Handball Aalener Sportallianz | Spielbericht vom 13.12.19 | Damen 1 – Pokal


Damen eine Runde weiter

Mit Verspätung und nach einer Schweigeminute zum Gedenkenden verstorbenen Schiedsrichters Roland Leyrer, startet das Achtelfinale des Bezirkspokals, dass auf dem Papier eine deutliche Angelegenheit zu sein schien. Aber die Personalsorgen nehmen kein Ende und Mitte der Woche war klar, dass Corinna Beyrle neben Leonie Bleier auch auf Ronja Zeller zwischen den Posten verzichten muss. An dieser Stelle ein Dankeschön an Laura Stock, Mia Schwager und Nicole Herderich, die einsprangen damit das Pokalspiel überhaupt stattfinden konnte. Die Partie startete ausgeglichen, bis sich die ASA ab der zwanzigsten Spielminute absetzen konnte und einen wichtigen Vier-Tore-Vorsprung mit in die Halbzeitpause nehmen konnte. Neben Tina Rieger, die bereits in der ersten Halbzeit nicht mehr eingesetzt werden konnte, verletzte sich zusätzlich noch Mara Kausch und somit stand kein Auswechselspieler mehr zur Verfügung. Aber die Mannschaft kämpfte, nicht nur sprichwörtlich, bis zum Umfallen. Auf zum Teil ungewohnten Positionen in Angriff und Abwehr gab jede ihr Bestes und Herderich zwischen den Posten sorgte für den nötigen Rückhalt. Neben der 13-fachen Torschützin Lena Stock konnte sich jede Spielerin in die Torschützenliste eintragen und das Team mit dem Einzug in die nächste Runde belohnen . Auf wen man im Viertelfinale trifft entscheidet sich am Donnerstag dann empfängt Kreisligist Heubacher HV den Landesligisten SG Herbrechtingen-Bolheim und auf den Sieger dieser Partie wird die Allianz treffen.

ASA: Nicole Herderich im Tor, Mia Schwager (2), Tina Rieger (1), Patricia Ilg (1), Merisa Halilovic(6), Franziska Auer (1), Marie Schütz(2), Lena Stock (13) und Mara Kausch (2)

Vorbericht Fr 13.12.19 | F-Pokal | SG LTB 2 – Aalener Sportallianz


Zweite Runde beim Kreisligisten

Die Frauen 1 der Aalener Sportallianz treffen in der zweiten Runde des Bezirkspokals am Freitagabend um 20.30 Uhr in der Albsporthalle in Böhmenkirch auf die zweite Mannschaft von Ligarivale SG Lauterstein/Treffelhausen/Böhmenkirch. De Gastgeberinnen treten in dieser Saison in der Kreisliga Staffel 2 an und haben bisher alle vier Saisonspiele mehr oder weniger klar verloren. Diese zweite Runde ist ja auch das Achtelfinale und beide Mannschaften hatten in der ersten Runde ein Freilos. Die erste Mannschaft der LTB nimmt auch an der Pokalrunde teil und hat ihr Achtelfinale mit 22:27 bei der HSG Bargau/Bettringen gewonnen und ist dort auch mit der ersten Mannschaft angetreten. Alle dort eingesetzten Spielerinnen können nicht am Freitag eingesetzt werden. Aber Allianz-Trainerin Corinna Beyerle muss auch am Freitag auf einige Spielerinnen verzichten, so dass es überhaupt nicht selbstverständlich sein wird in die nächste Runde einzuziehen.