Handball HG Aalen-Wasseralfingen | Spielbericht vom15.11.15 | Herren 1


die erste Herrenmannschaft der HG Aalen/Wasseralfingen

Ein Punkt gegen Altenstadt

Die Männer der HG Aalen/Wasseralfingen haben in den letzten Spielminuten einen Sieg aus der Hand gegeben und mussten am Ende mit einem 28:28 Unentschieden gegen den TV Altenstadt 2 zufrieden sein. In einem über weite Strecken sehr engen Spiel führte die HG dreieinhalb Minuten vor Spielende mit drei Treffern, verspielte diesen Vorsprung aber durch eigene Fehler. Allerdings traten die Gäste nach ihrem ersten Sieg letzte Woche in keinster Weise wie ein Kellerkind auf, in dieser Form werden sie noch einigen Mannschaften Kopfzerbrechen bereiten. Fast fünf Minuten brauchte die HG um einen eigenen Treffer zu setzen, doch dann kamen die Jungs von Gerhard Bleier ins laufen und bogen das 0:2 zum 5:3 um. Das war jedoch für lange Zeit die einzige zwei Tore Führung den bis zur Halbzeit führten zwar zumeist die HG-Jungs, doch zwischendurch hatten auch die Gäste mal die Nase vorn, allerdings nicht zum Pausenpfiff, da führte die HG mit 12:11. Auch nach dem Wechsel ging es spannend weiter, jeden Treffer, den die Handballgemeinschaft vorlegte, wurde postwendend beantwortet und Mitte der zweiten Hälfte war beim 18:18 noch alles offen. Dann konnte sich die HG über 20:18 auf 24:21 wegziehen, schien zehn Minuten vor dem Ende das Spiel in den Griff zu bekommen und so sah es auch beim 27:24 noch aus. Allerdings machte die junge Truppe nun auch ein paar unnötige Fehler, die nie aufgebenden Gäste schlugen gnadenlos zurück und glichen zum 27:27 aus. Noch einmal legte die HG vor, aber wieder ließ man sich überrumpeln und musste am Ende doch noch mit einer Punkteteilung zufrieden sein.

HG: Matthias Deiss, Björn Billepp; Jakob Erath(6), Marcel Rummel, Dominik Rausch, Florian Kraft(2), Manuel Körber(2), Mario Bleier(2),Jonas Kraft(8/3), Florian Schröder(1), Daniel Albrecht(1), Julian Brender(6)

Spielergebnisse HVWBlogberichte der ersten Herrnmannschaft

aktueller Tabellenstand

aktueller Tabellenstand

Handball HG Aalen-Wasseralfingen | Spielbericht vom 15.11.15 | Damen


Heimsieg

Mit dem 23:20 gegen die Viertligareserve der FSG Donzdorf Geislingen feierten die Damen der HG Aalen/Wasseralfingen nicht nur den zweiten Sieg hintereinander, sondern im zweiten Heimspiel der Saison auch den zweiten Sieg. Dass es hinten raus „nur“ ein 23:20 wurde lag daran, dass die HG-Mädels im Gefühl des sicheren Sieges doch ein wenig zu sehr die Zügel schleifen ließen, aber im Grunde genommen war das Spiel bereits nach vierzig Minuten gewonnen. Die Mädels von Jonas Kraft, Hajo Bürgermeister und Manuel Körber begannen sehr konzentriert, führten nach vier Minuten mit 4:0 und stellten schon in dieser frühen Phase die Weichen auf Sieg. Auch in der Folge beherrschte die HG ihren Gegner, baute die Führung bis zur Halbzeit sogar auf 15:7 aus. Zunächst ließ man dann auch keinen Zweifel am Ausgang des Spieles aufkommen, fünf Minuten nach dem Wechsel hat man beim 18:8 erstmals zehn Treffer vorgelegt und so war es auch beim 20:10 weitere fünf Zeigerumdrehungen später. Aber nun ließ die Konzentration auf Seiten der Handballgemeinschaft deutlich nach, beim 22:17 hatte sich der Vorsprung halbiert und die Coaches legten den grünen Karton für eine Auszeit. Schließlich wollte man sich nicht mehr die Butter vom Brot nehmen lassen und der Treffer zum 23:17 sorgte dann auch für Beruhigung. Allerdings erzielten in den letzten vier Minuten die Gäste auch noch einmal drei Treffer, so dass der Sieg zwar sicher, aber auch nicht zu hoch ausfiel.

HG: Janine McDonald; Laura Kuhar(2), Jana Dabitsch(1), Patricia Ilg, Nicole Herderich(6), Theresa Kummer, Barbara Lohner, Catharina Paulus, Ulrike Heraudeau(3), Mara Schröder(2), Nadine Eberhardt(4), Lorena Lenz(1), Sarah Vandrey(4/2)

Spielergebnisse HVWBlogberichte der Damenmannschaft

aktueller Tabellenstand

aktueller Tabellenstand

Handball HG Aalen-Wasseralfingen | Spielbericht vom 15.11.15 | mC


die männliche C-Jugend der HG Aalen/Wasseralfingen

Tabellenführung souverän verteidigt

Mit einem souveränen 20:31 Sieg bei der SG Bargau/Bettringen hat die männliche C-Jugend der HG Aalen/Wasseralfingen ihre Tabellenführung in der Bezirksklasse verteidigt. Erst vor vierzehn Tagen hatte die Mannschaft von Jonas Kraft und Pedi Ilg den Gastgebern im Hinspiel die erste Saisonniederlage beigebracht und diesmal machten es die Jungs noch klarer. Nach dem 1:1 schafften sie sich zunächst ein Polster zum 1:5 und bauten den Vorsprung schon zur Pause auf 7:16 aus. Auch im zweiten Durchgang hatte die HG dann alles im Griff, der Vorsprung pendelte sich bei zehn Treffern ein und so brachte man völlig ohne Probleme den fünften Saisonsieg unter Dach und Fach.

HG: Janek Sauermann, Mathis Irmler; Nils Hägele(5/2), Alexander Wacker(1), Tobias Bieg(4), Patrick Flögl(3), Patrick Watzl(7/1), Moritz Molke, Levent Bingöl, Linus Rave(5), Valentin Simon, Philipp Hald(4)Felix Wanner(1/1), Luis Schneider(1)

Spielergebnisse HVWBlogberichte der männlichen C-Jugend

aktueller Tabellenstand

aktueller Tabellenstand

Handball HG Aalen-Wasseralfingen | Spielbericht vom 15.11.15 | wC


die weibliche C-Jugend der HG Aalen/Wasseralfingen

knappe Niederlage gegen Frisch-Auf

Die weibliche C-Jugend der HG Aalen/Wasseralfingen hat es Tabellenführer Frisch-Auf Göppingen mehr als schwer gemacht, konnte letztendlich aber nicht verhindern, dass der Favorit beim 10:14 am Ende beide Punkte mit nach Hause nehmen durfte. Gegen die starken Göppingerinnen ging die HG gleich mal 3:0 in Führung und der klare Favorit schien erst mal beeindruckt. Aber halt leider nur von kurzer Dauer, fünf torlose Minuten der HG später hatte Frisch-Auf ausgeglichen, doch die Auszeit von Coach Matthias Winter bewirkte, dass man zur Pause immer noch ein 6:6 unentschieden halten konnte. Den ersten Treffer der Gäste nach dem Wechsel konnte man dann zwar noch kontern, aber dann lief man sich immer wieder in der Gästedeckung fest und die hatten beim 7:10 erstmals einen kleinen Vorsprung erzielt. Spätestens beim 8:14 war die Partie dann gelaufen, der HG gelang nur noch eine Ergebniskorrektur.

HG: Tjara Schmidt; Leonie Bleier(3), Lena Stock(1), Clara Vogel, Mia Schwager(2/2), Sophie Weber, Paula Vogel, Julia Bosnjak, Alissa Winter(4)

Spielergebnisse HVWBlogberichte der weiblichen C-Jugend

aktueller Tabellenstand

aktueller Tabellenstand

Handball HG Aalen-Wasseralfingen | Spielbericht vom 15.11.15 | wD


die weibliche D-Jugend der HG Aalen/Wasseralfingen

Brenz im Spitzenspiel besser

Laut Tabelle war es ein Spitzenspiel, de facto war es dann aber so, dass die Gäste vom TV Brenz der weiblichen D-Jugend der HG Aalen/Wasseralfingen klar überlegen waren und beim 15:24 auch verdient beide Punkte mitnahmen. Die Mädels von Sarah Vandrey und Laura Kuhar gerieten gleich zu Beginn mit 0:4 in Rückstand, fanden dann aber ins Spiel und sie ließen den Rückstand zunächst nicht anwachsen. Auch zur Halbzeit war beim 9:13 dieser Rückstand zu verzeichnen, aber als Lena Stock zum 11:13 verkürzte und man meinen konnte die HG kann die Gäste nochmal gefährden, erzielten die innerhalb fünf Minuten sieben Tore. Damit war die Partie beim 11:20 gelaufen, auch wenn es danach wieder ein wenig besser lief, die klare Niederlage war unvermeidbar.

HG: Lena Stock (12/2), Venes Abraha, Melisa Pupo, Annika Freihart, Djamaa Wenig(2), Nina Wieland(1), Lea Balle, Tara Huber, Anna Rudolphi, Tharzzhra Muralithasan

Spielergebnisse HVWBlogberichte der weiblichen D-Jugend

aktueller Tabellenstand

aktueller Tabellenstand

Handball HG Aalen-Wasseralfingen | Spielbericht vom 15.11.15 | E-Jugend


die weibliche E-Jugend der HG Aalen/Wasseralfingendie männliche  E-Jugend der HG Aalen/Wasseralfingen

Ein gelungener und erfolgreicher Heimspieltag

Acht Mannschaften waren beim 4+1 Heimspieltag der gemischten E-Jugend in der Karl-Weiland-Halle zu Gast.

Dank der Helfer und Helferinnen an den Stationen und an der Theke war der Spieltag perfekt organisiert. Unsere Mannschaft war gegen die Jungs vom TSB Schwäbisch Gmünd nun zum vierten Mal in Folge erfolgreich.

Handball: 200:52 für die HG

Turmball: 43:26 für die HG

Koordination: 74:59 für die HG

Das Koordinationsergebnis war auch das Beste aller Mannschaften am Spieltag.

Es spielten: Simon Wengert, Mika Scharr, Lea Watzl, Savvas Anastasiadis, Nele Braunger, Helene Schäffauer, Melisa Ilhan, Ben Weiss, Kolja Kugler, Marius Bürgermeister, Niklas Ulmer, Jannis Messerschmidt

Vorbericht So 15.11.15 | Herren BK | HG – TV Altenstadt


die erste Herrenmannschaft der HG Aalen/Wasseralfingen

Altenstadt mit Rückenwind

Mit dem Rückenwind aus dem Heimerfolg gegen die SG Hofen/Hüttlingen 2 kommt am Sonntag die Landesligareserve des TV Altenstadt in die Karl-Weiland-Halle und trifft dort um 17 Uhr auf die Herren der HG Aalen/Wasseralfingen. Es war der erste Sieg der Geislinger Vorstädter in dieser Saison, welche die ersten vier Spiele klar verloren hatten, aber davor schon bei der knappen Niederlage in Schlat ihre aufsteigende Form andeuteten. Die Handballgemeinschaft sollte also gewarnt sein und den Gegner nicht unterschätzen. Aber auch die Männer von Roland Kraft und Gerhard Bleier haben zuletzt eine klare Tendenz nach oben gezeigt und beim Auswärtsspiel in Göppingen überzeugen können. In dieser verrückten Bezirksklasse, in der auch in diesem Jahr scheinbar wieder jeder jeden schlagen kann, wird es aber auch dringend nötig sein eine gute Form abzurufen. In den bisherigen drei Heimspielen haben die HGler nicht unbedingt überzeugen können, gegen Frisch-Auf 2 gab es eine Niederlage, gegen den Tabellenletzten Heiningen einen Sieg, gegen Giengen aber auch nur ein Unentschieden. Es ist also an der Zeit die Heimbilanz wieder ein wenig aufzubessern. In der letzten Saison wurde die Grundlage für den guten vierten Platz zu Hause gelegt und daran will die Handballgemeinschaft wieder anknüpfen.

Vorbericht So 15.11.15 | Damen BL | HG – FSG Donzdorf/Geislingen 2


Besser als der Tabellenplatz

Die Damen der HG Aalen/Wasseralfingen wollen den Schwung aus dem ersten Auswärtssieg der Saison nutzen und am Sonntag um 15.15 Uhr in der Aalener Karl-Weiland-Halle gegen die Viertligareserve der FSG Donzdorf/Geislingen den nächsten Sieg einzufahren. Der Blick auf die Tabelle täuscht, die FSG steht zwar mit 1:7 Punkten zwei Plätze hinter der Handballgemeinschaft, aber es lohnt sich ein genauerer Blick auf die bisherigen Ergebnisse. Gegen den TV Steinheim hat der Aufsteiger zwar klar verloren, aber die Niederlage in Bolheim fiel recht knapp aus, gegen Holzheim reichte es zum Unentschieden und auch dem Spitzenteam aus Oberkochen/Königsbronn wurde beim 25:26 alles abverlangt. Die Handballgemeinschaft hole sich zuletzt in Holzheim mit einem knappen Sieg etwas Selbstvertrauen und kann darauf verweisen, dass das bisher einzige Heimspiel gegen den TSV Bartenbach klar gewonnen wurde. Die HG-Trainer Jonas Kraft, Hajo Bürgermeister und Manuel Körber werden gut daran tun ihre Mädels intensiv vorzubereiten, nach dem letzten Spiel wird wohl am ehesten Torschusstraining auf dem Plan stehen.

Vorbericht So 15.11.15 | wA WL | SF Schwaikheim – HG


die weibliche A-Jugend der HG

Angriff starke Gastgeber

Für die A-Jugend-Mädels der HG Aalen/Wasseralfingen steht am Sonntag bereits um 11:20 Uhr das nächste Auswärtsspiel in der Württembergliga an. Dann muss die Mannschaft von Adi Bleier in der Fritz-Ulrich-Halle bei den Sportfreunden Schwaikheim antreten und auch dann hat der Coach wohl ein Torwartproblem. Stammtorhüterin Pia Birzele laboriert immer noch an einer Fußverletzung, so dass wohl wieder eine Feldspielerin zwischen die Pfosten muss. Das hat beim letzten Spiel in Metzingen zwar ganz passabel gepasst, aber die Gastgeberinnen stellen einen der besten Angriffe in dieser Württembergliga. Sie erzielen im Schnitt über dreißig Tore, was schon für hohe Angriffspower spricht. Allerdings sind sie in der Abwehr auch dementsprechend anfällig und kassieren auch fünfundzwanzig Gegentreffer pro Partie. Mit dieser Taktik haben sie sich aber immerhin schon 8:4 Punkte erspielt und lediglich bei Spitzenreiter Hohenacker-Neustadt und in Metzingen verloren. Bis auf die Torhüterin werden dem Coach aber wohl wieder alle Spielerinnen zur Verfügung stehen, dass es ein offener Schlagabtausch werden wird, ist dadurch wohl schon zu erwarten.

Vorbericht Sa 15.11.15 | mC BK | SG Bargau/Bettringen – HG


die männliche C-Jugend der HG Aalen/Wasseralfingen

Tabellenführung verteidigen

Es ist erst vierzehn Tage her, seit dem Hinspiel, das die Handballgemeinschaft klar mit 25:18 gewinnen konnte, am Sonntag kommt es nun bereits um 10.45 Uhr in der Bettringer Uhlandhalle zum Rückspiel. Dann wollen die Jungs von Jonas Kraft und Pedi Ilg ihre Tabellenführung verteidigen und es wird viel darauf ankommen, wie die Jungs in Spiel finden. Das Hinspiel hat gezeigt, dass sie von Beginn an hellwach sein müssen, denn in der engen Uhlandhalle einem Rückstand nachlaufen ist nicht gerade das was man sich wünscht. Hoffentlich haben die Jungs aus dem Hinspiel mitgenommen, dass man mit pomadigem Tempo der Spielgemeinschaft aus Bettringen und Bargau nicht beikommen kann, mit Tempo und Laufspiel aber sehr wohl. Also auch wenn es um diese Uhrzeit schon schwer fallen kann: von Anfang an wach sein!