Handball HG Aalen-Wasseralfingen | Spielbericht vom 12.01.13 | Herren 1


Marcel Rummel

Erfolgreicher Jahresauftakt

Es war sicher nicht alles Bestens, aber die Männer der HG Aalen/Wasseralfingen sind mit einem überaus sicheren 33:18 Sieg gegen den TV Treffelhausen 2 ins Jahr 2013 gestartet. Im Hinspiel hatte man zum Saisonauftakt gegen den jetzigen Tabellenzehnten nur mit Mühe gewinnen können und deshalb waren die Jungs von Roland Kraft auch gewarnt. Der Trainer hatte von Beginn an hohe Konzentration gefordert und die Jungs hielten sich daran. Zwar gingen die Gäste mit 0:1 in Führung, aber beim 6:2 hatte die HG die Weichen schon Richtung Heimsieg gestellt. Allerdings ließ die Konsequenz der Gastgeber schnell nach, die Abwehr war nicht mehr aggressiv genug und vorne nahm man sich eher den schwierigen Wurf anstatt die einfachen Tore zu erzielen. Dennoch konnte die Handballgemeinschaft die Führung ausbauen und ein kleiner Zwischenspurt vom 11:7 zum 15:7 brachte den höchsten Vorsprung im ersten Durchgang.

Kevin Kraft Jonas Kurz

Beim 16:10 wurden die Seiten gewechselt und in der Pause forderte der Coach wieder mehr Konzentration und Aggressivität. Gleich nach Anpfiff legte dann die HG zwei Treffer nach und spätestens als man den Vorsprung vom 18:12 auf 21:12 ausgebaut hatte, war die Moral der Gäste vollends gebrochen. Beim 30:17 waren es dann schon dreizehn Tore Vorsprung und wäre die HG am Ende nicht so fahrlässig mit den Chancen umgegangen, hätte leicht auch die vierziger Marke fallen können. Aber auch der 33:18 Sieg reicht, um weiterhin die Tabellenführung inne zu haben, die man am kommenden Wochenende aber nicht verteidigen kann, da man selbst spielfrei ist.

Allerdings bestreitet die HG am Dienstag ein Trainingsspiel beim Württembergligisten HSG Oberkochen/Königsbronn (20.30 Uhr Herwartsteinhalle)

HG: Thomas Panterott, Markus Goldbach; Jakob Erath(1), Marcel Rummel(3), Damiano Sergi, Nico Fuchs(2), Patrick Pfründer(5), Kevin Kraft(10), Jonas Kurz(5), Hans-Jörg Bürgermeister(4), Christian Liebert(3), Julian Brender, Manuel Körber, Dominik Rausch

Spielergebnisse HVWBlog Berichte der 1. Herrenmannschaft

aktueller Tabellenstand

Handball HG Aalen-Wasseralfingen | Spielbericht vom 12.01.13 | Damen 1


Motivation vor dem Landesliga Derby der Damen

HG wie erwartet ohne Chance

Im Landesligaduell zwischen den Damen der HG Aalen/Wasseralfingen und der SG Hofen/Hüttlingen blieb der Aufsteiger und Tabellenletzte wie erwartet ohne Chance gegen den Absteiger aus der Württembergliga. Ähnlich wie schon im Hinspiel mussten die Spielerinnen der Handballgemeinschaft die klare Überlegenheit der Gäste anerkennen und unterlagen auch in der Höhe verdient mit 21:33. Es war von vorne herein klar, dass die Gastgeberinnen auf einen schwachen Tag der SG2H hoffen mussten und andererseits sie selbst über sich hinaus wachsen müssten um eine Chance auf einen Punktgewinn zu haben. Aber gleich von Anfang an machten die Gäste klar, dass sie sich auf gar nichts einlassen würden und legten gleich einmal einen 0:4 Vorsprung hin. Erst nach fast acht Minuten konnte die HG dagegen das erste Mal durch Maike Seyfried einnetzen und auch das brachte die Gäste nicht wirklich in Schwierigkeiten. Im Gegenteil, über 3:8 und 6:15 baute der Tabellendritte seine Führung kontinuierlich aus, wobei HG-Torhüterin Janine McDonald noch einige gute Chancen vereiteln konnte. Im Angriff taten sich die Mädels von HG-Trainer Hajo Bürgermeister gegen eine bewegliche Abwehr äußerst schwer, wobei man sich mit viel zu vielen technischen Fehlern das Leben aber auch selber schwer machte. So war es in keinster Weise verwunderlich, dass die SG Hofen/Hüttlingen in einer gut gefüllten Talsporthalle mit einem beruhigenden 10:17 Vorsprung in die Kabine gehen konnte.

was müssen wir ändern: Damen-Trainer Hajo Bürgermeister mit der Damenmannschaft

Auch nach dem Wechsel erstickten die Gäste gleich alle vagen Hoffnungen im Keim, als sie den Vorsprung schnell auf 12:23 ausbauen konnten. Das Spiel war zu diesem Zeitpunkt schon entschieden, die HG hatte einfach nicht die Mittel um die Gäste in Verlegenheit zu bringen. So plätscherte das faire Derby in der zweiten Halbzeit dahin, die HG bemühte sich und die Gäste taten nicht mehr als nötig. Um den klaren Vorsprung zu behaupten. Für die HG geht es nun am nächsten Wochenende gegen den Drittletzten Winzingen/Wissgoldingen, gegen diese Mannschaft konnte man im Hinspiel die bisher einzigen Pluspunkte sammeln.

HG: Janine McDonald, Jutta Ehinger; Nikola Müller(1), Laura Kuhar(1), Franziska Bader, Jana Dabitsch(3), Nicole Herderich(2), Maike Seyfried(2), Melanie Enenkel(7/2), Merisa Halilovic, Hannah Glaser(3), Patricia Ilg, Nadine Eberhardt, Ramona Brendgen

SG2H: Jasmin Baars, Carolin Deiss; Carolin Häußler, Leonie Narciß(3), Anja Harsch(1), Sabrina Bosch(2), Maria Miller(3), Franziska Fabian(5/2), Rebecca Ilg(1), Alicia Eiberger(4)Ina Landsdorfer, Nathalie Schmidt(10)

Spielergebnisse HVWBlog Berichte der Damen

aktueller Tabellenstand

Handball HG Aalen-Wasseralfingen | Spielbericht vom 12.01.13 | AH


neues Mannschaftsfoto der Jungsenioren der HG Aalen/Wasseralfingen

Den Favoriten geärgert

Das erste Spiel in einer ausreichenden Besetzung, brachte auch gleich die beste Saisonleistung der AH mit sich. Zwar unterlag die HG auch im Rückspiel der SG Hofen/Hüttlingen, aber das 20:22 war doch eine andere Kategorie, als noch die 29:14 Hinspiel Niederlage. Vor allem konnten sich die favorisierten Gäste über die gesamte Spielzeit nicht sicher sein, ob es zum Sieg auch wirklich reichen würde. Die HG ging das Spiel forsch an und führte bereits mit 3:0 ehe die Gäste das erste Mal trafen. Bis acht Minuten vor der Pause konnten die Gäste ihre Führung auf 6:9 ausbauen und schienen das Spiel im Griff zu haben. Aber die an diesem Tag gut aufgelegte HG wehrte sich und mit vier Treffern in Folge und holte sich gar einen 10:9 Pausenführung. Im Zweiten Durchgang wechselte die Führung zunächst hin und her, erst nach dem 15:15 und einer doppelten Unterzahl für die HG konnten die Gäste mit 15:19 einen Vorsprung herausarbeiten. Aber noch gab sich die HG nicht geschlagen, mit dem schönsten Tor des Tages, ein von Stefan Löffler aufgelegter und von Steffen Fischer abgeschlossenen Kempa, kam die HG wieder auf 19:21 heran. Doch die Zeit reichte nicht mehr um was Zählbares zu holen und dennoch war man im HG-Lager mit der Leistung zufrieden.

HG: Sepp Bader; Roland Birnbaum, Michael Dietterle, Uwe Lang(1), Lothar Bieg, Steffen Fischer(8/1), Angelo Scifo, Roland Kraft(3), Stefan Löffler(4), Christian Strobel(2), Otto Bäuerle(2), Claus Bullinger

Spielergebnisse HVWBlog Berichte der Senioren

aktueller Tabellenstand

Handball HG Aalen-Wasseralfingen | Spielbericht vom 13.01.13 | mA2


die männliche A-Jugend, 2. Mannschaft der HG

wieder gut verkauft

Die männliche A2 hat sich auch im Rückspiel teuer verkauft und beim neuen Tabellenführer SB Heidenheim nur mit 30:25 verloren und dabei erzielten die Jungs von Gerhard Bleier und Dominik Rausch ein noch besseres Ergebnis als im Hinspiel. Bis zum 6:6 war überhaupt nicht ersichtlich, wer hier um die Tabellenspitze mitspielt, erst als die HG einige Chancen ungenutzt ließ, konnten die Gastgeber auf 11:7 wegziehen. Allerdings gab die HG keineswegs auf, kam bis zur Pause auf 14:12 heran und glich kurz nach dem Wechsel sogar zum 14:14 aus. Vor allem die B-Jugendspieler in Reihen der HG stemmten sich gegen die Niederlage und ließen die Gastgeber nicht weiter als drei Treffer weg. Beim 25:23 waren es wieder zwei Tore, doch letztendlich fehlte auch ein wenig Glück, um dem Favoriten ein Bein zu stellen.

HG: Alexander Balle; Bernhardt Steffen(8), Andreas Maier(1), Nico Graeve, Philipp Markert(1), Leon Bieg(4), Yannick Seeh(3), Nils Graeve(6/5), Simon Vandrey(2), Daniel Albrecht

Spielergebnisse HVWBlog Berichte der männlichen A-Jugend 2

aktueller Tabellenstand

Handball HG Aalen-Wasseralfingen | Spielbericht vom 12.01.13 | mB2


die 2. Mannschaft der männlichen B-Jugend der Handballgemeinschaft Aalen/Wasseralfingen

ganz gut mitgehalten

die männliche B2 der HG Aalen/Wasseralfingen hat sich im Derby bei der
SG Hofen/Hüttlingen 2 ganz gut geschlagen und die Niederlage beim 27:20 deutlich in Grenzen gehalten. Zwar lagen die Jungs von Patrick Pfründer und Christian Liebert Mitte der ersten Hälfte mal mit 8:2 und auch 9:3 zurück, aber bis zur Pause hatten sie sich wieder auf 13:11 herangekämpft. Auch in der zweiten Hälfte verkauften sich die Jungs wirklich nicht schlecht aber nach dem 21:17 schwanden etwas die Kräfte und die Gastgeber machten es in der Limeshalle dann doch etwas zu deutlich.

HG: Joshua Roth; Moritz Gerlach(4), Florian Wiedmann(1), Manuel Ruck(5), Lukas Grimm, Patrick Eiberger(2), Vitus Kaschel(3), Paul Schneider(4/1), Lukas Ziegler(1)

Spielergebnisse HVWBlog Berichte der männlichen B-Jugend 2

aktueller Tabellenstand

Handball HG Aalen-Wasseralfingen | Spielbericht vom 12.01.13 | mC


die männliche C-Jugend der HG aalen/Wasseralfingen

In letzter Sekunde Punkt erkämpft

Durch einen Freiwurftreffer von Luka Stützel holte sich die männliche C-Jugend am Samstag in der Talsporthalle beim 27:27 einen nicht erwarteten Punkt gegen die favorisierten Gäste der TSG Schnaitheim. Der Spielverlauf war so keineswegs erwartet worden, spielen die Gäste doch um die Tabellenspitze mit während die HG-Jungs von Otto Bäuerle und Jonas Kurz eher im Mittelfeld der Tabelle zu finden sind. Aber die Gäste waren ersatzgeschwächt angereist und die Handballgemeinschaft hatte einen guten Tag erwischt. Mitte der ersten Halbzeit führte die HG sogar mit 8:3, ehe die Gäste ihre Stärken die Waagschale werfen konnten und das Spiel bis zur Pause mit 12:13 an sich gerissen hatten. Bis zum 20:20 wechselte dann die Führung hin und her, aber dann setzten sich die Gäste mit vier Treffern in Folge auf 20:24 ab und die HG schien mit leeren Händen dazu stehen, erst recht als nur noch zweieinhalb Minuten zu spielen waren und die Gäste mit 24:27 vorne lagen. Doch zwei schnelle Tore ließen die Partie wieder kippen. Der vermeintliche letzte Freiwurf von Paul Schneider wurde noch abgewehrt, aber die Schiedsrichterin hatte nochmal auf Foul entschieden. Luca Stützel schaltete am schnellstens und ehe die Schnaitheimer Abwehr formiert war, netzte er zum umjubelten Ausgleich ein.

HG: Laurenz Peters; Nils Echsler, Ben Hudelmaier, Marco Scheffel(3), Samuel Ebert, Lukas Grimm(1), Janik Fink, Deniz Askaroglu(3), Phil Bäuerle, Luca Stützel(10/1), Paul Schneider(10), Robin Kufahl

Spielergebnisse HVWBlogberichte der männlichen C-Jugend

aktueller Tabellenstand

Handball HG Aalen-Wasseralfingen | Spielbericht vom 12.01.13 | wD


Tabellenfürhrer: weibliche D-Jugend der HG Aalen/Wasseralfingen

Ersatzgeschwächt – und trotzdem souverän

Obwohl die weibliche D-Jugend der HG Aalen/Wasseralfingen deutlich ersatzgeschwächt war, landete sie zum Jahresauftakt doch einen deutlichen 8:16 Sieg beim TV Bargau und bleibt souveräner Tabellenführer der Bezirksliga. Ohne Tina Rieger und Carla Bärreiter sowie mit einer angeschlagenen Simone Bieg mussten die HG-Trainer Lothar Bieg, Rene Bärreiter und Sarah Vandrey in der Bettringer Uhlandhalle antreten und so richtig wohl war es dabei niemand. Und das war durchaus berechtigt, denn in der ersten Hälfte taten sich die Mädels enorm schwer und mühten sich zu einem 3:6 Halbzeitstand. Der Start in die zweite Hälfte verlief dann deutlich besser, mit vier Toren in Folge konnten sie sich ein beruhigendes 3:11 Polster aufbauen. Letztendlich war das die entscheidende Phase des Spieles, denn die Gastgeberinnen konnten diesen Rückstand nicht mehr verkürzen.

HG: Simge Aziret; Leonie Bleier(3), Mia Schwager, Nina Ammon, Katja Ahrend, Dina Yehdego, Simone Bieg(13), Paula Mayer, Alissa Winter

Spielergebnisse HVWBlogberichte weibliche D-Jugend

aktueller Tabellenstand