Handball HG Aalen-Wasseralfingen | Spielbericht vom 17.3.19 | mA


Wimpel und Kantersieg für den Meister

Am Sonntag hatte die männliche A-Jugend der HG die Pflichtaufgabe TSG Giengen vor der Brust und konnten die auch mit einem 36:19 Sieg souverän lösen. Die Gäste kamen als Tabellenletzter in die Talsporthalle, aber da man die Woche davor mit derselben Situation konfrontiert war und die einzigen zwei Punkte der Saison abgeben musste, war man vorgewarnt. Vor dem Spiel nahm Kapitän Sebastian Stock erstmal den Meisterwimpel aus den Händen von Staffelleiter Hans-Gerd Gaiser entgegen, für eine souveräne Meisterschaft mit letztendlich 22:2 Punkten und mindestens sechs Punkten Vorsprung. Im Spiel gingen die Gäste dafür erstmal mit 0:1 In Führung, es sei vorweg genommen, die einzige Führung des kompletten Spieles. Schon nach zehn Minuten hatte der Meister die Verhältnisse wieder gerade gerückt führte 7:1 und konnte das Spiel nun gemütlich angehen lassen. Aber genau dadurch produzierte man auch einige Fehler, aber was gibt es groß zu maulen, wenn man zur Pause mit 18:11 führt. Zu Beginn der zweiten Halbzeit lies es vor allem Linus Rave nochmal richtig krachen, erzielte in zwölf Minuten sechs Treffer. Fünf Minuten vor Spielende schaltete sich dann auch Torhüter Jannik Fink mit in den Angriff ein und erzielte mit einem Rückraumkracher das 34:19. Als dann auch noch der aus langer Verletzung zurückgekehrte Nils Hägele zum 36:19 Endstand traf war das Spiel vollends abgerundet.

HG: Jannik Fink(1); Alexander Wacker(1), Marco Scholz(1/1), Linus Rave(10), Tobias Bieg(19, Adrien Heraudeau(1), Luca von der Ahe(4), Raphael Stuck, Luis Schneider(3), Valentin Simon(2), Sebastian Stock(6/2), Nils Hägele(1), Jonas Sedlak(5)

Handball HG Aalen-Wasseralfingen | Spielbericht vom 17.3.19 | mB


Letztes Spiel der Saison verloren

Die männliche B-Jugend der Handballgemeinschaft hat am Sonntag das Auswärtsspiel beim TSV Bartenbach klar mit 38:19 verloren und ist im Grunde genommen froh dass eine Seuchensaison zu Ende geht. Wieder mussten die Coaches Joshua Roth und Laura Kuhar mit einer schmalen Besetzung ohne gelernten Torhüter antreten und standen gegen den Tabellendritten auf verlorenem Posten. Schon zur Halbzeit war beim 20:9 die Frage nach dem Sieger geklärt und auch wenn die Jungs ihr Möglichstes versuchten, so wuchs der Rückstand Minute um Minute an.

HG: Levent Bingöl; Ole Weiss(5), Patrick Flögel, Damien Heraudeau(5), Luka Ammon(3), Dennis Pietsch(3/1), Hannes Schwager(3)

Handball HG Aalen-Wasseralfingen | Spielbericht vom 17.3.19 | mC2


Letztes Heimspiel verloren

Die männliche C2 der HG hat ihr letztes Heimspiel verloren, sie musste sich der TSG Giengen mit 18:30 geschlagen geben. Wenn man die körperlich haushoch überlegenen Gäste beim warmmachen beobachtete musste einem Angst und Bange um unsere Jungs werden. Zwei Spieler mit mindestens 1,80m Körpergröße boten die Gäste auf und praktisch auch jeder andere Spieler war unseren Jungs vom Körperbau her völlig überlegen. Aber unsere Mannschaft verkaufte sich klasse, klar gegen die Gewaltwürfe war man praktisch machtlos, aber wenn es gelang den Anlauf zu verhindern war man durchaus um Spiel. Nach gut fünfzehn Minuten zog Coach Marco Scheffel eine Auszeit, wobei das Ergebnis von 6:10 durchaus im Rahmen war. Mit 7:14 wurden die Seiten gewechselt und als die HG aus einem 11:19 ein 16:20 machte musste der Gästetrainer reagieren und beorderte seine Wurfmaschinen wieder aufs Feld. Dadurch fiel die Niederlage der HG auch eindeutig zu hoch aus, denn die Jungs haben sich an diesem Mittag richtig gut verkauft.

HG: Georgios Botsis; Jakob Harsch(3), Jannis Messerschmidt, Nils Braunger(2/1), Marius Bürgermeister(2), Valentin Winter(2), Tim Bleidistel(1), Nathan Abraha(3), Ben Weiss(5/3), Timo Weisel, Ben Bäuerle

Handball HG Aalen-Wasseralfingen | Spielbericht vom 17.3.19 | mD


Letztes Heimspiel gewonnen

Die männliche D-Jugend der HG hat ihr letztes Heimspiel der Saison mit 24:19 gegen die SG Herbrechtingen/Bolheim gewonnen und belegt mit 17:9 Punkten einen hervorragenden vierten Tabellenplatz punktgleich mit dem Dritten. Die Jungs von Dietmar Ulmer und Sebastian Stock erwischten einen guten Start in die Partie führten schnell mit 3:0 und holten sich Sicherheit für den weiteren Verlauf. Nach knapp zehn Minuten legte die HG dann einen kleinen Zwischenspurt ein, vor allem der torgefährliche Marius Bürgermeister netzte immer wieder ein und baute so die Führung seiner Mannschaft auf 11:4 aus. Bis zur Pause kamen die Gäste zwar wieder auf 14:9 ran und auch in der zweiten Hälfte ließen sie sich einfach nicht abschütteln. Knapper als drei Tore wurde es dann aber nicht und so brachten die Jungs mit einer guten Mannschaftsleistung den Sieg sicher nach Hause.

HG: Elias Wittek; Jannik Cyganek, Niklas Ulmer(2/2), Kolja Kugler(1), Levin Kaiser, Maximilian Maier, Marius Bürgermeister(11/1), Hans Sauermann(2), Janosch Kurz, Roland Enkisch(2), Mika Albrecht(1), Maximilian Iskender(5/2)

Handball HG Aalen-Wasseralfingen | Spielbericht vom 17.3.19 | wD


Sieg zum Abschluss

Die weibliche D-Jugend von Jockel und Mia Schwager hat am Sonntag ihr letztes Saisonspiel gegen die HSG Winzingen-Wissgoldingen-Donzdorf mit 23:16 gewonnen und schließt die Saison mit 19:5 Punkten auf dem dritten Tabellenplatz ab. Das ist schon bemerkenswert, wenn man vor der Saison noch überlegen musste, ob es überhaupt Sinn macht eine Mannschaft in den Spielbetrieb zu schicken. Aber die Mädels haben es gezeigt wie es geht, haben während der Saison personellen Zuwachs bekommen und sich überaus gut entwickelt. In einer zunächst ausgeglichenen Partie setzte sich die HG nach zehn Minuten durch ihre Torjägerinnen Nele Braunger und Helene Schäffauer langsam ab und führte zur Pause 14:7. Im zweiten Abschnitt kamen die Gäste zwar kurz nochmal auf(19:16) aber eine Auszeit brachte die Mädels wieder in die Spur und den sicheren Sieg nach Hause wobei Nele Braunger mit ihren Saisontreffern 100 und 101 den Schlusspunkt setzte.

HG: Jasmin Flögel; Leonie Kretschmann(1), Nele Braunger(10), Vanessa Lutz, Amelie Mehser, Marie Frankenreiter, Imm Rieber, Theresa Ziegler(1), Tara Huber(2), Vroni Lahres(2/1), Helene Schäffauer(7), Hannah Gräßer, Ida Weiß, Salome Siegel

Vorbericht So 17.3.19 | mA-BK | HG – TSG Giengen


Wimpel für den Meister

Am Sonntag wird es für die männliche A-Jugend als bereits feststehender Champion den Meisterwimpel geben, nach einer Saison die mit bisher zehn Siegen wunderbar begonnen hatte und letzte Woche am vorletzten Spieltag die erste Niederlage einbrachte. Ärgerlich, denn man hatte sich gewünscht „die Null muss stehen“, dieses Ziel ist nun nicht mehr realisierbar und dennoch will man die Saison mit einem Heimsieg abschließen. Am Sonntag kommt um 17 Uhr die TSG Giengen in die Talsporthalle und diesmal will die HG gegen den Tabellenletzten unbedingt punkten. Aber Vorsicht, die Gäste haben zuletzt gegen den TV Brenz klar mit 22:14 gewonnen ihre sechs Saisonpunkte aus den letzten vier Spielen geholt (2 Siege zwei Unentschieden). Es gibt für die Jungs von Roland Kraft und Heiko Scholz also keinen Grund überheblich zu sein, wohin das führt hat man ja letzten Sonntag gesehen.

Vorbericht So 17.3.19 | mB-BK | TSV Bartenbach – HG


Letztes Spiel der Saison

Für die männliche B-Jugend endet ein mehr als unglücklich verlaufene Saison am Sonntag um 16.30 Uhr mit dem Auswärtsspiel in der Parkhaushalle beim TSV Bartenbach. Die HG konnte nur ein Spiel gewinnen und muss sich am Sonntag dem aktuellen Tabellendritten stellen, der schon das Hinspiel deutlich mit 22:34 für sich entscheiden konnte. Die Jungs von Joshua Roth und Laura Kuhar werden froh sein, wenn diese Seuchensaison zu Ende geht.