Handball HG Aalen-Wasseralfingen | Spielbericht vom 13.12.14 | mC


die männliche C-Jugend der HG Aalen/Wasseralfingen

Enttäuschende Niederlage

Nach einer schwachen Leistung musste die männliche C-Jugend eine enttäuschende 21:27 Niederlage gegen das bis dato punktlose Schlusslicht TG Geislingen hinnehmen. Bereits zu Beginn des Spiels wurden die spielentscheidenden Faktoren deutlich: In der Defensive bekam die HG den besten Mann der Gäste nie in den Griff. Am Ende sollte er 17 der 27 Gästetreffer erzielt haben. Im Angriff schafften es die Jungs von Jonas Kraft und Pedi Ilg aber auf der anderen Seite nicht, ihre vielen Chancen am Gästetorhüter vorbei zu bringen. 0:4 führten die Gäste bereits nach wenigen Minuten, was die Trainer zur Auszeit zwang. Aber die bereits erwähnten Umstände führten dazu, dass die TG ihren Vorsprung über 2:8 auf 4:11 ausbauen konnte. Allein Basti Stock und Nils Hägele konnten von rechts einige tolle Treffer markieren. Die HG versuchte, den gefährlichsten Spieler in kurze Deckung zu nehmen, jedoch kam er trotzdem immer wieder zum Abschluss. Zur Halbzeit stand es 8:14 und man war entschlossen, diesen Rückstand aufzuholen. Allein 4 vergebene Siebenmeter sowie eine sehr umstrittene dreifache Unterzahl der HG verhinderte dieses Vorhaben jedoch. Der Vorsprung blieb über 12:18 und 14:20 konstant, dann legten die Gäste nochmal nach: 15:23. Dabei profitierten sie auch von einer mangelhaften Chancenverwertung seitens der HG. In den letzten 10 Spielminuten konnte man zwar durch Treffer von Philpp Hald und Jonas Sedlak nochmals auf 6 Tore herankommen, eine echte Chance das Spiel zu drehen bestand an diesem Tag aber leider nicht.
Diese Niederlage gilt es abzuhaken und im neuen Jahr wieder voll durchzustarten

HG: Janek Sauermann ; Nils Hägele (5/1), Alexander Wacker (1), Tobias Bieg, Jonas Sedlak (6), Sebastian Stock (3), Marco Scholz (3/1), Linus Rave (1), Valentin Simon, Philipp Hald (2), Felix Wanner, Luis Schneider

Spielergebnisse HVWBlogberichte der männlichen C-Jugend

aktueller Tabellenstand

aktueller Tabellenstand

Handball HG Aalen-Wasseralfingen | Spielbericht vom 13.12.14 | mA


die männliche A-Jugend der HG Aalen/Wasseralfingen

gegen den Zweiten gut gekämpft

Das Endergebnis spiegelt zwar nicht ganz den kompletten Spielverlauf wieder, aber die männliche A-Jugend der HG Aalen/Wasseralfingen hat sich beim 28:32 gegen den Tabellenzweiten SG Herbrechtingen-Bolheim eigentlich ganz gut geschlagen. Die Jungs von Karl-Heinz Vandrey waren sogar bis zum 9:8 in Führung, ehe fünf Gegentore in Folge das Spiel kippen ließen. Von diesem 9:13 nahmen die Gäste auch eine 12:16 Führung mit in die Pause. Nach dem Wechsel schien das Spiel der HG völlig aus den Händen zu gleiten, denn die Gäste konnten ihren Vorsprung auf 14:24 ausbauen. Erst als die HG sich vom 15:26 wieder auf 19:26 heran arbeiten konnte, sah es wieder ein bisschen besser aus und auch wenn die Gäste das Geschehen jederzeit im Griff hatten konnte sich die HG noch auf 28:32 heranarbeiten.

HG: Jonas Gentner, Joshua Roth; Lars Graeve(2), Vitus Kaschel(2), Leon Bieg(5/1)Davis Schwarz(4), Yannik Seeh(1), Steffen Bernhardt(8/1), Paul Schneider(1), Simon Vandrey, Patrick Eiberger(4)

Spielergebnisse HVWBlogberichte der männlichen A-Jugend

aktueller Tabellenstand

aktueller Tabellenstand

Handball HG Aalen-Wasseralfingen | Spielbericht vom 13.12.14 | wA


die weibliche A-Jugend der HG

Knappe Heimniederlage gegen Tabellennachbarn

Im Vorrundenspiel konnte die HG gegen den TSG Giengen bereits einen Punktgewinn verbuchen. Deshalb wollten die A-Jugend Mädels im Heimspiel unbedingt gewinnen. Die erste Halbzeit war zwischen beiden Mannschaften ausgeglichen, die TSG Giengen konnte sich einmal mit drei Toren etwas absetzen. Die Mannschaft zeigte aber nach einer Auszeit in der 17. Minute wieder ihre spielerischen Fähigkeiten und konnte deshalb mit einer knappen Halbzeitführung beim Stande von 12:11 in die Pause gehen. Insbesondere die Kreisläuferin Hannah Fitzner war kaum zu halten, was zahlreiche Siebenmeterwürfe für die HG zur Folge hatte. Die Führung hätte aber um einiges höher ausfallen können, aber die Chancenverwertung war bei einigen Spielerinnen der HG sehr schlecht.

In der zweiten Halbzeit konnte die HG mit 18:14 ihre Halbzeitführung noch einmal ausbauen. Doch einmal mehr wurde der konditionelle Einbruch in der letzten Viertelstunde sowohl vom Trainer, der Mannschaft und den Zuschauern der Mannschaft befürchtet. Da auch die Chancenverwertung weiterhin in der Phase sehr schlecht war, konnte die TSG Giengen Tor um Tor aufholen und beim Stand von 22:22 erstmals ausgleichen. Zudem wurde Babsi Lohner in den letzten 10 Minuten in Manndeckung genommen, somit war der Spielfluss der HG unterbrochen. Wie in den letzten Spielen auch, wurde die Führung in den letzten Minuten aus den Händen gegeben und die HG stand mit der knappen Niederlage von 25:27 wieder ohne Punktgewinn dar. Hervorzuheben an diesem Tag war die überragenden Rückraumspielerinnen Mara Schröder und Babsi Lohner, die mit 20 Treffern ihre Mannschaft immer im Rennen halten konnten.

HG: Lui Lach, Danijela Mikulic, Maren Abele, Hannah Fitzner (1), Mara Schröder (11), Barbara Lohner (9), Carina Lutz (1), Kim Braunger (3)

Spielergebnisse HVWBlogberichte der weiblichen A-Jugend

aktueller Tabellenstand

aktueller Tabellenstand

Handball HG Aalen-Wasseralfingen | Spielbericht vom 13.12.14 | wB


die weibliche B-Jugend der HG Aalen/Wasseralfingen

klarer Sieg gegen den Tabellenletzten

Die B-Jugend-Mädels der HG Aalen/Wasseralfingen haben ihr Punktekonto in der Württembergliga wieder ausgeglichen und den Tabellenletzten HSG Leinfelden-Echterdingen mit einer klaren 22:11 Niederlage zurück auf die Fildern geschickt. Nach der etwas unglücklichen Niederlage gegen den Tabellenzweiten Biberach eine Woche zuvor, wollten es die Mädels von Adi Bleier diesmal besser machen und nachdem die Gäste beim 0:1 einmal in Führung gehen konnten, zeigten sie auch gleich, wer in der Talsporthalle das Sagen haben wird und erzielten mit sechs Treffern in Folge eine beruhigende 6:1 Führung. Als die Gäste beim 9:3 eine Auszeit zogen, hatten sich bereits fünf verschiedene Spielerinnen der HG in die Torschützenliste eingetragen. Allerdings schien der Gästetrainer gute Worte gefunden zu haben, denn drei Tore in Folge gingen auf das Konto der HSG so dass nun Adi Bleier auf Seiten der HG Redebedarf mit seinen Mädels hatte, die beim 11:7 dann auch einen vier Tore Vorsprung mit in die Pause nahmen. Die Entscheidung fiel dann nach gut fünfunddreißig Minuten als die HG-Mädels binnen sechs Minuten aus einem 14:9 ein 19:9 machten. Die Gäste waren geschlagen und am Ende erhöhte die HG sogar noch auf elf Tore Differenz. Das brachte den vierten Tabellenplatz und am kommenden Wochenende empfängt man zum Jahresabschluss die JSG Rottweil.

HG: Simge Aziret; Kathrin Bleier(10/2), Leonie Bleier, Paula Baur, Jana Huber, Annette Landgraf(1), Rebecca Heberling(3), Jana Sauter(4), Simone Bieg(4), Jana Zirpins, Henriette Wiese, Katharina Nuding

Spielergebnisse HVWBlog Berichte der weiblichen B-Jugend

aktueller Tabellenstand

aktueller Tabellenstand

Handball HG Aalen-Wasseralfingen | Spielbericht vom 13.12.14 | mB


die männliche B-Jugend der HG Aalen/Wasseralfingen

klare Niederlage in Bartenbach

Die männliche B-Jugend der HG Aalen/Wasseralfingen hat am Samstag ihr Auswärtsspiel beim Tabellenzweiten TSV Bartenbach klar mit 34:19 verloren. Man könnte jetzt hergehen und die Schuld für die Niederlage beim Schiedsrichter suchen, das geht aber in diesem Fall schlecht, denn nachdem der eingeteilte Schiedsrichter nicht erschienen ist, leitete HG-Trainer Florian Kraft als einzig ausgebildeter Schiedsrichter die Partie und tatsächlich hatte man sich die Höhe der Niederlage vor allem im zweiten Abschnitt selber zuzuschreiben. Bis zur Pause war eigentlich noch alles in Ordnung, die HG hielt mit dem Favoriten mit und lag nur mit 14:11 im Rückstand. Sogar den ersten Treffer der zweiten Halbzeit setzten die Jungs von Otto Bäuerle noch, dann drehten die Gastgeber aber mit sechs Treffern in Folge au und zogen damit das Spiel an sich. Die HG fand nun keine Mittel mehr und Bartenbach bauten nun den Vorsprung Tor um Tor aus bis zum klaren Endstand.

HG: Laurenz Peters, Nils Echsler: Phil Bäuerle, Philipp Kröncke(1), Lukas Grimm(3), Samuel Ebert(1), Deniz Askaroglu(2), Paul Schneider(9), Aaron Starczynski, Luka Stützel, Marco Scheffel(3)

Spielergebnisse HVWBlog Berichte der männlichen B-Jugend

aktueller Tabellenstand

aktueller Tabellenstand

Vorbericht Sa 13.12.14 | mA BL| HG – SG Herbrechtingen-Bolheim


die männliche A-Jugend der HG Aalen/Wasseralfingen

die Gäste sind Favorit

noch sind die A-Jugend Jungs der HG Aalen/Wasseralfingen ohne Punkt in dieser Saison, aber ein paar der Spieler konnten bei den Männern 3 schon Siegergefühle erleben. Wäre also an der Zeit, dass man auch bei der A-Jugend die ersten Punkte einfährt. Ob das am Samstag um 17 Uhr gegen die SG Herbrechtingen-Bolheim klappt kann man nicht sagen, denn die Gäste stehen mit 10:4 Punkten auf Tabellenplatz zwei und haben der HG im Hinspiel mit 26:18 eine deutliche Abfuhr erteilt. Die Jungs von Karl-Heinz Vandrey haben aber jetzt seit dem letzten Spiel vier Wochen Pause gehabt und sollten die kleineren Verletzungen auskuriert haben. So ganz schlecht haben sie in den letzten Spielen ja nicht agiert, letztendlich lag es meist daran dass es im Spiel immer wieder Schwächephasen gab, welche die Mannschaft immer wieder zurückgeworfen hat. Kann man die abstellen, wäre vielleicht auch gegen die SHB was drin.

Vorbericht Sa 13.12.14 | wA BL | HG – TSG Giengen


die weibliche A-Jugend der HG

Gegner auf Augenhöhe?

Die A-Jugend-Mädels der HG Aalen/Wasseralfingen treffen am Samstag um 13.45 Uhr in der Wasseralfinger Talsporthalle auf die TSG Giengen. Das könnte für die Mannschaft von Markus Braunger ein Gegner auf Augenhöhe werden, im Hinspiel trennten sich die Mannschaften mit einem 24:24 Unentschieden. Allerdings hat der Coach das Problem, dass er mit einer extrem knappen Spielerdecke planen muss, zumal die B-Jugend anschließend auch noch spielt. Aber in den letzten Spielen haben das die Mädels ganz gut gemacht, auch wenn sie nicht immer mit Zählbarem belohnt wurden. Muss man also nicht in Unterzahl agieren, könnte man eventuell mit einem oder auch zwei Punkten spekulieren.

Vorbericht Sa 13.12.14 | wB WL | HG – HSG Leinfelden-Echterdingen


die weibliche B-Jugend der HG Aalen/Wasseralfingen

der Tabellenletzte kommt

Noch zwei Heimspiele stehen für die B-Jugend-Handballerinnen der HG Aalen/Wasseralfingen in diesem Jahr an, das erste am Samstag um 15.30 Uhr in der Wasseralfinger Talsporthalle. Dann kommt der Tabellenletzte, die HSG Leinfelden-Echterdingen zum Rückspiel, das Hinspiel hatte die HG mit 12:18 gewonnen. Am letzten Wochenende sind die Mädels von Coach Adi Bleier zu spät aufgewacht und haben die Punkte gegen Biberach ein wenig verschenkt, allerdings hatte der Coach auch auf seine Topscorerin Jana Sauter verzichten müssen. Die wird am Samstag hoffentlich wieder zurückkehren, was den Mädels sicher noch einen Kick geben wird. Wenn die Last des Toreschießens auf mehreren Schultern verteilt ist, tun sich die Mädels einfach leichter und zudem sind die Wechselmöglichkeiten für den Trainer auch größer. Auf jeden Fall könnte die HG mit einem Sieg ihr Punktekonto ausgleichen, das momentan bei 8:10 steht.

Vorbericht Sa 13.12.14 | mB BK | TSV Bartenbach – HG


die männliche B-Jugend der HG Aalen/Wasseralfingen

am Samstag in Bartenbach

die männliche B-Jugend der HG Aalen/Wasseralfingen bestreitet am Wochenende das einzige Auswärtsspiel der Jugendmannschaften und muss am Samstag um 11.45 Uhr in der Göppinger Parkhaushalle beim TSV Bartenbach antreten. Die Gastgeber sind dabei klarer Favorit, stehen sie doch mit fünf Siegen und nur einer Niederlage auf dem dritten Tabellenplatz. Die Niederlage allerdings haben sie sich im letzten Heimspiel abgeholt, als sie gegen Heubach /Mögglingen knapp unterlagen. Die HG hat in dieser Saison schon zwei Auswärtssiege geholt, aber ob die Jungs von Otto Bäuerle und Florian Kraft ausgerechnet in Göppingen den dritten holen kann, ist nicht unmöglich, aber sicher enorm schwer.

Vorbericht Sa 13.12.14 | mC BK | HG – TG Geislingen


die männliche C-Jugend der HG Aalen/Wasseralfingen

der Tabellenletzte kommt

es ist jetzt schon einige Wochen her, dass die männliche C-Jugend der HG Aalen/Wasseralfingen das letzte Spiel hatte, aber am Samstag um 11.15 Uhr ist es endlich wieder soweit. Die Jungs von Jonas Kraft und Pedi Ilg treffen dann in der Talsporthalle auf das Tabellenschlusslicht TG Geislingen. Im Hinspiel trugen die HG-Jungs einen klaren 16:24 Sieg davon und auf einen Erfolg spekulieren sie natürlich auch am Samstag. Die Bezirksklasse ist ja zweigeteilt, die drei vorderen Mannschaften spielen unter sich den Meister aus, die anderen vier spielen dagegen so ziemlich auf einem Level und da kann auch jeder jeden schlagen. Aus unserer Sicht soll es natürlich so sein, dass die HG die TG schlagen kann, personell dürfte jedenfalls alles im Guten liegen.