembergliga zu genießen.

Vorbericht Sa 10.03.12 | Herren KLA | TV Steinheim 2 – HG 2


 

2. Herrenmannschaft der HG Aalen/Wasseralfingen

Das nächste Spitzenteam wartet

Am letzten Wochenende die SG Herbrechtingen-Bolheim und am kommenden Samstag um 18 Uhr in der Wentalhalle die Landesligareserve des TV Steinheim. Für die Männer 2 der HG Aalen/Wasseralfingen kommt es momentan ziemlich dick und das ausgerechnet dann wenn Coach Gerold Mayer einige Spieler aus beruflichen oder privaten Gründen nicht zur Verfügung stehen. Doch die erste Halbzeit am vergangenen Wochenende hat durchaus gezeigt, dass man auch gegen die Spitzenmannschaften mithalten kann. Dazu muss man die Steinheimer ja zählen, die noch aus eigener Kraft den Aufstieg in die Bezirksklasse schaffen kann. Deshalb wird die HG auf einen hoch motivierten Gegner treffen der keine Geschenke verteilen wird.

Vorbericht Sa 10.03.12 | Herren KLB | TV Steinheim 3 – HG 3


3. Herrenmannschaft der Handballgemeinschaft Aalen-Wasseralfingen

Vorletztes Spiel am Samstag in Steinheim

Anderthalb Monate hatte die dritte Herrenmannschaft der HG Aalen/Wasseralfingen nun Pause und am Samstag um 16 Uhr ist sie wieder gefordert. Dann trifft die Mixmannschaft aus AH und A-Jugend in der Wentalhalle auf die dritte Mannschaft des TV Steinheim, die mit zwei Punkten mehr direkt vor der HG platziert ist. Im letzten Spiel hat die HG gegen Spitzenreiter und Meister TG Hofen 3 ein gutes Spiel gezeigt und mit einer extrem jungen Mannschaft nur 28:32 verloren. Eine ähnliche Leistung muss man natürlich auch am Samstag zeigen, wenn am Ende etwas Zählbares rüber kommen soll. Bei einer jungen Mannschaft können Leistungsschwankungen schon vorkommen, aber wenn der Einsatz stimmt, ist auch immer was zu holen.