Handball HG Aalen-Wasseralfingen | Spielbericht vom 10.12.16 | Herren 1


die erste Herrenmannschaft der HG Aalen/Wasseralfingen

HG verliert das Derby

Abwehrarbeit der ersten Herrenmannschaft der HG

Die Herren der HG Aalen/Wasseralfingen haben das Derby in der Handball-Bezirksklasse gegen die SG Hofen/Hüttlingen 2 am Samstag in der Talsporthalle mit 22:24 verloren. Danach sah es in der Halbzeit aber keinesfalls aus, im ersten Durchgang dominierte eindeutig die Handballgemeinschaft das Geschehen in der Halle. Eine recht defensive Deckung und ein starke Torhüter Björn Billepp machte den Gästen eindeutig zu schaffen und im Angriff zeigte die HG das gefälligere Spiel, brachte sauber ausgespielte Angriffe auf das Parkett und hätte bei besserer Chancenauswertung schon viel früher, höher in Führung gehen müssen. So aber konnten sich die Jungs von Roland Kraft und Gerhard Bleier erst Mitte der ersten Halbzeit ein wenig absetzen als Jonas Kraft mit einem Doppelschlag auf 7:4 erhöhte. Der Vorsprung hatte bis kurz vor der Pause Bestand ehe Jonas Kurz zunächst zum 11:7 und dann Manuel Körber zum 12:8 traf, ehe man mit dem Pausenpfiff einen mehr als ärgerlichen Treffer zum 12:9 einstecken musste.

Tor der ersten Herrenmannschaft Motivation tanken

Aber nun kam die Problemphase der Handballgemeinschaft, die auch diesmal eine ganz schwache Phase nach der Halbzeit hatte, zwar durch Jonas Kraft nochmal auf 13:9 erhöhte, dann aber innerhalb von nur fünf Minuten den 13:13 Ausgleich hinnehmen musste. Die Gästedeckung war nun um einiges aggressiver und die HG-Schützen hatten auch ihr Visier nicht mehr richtig eingestellt und scheiterten immer wieder an SG2H Routinier Thomas Kopp. Von der 35.Minute bis zur 50.Minute war das Derby heiß umkämpft, die Führung wechselte hin und her, das Spiel stand auf des Messers Schneide. In diese Phase fielen dann auf beiden Seiten schwer nachzuvollziehende Entscheidungen des alleine leitenden Schiedsrichters, der allerdings auch kein leichtes Amt innehatte. Darunter auch die dritte Zeitstrafe für HG-Abwehrchef Manuel Körber gut fünfzehn Minuten vor Spielende, eine wohl entscheidende Schwächung der HG-Abwehr. Nach dem 19:19 durch Jakob Erath, war die HG dann völlig von der Rolle, nahm sich Halbchancen die natürlich Beute des Gästetorhüters wurden und ließ sich völlig von der entstehenden Hektik anstecken. Die Gäste blieben da cooler, erzielten vier Treffer in Folge und waren dreieinhalb Minuten vor Spielende auf 19:23 weggezogen. Die HG setzte nun alles auf eine Karte agierte in der Abwehr total offensiv und erzielte auch das 22:23 da waren noch zwanzig Sekunden zu spielen. Die Gäste holten noch einen Siebenmeter, aber die Zeit wurde nicht mehr angehalten und so rannen die Sekunden von der Uhr, dass der Strafwurf mit dem Schlusspfiff verwandelt wurde hatte nur noch kosmetische Bedeutung.

HG: Björn Billepp, Matthias Deiss; Jakob Erath(3), Marcel Rummel, Jonas Kurz(3), Florian Kraft, Hajo Bürgermeister, Manuel Körber(2), Mario Bleier(1), Jonas Kraft(7/4), Florian Schröder(4), Daniel Albrecht, Julian Brender, Florian Egetemeyr(1)

Spielergebnisse HVWBlogberichte der ersten Herrnmannschaft

aktueller Tabellenstand

aktueller Tabellenstand der ersten Herrenmannschaft der Handballgemeinschft Aalen/Wasseralfingen

Handball HG Aalen-Wasseralfingen | Spielbericht vom 10.12.16 | Herren 2


die zweite Herrenmannschaft der HG Aalen/Wasseralfingen

Am Ende ging die Puste aus

Eine ärgerliche 31:28 Niederlage mussten die Männer 2 am Samstag in der Feinhalle beim TV Bargau 2 einstecken, ärgerlich deshalb, weil sie mit mehr Spielern durchaus zu vermeiden gewesen wäre. Mit neun Spielern war die HG angereist, darunter zwei Torhüter, aber das Stefan Bader bereits nach zwanzig Minuten mit der dritten Zeitstrafe vom Feld musste, musste Torhüter Panterott zweitweise im Feld mit spielen und auch die konditionellen Möglichkeiten der anderen Spieler waren durchaus begrenzt. Dabei hatten die von Archie Kreher gecoachten Jungs im Grunde genommen alles im Griff, führten bei der roten Karte bereits mit 9:14 und nahmen auch eine 12:17 Führung mit in die Pause. Vor allem die Youngster Leon Bieg und Paul Schneider, beide mit jeweils neun Treffern, aber auch Routinier Arend Kreher mit sechs Treffern lieferten eine sehr gute Partie ab. Allerdings hatten sich die Gastgeber im zweiten Durchgang auch besser auf die HG eingestellt, kamen schon nach vierzig Minuten zum Ausgleich und machten der Zweiten das Leben ganz schön schwer. Bis zum 25:25 war die HG noch meist in Führung, dann schwanden die Kräfte vollends und am Ende kippte das Spiel zu Gunsten der Gastgeber.

HG: Thomas Panterott, Julian Bauer; Holger Merz, Stefan Bader(1), Manuel Haas(2), Leon Bieg(9), Arend Kreher(6), Paul Schneider(9/1), Lars Graeve(1)

Spielergebnisse HVWBlogberichte der zweiten Herrenmannschaft

aktueller Tabellenstand

aktueller Tabellenstand der zweiten Herrenmannschaft der HG

Handball HG Aalen-Wasseralfingen | Spielbericht vom 10.12.16 | mA


die männliche A-Jugend der HG Aalen/Wasseralfingen

Niederlage gegen den Tabellenführer

Zwanzig Minuten konnte die männliche A-Jugend der HG Aalen/Wasseralfingen am Samstag dem Tabellenführer TG Geislingen Paroli bieten, dann musste man der schmal besetzten Bank und dem Verletzungspechs während des Spieles Tribut zollen und unterlag am Ende recht hoch mit 15:27. In der ersten Viertelstunde deuteten die Jungs von Florian Kraft und Heiko Scholz an, zu was sie eigentlich in der Lage sein können, sie mussten sich vor dem Tabellenprimus in keinster Weise verstecken. Zwar lag der Favorit am Anfang mit 0:3 vorne aber die HG kämpfte sich, vor allem mit einer konzentrierten Abwehr wieder heran und nach 20 Minuten stand es 8:8. Aber schon jetzt machte sich der Kräfteverschleiß bemerkbar und bis zur Pause hatte Geislingen noch fünf Treffer erzielt, die HG keinen – Halbzeitstand 8:13. Auch die ersten zwanzig Minuten des zweiten Durchganges liefen ähnlich, bis zur 50.Minute hielt die HG den fünf Tore Abstand (15:20) dann brach man wieder ein und musste den Gästen noch den deutlichen Sieg überlassen.

HG: Jannik Fink; Marco Scheffel(2), Sebastian Stock(2), Lukas Grimm(2), Marco Scholz(1), Paul Schneider(4), Aaron Starczynski, Nils Echsler(4/2)

Spielergebnisse HVWBlogberichte der männlichen A-Jugend

aktueller Tabellenstand

image

Handball HG Aalen-Wasseralfingen | Spielbericht vom 10.12.16 | mC


die männliche C-Jugend der HG Aalen/Wasseralfingen

Sechster Sieg für die HG

Ihren sechsten Saisonsieg feierte die männliche C-Jugend am Samstag im Heimspiel mit dem 36:24 gegen den TV Brenz. Einen guten 4:0 Start ließen sich die Jungs wieder nehmen, die Gäste hatte nach fast zwanzig Minuten schon wieder auf 12:11 aufgeschlossen, ehe die HG mit einem energischen Zwischenspurt doch noch eine 19:14 Pausenführung holte. Den Vorsprung bauten die Jungs von Otto Bäuerle und Joshua Roth dann ab dem 20:15 immer weiter aus, hatten nach vierzig Minuten schon zwölf Tore Vorsprung aufgebaut und brachten diesen Vorsprung auch locker ins Ziel. Mit einem Sieg am kommenden Sonntag beim Schlusslicht Göppingen, kann man sich auf Platz zwei der Tabelle verbessern.

HG: Elias Reinsch; Yannick Eiberger(1), Ole Weiss(6/1), Ben Stöckle, Patrick Flögel(2), Ben Bäuerle(8), Levent Bingöl, Pepe Sauermann(3/1), Moritz Molke, Leo Domhan, Luis Schneider(16/3)

Spielergebnisse HVWBlogberichte der männlichen C-Jugend

aktueller Tabellenstand

aktueller Tabellenstand

Handball HG Aalen-Wasseralfingen | Spielbericht vom 10.12.16 | wC


die weibliche C-Jugend der HG Aalen/Wasseralfingen

Wichtiger Auswärtssieg

Beim 14:18 Auswärtssieg der HG Aalen/Wasseralfingen bei der TSG Eislingen zeigte die weiblich C-Jugend der HG mal wieder alle Ihre Facetten. Die erste Halbzeit wurde mal wieder total verschlafen und auch alle Anweisungen der Trainer vor Spielbeginn waren mit Anpfiff vergessen. So lag man zur Halbzeit mit 6:5 zurück, obwohl die Mannschaft eigentlich da schon mit mindestens 4 Toren in Führung liegen hätte müssen. In der Halbzeitpause wurde auch dann nochmals versucht die Mädels wachzurütteln und auch zu Beginn der 2. Hälfte durch lautstarke Anweisungen von der Trainerbank aus den Ehrgeiz zu wecken. Dann plötzlich nach 5 Minuten hatte die Mannschaft sich anscheinend genug angehört und legte plötzlich los. Innerhalb von 7 Minuten wurde durch teilweise schön herausgespielte Tore durch Lena Stock, Annika Freihart, Tea Jelavic und Sophie Weber ein 4-Tore Vorsprung zum 11: 15 herausgespielt und damit der Wiederstand der Gegnerinnen gebrochen. Durch Paula Vogel, Djamaa Weng und Lena Stock wurden dann die letzten 3 Treffer markiert.

Sehr erfreut waren die Trainer auch über die hervorragende Leistung von Melisa Pupo, die nach 5 – wöchiger Verletzungspause wieder Ihren Posten im Tor einnehmen konnte und durchspielte. Mit diesem Auswärtssieg kann die weibliche C-Jugend der HG nun mit einem guten Gefühl in die Winterpause gehen.

HG: Melisa Pupo; Lena Stock(7), Aslina Yehdego, Tea Jalevic(2), Annika Freihart(4), Djamaa Weng(2), Clara Vogel, Sophie Weber(2), Paula Vogel(1), Anna Rudolphi

Spielergebnisse HVWBlogberichte der weiblichen C-Jugend

aktueller Tabellenstand

aktueller Tabellenstand

Handball HG Aalen-Wasseralfingen | Spielbericht vom 10.12.16 | mD1


die männliche D-Jugend der HG Aalen/Wasseralfingen

Chancenlos beim Tabellenführer

Völlig ohne Chance war die männliche D1 der Handballgemeinschaft am Samstag bei der 25:9 Niederlage beim Tabellenführer TV Altenstadt in der Geislinger Michelberghalle. Zu Beginn konnten die Jungs von Dominik Rausch zwar mit 1:2 in Führung gehen, aber spätestens ab dem 5:4 hatten die Gastgeber alles im Griff, und bauten ihre Führung bis zur Pause bereits auf 12:5 aus. Auch im zweiten Durchgang war die HG gegen starke Gastgeber nur sporadisch erfolgreich und musste sich am Ende sehr deutlich geschlagen geben.

HG: Niko Bleidistel; Jakob Harsch, Jannis Messerschmidt, Nils Braunger(3/1), Tim Bleidistel(1), Lukas Ammon(1/1), Noah Hiba, Hannes Schwager, Mika Scharr(4), Moritz Kress

Spielergebnisse HVWBlogberichte der männlichen D-Jugend

aktueller Tabellenstand

aktueller Tabellenstand

Handball HG Aalen-Wasseralfingen | Spielbericht vom 10.12.16 | wD


die weibliche D-Jugend der HG Aalen/Wasseralfingen

HG Aalen/Wasseralfingen – TV Steinheim/A  29:16

Verdienter Sieg der D-Jugend Mädchen

Natürlich waren die Mädchen der D-Jugend aufgrund der Vorergebnisse klarer Favorit in dieser Begegnung. Zumal die Trainer personell fast aus dem Vollen schöpfen konnten. Der Mannschaft wurde aufgetragen so schnell wie möglich für klare Verhältnisse zu sorgen und über das Endergebnis dieses Treffens keinerlei Zweifel aufkommen zu lassen. Die Aufgabenstellung setzte die Mannschaft glänzend und konzentriert um. Mit einer aggressiven Pressdeckung und schnellen Ballgewinnen wurde die Grundlage für einen schnellen 6:0 Zwischenstand um. Und bereits nach 10 Minuten war nach dem 10:2 alles für die HG entschieden. Halbzeitstand 16:4.Nach dem Wechsel Positionswechsel bei der HG. Ausprobierzeit. Natürlich ging das ein wenig auf Kosten der Abstimmung in der Abwehr und die Gäste konnten mehr Torerfolge erzielen. Endstand ein hochverdientes 29:16 für ein engagiertes Team der HG.

HG Tor: Kiara Bednaic  Feld: Luisa Stuba, Leonie Sikic (1), Venes Abraha (1), Salem Hagnar, Lea Balle, Paulina Pavic (8),Lea Watzl (7), Sisera Sis (1), Nina Wieland (8), Tamara Schölzel (3)

Spielergebnisse HVWBlogberichte der weiblichen D-Jugend

aktueller Tabellenstand

aktueller Tabellenstand