Handball HG Aalen-Wasseralfingen | Spielbericht vom 19.11.17 | wA


Deutlich verloren

Die weibliche A-Jugend der HG Aalen/Wasseralfingen hat ihr Auswärtsspiel bei der SG Lauterstein/Treffelhausen/Böhmenkirch mehr als deutlich mit 29:13 verloren und vor allem in der ersten Halbzeit viel zu wenige Tore erzielt. Da stand es nämlich schon 13:4 für die Gastgeberinnen und zwei der vier Tore gingen auf das Konto von Simone Bieg die nach einem Kreuzbandriss und einer langen Reha-Phase ihr Comeback gegeben hat. Aber natürlich war das Spiel beim Wechsel bereits gelaufen und auch wenn man im zweiten Abschnitt deutlich besser ins Spiel kam, war Coach Hajo Bürgermeister mit dem Ergebnis insgesamt natürlich nicht zufrieden.

HG: Pauline Mohr, Dina Yehdego, Jana Zirpins(3/1), Tina Rieger, Jana Huber, Carla Bärreiter(1), Katja Ahrend(3), Simone Bieg(4), Paula Mayer(1)

Handball HG Aalen-Wasseralfingen | Spielbericht vom 19.11.16 | mB


die männliche B-Jugend der HG Aalen/Wasseralfingen

Glücklicher Sieg

Zwar brachte unsere männliche B-Jugend mit einem 22:20 Auswärtserfolg beim Schlusslicht TV Altenstadt 2 beide Punkte mit nach Hause, mit der gezeigten Leistung konnten aber weder Trainer Jonas Kraft noch die Mannschaft selbst zufrieden sein. Gegen einen mit vielen C-Jugendspielern gespickten Kontrahenten agierten wir nach dem guten Start und einer 4:1 Führung durch je 2 Treffer von Philipp Hald per Siebenmeter und Luca von der Ahe im Angriff zu statisch und behäbig und konnten unsere körperliche Überlegenheit überhaupt nicht ausnutzen. Auch in der Deckung versäumte man es, die Gegenspieler im Zweikampf zu stellen und einfache Übergänge brachten immer wieder Verwirrung in unsere Reihen. Vor allem der halblinke Angreifer der Altenstädter wusste das zu nutzen und kam oft ungehindert zum Abschluss. Jannik Fink im Tor, der neben 2 Siebenmetern auch einige freie Würfe der Gastgeber abwehren konnte, war der Grund dafür, dass wir das 7:6 und 8:7 wieder ausgleichen konnten. Mit dem Pausenpfiff verwandelte Philipp Hald einen schmeichelhaften Strafwurf noch zur 8:9 Führung.
Nach der Pause nahm Altenstadt Linus Rave in kurze Deckung und zunächst war auch leider keine Verbesserung im HG Spiel zu sehen, zu selten war man schon vor der Ballannahme in Bewegung. Altenstadt drehte das Spiel und ging bis zum 13:12 mehrmals in Führung. Vom 11:11 an hatte aber Nils Hägele entdeckt, dass er den Platz auf der linken Seite mit Schwung besser nutzen konnte und erzielte so 5 unserer nächsten 6 Tore bis zum 14:16, was Altenstadt zur Auszeit zwang. Danach wurde auch Nils Hägele offensiver attackiert, aber jetzt war es Philipp Hald, der über Rechtsaußen wichtige Treffer erzielen konnte. Der eingewechselte Janek Sauermann hielt einen Siebenmeter und Tobi Biegs Treffer zum 19:22 bedeutete dann die Entscheidung. Unterm Strich ein glücklicher Sieg für die B-Jugend und wenn man nächste Woche in Göppingen etwas holen möchte, sollte man sich schleunigst wieder auf seine Stärken besinnen.

HG: Jannik Fink, Janek Sauermann; Nils Hägele (5), Alex Wacker (1), Tobias Bieg (2), Sebastian Stock (1), Linus Rave (2), Valentin Simon, Philipp Hald (9/5), Luca von der Ahe (2)

Spielergebnisse HVWBlog Berichte der männlichen B-Jugend

aktueller Tabellenstand

aktueller Tabellenstand

Handball HG Aalen-Wasseralfingen | Spielbericht vom 19.11.16 | wD


die weibliche D-Jugend der HG Aalen/Wasseralfingen

Sieg in Schnaitheim

Etwas ersatzgeschwächt, es fehlten 3 Stammkräfte, aber immer noch in ordentlicher Besetzung fuhren die HG Mädchen zum punktlosen Tabellenletzten nach Schnaitheim. Etwas sorglos und fahrlässig gingen die Spielerinnen der HG mit den ersten 4 bis 5 Torchancen um. Überraschend sah man sich so nach 5 Minuten einem 2 Torerückstand gegenüber. Man machte es sich selber so richtig schwer denn man hatte den Kampfgeist und das Selbstbewusstsein der Gegnerinnen so richtig geweckt. Hinzu kam, dass die TSGlerinnen ihre Angriffe immer bis zum Abschluss vortragen durften. Knappe Führung mit 8:10 bei Halbzeit. Zwar kontrollierte die HG das Spiel, absetzen konnte man sich jedoch erst mit einem 3 Torevorsprung zum 16:19 kurz vor Spielende. Fazit Tor: Auftrag erfüllt und die Punkte mit nach Aalen genommen.

HG: Kiara Bednaic ; Luisa Stuba, Emma Stuba (1), Venes Abraha, Lea Balle, Nina Wieland (6), Leonie Sicic, Salem Aman, Lea Watzl (13)

Betreuer: Nadine Eberhardt, Sarah Vandrey, Charly Berth

Spielergebnisse HVWBlogberichte der weiblichen D-Jugend

aktueller Tabellenstand

aktueller Tabellenstand

Vorbericht Sa 19.11.16 | mB BK | TV Altenstadt 2 – HG


die männliche B-Jugend der HG Aalen/Wasseralfingen

Nachholspiel in Altenstadt

Die männliche B-Jugend spielt am kommenden Samstag um 15.15 Uhr das verlegte Spiel beim TV Altenstadt 2 in der Michelberghalle. Die HG hatte damals um Verlegung gebeten, Altenstadt sofort zugestimmt – Danke dafür. Die Jungs von Jonas Kraft hatten jetzt vier Wochen spielfrei und haben sich die letzte klare Niederlage sicher aus den Beinen geschüttelt und dennoch sollten sie den Tabellenletzten nicht unterschätzen. Die Gastgeber haben in vier Spielen nur einen Punkt geholt und den gegen die TSG Eislingen die zusammen mit dem TVA das Tabellenende bildet. Dennoch bleiben sie ein gefährlicher Gegner, schon ein oder zwei Spieler aus der B1 könnten da deutlich weiter helfen und die HG vor Probleme stellen. Aber wenn die Jungs der Handballgemeinschaft in Bestbesetzung antreten können sollten sie das Ding schon schaukeln können.

Vorbericht Sa 19.11.16 | wD BK | TSG Schnaitheim 2 – HG


die weibliche D-Jugend der HG Aalen/Wasseralfingen

am Samstag in Schnaitheim

eine vermeintlich einfachere Aufgabe steht der weiblichen D-Jugend am Samstag um 14 Uhr in der Ballspielhalle in Schnaitheim bevor, wenn die Mädels von Nadine Eberhardt und Charly Berth auf den Tabellenletzten TSG Schnaitheim 2 treffen. Die Gastgeberinnen haben alle ihre bisherigen vier Spiele verloren, aber wer genau hinschaut sieht, die Ergebnisse wurde immer besser. Hatten sie zwischendurch schon mal 18:2 verloren, war es zuletzt nur noch ein 11:10. Dennoch geht die HG als Tabellenzweiter als klarer Favorit ins Spiel, schließlich stehen bei ihr vier Siege und nur eine Niederlage auf der Tabelle.