Handball HG Aalen-Wasseralfingen | Spielbericht vom 21.12.13 | Herren 1


die erste Herrenmannschaft der HG Aalen/Wasseralfingen

Völlig daneben

Die Herren der HG Aalen/Wasseralfingen haben sich mit einer herben 25:39 Niederlage gegen die SG Bettringen in die kurze Winterpause verabschiedet. Nach dem Auswärtssieg zuletzt bei der SG Lauter, war die Handballgemeinschaft mit ganz anderen Erwartungen in die Partie gegangen, aber den Jungs von Roland Kraft gelang es nicht einmal annähernd, diese Leistung noch einmal abzurufen. Das 1:0 war die einzige Führung, welche die Handballgemeinschaft erzielen konnte und lediglich bis zum 3:4 hielt die HG dagegen.

die erste Männermannschaft der HG die erste Männermannschaft der HG

Dann zeigten sich schon die ersten eklatanten Abwehrprobleme und diese Unzulänglichkeiten zogen sich dann vollends über die komplette Spielzeit. Man wusste ja schon vor der Partie über die extrem offensive Abwehr der Gäste und auch ihr starkes Gegenstoßverhalten wurde vor dem Spiel deutlich angesprochen. Doch es war nicht der Tag für die HG, Abspielfehler, schwache Würfe, aber auch wenig Bewegung ohne Ball machten es den Gästen mehr als leicht schon zur Halbzeit mit 11:21 das Spiel praktisch für sich entschieden zu haben. In der Halbzeit wurden die Fehler nochmal angesprochen und der Coach verlangte von seinen Spielern mehr Aggressivität und Laufbereitschaft, doch auch da waren es nur die ersten Minuten in denen wenigstens annähernd die Vorgaben umgesetzt wurden.

die erste Männermannschaft der HG die erste Männermannschaft der HG

Bettringen hatte leichtes Spiel den Vorsprung auszubauen und die HG war am Ende froh keine vierzig kassiert zu haben und wenigstens selber auf fündundzwanzig Tore zu kommen.

HG: Jonas Gentner, Matthias Deiss; Marcel Rummel, Florian Schröder(3), Dominik Rausch(1), Florian Kraft, Mario Bleier(2), Hajo Bürgermeister(2), Christian Liebert, Julian Brender(4), Manuel Körber(3), Jakob Erath(3), Bogdan Marin, Nico Fuchs(7/2)

Ergebnisse HVWBlog Berichte der Herren 1

aktueller Tabellenstand


HG Radio

Eingeladen war er, gekommen ist er, aber…

Das schlechte Spiel der 1. Herrenmannschaft hatte sich nicht auf die Kommentatoren vom HG Radio übertragen, der Handballspeziallist und Co-Kommentator Kevin Kraft hatte sich vorbereitet und das Spiel wurde auch in 3 Teilen live übers Internet gesendet. Doch später, nach dem Spiel die große Ernüchterung. Ein Mikrofon war ausgefallen, und somit kann man die ganze Übertragung schlichtweg vergessen. Ja, wir sind noch in der Lernphase und müssen hier noch kräftig dazulernen. Kommentar von Kevin Kraft auf facebook: “Unser Kommentarduo müssen wir wiederholen”

Handball HG Aalen-Wasseralfingen | Spielbericht vom 21.12.13 | Herren 2


die 2.Herrenmannschaft der HG

Es geht doch

Na Also, es geht doch! Mit einem 26:21 Sieg gegen die HSG Wangen/Börtlingen 2, feierte die zweite Mannschaft der HG Aalen/Wasseralfingen einen versöhnlichen Jahresabschluss und gleichzeitig den ersten erspielten Heimsieg in dieser Saison. Allerdings war es ein hartes Stück Arbeit für die Jungs von Arend Kreher, denn in der ersten Hälfte war das Spiel noch recht ausgeglichen, stand zumeist auf des Messers Schneide, denn keine Mannschaft konnte sich um mehr als einen Treffer absetzen. Die HG konnte sich da vor allem auf Torhüter Matze Deiß verlassen, der ein guter Rückhalt seines Teams war und mit einigen Paraden glänzen konnte. Mit einem kleinen 11:10 Vorsprung für die HG ging es in die Kabinen und aus denen kam die HG deutlich wacher zurück, anscheinend hatte sie nun die vorabendliche Weihnachtsfeier aus den Gliedern geschüttelt. Schnell machten die Jungs aus dem einen Tor einen 18:11 Vorsprung und hatten das Spiel von da an im Griff. Wäre man nach dem 26:17 nicht noch nachlässig geworden, hätte der Sieg auch noch deutlicher ausfallen können.

HG: Matthias Deiß, Sepp Bader; Holger Merz(2), Stefan Bader(3), Marc Sulski(2), Johannes Maußner(4), Dennis Bombera(1), Jens Bernhard(7), Holger Auer(4), Sven Knappich(2)

Ergebnisse HVWBlog Berichte der Herren 2

aktueller Tabellenstand

Handball HG Aalen-Wasseralfingen | Spielbericht vom 21.12.13 | wC


die weibliche C-Jugend der HG Aalen/Wasseralfingen

Deutlicher Sieg zum Jahresabschluss

Ersatzbank und Trainer der weiblichen C-Jugend der HG Aalen/Wasseralfingen

Die weibliche C-Jugend hat am Samstag das Nachholspiel gegen die SG Böhmenkirch/Treffelhausen klar mit 23:16 gewonnen und sich damit auf den dritten Tabellenplatz verbessert. Dabei begann das Spiel mit einem Schock für die HG-Mädels, denn Carla Bärreiter musste nach wenigen Minuten mit einer Knieverletzung ins Krankenhaus gebracht werden. Dennoch bestimmen die Mädels von Lothar Bieg und Rene Bärreiter das Spiel nach Belieben, lediglich den 1:1 Ausgleich gestattet man den Gästen, hatte aber beim 7:2 bereits fünf Treffer Differenz aufgebaut.

die weibliche C-Jugend in der Verteidigung die weibliche C-Jugend im Angriff

Vor allem die treffsicheren Jana Huber und Simone Bieg sorgten dann dafür dass man mit 12:3 und einem ganz beruhigenden Gefühl in die Pause gehen konnte. Im zweiten Abschnitt bekamen alle Spielerinnen genügend Spielanteile und auch wenn aus den zeitweisen elf Toren Führung am Ende „nur“ sieben übrigblieben, so war es doch ein eindeutiger Sieg gegen eine Mannschaft, die vor dem Spieltag noch vor der HG in der Tabelle platziert war.

HG: Simge Aziret; Dina Yehdego, Maria Lahres, Henriette Wiese, Tina Rieger, Jana Huber(10/3), Nina Ammon(1), Carla Bärreiter, Katja Ahrend(1), Simone Bieg(10), Leonie Bleier(1), Katharina Sturm

Ergebnisse HVWBlog Berichte der weiblichen C-Jugend

aktueller Tabellenstand

Vorbericht So 21.12.13 | Herren BL | HG – SG Bettringen


die erste Herrenmannschaft der HG

Klappt es noch mit einem Heimsieg

Das letzte Bezirksligaspiel konnten die Männer der HG Aalen/Wasseralfingen bei der SG Lauter endlich siegreich gestalten, davor hatte es in zehn Anläufen nicht geklappt. Am Samstag hätten die Jungs von Roland Kraft um 17.30 Uhr in der Wasseralfinger Talsporthalle die Möglichkeit auch den ersten Heimsieg zu verbuchen, wenn es gegen den Tabellenachten SG Bettringen geht. Die Gäste bringen unter Trainer Klaus Schwenk eine recht junge Truppe auf die Platte, welche ein sehr hohes Tempo anschlagen kann und eine extrem offensive Abwehr zu spielen pflegt. Damit haben sie im letzten Spiel den Tabellenzweiten Schnaitheim schwer in Bedrängnis gebracht und unterlagen in deren Halle nur knapp mit 30:27. Auch bei der SG2H, dem Tabellendritten haben sie sich zumindest in der ersten Hälfte hervorragend verkauft und unterlagen in der erst im zweiten Abschnitt noch relativ deutlich. Klar also dass die Gäste als Favorit in die Partie gehen, auch wenn die HG mit dem Rückenwind des ersten Sieges in die Partie gehen kann. Was bei der HG möglich ist, wenn man endlich mal komplett antreten kann hat das Spiel in Donzdorf gezeigt, auch wenn da auch fast alles zusammengepasst hat. Allerdings muss die HG auch noch am Donnerstag das Pokalspiel in Göppingen bestreiten und man muss abwarten inwieweit das an den Kräften zehren wird. Natürlich strebt die HG einen positiven Jahresabschluss an, der Sieg in Donzdorf hat schließlich Begehrlichkeiten geweckt.


HG Radio

Wer nicht die Möglichkeit hat, zu dem letzten Spiel des Jahres 2013 der Handballgemeinschaft Aalen/Wasseralfingen in die Talsporthalle zu kommen, der kann sich das Spiel live im HG Radio anhören. Hier habe ich beschrieben, wie das funktioniert. Als Gast, Co-Kommentator und Handball-Experte erwarte ich Kevin Kraft

Vorbericht Sa 21.12.13 | Herren KLB | HG 2 – HSG Wangen/Börtlingen 2


die zweite Herrenmannschaft der HG

Nächster Versuch mit einem Heimsieg

Am letzten Wochenende musste das Spiel der Männer 2 kurzfristig abgesagt werden, die SG Lauter 3 konnte keine Mannschaft stellen und die Punkte gingen kampflos an die HG. Also wird sich die Mannschaft von Trainer Archie Kreher am kommenden Samstag um 13.45 Uhr in der Talsporthalle das nächste Mal aufmachen, den ersten erspielten Heimsieg in dieser Saison einzufahren. Gegner wird dann die zweite Mannschaft von Landesligist HSG Wangen/Börtlingen sein, die mit 6:4 Punkten einen Platz vor der HG rangiert. Auswärts sind die Gäste in dieser Saison erst einmal angetreten und da haben sie in der Talsporthalle hoch beim Tabellendritten Hofen/Hüttlingen verloren. Drei ihrer vier Heimspiele haben sie aber gewonnen, bleibt also abzuwarten, wie sich die Gäste am Samstag präsentieren. Aber auch auf Seiten der HG muss man erst mal abwarten, wer so kurz vor der Weihnachtspause noch zu Verfügung steht, wenn der Coach seine Wunschaufstellung aufs Feld schicken kann, dann kann man schon mit den zwei Punkten liebäugeln.

Vorbericht Sa 21.12.13 | wC BL | HG – SG Böhmenkirch/Treffelhausen


die weibliche C-Jugend der HG

auf Augenhöhe

Im Nachholspiel trifft die weibliche C-Jugend am Samstag um 15.30 Uhr in der Wasseralfinger Talsporthalle auf die Mädels der SG Böhmenkirch/Treffelhausen, die mit einem Punkt, aber auch einem Spiel mehr, einen Platz vor der HG positioniert ist. Die Mädels von Lothar Bieg und Rene Bärreiter konnten ihre bisherigen Heimspiele gewinnen und haben sich nach der achtbaren Niederlage am vergangenen Samstag in Heiningen vorgenommen, das Jahr mit einem Sieg zu beenden. Carla Bärreiter laboriert noch an den Nachwirkungen einer Knieverletzung, sollte aber spielen können und auch ansonsten scheinen alle Mädels fit zu sein. Die Gäste haben in dieser Saison erst zwei Auswärtsspiele absolviert, gingen dabei in Heiningen ziemlich unter, haben aber zu Saisonbeginn in Herbrechtingen gewonnen. Ihre sieben Punkte haben sie eher gegen Mannschaften aus den hinteren Rängen geholt und zudem warten sie seit drei Spieltagen auf einen Sieg.