Handball HG Aalen-Wasseralfingen | Spielbericht vom 20.11.11 | mA1


männliche A-Jugend der HG Aalen-Wasseralfingen

Kantersieg gegen Weingarten

Die männliche A-Jugend der HG Aalen/Wasseralfingen landete am Sonntagabend in der Württemberg-Oberliga einen 44:26 Kantersieg gegen den TV Weingarten. Allerdings wurde das Ergebnis gegen die nur mit sieben Spielern angetretene Mannschaft aus dem Bezirk Bodensee/Donau erst in der zweiten Hälfte so richtig deutlich. Im ersten Durchgang war es eine zähe Angelegenheit, bis zum 10:11 lag die Mannschaft von Steffen Schroda und Christian Strobel sogar im Rückstand. Dann gingen die HG-Jungs zwar kurzfristig in Führung, aber erst nach dem 13:14 Rückstand konnte man das Spiel an sich reißen und bis zur Pause wenigstens einen 18:16 Vorsprung erzielen.

männliche A-Jugend der HG Aalen-Wasseralfingen männliche A-Jugend der HG Aalen-Wasseralfingen männliche A-Jugend der HG Aalen-Wasseralfingen

Die Halbzeitansprache der Trainer schien deutlich ausgefallen zu sein, denn nach der Pause war die Abwehr der HG nicht wieder zu erkennen, setzte die Gäste frühzeitig unter Druck und baute folgerichtig den Vorsprung schnell auf 29:18 aus. Das Spiel war zu diesem Zeitpunkt bereits entschieden, denn ohne Wechselmöglichkeit mussten die Gäste dem Tempo natürlich Tribut zollen. So war es für die Handballgemeinschaft im Grunde genommen ein leichtes, den Vorsprung kontinuierlich auszubauen und die Trainer hatten die Möglichkeit, allen Spielern genügend Spielanteile zu verschaffen.

männliche A-Jugend der HG Aalen-Wasseralfingen männliche A-Jugend der HG Aalen-Wasseralfingen männliche A-Jugend der HG Aalen-Wasseralfingen

Am Ende konnte sich auch fast jeder Spieler in die Torschützenliste eintragen und die HG ihr Punktekonto in der zweithöchsten Liga auf 9:9 ausgleichen.

HG: Alexander Balle, Matthias Deiss; Kevin Kraft(11), Christian Liebert(4), Dominik Walter, Lukas Lehnert(2), Patrick Pfründer(6/3), Jonas Turnwald(6), Christian Schlipf(3), Marcel Böhringer(8/2), Manuel Haas(2), Marcel Rummel(1), Pascal Märkle(1)

Spielergebnisse HVW

aktueller Tabellenstand:

aktueller Tabellenstand

Handball HG Aalen-Wasseralfingen | Spielbericht vom 20.11.11 | mC2 KL


Niederlage gegen TS Göppingen

Gegen den neuen Tabellenzweiten hat sich die männliche C2 der HG Aalen/Wasseralfingen wirklich gut verkauft und bei der 24:33 Niederlage immerhin 24 Treffer erzielt. Vor allem in der ersten Halbzeit hielt die Mannschaft von Dominik Rausch ganz hervorragend dagegen, hielt sogar bis zum 7:7 ein Unentschieden und ließ die Gäste bis zur Pause nur auf 13:16 davonziehen. Solange die Kräfte hielten, war auch die zweite Halbzeit recht spannend und erst nach dem 19:22 konnten sich die Gäste so langsam absetzen. Nach dem 21:25 allerdings konnten die Gäste noch eine Schippe draufpacken und das Ergebnis leider noch in die Höhe schrauben.

HG: Marvin Feil; Robin Gantner(2), Patrick Eiberger(2), Moritz Gerlach(6/1), Vitus Kaschel(8), Florian Wiedmann, Lukas Ziegler, Luka Stützel(2), Lukas Grimm(3/1)

Spielergebnisse HVW

aktueller Tabellenstand

aktueller Tabellenstand

Handball HG Aalen-Wasseralfingen | Spielbericht vom 20.11.11 | wC BL


Einen 18:21 Auswärtssieg im Spitzenspiel gegen den TV Bargau konnte die weibliche C-Jugend am Sonntag in Bargau landen. In einem Spiel das die Mädels von Adi Bleier sehr nervös begannen, konnten sie sich im Laufe der Partie immer mehr steigern und das Spiel für sich entscheiden. Damit haben die Mädels die 14:17 Heimniederlage in der Vorrunde ausgeglichen und sind auf Grund der auswärts mehr erzielten Treffer nun im direkten Vergleich vor den Gastgebern.

Torschützen werden nachgereicht !

Spielergebnisse HVW

aktueller Tabellenstand

aktueller Tabellenstand

Vorbericht So 20.11.11 | mA1 WOL | HG 1 – TV Weingarten


männliche A-Jugend

Kann die HG wieder siegen?

Nach zuletzt drei Niederlagen in Folge, will die männliche A-Jugend der HG Aalen/Wasseralfingen am Sonntag um 17 Uhr in der Aalener Karl-Weiland-Halle wieder in die Erfolgsspur finden. Gegner wird dann der TV Weingarten sein, der mit 2:10 Punkten auf dem achten Tabellenplatz steht. Die Gäste haben in ihren bisherigen Spielen zumeist deutlich auf die Mütze bekommen, allerdings das Auswärtsspiel in Albstadt deutlich gewinnen können. So ganz unterschätzen sollte die Mannschaft von Steffen Schroda und Christian Strobel die Gäste also nicht. Zumal die eigene Leistung in den vergangenen Spielen ja auch nicht gerade zu Jubelstürmen hingerissen hat. Sowohl in der Abwehr wie auch im Angriff sollten die Jungs sich wieder erheblich steigern, denn nicht umsonst sind sie von der Tabellenführung auf Platz sechs zurückgefallen. Die Trainer hoffen wieder auf den Einsatz von Kreisläufer und Abwehrchef Christian Liebert, müssen aber wohl dafür auf den an Rückenproblemen laborierenden Youngster Jonas Kurz verzichten. Mit einem Sieg könnten die Handballgemeinschaft das Punktekonto wieder ausgleichen und sich zumindest m Tabellenmittefeld der Württemberg-Oberliga festsetzen.

männliche A-Jugend männliche A-Jugend

Vorbericht So 20.11.11 | wA WL | HG – SG Herbrechtingen-Bolheim


weibliche A-Jugend

Der Tabellenzweite ist eine hohe Hürde

Eine hohe Hürde wartet auf die A-Jugend Mädels der HG Aalen/Wasseralfingen, wenn sie am Sonntag um 15.15 Uhr in der Begegnung der Württembergliga auf den Bezirksrivalen SG Hebrechtingen-Bolheim treffen. Die Gäste stehen mit 9:3 Punkten auf dem zweiten Tabellenplatz und gelten gegen die auf den letzten Platz abgerutschte Handballgemeinschaft als klarer Favorit. Zwar holten die SG aus den letzten drei Spielen nur 3:3 Punkte, allerdings verloren sie darunter einen Punkt beim Tabellendritten Schmieden/Oeffingen und verloren gegen den klaren Tabellenführer Böhmenkirch/Treffelhausen. Mit ihrer dünnen Spielerdecke haben die HG-Trainer Karl-Heinz Vandrey und Franzi Bader einfach nicht genug Alternativen, um in einem kräfteraubenden Spiel sechzig Minuten auf höchstem Niveau spielen zu können. Können die Mädels ihre Schwächeperioden auf ein Minimum reduzieren, ist für die HG immer eine Überraschung drin, aber dazu muss es schon optimal laufen.

weibliche A-Jugend weibliche A-Jugend weibliche A-Jugend

Vorbericht So 20.11.11 | mA2 KL | HG 2 – SG Lauter 2


Frühschicht am Sonntag

Die ungeliebte Frühschicht muss die männliche A2 am Sonntag um 10.30 Uhr in der Aalener Karl-Weiland-Halle absolvieren, wenn sie bereits im Rückspiel auf die SG Lauter 2 trifft. Die Gäste haben bisher alle drei Spiele verloren und die 22:32 Hinspiel Niederlage gegen die HG war dabei noch die mit der kleinsten Tordifferenz. Im Hinspiel hatte sich die Mannschaft von Christian Strobel und Steffen Schroda den Luxus von acht Siebenmeter-Fehlwürfen leisten können und hat noch viele viele weitere Torchancen ausgelassen und dennoch einen hohen Sieg gefeiert. Aber dennoch gilt es, vor allem zu so früher Uhrzeit, konzentriert ins Spiel zu gehen, denn schon so oft ist ein vermeintlicher Selbstläufer zum Rohrkrepierer geworden.

Vorbericht So 20.11.11 | mC2 KL | HG 2 – TS Göppingen


am Sonntag gegen TS Göppingen

Die männliche C2 der Handballgemeinschaft bestreitet ihr viertes Saisonspiel am Sonntag um 13.30 Uhr in der Aalener Karl-Weiland-Halle gegen die Turnerschaft Göppingen. Die Gäste, momentan auf Platz vier der Liga, gehören schon zu den besseren Teams der Kreisliga und gelten gegen die unerfahrene Truppe der Handballgemeinschaft als klarer Favorit. Die Turnerschaft hat nur zwei Spiele verloren, so dass schon sehr viel passieren müsste, wenn die Nachwuchstruppe von Dominik Rausch und Manuel Körber eine Chance haben will. Aber die Jungs haben in den bisherigen Spielen schon viel gelernt und das letzte Spiel in der KWH konnten sie gewinnen.

Vorbericht So 20.11.11 | wC BL | TV Bargau – HG


Spitzenspiel in Bargau

Ist es schon das entscheidende Spiel um die Meisterschaft in der Bezirksliga? Am Sonntag um 13 Uhr treffen die weibliche C-Jugend der HG Aalen/Wasseralfingen und des TV Bargau in der Bettringer Uhlandhalle bereits zum Rückspiel aufeinander, Die Gastgeber konnten das Hinspiel zum Auftakt der Hallenrunde mit 14:17 gewinnen und weisen seit dem eine blütenreine Weste mit 8:0 Punkten auf. Aber auch die Handballgemeinschaft konnte seither alle Spiele gewinnen und liegt mit 8:2 Punkten in Lauerstellung auf Platz zwei.

Adolf Bleier

Im Hinspiel musste HG-Trainer Adi Bleier auf zwei Spielerinnen verzichten, die am Wochenende wohl wieder zur Verfügung stehen. Die Situation ist klar, der TV Bargau macht mit einem Sieg egal wie hoch einen großen Schritt Richtung Meisterschaft, die HG muss dagegen mit vier Toren Unterschied gewinnen um im direkten Vergleich die Nase vorne zu haben.

Vorbericht So 20.11.11 | wD BL | HG – HSG Oberkochen/Königsbronn


Derby gegen die HSG

Die weibliche D-Jugend der Handballgemeinschaft will am Sonntag um 12 Uhr in der Aalener Karl-Weiland-Halle ihre Erfolgsserie fortsetzen und den vierten Sieg in Folge einfahren. Das wird aber alles andere als eine leichte Aufgabe, den zu Gast im Derby ist die HSG Oberkochen/Königsbronn. Die Gäste haben erst drei Spiele hinter sich und dabei nur einmal, bei Tabellenführer Heiningen, verloren. Die beiden anderen Spiele konnten die Mädels vom Brenzursprung gewinnen. Die HG-Trainer Lothar Bieg und Rene Bärreiter hätten gerne dass ihre Mädels an die erste Hälfte des letzten Spieles anknüpfen, da hatten sie ihren Gegner klar beherrscht. Nicht passieren sollte dann halt ein ähnlicher Leistungsabfall, denn nicht immer gewinnt man dann am Ende so ein Spiel.