Handball HG Aalen-Wasseralfingen | Spielbericht vom 11.03.12 | Herren 1


die 1. Herrenmannschaft der HG Aalen/Wasseralfingen

Blamable Niederlage beim Vorletzten

Mit einer blamablen und indiskutablen Vorstellung beim Tabellenvorletzten TV Rechberghausen, haben die Männer der HG Aalen/Wasseralfingen wohl alle Chancen verspielt am letzten Spieltag ein „Endspiel“ um den Aufstieg in die Bezirksliga zu haben. Mit 25:17 unterlag die Mannschaft von Roland Kraft in der „Haftmittel freien“ Wangener Forstberghalle mehr als deutlich. 17 Tore in einem Spiel sind für eine Mannschaft, die in der bisherigen Saison mehr als 32 Treffer pro Partie erzielt hat, eine unterirdische Quote und auch der Trainer hatte dafür einfach keine Erklärung. Die Handballgemeinschaft fand an diesem Tag einfach keine Einstellung zu Halle, Gegner und auch Ball. Am Ende so eines Spieles zählt man natürlich alles zusammen, so hatte man schon vielfach Pech als der Ball von Pfosten zu Pfosten sprang aber nicht über die Linie wollte, aber die HG-Jungs haben auch fünf Siebenmeter nicht verwandeln können und massenweise Konterchancen vergeben.

die 1. Herrenmannschaft der HG Aalen/Wasseralfingen die 1. Herrenmannschaft der HG Aalen/Wasseralfingen

Bis zum 3:3 war alles in Ordnung aber dann ging einfach nichts mehr. Bis zum 11.:3 zogen die Gastgeber davon und zur Pause hatte die HG beim 12:6 lächerliche sechs Treffer erzielt. Ob defensive oder offensive Abwehr, egal wer auf welcher Position, es lief nichts zusammen, auch im zweiten Durchgang nicht. Der Wille war sicher vorhanden, aber die HG fand kein Mittel zum Torerfolg, so krass wie man es selten erlebt. So war es nicht verwunderlich dass die Gastgeber nach dem 20:11 leichtes Spiel hatten den Erfolg sicher zu stellen. Bei der HG kann man jetzt nur noch auf einen Ausrutscher der Heubacher am kommenden Sonntag in Bartenbach hoffen und so schnell wie möglich dieses Spiel aus den Köpfen zu streichen.

HG: Markus Goldbach, Thomas Panterott; Jonas Kraft, Holger Auer, Florian Egetemeyr(2/1), Manuel Körber, Jakob Erath(4/1), Julian Brender, Nico Fuchs(4), Sven Knappich, Kevin Kraft(4), Marcel Böhringer(3)

Spielergebnisse HVW

aktueller Tabellenstand:

aktueller Tabellenstand

Handball HG Aalen-Wasseralfingen | Spielbericht vom 11.03.12 | mC2


2. Mannschaft der männlichen C-Jugend der Handballgemeinschaft Aalen-Wasseralfingen

TS Göppingen zu stark

In ihrem letzten Saisonspiel musste die männliche C2 noch einmal bei einem klaren Favoriten antreten und die Turnerschaft Göppingen erwies sich als zu stark. Mit 26:12 unterlag die Mannschaft von Dominik Rausch dem Tabellendritten in der Bundesligahalle der Frisch-Auf Handballer ziemlich deutlich. Ein starker Start der Hausherren ließ die HG schnell mit 7:1 ins Hintertreffen geraten und bis zur Pause hatten die Gastgeber den Vorsprung sogar auf 13:5 ausgebaut. Auch nach dem Wechsel hatte Göppingen das Heft klar in der Hand baute die Führung schnell auf 21:8 aus und ließ keinen Zweifel aufkommen, wer die Halle als Sieger verlassen wird. Aber mit vier Siegen und einem Unentschieden haben die Jungs eine durchaus respektable Saison gespielt, vor allem wen man bedenkt wie viele Spieler im Laufe der Saison ihr absolut erstes Pflichtspiel bestritten haben.

HG: Luca Katzameyer(1), Ben Hudelmaier, Patrick Eiberger(19, Moritz Gerlach(4/2), Vitus Kaschel(2), Florian Wiedmann, Lukas Ziegler(4), Lukas Grimm, Sandro Moser, Marvin Feil

Spielergebnisse HVW

aktueller Tabellenstand:

aktueller Tabellenstand

Handball HG Aalen-Wasseralfingen | Spielbericht vom 11.03.12 | wD


weibliche D-Jugend der Handballgemeinschaft Aalen-Wasseralfingen

Derby in Königsbronn klar verloren

Eine sehr deutliche 21:11 Niederlage musste die weibliche D-Jugend der HG Aalen/Wasseralfingen beim Tabellennachbar HSG Oberkochen/Königsbronn hinnehmen. Immer noch mussten Lothar Bieg und Rene Bärreiter mit Simone Bieg auf eine ihrer Top-Scorerinnen verzichten und so lastete viel des Angriffspiels auf zu wenigen Schultern. Nur bis zum 2:2 konnte die HG das Spiel offen halten, kassierte dann aber vier Treffer in Folge und sah sich von da an einem klaren Rückstand gegenüber. Eine Auszeit unterbrach dann den Lauf der HSG, aber bis zur Pause war der Vorsprung dennoch leicht angewachsen(11:6). Auch im zweiten Abschnitt kamen die HG-Mädels nicht in die Gänge, die Gastgeberinnen schraubten den Vorsprung schnell auf 19:8 und hatten das Spiel damit schon entscheiden. Letztendlich gelang nur noch eine Ergebniskosmetik.

HG: Simge Aziret; Nina Ammon(1), Carla Bärreiter(1), Jana Huber(4/1), Annette Landgraf, Paula Mayer(1), Ann-Kathrin Reisser, Tina Rieger, jana Zirpins(1), Henriette Wiese, Dina Yehdego(2)

Spielergebnisse HVW

aktueller Tabellenstand:

aktueller Tabellenstand

Vorbericht So 11.03.12 | Herren BK | TV Rechberghausen – HG 1


1. Herrenmanschaft der HG Aalen/Wasseralfingen

Am Sonntag beim TV Rechberghausen

Am Sonntag steht für die Männer der Handballgemeinschaft das zweite Spiel innerhalb von fünf Tagen an und wieder geht es gegen eine Mannschaft aus dem Tabellenkeller. Der TV Rechberghausen ist nach dem Spieltag am vergangenen Wochenende wieder auf die direkten Abstiegsplätze gerutscht und kämpft als Aufsteiger gegen den direkten Wiederabstieg. Die Gastgeber haben mit drei knappen Heimsiegen die Mehrzahl ihrer neun Punkte in der Wangener Forstberghalle geholt und sind durch das bestehende Haftmittelverbot sicher ein wenig im Vorteil. Wenn die Partie aber um 17 Uhr angepfiffen wird, muss die Handballgemeinschaft sich auf jeden Fall im Klaren sein, dass man mit einer höchst konzentrierten Leitung in die Partie gehen sollte. Unter der Woche konnte man zwar beim Tabellenschlusslicht Oberkochen/Königsbronn gewinnen, aber die Partie wäre beinahe nach hinten losgegangen. Offensiv läuft es zumeist rund bei der Mannschaft von Roland Kraft, momentan hat man in der Defensive viel zu viele Lücken. Dass sollte man bis Sontag schnellstens ablegen, wenn man noch um den dritten Tabellenplatz mitspielen will.

Vorbericht So 11.03.12 | mC KL| TS Göppingen – HG 2


Saisonabschluss in Göppingen

Zum Abschluss einer durchaus erfolgreichen Saison muss die männliche C2 nochmal reisen, darf aber in der Bundesligahalle von Frisch-Auf Göppingen antreten. In der EWS-Arena treffen die Jungs von Dominik Rausch und Manuel Körber am Sonntag um 17 Uhr auf den Tabellendritten TS Göppingen. Schon im Hinspiel zeigten die erfahrenen Göppinger, dass sie nicht gewillt sind, irgendwelche Geschenke zu verteilen und siegten mit 24:33. Aber die HG hat da immerhin 24 Tore geworfen und wenn das wieder gelingen sollte, sind die Jungs auch nicht chancenlos.

Vorbericht So 11.03.12 | wD BL| HSG Oberkochen/Königsbronn – HG


weibliche D-Jugend der Handballgemeinschaft Aalen-Wasseralfingen

Derby in Königsbronn

Wenn die weiblichen D-Jugendmannschaften der HSG Oberkochen/Königsbronn und der HG Aalen/Wasseralfingen am Sonntag um 15.30 Uhr in der Königsbronner Herwartsteinhalle gegenüberstehen, ist das nicht nur ein Derby, sondern für beide Mannschaften besteht noch die Möglichkeit, die Vizemeisterschaft in der Bezirksliga zu ergattern. Die Meisterschaft ist zwar schon lange an Heiningen vergeben, aber die HG, die HSG und Frisch-Auf Göppingen streiten um den zweiten Platz. Im Hinspiel blieb die HG zwar mit 16:11 der klare Sieger aber im Rückspiel muss die Mannschaft von Lothar Bieg und Rene Bärreiter einen großen Nachteil verkraften. Mit Simone Bieg fällt eine der besten Torschützinnen verletzt aus und somit wird es natürlich extrem schwer. Dass die Mädels dennoch kämpfen und siegen können, haben sie am letzten Wochenende in Bettringen gezeigt. Das werden sie aber auch am Sonntag tun müssen.