Handball HG Aalen-Wasseralfingen | Spielbericht vom 18.01.15 | Herren 3


die dritte Herrenmannschaft der HG Aalen/Wasseralfingen

Knappe Niederlage gegen Dettingen

Herren 3: vor dem Spiel gegen TSV Dettingen 2

Die kleine Siegesserie der Männer 3 ist am vergangenen Sonntag gegen den Tabellendritten TSV Dettingen 2 gerissen, die von Hajo Bürgermeister gecoachten Jungs verloren nach zuvor zwei Siegen in Folge knapp mit 24:25. Vor allem aus dem Rückraum tat sich die HG das ganze Spiel über schwer, konnte aber durch eine recht gute Abwehr mit einem gut aufgelegten Alexander Balle im Tor und daraus resultierenden Kontern das Spiel recht offen gestalten.

Auszeit bei den Herren 3

Zur Halbzeit führten die Gäste zwar mit 9:10 und zu Beginn des zweiten Durchgangs blieb das Spiel ebenfalls eng. Als die HG mit 21:18 in Führung ging schien der dritte Sieg in Reichweite, aber der halblinke Angreifer Gäste düpierte die HG-Abwehr nun nach Freiwürfen ein ums andere Mal, erzielte in der Schlussphase die entscheidenden Treffer. Die HG dagegen ließ ein paar hundertprozentige liegen und hat sich letztendlich die Niederlage selber zuzuschreiben.

HG: Alexander Balle, Julian Bauer; Daniele Sergi(1), Damiano Sergi(8), Leon Bieg(2), Pascal Märkle(1), Manuel Haas, Steffen Bernhardt, Lars Graeve(2), Sebastian Bauer(6/2), Philipp Markert(4), Daniel Albrecht

Spielergebnisse HVWBlogberichte der dritten Herrnmannschaft

aktueller Tabellenstand

aktueller Tabellenstand

Handball HG Aalen-Wasseralfingen | Spielbericht vom 18.01.15 | mB


die männliche B-Jugend der HG Aalen/Wasseralfingen

Sieg gegen Brenz

Mit einer guten Abwehrleistung hat die männliche B-Jugend der HG auch ihr Heimspiel gegen den TV Brenz mit 30:21 gewonnen und ihr Punktekonto mit 12:10 ins positive gedreht. Vorne wollte es zunächst zwar nicht richtig klappen und die Jungs von Otto Bäuerle und Florian Kraft taten sich bis zum 7:7 schwer.

Ersatzbank der männlichen B-Jugend der HG

Dann allerdings konnten sie sich bis zur Pause auf 12:9 absetzen und im zweiten Durchgang war dann auch HG-Torjäger Paul Schneider voll im Spiel und steuerte allein in dieser Halbzeit 10 Buden bei. Die Gäste verloren nun zunehmend die Lust und die HG brachte den Erfolg sicher nach Hause.

Angriff der HG im Spiel gegen den TV Brenz Angriff der HG im Spiel gegen den TV Brenz

HG: Laurenz Peters; Philipp Kröncke, Bastian Stock, Jonas Sedlak(3), Lukas grimm, Samuel Ebert, Marco Scholz, Deniz Askaroglu(2), Paul Schneider(13/2), Jaannik Fink, Aaron Starczynski, Luka Stützel(4), Marco Scheffel, Nils Echsler(4)

Spielergebnisse HVWBlog Berichte der männlichen B-Jugend

aktueller Tabellenstand

aktueller Tabellenplatz

Handball HG Aalen-Wasseralfingen | Spielbericht vom 18.01.15 | wD


die weibliche D-Jugend der HG Aalen/Wasseralfingen

Niederlage gegen Geislingen

Die weibliche D-Jugend hat das Heimspiel gegen die TG Geislingen mit 15:22 verloren und bleibt weiter Schlusslicht der Bezirksliga. Die Mädels von Sarah Vandrey, Verena Rathgeb und Niki Müller lagen von Beginn an fünf oder sechs Tore zurück und die Gäste führten auch zur Pause mit 6:12. Im zweiten Durchgang zog Geislingen auf 12:21 und es sah nach einer derben Niederlage aus, aber die HG-Mädels kamen wieder zurück ins Spiel, verkürzten auf 15:21 konnten die Niederlage aber nicht mehr abwenden.

HG: Lena Stock(10), Annika Freihart, Djamaa Wenig(1), Clara Vogel, Sophie Weber(2), Nina Wieland, Paula Vogel(1), Anna Randolphi, Julia Bosnjak(1)

Spielergebnisse HVWBlogberichte der weiblichen D-Jugend

aktueller Tabellenstand

aktueller Tabellenstand

Handball HG Aalen-Wasseralfingen | Spielbericht vom 18.01.15 | Damen


Derby geht an die HSG

Trotzdem dass die beiden Kontrahenten in der Tabelle in völlig unterschiedlichen Regionen beheimatet sind, haben sich die Damen der HG Aalen/Wasseralfingen und der HSG Oberkochen/Königsbronn ein spannendes Bezirksligaderby geboten an dem die Gäste am Ende mit 21:24 die Nase vorn hatten. Nicole Herderich eröffnete das Derby mit ihrem 1:0 und es folgte eine recht ausgeglichene erste Hälfte in der die Handballgemeinschaft zumeist die Nase leicht vorne hatte, sich aber nur einmal um drei Treffer absetzen konnte. Beim 3:4 holte sich die HSG die einzige Führung im ersten Durchgang doch während in der Folge Sarah Vandrey sicher von der Siebenmeterlinie traf, brachte die HSG zwei Strafwürfe nicht an Jutta Ehinger vorbei und so führte die HG nach gut zehn Minuten mit 6:4 und baute diese Führung bis Mitte der Halbzeit auf 8:5 aus. Dann folgte aber eine fast siebenminütige Torflaute, die HSG glich zum 8:8 aus und das HG Trainerteam Hajo Bürgermeister und Manuel Körber zogen die grüne Karte. Wohl zum richtigen Zeitpunkt, denn bis zum Pausenpfiff konnten ihre Mädels das Spiel wieder an sich ziehen und eine 11.10 Führung mit in die Kabine nehmen. Nachdem es zu Beginn der zweiten Hälfte im gleichen Stil weiter ging und die HG mit 13:11 in Führung lag, kam die entscheidende Phase des Spiels. Die HG vergab fast fünfzehn Minuten lag auch ihre besten Chancen lediglich Maike Seyfried konnte einmal einnetzen, während die HSG konstant weiter traf und mit einem 1:7 Lauf in dieser Viertelstunde das Spiel drehen konnte. Die HG machte ein gutes Spiel, kämpfte um die Punkte kam nach dem 16:20 durch Maike Seyfried und Nicole Herderich wieder auf 18:20 heran und auch beim 20:22 und zwei Minuten Restspielzeit konnte man sich Hoffnungen auf mindestens einen Teilerfolg machen, doch die HSG spielte routiniert und setzte die letzten Treffer zum Sieg. Einstellung und Kampfgeist waren bei der HG vorhanden und mit dieser Einstellung wird man in naher Zukunft sicher die wichtigen Punkte sammeln.

HG: Jutta Ehinger; Laura Kuhar(1), Franziska Auer(2), Patricia Ilg, Nicole Herderich(4), Maike Seyfried(5), Jana Dabitsch(1), Theresa Kummer, Ulrike Heraudeau, Carina Lutz, Nadine Eberhardt(2), Lorena Lenz, Sarah Vandrey(6/6)

Spielergebnisse HVWBlogberichte der Damenmannschaft

aktueller Tabellenstand

aktueller Tabellenstand

Handball HG Aalen-Wasseralfingen | Spielbericht vom 18.01.15 | mC


die männliche C-Jugend der HG Aalen/Wasseralfingen

Starke Mannschaftsleistung

Mit einer starken Mannschaftsleistung konnte die männliche C-Jugend ihr erstes Spiel des Jahres gegen den bisherigen Tabellenzweiten SG Kuchen-Gingen mit 22:20 gewinnen.
Nach der enttäuschenden Niederlage gegen Schlusslicht Geislingen wollte man sich bei der HG wieder auf seine Stärken konzentrieren und so das Beste herausholen. Das gelang den Jungs von Jonas Kraft und Pedi Ilg auch. Hatte man anfänglich noch Schwierigkeiten in der Abwehr und die Gäste konnten mit 2:4 in Führung gehen, fand man in der Folge immer besser in die Partie und hielt das Spiel – auch dank einem stark haltenden Jannik Fink – bis zum 8:8 offen. Die Gäste versuchten früh, Jonas Sedlak aus dem Spiel zu nehmen aber vor allem Sebastian Stock von Rechtsaußen wusste den Platz zu nutzen. Mit 9:10 wurden die Seiten gewechselt.
Den zweiten Abschnitt begannen die Jungs unkonzentriert, leisteten sich einige Ballverluste und Kuchen nutzte dies zum 10:13. Eine konzentriertere Abwehr und ein guter Janek Sauermann, der gleich 2 Strafwürfe parierte, verhalfen der HG über 14:14 mit 16:14 in Führung zu gehen. Fortan blieben die Jungs der HG immer in Führung und Philipp Hald gelang mit dem 21:18 2 Minuten vor Schluss die Vorentscheidung.
Eine super Mannschaftsleistung, bei der jeder Spieler seinen Beitrag leistete führte zu einem überraschenden Auftakterfolg im neuen Jahr. Am Mittwoch geht es bereits mit dem Heimspiel gegen den TV Steinheim weiter.

HG: Jannik Fink, Janek Sauermann ; Nils Hägele (3), Alexander Wacker, Tobias Bieg (1), Jonas Sedlak (6), Sebastian Stock (5), Marco Scholz (4), Valentin Simon, Philipp Hald (3), Felix Wanner

Spielergebnisse HVWBlogberichte der männlichen C-Jugend

aktueller Tabellenstand

aktueller Tabellenstand

Vorbericht So 15.01.15 | Damen BL | HG – HSG Oberkochen-Königsbronn


Derby gegen die HSG

Die Voraussetzungen für das Derby in der Frauen-Bezirksliga zwischen der HG Aalen/Wasseralfingen und der HSG Oberkochen/Königsbronn am Sonntag um 17 Uhr in der Aalener Karl-Weiland-Halle könnten unterschiedlicher nicht sein. Die Gäste von der HSG tummeln sich unter den Verfolgern von Überflieger Frisch-Auf Göppingen und wollen durchaus noch den zweiten Platz und damit in die Aufstiegsrelegation. Die Handballgemeinschaft aus Aalen/Wasseralfingen findet sich dagegen in Tabellenregionen wieder, in denen man sich zu Saisonbeginn nicht wähnte und balanciert knapp vor der Abstiegszone. Letzte Woche blieben die Mädels von Hajo Bürgermeister und Manuel Körber beim Tabellenführer in Göppingen ohne Chance, wie allerdings alle anderen Mannschaften auch, aber der letzte Sieg war kurz vor Weihnachten im letzten Heimspiel und daran sollte man sich orientieren. Ganz sicher wird die HSG ein ganz harter Brocken werden, schließlich haben sie die letzten drei Spiele deutlich gewonnen und davor gegen Göppingen lange mitgehalten. Aber die Mannschaften haben in den letzten Jahren oft gegen einander antreten dürfen, so dass man sich bestens kennt.

Vorbericht So 18.01.15 | Herren KLB | HG 3 – TSV Dettingen 2


die dritte Herrenmannschaft der HG Aalen/Wasseralfingen

Am Sonntag gegen Dettingen

Die Herren 3 der Handballgemeinschaft haben am Sonntag mal wieder ein Heimspiel und treten um 15.15 Uhr in der Karl-Weiland-Halle gegen den TSV Dettingen 2. Im Hinspiel kam die HG mit 35:22 böse unter die Räder, ist aber auch kein Wunder, denn die Gäste sind in dieser Saison recht gut drauf. Zu Saisonbeginn verloren sie zwar gegen den HSB, aber seither nur noch gegen den Tabellenführer und auch am letzten Wochenende revanchierten sie sich beim HSB. Bei der HG ist es wie immer, es wird eine recht junge Mannschaft antreten, die sich erst finden muss. Das ist in den letzten beiden Spielen ganz gut gelungen, da konnte man den TV Bargau 2 und den HSB 2 in den Heimspielen schlagen. Vielleicht ist das ja ein gutes Omen für das nächste Heimspiel.

Vorbericht So 18.01.15 | mB BK | HG – TV Brenz


die männliche B-Jugend der HG Aalen/Wasseralfingen

Heimspiel gegen Brenz

Bereits das zweite Spiel in diesem Jahr bestreiten die Jungs der männlichen B-Jugend der HG Aalen/Wasseralfingen und sie wollen es genauso erfolgreich gestalten wie das erste. Am Sonntag kommt auf jeden Fall um 13.30 Uhr der TV Brenz in die Karl-Weiland-Halle und sieht man es rein tabellarisch, ist die HG der Favorit. Die Gäste stehen mit 6:14 Punkten auf dem vorletzten Platz und auch im Hinspiel hat die Mannschaft von Otto Bäuerle und Florian Kraft die Oberhand behalten. Der Sieg am vergangenen Wochenende hat zusätzlich Selbstvertrauen gegeben und wenn die Mannschaft eine ähnlich gute Leistung wieder auf die Platte bringen kann, könnte man das Punkteverhältnis ins positive schieben.

Vorbericht So 18.01.15 | mC BK | HG – SG Kuchen-Gingen


die männliche C-Jugend der HG Aalen/Wasseralfingen

Schwere Aufgabe zu Hause

Eine recht schwere Aufgabe erwartet die männliche C-Jugend am Sonntag um 10.30 Uhr im Heimspiel gegen die SG Kuchen-Gingen. Die Gäste stehen mit 9:5 Punkten auf dem zweiten Tabellenplatz und gelten als klarer Favorit. Zwar haben sie aus den letzten vier Spielen nur 3:5 Punkte holen können, aber ob die noch recht unerfahrene HG da trotzdem schon mithalten kann muss man sehen. Im letzten Spiel haben die Jungs von Jonas Kraft und Pedi Ilg ein wenig enttäuscht und klar gegen den Tabellenletzten Geislingen verloren. Sieht man es so, kann es im kommenden Spiel nur besser werden. Zu verbessern ist aber viel, denn ohne ein gewisses Maß an Einsatzwillen wird man in der Bezirksklasse wenig Punkte holen können. Also Jungs,  erst mal auf Euch selber schauen und alles geben – nur dann kann man gewinnen.

Vorbericht So 18.01.15 | wD BL | HG – TG Geislingen


die weibliche D-Jugend der HG Aalen/Wasseralfingen

Heimspiel gegen Geislingen

Für die weibliche D-Jugend der HG steht am Sonntag um 12.00 Uhr das nächste Heimspiel vor der Tür, dann werden die Mädels von Sarah Vandrey, Verena Rathgeb und Nikola Müller in der Karl-Weiland-Halle auf die TG Geislingen treffen. Die Handballgemeinschaft tut sich schwer in dieser Liga, für die man eigentlich eher gesetzt wurde, als dass man sich qualifiziert hätte und entsprechend fielen auch die Ergebnisse aus. Das tolle an der Mannschaft ist aber, dass sie sich in keiner Weise davon beeindrucken lassen und immer noch voll Tatendrang stecken. Immerhin sind die Gäste in der Tabelle nicht ganz so weit von der HG entfernt und haben mit zwei Saisonsiegen auch noch keine Bäume ausgerissen.