Handball Aalener Sportallianz | Spielbericht vom 14.11.19 | mA


Bereits am Donnerstag

Bereits am Donnerstag fand auf Wunsch der Gäste das Spiel der männlichen A-Jugend gegen die TSG Eislingen statt. Die Gäste waren ohne Punktgewinn angereist und stehen nach der 33:27 Niederlage gegen die Allianz weiterhin auf dem letzten Platz der Tabelle. Aber es war eine härtere Aufgabe als es die Tabellenkonstellation hätte vermuten lassen, denn erst in den letzten zehn Minuten machten die Jungs von Marco Scheffel alles klar. Der Tabellenletzte erwies sich als zäher Gegner, der sich in Halbzeit eins nicht abschütteln ließ und obwohl bei der Sportallianz glücklicherweise sowohl Phillip Hald als auch Linus Rave und sogar Luis Schneider zur Verfügung standen tat man sich schwer gegen die Gäste. Nach dem Wechsel konnte sich die Sportallianz in einem etwas ruppigen Spiel erstmal auf 20:17 absetzen auch zehn Minuten vor Spielende waren es beim 27:24 noch drei Treffer ehe es etwas turbulent wurde. Zuerst Zeitstrafe auf beiden Seiten, aber Siebenmeter für die Gäste, die aber Nils Hägele nicht überwinden konnten und ein paar Sekunden später die nächste Strafe kassierten. Den nun zur Verfügung stehenden Platz nutze die Allianz zur Vorentscheidung, setzte sich auf 30:24 ab und brachte den Vorsprung sicher ins Ziel.

ASA: Nils Hägele; Alexander Wacker(2), Levent Bingöl, Linus Rave(7/2), Dennis Pietsch, Adrien Heraudeau(5), Luca von der Ahe(3), Luis Schneider(3), Philipp Hald(9/2), Valentin Simon(1), Damien Heraudeau(1), Hannes Schwager(2), Ole Weiss

Vorbericht Do 14.11.19 | mJA-BK | Aalener Sport – TSG Eislingen


Bereits am Donnerstag

Auf Wunsch der Gäste wurde das Spiel der männlichen A-Jugend vom Samstag auf den Donnerstag verlegt. Um 20.30 Uhr treffen die Jungs von Marco Scheffel auf das Tabellenschlusslicht TSG Eislingen, die zwar alle bisherigen fünf Spiele verloren hat, zuletzt aber mit knappen Ergebnissen gegen Rosenstein und vor allem letzte Woche gegen Schnaitheim aufhören ließen. Bei der Allianz sind einige Spieler verletzt oder nicht einsatzfähig, so dass es wohl erst kurz vor Spielbeginn klar ist, wer auf dem Spielberichtsbogen stehen kann. Nach der Klatsche im Derby wäre es aber auf jeden Fall mal wieder Zeit Punkte zu holen.