Handball HG Aalen-Wasseralfingen | Spielbericht vom 16.11.14 | Herren 2


die zweite Herrenmannschaft der HG Aalen/Wasseralfingen

Diesmal  kam der Gegner

Die Männer 2 der HG Aalen/Wasseralfingen haben auch das Rückspiel gegen die HSG Winzingen-Wissgoldingen 3 klar mit 34:22 für sich entschieden und bleiben weiter ungeschlagen an der Tabellenspitze der Kreisliga B Staffel 1. Dabei war es zumindest in der ersten Hälfte ein hartes Stück Arbeit für die Mannschaft von Arend Kreher, denn zunächst lagen die Gäste mit 3:5 in Führung welche die HG allerdings wieder egalisieren konnte. Richtig absetzen konnte sich der Gastgeber aber nicht und zur Pause war nur ein knappes 11:9 auf der Anzeigetafel. Im zweiten Abschnitt legte die HG aber eine Schippe drauf und bei den Gäste wollte nicht mehr viel zusammenlaufen. Beim 17:10 hatte die HG die Nase schon ziemlich vorn, spätestens beim 27:13 war am Sieg nicht mehr zu rütteln. Die letzte viertel Stunde ließ es die HG dann etwas ruhiger angehen, am deutlichen Sieg änderte das nichts.

HG: Joshua Roth, Sepp Bader; Stefan Bader(3), Johannes Maußner(8), Julian Haas, Dennis Bombera(4/1), Zeki Yagiz, Daniel Jordan(1), Jens Bernhard(3), Florian Egetemeyr(6), Holger Auer(6), Sven Knappich(1)

Spielergebnisse HVWBlogberichte der zweiten Herrenmannschaft

aktueller Tabellenstand

aktueller Tabellenstand

Handball HG Aalen-Wasseralfingen | Spielbericht vom 16.11.14 | Herren 3


die dritte Herrenmannschaft der HG Aalen/Wasseralfingen

Klare Niederlage in Dettingen

Die dritte Herrenmannschaft der HG musste am Sonntag eine sehr deutliche 35:22 Niederlage beim TSV Dettingen 2 akzeptieren. Dabei sah es zur Pause beim 15:12 Rückstand für die Mannschaft von Gerhard Bleier keineswegs nach einer hohen Niederlage aus, da hatte man auch schon einen 13:6 Rückstand aufgeholt. Aber nach dem 19:15 brachen irgendwie alle Dämme. Dettingen erzielte fünf Treffer in Folge und erzielte damit bei der HG ziemliche Wirkung. Von da an pendelte sich der Rückstand für die HG bei zehn Toren ein und davon kam man auch nicht mehr runter.

HG: Julian Bauer, Alexander Balle; Lars Graeve(2), Dominik Walter(5), Pascal Märkle, Manuel Haas, Sebastian Bauer(7), Steffen Bernhardt(1), Philipp Markert(1), Daniel Albrecht(6/1)

Spielergebnisse HVWBlogberichte der dritten Herrnmannschaft

aktueller Tabellenstand

aktueller Tabellenstand

Handball HG Aalen-Wasseralfingen | Spielbericht vom 16.11.14 | mA


die männliche A-Jugend der HG Aalen/Wasseralfingen

Niederlage in Heiningen

Wieder hat die männliche A-Jugend der HG eigentlich kein schlechtes Spiel gemacht, aber wieder musste sie dem Gegner die Punkte überlassen. Diesmal mussten die Jungs beim noch ungeschlagenen TSV Heiningen antreten, aber überraschender Weise machte zunächst die von Hajo Bürgermeister betreuten Jungs der Handballgemeinschaft das Spiel. Zwar konnten die Gastgeber die 5:7 Führung der Gäste in eine 8:7 Führung drehen , aber die HG schlug zurück und nahm sogar eine 13:14 Führung mit in die Kabine. Allerdings schien die Pause den Gastgebern mehr Auftrieb verliehen zu haben, denn ganz schnell stellten sie auf 22:15 und hatten das Spiel nun völlig im Griff. Die HG hatte den Faden verloren und konnte ihn auch bis Spielende nicht mehr aufnehmen.

HG: Joshua Roth, Jonas Gentner; Lars Graeve(2), Vitus Kaschel(2), Markus Benedikt(1), David Schwarz, Yannik Seeh(7), Steffen Bernhardt(8/2), Simon Vandrey(1), Lukas Ziegler(1), Lukas Beyer, Patrick Eiberger(1

Spielergebnisse HVWBlogberichte der männlichen A-Jugend

aktueller Tabellenstand

aktueller Tabellenstand

Handball HG Aalen-Wasseralfingen | Spielbericht vom 16.11.14 | wA


die weibliche A-Jugend der HG

Denkbar knappe Niederlage gegen den Spitzenreiter (21:22, 9:9)

Das Spiel gegen den ungeschlagenen Spitzenreiter SG Bargau-Bettringen stand aufgrund zwei verletzungsbedingter Absagen unter keinem guten Stern. Trainer Markus Braunger hatte somit an diesem Spieltag neben der Torhüterin Lui Lach gerade mal 6 Feldspielerinnen im Einsatz.

Dementsprechend wurde der Mannschaft eine möglichst kraftsparende Spielweise mit möglichst langem Spielaufbau vorgegeben. Der Gegner glaubte aufgrund der Aufstellungssorgen der HG wahrscheinlich an einen einfachen Sieg. Die HG konnte aber in der ersten Halbzeit mit ihrer Spielweise überzeugen, so dass mit einem überraschenden 9:9 die Seite gewechselt wurden.

In der zweiten Halbzeit konnte die HG sogar mit 12:10 erstmals in Führung gehen. Der Gegner stellte daraufhin eine sehr offensive Abwehr, dass bei der HG zu vielen Fehlern führte. Darüber hinaus mussten durch unnötige Abspielfehler sehr viele Gegenstoßtore in Kauf genommen werden. Beim Stand von 14:20 gab niemand in der Halle mehr der HG eine Chance. Doch wie bereits in den letzten Spielen zeigte sich die außerordentliche Moral und Kampfwille der Mannschaft. Mara Schröder konnte mit zahlreichen Rückraumwürfen und erfolgreichen Siebenmeter ihre Mannschaft zu wichtigen Toren verhelfen. Daneben waren alle anderen Spielerinnen mit Toren erfolgreich und auch Danijela Mikulic konnte sich erstmals als Torschützin auszeichnen.

So konnte Tor und Tor aufgeholt werden und der Gegner war von dieser Aufholjagd ebenfalls überrascht und wusste keine Antworten mehr. So stand es in der 59. Minute 21:22 bei Ballbesitz der HG. Der Gegner konnte aber in der letzten Minute den Ball immer wieder aus dem Spiel nehmen, so dass eine klare Torgelegenheit verhindert wurde. Der direkte Freistoss ging leider in die gegnerische Mauer, somit war die äußerst knappe Niederlage besiegelt.

Was dem Team neben der Niederlage bleibt ist der Respekt des Gegners und ein von der Aufholjagd begeistertes Publikum. Und natürlich die gemeinsame Freude, dem Spitzenreiter mit nur 6 Feldspielerinnen an den Rande eines Unterschieden oder sogar Niederlage gebracht zu haben.

HG:Lui Lach (Torwart), Daniela Mikulic (1), Mara Schröder (9/3), Barbara Lohner (3),Cari Lutz (2), Kim Braunger (5), Hannah Fitzner (1)

Spielergebnisse HVWBlogberichte der weiblichen A-Jugend

aktueller Tabellenstand

aktueller Tabellenstand

Handball HG Aalen-Wasseralfingen | Spielbericht vom 16.11.14 | mB


die männliche B-Jugend der HG Aalen/Wasseralfingen

Hinspielsieg wiederholt

Die männliche B-Jugend der HG Aalen/Wasseralfingen hat den Hinspielsieg gegen die SG Bargau/Bettringen wiederholt und mit einem klaren 30:15 Sieg beide Punkte in der Talsporthalle behalten. Von Beginn an waren die Jungs von Otto Bäuerle und Florian Kraft hoch überlegen, wurden nach dem 6:0 bzw. 12:1 ein wenig nachlässig. So kamen die Gäste bis zur Halbzeit zum 14:6 auf.

Ersatzbank der männlichen B-Jugend der HG

Auch nach dem Wechsel ließ es die HG gegen einen schwachen Gegner an Konsequenz vermissen, so dass der Vorsprung immer um die zehn Tore pendelte. Erst gegen Ende des Spiels konnte man noch einmal das Tempo anziehen und letztendlich einen deutlichen Sieg landen.

HG: Laurenz Peters; Phil Bäuerle, Philipp Kröncke, Jonas Sedlak(2), Lucas Grimm(2/1), Samuel Ebert(5), Deniz Askaroglu(5/1), Paul Schneider(11), Luka Stützel(4), Marco Scheffel, Nils Echsler(1)

Spielergebnisse HVWBlog Berichte der männlichen B-Jugend

aktueller Tabellenstand

aktueller Tabellenstand

Handball HG Aalen-Wasseralfingen | Spielbericht vom 16.11.14 | wB


die weibliche B-Jugend der HG Aalen/Wasseralfingen

Deutlich in die Spur gefunden

Mit einem deutlichen 25:16 Sieg gegen die TSG Ailingen hat die weibliche B-Jugend der HG Aalen/Wasseralfingen nach der Niederlage in Göppingen wieder deutlich in die Spur zurückgefunden und siech mit nun 6:6 Punkten auf dem fünften Platz in der Württembergliga stabilisiert. HG-Coach Adi Bleier konnte auf seine beste Mannschaft zurückgreifen und die zeigte von Beginn an großen Siegeswillen und war in der Anfangsphase deutlich aggressiver. Erst nach fünf Minuten gelang den Gästen der erste Treffer, zu diesem Zeitpunkt hatte die HG bereits drei Treffer vorgelegt. Als die starke Jana Sauter zum 5:2 und wenig später Simone Bieg zum 7:4 traf schien die HG alles im Griff zu haben, aber die Gäste fingen sich langsam. Von Beginn an hatte Bleier die stärkste Angreiferin der Gäste in kurze Deckung nehmen lassen, aber langsam hatte sich die TSG darauf eingestellt. Beim 7:6 Anschlusstreffer zog Bleier die grüne Karte, aber diese Unterbrechung konnte den 8:8 Ausgleich nicht verhindern. Allerdings nahmen nach dem 9:9 Katrin Bleier, Jana Sauter und Simone Bieg nochmal Maß und stellten den 13:9 Pausenstand sicher.

weibliche B-Jugend der HG im Angriff organisierte Abwehr der weiblichen B-Jugend der HG

Wiederum Jana Sauter und Rebecca Heberling netzten gleich nach dem Wechsel und der Vorsprung der HG war auf sechs Treffer ausgebaut und sie kontrollierte ganz klar die Begegnung. Der Vorsprung der HG pendelte sich nun auf sechs oder sieben Treffer ein und auch eine Auszeit des Ailinger Trainers konnte die HG nicht stoppen. Am Ende ein klarer und überaus verdienter Sieg der Selbstvertrauen für die kommende Aufgabe in Rottweil geben wird.

HG: Simge Aziret; Kathrin Bleier(5/2), Leonie Bleier, Jana Huber(1), Anette Landgraf(2), Rebecca Heberling(3), Jana Sauter(9/2), Simone Bieg(4), Jana Zirpins(1), Henriette Wiese, Katharina Nuding

Spielergebnisse HVWBlog Berichte der weiblichen B-Jugend

aktueller Tabellenstand

aktueller Tabellenstand

Handball HG Aalen-Wasseralfingen | Spielbericht vom 16.11.14 | wC


die weibliche C-Jugend der HG Aalen/Wasseralfingen

Tabellenführung übernommen

Die weibliche C-Jugend der HG Aalen/Wasseralfingen hat mit einem 33:8 Kantersieg gegen die HSG Oberkochen/Königsbronn nicht nur den dritten Saisonsieg gefeiert, sondern auch mit diesem Erfolg die Tabellenführung in der Bezirksliga übernommen. Von Beginn an bestimmten die Mädels von Rene Bärreiter und Lothar Bieg das Spiel, spätestens als sie aus dem 3:2 ein 7:2 gemacht hatten, hatten sie auch die Partie total im Griff. Zur Halbzeit hatten sie bereits den Vorsprung auf 14:4 ausgebaut und im zweiten Abschnitt konnten sie sogar noch eine Schippe drauflegen. Die Gäste der HSG waren völlig überfordert und bei der HG konnte sich gleich neun Spielerinnen in die Torschützenliste eintragen. Der Lohn ist auf jeden Fall die Tabellenführung nach diesem Spieltag.

HG: Tjara Schmidt; Leonie Bleier(5), Dina Yehdego, Vanessa Starz, Pauline Mohr(1/1), Tina Rieger(3), Mia Schwager, Nina Ammon(2/1), Carla Bärreiter(1), Katja Ahrend(2), Simone Bieg(12), Paula Amyer81), Katharina Sturm, Alissa Winter(6)

Spielergebnisse HVWBlogberichte der weiblichen C-Jugend

aktueller Tabellenstand

aktueller Tabellenstand

Handball HG Aalen-Wasseralfingen | Spielbericht vom 16.11.14 | mD


die männliche D-Jugend der HG Aalen/Wasseralfingen

Niederlage im Spitzenspiel, Klarer Sieg im Derby

Die Jungs der männlichen D-Jugend der HG Aalen/Wasseralfingen haben am Sonntag beim Spieltag in Heidenheim das Spitzenspiel gegen die SG Herbrechtingen klar mit 14:19 verloren, dabei allerdings zur Pause noch mit 7:6 geführt. Eine Schwächephase kurz nach dem Wechsel kostete der Mannschaft von Dominik Rausch und Manuel Körber ein besseres Ergebnis. Im zweiten Spiel hielten sich die Jungs dagegen schadlos. Beim 24:12 im Derby gegen die SG Hofen/Hüttlingen 2 speilten sie sich den Frust von der Seele und kletterten so auf den zweiten Tabellenplatz.

HG-SG Herbrechtingen/Bolheim

Luis Schneider(4), Pepe Sauermann(1), Matthias Irmler, Ole Weiß, Patrick Flögel, Patrick Watzl(9/2), Ben Bäuerle, Levent Bingöl, Elias Reinsch, Tim Wieland, Yannick Eiberger

HG-SG Hofen/Hüttlingen

Luis Schneider(10/2), Pepe Sauermann(1), Matthias Irmler, Ole Weiß(1), Patrick Flögel, Patrick Watzl(8), Ben Bäuerle(1), Levent Bingöl, Elias Reinsch, Tim Wieland, Yannick Eiberger(1)

Spielergebnisse HVWBlogberichte der männlichen D-Jugend

aktueller Tabellenstand

image

Vorbericht So 16.11.14 | Herren KLB | HG 2 – HSG Winzingen-Wissgoldingen 3


die zweite Herrenmannschaft der HG Aalen/Wasseralfingen

Diesmal kommt der Gegner

Nachdem am letzten Wochenende der Gegner nicht angetreten ist und die HG die Punkte kampflos einfahren konnte, wird dies an diesem Wochenende aller Voraussicht nach nicht passieren. Die Gäste der HSG Winzingen-Wissgoldingen 3, die am Sonntag um 17 Uhr in der Talsporthalle Gegner der Männer 2 sein werden, kommen sicher um sich für die herbe 22:32 Niederlage aus dem Hinspiel zu revanchieren. Nach den zwei Auftaktniederlagen hat sich die HSG inzwischen gefangen, zwei Siege in Folge eingefahren und sich dabei letzte Woche auch bei der SG Hofen/Hüttlingen 5 bereits revanchiert. Die Mannschaft von Arend Kreher muss also aufpassen, aber wenn dem Coach wieder alle Spieler zur Verfügung stehen hat er ja durchaus eine gute Truppe zur Verfügung. Momentan steht man mit 8:0 Punkten an der Tabellenspitze und die will man nicht so schnell wieder hergeben.

Vorbericht So 16.11.14 | Herren KLB | TSV Dettingen 2 – HG 3


die dritte Herrenmannschaft der HG Aalen/Wasseralfingen

Bei Dettingen gefordert

Im dritten Saisonspiel wird die Mannschaft der Männer 3 am Sonntag um 17 Uhr in der Gerstetter Georg-Fink-Halle beim TSV Dettingen 2 ziemlich gefordert sein. Die Dettinger haben nach der Auftaktniederlage gegen den HSB das letzte Spiel gegen Giengen 2 ziemlich deutlich mit 23:18 gewonnen und scheinen auf dem aufsteigenden Ast zu sein. Aber auch dort wird es davon abhängen welche Spieler zur Verfügung stehen, sonst kämen so unterschiedliche Ergebnisse eher nicht zustande. Auch bei der HG hängt vieles von den zur Verfügung stehenden Spielern ab, sicher ist, dass auch am Sonntag wieder einige A-Jugendspieler zum Einsatz kommen werden. Coach Gerhard Bleier hat halt das Problem dass ihm wenig Rückraumspieler zur Verfügung stehen, dafür will man mit schnellem Spiel versuchen, die notwendigen Tore zu erzielen.