Handball HG Aalen-Wasseralfingen | Spielbericht vom 16.10.16 | Damen


Auf Augenhöhe mit dem Spitzenreiter

Einen Punkt verdient gehabt hätten unsere Damen am Sonntag, dennoch mussten sie gegen den ungeschlagenen Spitzenreiter SG Bettringen eine 18:19 Niederlage hinnehmen. Ohne Angst wollte man dem Tabellenführer einen großen Kampf liefern und genau das taten die Mädels von Jonas Kraft und Patrick Pfründer auch. Durch Eberhardt, Heberling und Sarah Vandrey ging man gleich mit 3:1 in Führung, die Abwehr setzte die Bettringer Angreifer gut unter Druck und das führte zu einigen Ballgewinnen. Bettringen schlug allerdings in Person von Ex-Bundesligaspielerin Femke Mädger zurück und glich zum 4:4 aus. Die HG-Ladies blieben aber dran, legten durch Rückraumtreffer von Vandrey und Herderich zum 6:4 weiter vor, was die Gäste zur Auszeit bewegte. Am Bild änderte sich aber zunächst nichts, erst als die Handballgemeinschaft einige Bälle leichtsinnig verlor kam der Tabellenführer zu 4 Treffern in Serie und ging seinerseits mit 8:10 in Front. Nach einem Doppelschlag der starken Sarah Vandrey kam man wieder zum Ausgleich, in die Halbzeit ging es mit 10:11 für die Gäste. Mit demselben Einsatzwillen wollte man nach der Pause dranbleiben, zu Beginn sah es aber gar nicht danach aus. Bettringen erhöhte innerhalb von nur zwei Minuten auf 10:14 und der Spitzenreiter drohte zu enteilen. Nicky Herderich mit einem Kracher ins lange Eck eröffnete dann die Aufholjagd. Die aufopferungsvolle Deckung konnte die Bettringer Angreifer nun immer öfter stoppen und auch Pia Birzele zeigte jetzt schöne Paraden. Rückkehrerin Theresa Kummer und die jetzt auftrumpfende Jana Dabitsch mit drei Treffern stellten dann wieder auf 15:15 und alles war wieder völlig offen. Die Gäste konnten den Lauf der HG durch eine Auszeit unterbrechen und wieder in Führung gehen. Da beide Abwehrreihen jetzt exzellent arbeiteten blieben Tore in dieser Phase allerdings Mangelware, es gelang aber trotzdem immer wieder die Führungen der Gäste durch platzierte Würfe aus dem Rückraum zu egalisieren. Nach dem 18:19 durch Siebenmeter überstanden unsere Mädels auch eine Unterzahl ohne Gegentreffer und es waren auch Möglichkeiten da, den Ausgleich zu erzielen, aber in den entscheidenden Augenblicken wollte der Ball einfach nicht ins Tor. Das gerechte Unentschieden blieb unseren Mädels damit zwar verwehrt, aber mit einer solchen Leistung braucht man sich vor keiner Mannschaft in der Bezirksliga zu verstecken. Nächste Woche geht es dann zum ersten Auswärtsspiel nach Göppingen.

HG: Birzele; Auer, Dabitsch (4), Ilg, Herderich (4), Zirpins, Miltner, Kummer (1), Wiese, Heberling (1), Lutz, Eberhardt (1), Lenz, Vandrey (7/1)

Spielergebnisse HVWBlogberichte der Damenmannschaft

aktueller Tabellenstand

aktueller Tabellenstand der Damen der HG Aalen/Wasseralfingen

Handball HG Aalen-Wasseralfingen | Spielbericht vom 16.10.16 | mC


die männliche C-Jugend der HG Aalen/Wasseralfingen

Derbysieger

Am Sonntag war die männliche C-Jugend zu Gast in der Limeshalle um das Derby gegen die SG Hofen/Hüttlingen 2 zu spielen. Dabei hatten die Jungs von Otto Bäuerle, Joshua Roth und Paul Schneider den besseren Start, auch weil die 4:2 Abwehr der HG den Gastgebern große Probleme bereitete. Allerdings nur kurz, denn die SG2H glich die 0:3 Führung dann zum 3:3 aus. Die HG hatte in Mathis Irmler einen klasse Torhüter unter anderem ihm war es zu verdanken, dass man mit einer knappen 7:8 Führung in die Pause ging. Bis zum 10:10 blieb es noch ausgeglichen, dann setzten sich die Gastgeber auf 13:10 ab, aber nach einer Auszeit, fanden auch die HG-Jungs zurück in die Spur. Drei Minuten waren noch zu spielen, als das 15:15 fiel, das Luis Schneider mit seinem sechsten Tor zum 15:16 beantwortete. Hektik dann in der Schlussphase, die HG in Unterzahl mit einem Tor vorne und Ballbesitz. Aber der Schiri zeigt Zeitspiel an und die SG2H kommt nochmal in Ballbesitz. Der Wurf aus dem Rückraum blieb aber im Block hängen und die Jungs konnten den Derbysieg feiern.

HG: Mathis Irmler; Yannick Eiberger(1), Ole Weiss(5), Ben Stöckle, Daniel Schomburg, Ben Bäuerle(1), Pepe Sauermann, Moritz Sauter(2), Jonas Streicher, Tim Wieland(1), Luis Schneider(6/1)

Spielergebnisse HVWBlogberichte der männlichen C-Jugend

aktueller Tabellenstand

aktueller Tabellenstand der männlichen C-Jugend der HG

Handball HG Aalen-Wasseralfingen | Spielbericht vom 16.10.16 | wC


die weibliche C-Jugend der HG Aalen/Wasseralfingen

Punkt gewonnen oder verloren?

Wenn man die beiden Trainer der HG Aalen/Wasseralfingen vor dem Spiel gefragt hätte wären sie mit der Punkteteilung gegen die SG Kuchen-Gingen sofort einverstanden gewesen, da die HG 4 Ausfälle von Spielerinnen bedingt durch Krankheit und familiäre Umstände beklagen musste. Zum Glück war Kiara Bednaic von der D-Jugend der HG bereit die C-Jugend mit zu unterstützen, so dass wenigsten 2 Auswechselspielerinnen zur Verfügung standen. Am Anfang des Spieles setzten das Team die Vorgaben der Trainer mal leider wieder nicht um, so das die Mannschaft schnell mit 1:3 in Rückstand geriet. Dann aber riss sich das Team zusammen und die Abwehr arbeitete wie in allen Spielen zuvor in gewohnter Stärke. Mit 8:8 ging man in die Pause. In der 2. Halbzeit dann vergab die HG, die sich im Angriff diesmal stark verbessert zeigt, einige hochkarätige Chancen und hätte deutlich in Führung gehen können um das Spiel zu gewinnen. Kurz vor Spielende lag die Mannschaft aber plötzlich zurück und nur durch eine gemeinsame kämpferische Teamleistung konnten die Mädels sich durch das 14:14 gegen die SG Kuchen-Gingen einen hochverdienten Punkt holen. Sehr lobenswert war die Leistung von Nina Wieland, die klaglos Ihre gewohnte Rückraumposition aufgab und in der 2. Halbzeit die gefährliche Linkshänderin auf der Außenposition der SG Kuchen-Gingen in Schach hielt.

HG: Melisa Pupo; Kiara Bednaic, Lena Stock(5/2), Nina Wieland, Tea Jelavic, Annika Freihart, Djamaa Weng(2), Paulina Pavic(7/3), Anna Rudolphi

Spielergebnisse HVWBlogberichte der weiblichen C-Jugend

aktueller Tabellenstand

aktueller Tabellenstand der weiblichen C-Jugend der HG aalen/Wasseralfingen

Handball HG Aalen-Wasseralfingen | Spielbericht vom 16.10.16 | mD2


die männliche D-Jugend der HG Aalen/Wasseralfingen

den Tabellenführer besiegt

Mit der Mannschaft aus Bargau-Bettringen war eine Mannschaft zu Gast die ihre ersten beiden Spiele sehr überzeugend gewonnen hatte. Deshalb waren die „Jungen Wilden“ der HG gewarnt und wussten, dass heute eine sehr gute Leistung erbracht werden musste wenn man eine Chance haben wollte. Die Gäste legten los wie die Feuerwehr und beim Spielstand von 2:6 gab es die erste  Auszeit der HG.  Anschließend wurde das bisher körperlose Abwehrverhalten grundlegend geändert – die  Abwehr ging nun herzhaft zur Sache und durch Valentin Winter wurde der Toptorschütze der Gäste erfolgreich an die kurze Leine genommen. Im Angriff lief es von nun an auch besser und mit klugen Kombinationen und schnellen Abschlüssen wurde aus dem 2:6 ein 9:7 Vorsprung erkämpft. In der 2. Halbzeit zeigte sich die ausgeglichene Spielerbank der HG als großes Plus während die Gäste nur einen Auswechselspieler zur Verfügung hatten.  Mitte der 2. Halbzeit erspielten sich die „Jungen Wilden“ eine Vielzahl an Torchancen und zweimal konnte der wieselflinke  Jannis Messerschmidt nur mit unfairen Mittel am erfolgreichen Torabschluss gestoppt werden – beide 7-Meter wurden durch Lukas Ammon und Valentin Winter erfolgreich am sehr guten Gästekeeper  im Tor der Gäste untergebracht. Das Spiel blieb weiter spannend  -  bis sich Damien Heraudeau  ein Herz fasste und binnen drei Minuten mit drei blitzsauberen Toren den Endstand zum 15:13 herstellte.

HG: Georgios Botsis, Valentin Battran, Jannis Messerschmidt(1), Moritz Kress, Ben Weiss, Savvas Anastasiadis, Valentin Winter(1/1), Lukas Ammon(3/1), Nathan Abraha(1), Tim Bleidistel, Damien Heraudeau(9), Ben Bäuerle

Spielergebnisse HVWBlogberichte der männlichen D-Jugend

aktueller Tabellenstand

aktueller Tabellenstand der mD2 der HG

Vorbericht So 16.10.16 | Damen BL | HG – SG Bettringen


Der Tabellenführer kommt

Am Sonntag stehen die Damen der HG Aalen/Wasseralfingen vor einer großen Herausforderung, wenn um 17 Uhr der derzeitige Tabellenführer der Bezirksliga, die SG Bettringen in die Karl-Weiland Halle kommt. Die Gäste sind im letzten Jahr aus der Landesliga abgestiegen, machen bisher allerdings den Eindruck, dass es dorthin auch gleich wieder zurückgehen soll. Alle 3 bisherigen Spiele konnten die Gmünder Vorstädterinnen deutlich für sich entscheiden und dabei haben sie auch gegen die Mitfavoriten aus Winzingen-Wißgoldingen und Lauterstein nichts anbrennen lassen. Die Mannschaft um Ex-HG Spielerin Maike Seyfried bringt also ordentlich Selbstvertrauen mit. Aber auch die HG-Mädels haben im letzten Spiel über weite Strecken durchaus überzeugt und gegen Bargau gewonnen. Vor allem in Halbzeit 1 wusste man da mit einer starken Abwehrleistung und schnellem Umschaltspiel zu überzeugen. Wie die Abwehr den variablen Bettringer Angriff um die Ex-Bundesligaspielerin Femke Mädger in den Griff bekommt wird sicherlich ein entscheidender Punkt sein am Sonntag. Außerdem ist man bei der HG gut beraten, vorne einen sicheren Ball zu spielen, da der Spitzenreiter ein enorm starkes Tempospiel vorzuweisen hat. Genau diese Vorgaben haben die Mädels von Jonas Kraft, Patrick Pfründer und Manuel Körber im letzten Spiel über weite Strecken erfüllt und gelingt das erneut, braucht ihnen auch vor der SG nicht bange zu sein. Bis auf Catharina Paulus und die Langzeitausfälle Janine McDonald und Simone Bieg kann man dazu aus dem Vollen schöpfen.
Die Mädels hoffen bei diesem Spiel wieder auf zahlreiche Unterstützung von der Tribüne.

HG: Birzele; Auer, Dabitsch, Ilg, Herderich, Zirpins, Wiese, Miltner, Kausch, Heberling, Lutz, Eberhardt, Lenz, Vandrey

Vorbericht So 16.10.15 | mC KL | SG Hofen/Hüttlingen 2 – HG


die männliche C-Jugend der HG Aalen/Wasseralfingen

Derby in Hüttlingen

Wenn die männliche C-Jugend der HG Aalen/Wasseralfingen am Sonntag um 12:45 Uhr in der Limeshalle in Hüttlingen im Derby auf die SG Hofen/Hüttlingen 2 trifft, stehen sich zwei in dieser Saison noch ungeschlagene Mannschaften gegenüber. Die Gastgeber siegten zum Saisonauftakt bei Frisch-Auf 3 und holten sich in Brenz ein Unentschieden. Die HG siegte zum Auftakt in Brenz, gewann dann deutlich gegen Schwäbisch Gmünd 2 und spielte am letzten Wochenende Unentschieden gegen die TSG Giengen. Sieht also nach einem ergebnisoffenen Derby au, wobei sich die Jungs von Otto Bäuerle, Joshua Roth und Paul Schneider schon einen Sieg wünschen würden.

Vorbericht Sa 16.10.16 | mD2 KL2 | HG 2 – SG Bargau/Bettringen


die männliche D-Jugend der HG Aalen/Wasseralfingen

der Tabellenführer kommt

Mit dem ersten Saisonsieg im Rücken, empfängt die männliche D2 – die jungen Wilden – am Sonntag um 13.30 Uhr in der Karl-Weiland-Halle den aktuellen Tabellenführer SG Bargau/Bettringen. Die Gäste haben am vergangenen Wochenende die JSG Rosenstein mit 36:13 förmlich aus der Halle geschossen und werden mit entsprechendem Selbstvertrauen anreisen. Allerdings konnten sie das Spiel zuvor bei der HSG Winzingen/Wissgoldingen 2 zwar auch gewinnen, aber mit 17:24 durchaus in einer ähnlichen Höhe wie es der Handballgemeinschaft letzte Woche gegen denselben Gegner gelang. Die Jungs von Jockel Schwager, Dominik Rausch und Matze Deiss brauchen sich also nicht verrückt machen lassen. Sie selbst haben ja auch mächtig Selbstvertrauen getankt und werden sich sicher nicht kampflos geschlagen geben.