Handball HG Aalen-Wasseralfingen | Spielbericht vom 18.03.17 | Herren 1


die erste Herrenmannschaft der HG Aalen/Wasseralfingen

Starke erste Hälfte reicht nicht

Die Männer der HG Aalen/Wasseralfingen hatten sich am Samstagabend gegen den Tabellenführer TS Göppingen einiges vorgenommen, wollten den Schwung aus dem starken Auswärtsspiel in Herbrechtingen mitnehmen und endlich einmal eine der vier Spitzenmannschaften schlagen. Vor allem in der ersten Hälfte zeigten die Jungs von Roland Kraft und Gerhard Bleier auch ein richtig gutes Spiel, konnten das aber in der zweiten Hälfte nicht fortsetzen und unterlagen am Ende mit 33:37. Es war klar, dass die Gäste hauptsächlich über ihre individuell starken Spieler wie Manuel Skutta und Christian Anger kommen würden, die beide über ein starkes Wurfpotential und Wurfvarianten verfügen. Zudem war auch klar, dass die abgezockten Gäste – nur zwei Spieler waren jünger als der älteste HG Spieler – ihre Erfahrung in die Waagschale werfen würden und ihre eingespielten Automatismen einsetzen würden. So hatte die HG auch am Anfang deutliche Probleme mit den kraftvollen Würfen von Skutta und Anger, aber auch mit den geschickten Kreisanspielen der Gäste. Dafür lief es im Angriff der Gastgeber eigentlich richtig gut, mit schön angelegtem Spiel konnte man die Führung der Gäste immer wieder ausgleichen, wobei man sich mit einigen vergebenen Torchancen selbst um die Führung im Spiel brachte. 10:10 stand es nach einer Viertelstunde, aber auch ein zwischenzeitlicher drei Tore Rückstand (13:16) brachte die HG nicht aus dem Konzept, so dass man mit einem knappen 17:18 Rückstand in die Pause ging. Leider kam man aus der etwas unkonzentriert zurück, die Gäste erhöhten wieder auf drei, aber als Julian Brender einen Gegenstoß spektakulär erlief und Jonas Kraft den Rückhandpass ebenso spektakulär verwandelte schien die HG wieder im Spiel zu sein. Doch Zeitstrafen und nicht verwandelte klare Chancen warfen die HG wieder zurück und sorgten für einen 21:26 Rückstand. Die HG musste nun in der Abwehr offensiver agieren, was bei kurzer Deckung gegen zwei TS-Spieler natürlich mehr Platz für die anderen bedeute. Leider wussten diese Spieler diesen Platz zu nutzen und da die HG kaum einmal einen Angriff der Gäste ohne Gegentreffer abwehren konnte, wurde es immer schwerer den Rückstand auf zu holen. Am Ende war es ein unmögliches Unterfangen und die cleveren Gäste nahmen die Punkte mit nach Göppingen. Die HG muss sich an die eigene Nase fassen und ihre Fehler in der Abwehr analysieren, denn eigentlich sollten 33 erzielte Treffer zu einem Heimsieg reichen.

HG: Joshua Roth, Matthias Deiss; Marcel Rummel(1), Leon Bieg(1), Dominik Rausch(2), Florian Kraft, Jonas Kurz(6/1), Manuel Körber(2), Mario Bleier, Jonas Kraft(7/1), Florian Schröder(1), Daniel Albrecht, Julian Brender(5), Hannes Kurz(8)

Spielergebnisse HVWBlogberichte der ersten Herrnmannschaft

aktueller Tabellenstand

aktueller Tabellenstand der Herren 1 der HG Aalen/Wasseralfingen

Handball HG Aalen-Wasseralfingen | Spielbericht vom 18.03.17 | mA


die männliche A-Jugend der HG Aalen/Wasseralfingen

Dritter Platz in Reichweite

Mit einem hart erkämpften 18:21 Sieg bei Tabellenschlusslicht SG Kuchen-Gingen 2 hat die männliche A-Jugend die Voraussetzung geschaffen am kommenden Wochenende im „Endspiel“ bei der SG Bargau/Bettringen den dritten Tabellenplatz klar zu machen. Nach dem Unentschieden im Heimspiel am vergangenen Wochenende und der Tatsache dass einige Spieler angeschlagen die Reise nach Kuchen angetreten hatten, war ein Sieg alles andere als selbstverständlich. Aber die Coaches Florian Kraft und Heiko Scholz konnten sich einmal mehr auf den starken Jannik Fink im Tor verlassen, der seine Mannschaft mit einigen Paraden im Spiel hielt und nach einer umkämpften ersten Halbezeit maßgeblich zum Halbzeitstand von 8:9 beitrug. Bis zum 13:13 blieb auch im zweiten Abschnitt alles offen, dann setzte sich die HG um zwei Treffer ab und auch wenn die Gastgeber immer wieder verkürzen konnten, gelang es den HG-Jungs auch immer wieder einen Treffer vorzulegen. Am Ende ein sicherer, aber hat erkämpfter und keineswegs souverän herausgespielter Auswärtssieg.

HG: Jannik Fink; Marco Scheffel, Sebastian Stock(4), Lukas Grimm, Marco Scholz(3), Paul Schneider(9), Aaron Starczynski, Marius Heißler(2), Nils Echsler(3)

Spielergebnisse HVWBlogberichte der männlichen A-Jugend

aktueller Tabellenstand

aktueller Tabellenstand der männlichen A-Jugend der HG

Handball HG Aalen-Wasseralfingen | Spielbericht vom 18.03.17 | wB


die weibliche B-Jugend der HG Aalen/Wasseralfingen

zu spät aufgewacht

Trotz einer, vor allem in der zweiten Hälfte sehr couragierten Leistung, blieb den B-Jugend-Mädels der HG Aalen/Wasseralfingen im letzten Saisonspiel der Württembergliga ein Sieg verwehrt. Mit 15:19 verloren die Mädels gegen den SV Heilbronn am Leinbach und konnten so ihrem scheidenden Trainer Rene Bärreiter zum Abschied nicht den erhofften Sieg schenken. Im Hinspiel war es noch eine wahre Torflut, die sich die beiden Mannschaften lieferten, aber vom Hinspiel Ergebnis von 31:30 waren beide Mannschaften am Samstag weit entfernt. Die Gäste hatte aus dem Hinspiel gelernt und agierten defensiver, womit der HG-Angriff deutliche Probleme hatte, nach zehn Minuten standen erst zwei Treffer auf der Habenseite und beim 4:7 nach dreizehn Minuten legten die HG Trainer die erste Auszeit. Aber der Schuss ging nach hinten los, keine neun Minuten später folgte die nächste Auszeit, nachdem der Rückstand auf 5:11 angewachsen war. Die erste Viertelstunde im zweiten Abschnitt konnte die HG den Rückstand dann lediglich konstant halten, ehe in den letzten zehn Minuten der Kampfgeist noch einmal richtig erwachte. Der Rückstand war beim 13:16 wieder auf drei Treffer zusammen geschmolzen und es waren noch fast sieben Minuten auf der Uhr, die Hoffnung auf einen starken Schlussspurt war da. Doch die Gäste reagierten clever, erzielten das 13:17 und bremsten den Schwung der HG aus, die auch in der Folge nicht näher heran kam und am Ende eine vermeidbare Niederlage akzeptieren musste.

HG: Tjara Schmidt; Dina Yehdego(1), Mia Schwager(1), Pauline Mohr, Tina Rieger(1), Leonie Bleier(4), Carla Bärreiter, Katja Ahrend(1), Paula Mayer, Katharina Sturm, Alissa Winter(4)

Spielergebnisse HVWBlog Berichte der weiblichen B-Jugend

Tabellenstand zum Ende der Saison 2016/2017

Tabellenstand der weiblichen B-Jugend der HG Aalen/Wasseralfingen zum Ende der Saison 2016/2017

Handball HG Aalen-Wasseralfingen | Spielbericht vom 18.03.17 | mC


die männliche C-Jugend der HG Aalen/Wasseralfingen

Vizemeisterschaft eingetütet

Einen Punkt hätte die männliche C-Jugend der HG aus den letzten beiden Spielen noch gebraucht um die Vizemeisterschaft in dieser Saison klar zu machen. Mit einem klaren 34:15 Sieg gegen den Tabellenvorletzten Frisch-Auf Göppingen 3 haben es die Jungs von Otto Bäuerle, Joshua Roth und Paul Schneider gleich im ersten Anlauf mehr als deutlich klar gestellt. Nach viereinhalb Minuten führte die HG bereits mit 7:0, Ole Weiss hatte da schon seinen vierten Treffer erzielt und die Marschrichtung war klar. Auch wenn das Trainerteam frühzeitig wechselte, die Gäste waren einfach nicht stark genug um die HG in Verlegenheit zu bringen, zudem machte D-Jugendtorhüter Niko Bleidistel eine gute Partie, was auch zu einer 14:6 Halbzeitführung beitrug. Im zweiten Abschnitt bauten die Jungs die Führung schnell ins zweistellige aus und ließen keine Zweifel am klaren Sieg. Bleibt nur noch die Mannschaft und dem Trainerteam zur Vizemeisterschaft zu gratulieren.

HG: Niko Bleidistel; Yannick Eiberger, Pepe Sauermann(4), Ole Weiss(9), Patrick Flögel(4), Daniel Schomburg(4), Ben Bäuerle(2), Levent Bingöl, Leo Domhan(1), Moritz Molke(1), Hannes Schwager(1), Luis Schneider(8)

Spielergebnisse HVWBlogberichte der männlichen C-Jugend

aktueller Tabellenstand

aktueller Tabellenstand der männlichen C-Jugend der HG aalen/Wasseralfingen

Handball HG Aalen-Wasseralfingen | Spielbericht vom 18.03.17 | wC


die weibliche C-Jugend der HG Aalen/Wasseralfingen

Verdienter Auswärtssieg

Die weibliche C-Jugend der HG Aalen/Wasseralfingen hatte sich für das Spiel gegen die SG Lauterstein/Treffelh./Böhmenkirch vorgenommen diesmal von Anfang an wach und konzentriert zu beginnen. Dies wurde im Angriff auch umgesetzt, nur leider in der Abwehr wurden, wie in den vergangenen Spielen auch, zu viele Würfe zugelassen. So konnte sich die Mannschaft nie entscheidend absetzen und es stand immer wieder unentschieden. 3 Sekunden vor Abpfiff der 1. Halbzeit konnte Nina Wieland mit einem Wurf kurz nach der Mittellinie die Führung zum 11 – 12 Halbzeitstand erzielen.

Aber auch zu Beginn der 2. Hälfte konnten die Gegnerinnen das Spiel ausgeglichen gestalten. Da die Mädels der HG sich diesmal aber an die Anweisungen der Trainer hielten und konsequent schnelle Konter liefen setzten sie sich aufgrund der besseren Fitness in den letzten 10 min Tor um Tor ab und konnten 30 Sekunden vor Schluss durch Tamara Schölzel das 300ste Tor der Saison zum 21 – 26 Entstand erzielen.

HG: Melisa Pupo, Lena Stock (8/2), Nina Wieland (3) , Lea Watzl, Annika Freihart (2) , Sophie Weber (1) , Anna Rudolphi, Paulina Pavic (8), Tamara Schölzel (2), Salina Yehedego, Tea Jelavic (2)

Spielergebnisse HVWBlogberichte der weiblichen C-Jugend

aktueller Tabellenstand

aktueller Tabellenstand der weiblichen C-Jugend der HG

Handball HG Aalen-Wasseralfingen | Spielbericht vom 18.03.17 | mD2


die männliche D-Jugend der HG Aalen/Wasseralfingen

keine Chance gegen den Meister

Im letzten Saisonspiel musste die männliche D2 der HG Aalen/Wasseralfingen die erwartet deutliche 14:29 Niederlage gegen den Meister TV Steinheim hinnehmen. Die Coaches Dominik Rausch und Matthias Deiss setzten in diesem Spiel hauptsächlich auf den jüngeren Jahrgang und sie waren trotz des deutlichen Ergebnisses durchaus zufrieden mit den Leistungen ihrer Jungs. Klar, der Meister war in fast allen Belangen überlegen, aber deshalb haben sie ja auch alle ihre zehn Spiele mehr als deutlich gewonnen. Die HG-Jungs haben durchaus auch eine gute Runde gespielt, haben vier von zehn Begegnungen gewinnen können, deshalb wird diese Niederlage, die sich beim Halbzeitstand von 5:12 schon andeutete, nichts an der positiven Bewertung der Saison ändern.

HG: Ben Bäuerle; Tim Bleidistel, Kolja Kugler(2), Jannis Messerschmidt(3), Niklas Ulmer(3), Ben Weiss(1), Nathan Abraha, Savvas Anastasiadis(2), Simon Deuber(1), Moritz Kress(2)

Spielergebnisse HVWBlogberichte der männlichen D-Jugend

aktueller Tabellenstand

aktueller Tabellenstand der 2.Mannschaft der D-Jugend der HG

Handball HG Aalen-Wasseralfingen | Spielbericht vom 18.03.17 | E-Jugend


die weibliche E-Jugend der HG Aalen/Wasseralfingendie männliche  E-Jugend der HG Aalen/Wasseralfingen

E-Jugend belegt Platz 2 bei der 4+1 Runde

Die HG Aalen/Wasseralfingen war Ausrichter des letzten 4+1 Spieltages in dieser Saison.
100 Kinder und fast so viele Eltern sorgten für ein volles Haus und gute Stimmung. Vielen Dank an dieser Stelle den vielen Helfern aus der HG Jugend und den Eltern für die perfekte Unterstützung.

Mit klaren Siegen in den drei Disziplinen 4+1 Handball, Turmball und Koordination gegen die HSG Wangen/Börtlingen festigte die HG ihren sehr guten zweiten Platz in der Abschlusstabelle. Ein tolles Ergebnis, wenn man bedenkt, dass die HG praktisch die einzige gemischte Mannschaft gestellt hat.

Wichtiger als Punkte und Tabellen ist der Spaß am Handballspielen und die sportliche Entwicklung der Kinder in diesem Alter. Spaß hat diese Saison gemacht – auch den Trainern – und alle Kids haben sich deutlich (manche sich sogar ganz enorm) weitentwickelt. Ab jetzt geht es für die 2006 er in der D-Jugend weiter.

Unser Wunsch: bleibt mit Spaß dabei und kommt nach Möglichkeit regelmäßig ( 2 mal) ins Training. Dann zeigt sich auch der sportliche Erfolg.

Das Trainerteam der E-Jugend

Elke, Katja und Uli

Vorbericht Sa 18.03.17 | Herren BK | HG – TS Göppingen


die erste Herrenmannschaft der HG Aalen/Wasseralfingen 

Der Tabellenführer kommt

Nach dem wirklich guten Auswärtsspiel am vergangenen Samstag, können die Männer der HG Aalen/Wasseralfingen am kommenden Samstag um 19.30 Uhr gleich ihre ansteigende Form bestätigen, denn dann gibt die Turnerschaft Göppingen ihre Visitenkarte in der Karl-Weiland-Halle ab. Die Gäste führen momentan die Tabelle der Bezirksklasse an und auch wenn das der Tatsache geschuldet ist, dass sie zwei Spiele mehr absolviert haben, so gehören sie doch zu den vier Mannschaften, die sich im Moment noch ernsthafte Hoffnungen um den Aufstieg in die Bezirksliga machen können. Göppingen (25:9 Punkte) Giengen und Bargau (jeweils 23:7) und Bartenbach 2 (23:9) stehen in diesem „Hoffnungs-Quartett“, während die HG mit 15:13 Punkten schon ziemlich abgeschlagen auf dem fünften Tabellenplatz liegt. Aber mit den Gästen hat man auch noch eine Rechnung offen, im Hinspiel in Göppingen wurde die HG so richtig auseinandergenommen und musste mit 37:22 die höchste Saisonniederlage hinnehmen. Das soll diesmal nicht passieren, man kennt die Stärken der Gäste, die mit Manuel Skutta, Alexander Troue und Christian Anger über einen wurfgewaltigen Rückraum verfügen und neben Gegenstoßspezialist Sandro Abbatangelo auch über viel Routine im Tor verfügen. Mit fast sechzig Jahren hat Ex-Bundesligatorwart Gustav Sapper im Hinspiel der jungen HG-Truppe so manchen Wurf abgekauft und maßgeblich zum Sieg beigetragen. Aber nicht nur das will die HG am Samstag besser machen, der Sieg in Herbrechtingen hat mächtig für Selbstvertrauen gesorgt, das will man in die Waagschale werfen und auch die Tatsache dass die Coaches Roland Kraft und Gerhard Bleier bei der Aufstellung fast aus dem Vollen schöpfen können.

Vorbericht Sa 18.03.17 | mC KL | HG – Frisch-Auf Göppingen 3


die männliche C-Jugend der HG Aalen/Wasseralfingen

klappt es mit der Vizemeisterschaft?

Ein Punkt aus den letzten beiden Spielen muss die männliche C–Jugend der Handballgemeinschaft holen, um sich den inoffiziellen Titel des Vizemeisters in dieser Saison zu sichern. Die erste Gelegenheit ergibt sich am Samstag um 16.15 Uhr, wenn die Jungs von Otto Bäuerle, Joshua Roth und Paul Schneider in der Karl-Weiland-Halle auf die C3 von Frisch-Auf Göppingen treffen. Die Gäste stehen mit fünf Punkten auf dem vorletzten Tabellenplatz und im Hinspiel konnte die HG klar mit 13:26 in Göppingen gewinnen. Allerdings hat Frisch-Auf im vorletzten Spiel zwei Punkte einfahren können, sie siegten klar beim Tabellenletzten Bartenbach. Die HG hat am vergangenen Wochenende ein klasse Spiel gezeigt und nur knapp beim Meister SG Lauter verloren. Wenn es gelingt eine ähnlich Leistung am Samstag auf die Platte zu bringen, gibt es keine Frage ob die Vizemeisterschaft gefeiert werden kann.

Vorbericht Sa 18.03.17 | mD2 KL2 | HG 2 – TV Steinheim


die männliche D-Jugend der HG Aalen/Wasseralfingen

letztes Saisonspiel

Die „jungen Wilden“ der HG Aalen/Wasseralfingen bestreiten am Samstag um 15 Uhr in der Aalener Karl-Weiland-Halle ihr letztes Saisonspiel und empfangen dabei den Meister vom TV Steinheim. Die Jungs von Jockel Schwager, Dominik Rausch und Matthias Deiss sind mit vier Siegen in dieser Saison völlig im Soll und das wird auch die zu erwartende Niederlage gegen die Überflieger der Liga nicht ändern. Steinheim hatte alle seine Spiele bisher gewonnen und dabei weit mehr als doppelt so viel Tore erzielt, wie sie als Gegentore schlucken mussten. Ganz klar also, wer hier der haushohe Favorit ist, aber das wird den „jungen Wilden“ sicher nicht den Spaß am letzten Saisonspiel verderben.