Handball HG Aalen-Wasseralfingen | Spielbericht vom 24.01.15 | Herren 1


die erste Herrenmannschaft der HG Aalen/Wasseralfingen 

Starke zweite Hälfte

Die Herren der HG Aalen/Wasseralfingen haben ihr Auswärtsspiel bei der Landesligareserve der SG Herbrechtingen-Bolheim Dank einer starken zweiten Hälfte mit 26:30 gewonnen. Dabei waren die Voraussetzungen mal wieder nicht optimal, Mit Julian Brender und Florian Schröder fehlten zwei Stammkräfte und Toptorschütze Mario Bleier verletzte sich bereits nach elf Minuten und konnte nicht mehr eingesetzt werden. Die Gastgeber hatten zuletzt starke Ergebnisse erzielt, auch deswegen, weil zu Saisonbeginn verletzte Spieler wieder zur Verfügung stehen. Die HG brauchten auch einige Minuten um sich auf die neuen Gegner einzustellen und lagen schnell mit 4:1 im Rückstand, dann kam man besser ins Spiel, Florian Kraft und Marcel Rummel verkürzten auf 4:3, allerdings schlugen die Gastgeber doppelt zurück ehe Mario Bleier zum 6:4 verkürzte. Allerdings stieß er dabei so unglücklich mit dem Torhüter zusammen, dass er mit einer Knieverletzung ausscheiden musste und hoffentlich nicht schwerwiegender ist. Nun war der HG-Rückraum ziemlich ausgedünnt und die Wechselmöglichkeiten für Coach Roland Kraft nicht mehr wirklich vorhanden. Aber Routinier Hajo Bürgermeister übernahm nun Verantwortung brachte die HG wieder auf 8:7 heran, doch in der Folge haderte die HG oft mit den Entscheidungen der Unparteiischen, die in dieser Phase zumeist gegen die Handballgemeinschaft entschieden. Dadurch unkonzentriert lag man dann zur Pause auch mit 16:12 in Rückstand und hatte in der Pause viel Redebedarf. Angesagt war sich mehr auf die eigene Leistung zu konzentrieren und mit dieser Vorgabe ging es in die zweite Hälfte. Die ersten Treffer setzten dann auch die HG, Rummel, Bürgermeister und Marin brachten die Gelben auf 16:15 heran, ehe der bärenstrake Florian Kraft beim 16:16 erstmals für die HG ausgleichen konnte. Noch einmal gingen die Gastgeber in Führung und trotz eines verworfenen Siebenmeters ließ sich Handballgemeinschaft nicht beirren. Wieder glich Florian Kraft aus und Dominik Rausch brachten seine Farben erstmals in diesem Spiel in Führung. Dem Ausgleich der Gastgeber setzte Marcel Rummel einen Doppelschlag entgegen. Eine kritische Situation folge nach dem 22:25 für die HG, als die Referees gleich drei Spieler gleichzeitig auf die Bank schickten. Die Gastgeber schafften in dieser Zeit den Ausgleich, aber die Führung verhinderte Matthias Deiss mit drei sehr starken Paraden innerhalb weniger Sekunden als er den Gastgebern drei Würfe direkt vom Kreis abkaufte. Es war die Initialzündung als die HG noch in Unterzahl das 26:27 markieren konnte und kurz darauf das 26:28 setzen konnte. Aals dann Jakob Erath wieder in Unterzahl das 26:29 setzte, hatten die Gastgeber auch ihre Nerven nicht mehr im Griff, dezimierten sich praktisch selber und Bogdan Marin konnte den Schlusspunkt zum Auswärtssieg setzen.

HG: Jonas Gentner, Matthias Deiss; Jakob Erath(2/1), Marcel Rummel(3), Dominik Rausch(3), Florian Kraft(11/4), Johannes Maußner(2), Hajo Bürgermeister(5), Manuel Körber, Mario Bleier(1), Bogdan Marin(3)

Spielergebnisse HVWBlogberichte der ersten Herrnmannschaft

aktueller Tabellenstand

aktueller Tabellenstand

Handball HG Aalen-Wasseralfingen | Spielbericht vom 24.01.15 | Herren 3


die dritte Herrenmannschaft der HG Aalen/Wasseralfingen

Weitere zwei Punkte

Gut, schön ist anders, aber es war eben erfolgreich. Es war sicher kein Handballleckerbissen den sich die zweite Mannschaft des HSB und die dritte der HG am Samstag in der Karl-Rau-Halle in Heidenheim lieferten. Doch es war vor allem in der ersten Hälfte eine recht ordentliche Vorstellung der HG, die den HSB Angriff zunächst ziemlich kaltstellte und erst nach 16 Minuten den ersten Gegentreffer hinnehmen musste. 1:7 stand es zu diesem Zeitpunkt und beim 4:8 zur Halbzeit war die Zahl der Gegentreffer immer noch überschaubar. Natürlich konnte man mit der Angriffsleistung nicht zufrieden sein und da tat man sich auch im zweiten Abschnitt schwer. Dennoch hielt man den HSB immer auf sechs bis sieben Tore Distanz und schaukelte den Sieg recht sicher nach Hause.

HG: Alexander Balle; Daniele Seergi(3), Leon Bieg(7), Pascal Märkle(1), Manuel Haas(1), Lars graeve(2), Sebastian Bauer(2/1), Julian Oltersdorf(2), Philipp Markert(1), Daniel Albrecht(2)

Spielergebnisse HVWBlogberichte der dritten Herrnmannschaft

aktueller Tabellenstand

aktueller Tabellenstand

Handball HG Aalen-Wasseralfingen | Spielbericht vom 24.01.15 | E-Jugend


die weibliche E-Jugend der HG Aalen/Wasseralfingendie männliche  E-Jugend der HG Aalen/Wasseralfingen

mit zwei Siegen Platz 2 verteidigt

die E-Jugend hat mit zwei Siegen ihren zweiten Tabellenplatz in der Kreisliga B des 6+1 Spielbetriebs verteidigt. Im ersten Spiel konnten sich die Jungs und Mädels von Uli Walter und Jockel Schwager mit 11:5 gegen den TV Steinheim durchsetzen, dem man im Hinspiel noch unterlegen war, im zweite Match setzten sie sich mit 13:9 gegen die SG Hofen/Hüttlingen durch.

6+1 Team der HG Aalen/Wasseralfingen

Samstag 6+1 Spieltag

Der TV Steinheim und die SG Hofen-Hüttlingen waren die Gegner beim 6+1 Spieltag am Samstag in der Albsporthalle in Böhmenkirch. Die Revanche gegen die knappe Vorrundenniederlage gegen Steinheim gelang deutlich. Nach einem 4:2 in zur Pause erhöhte die HG auf 11:3 und siegte schließlich nach 30 Minuten mit 11:5 Toren. Mit einer super Torwartleistung meldete sich Simon Wengert nach auskurierter Verletzung zurück. Im zweiten Spiel gegen die SG2H war die erste Hälfte ziemlich ausgeglichen (5:4 für die HG). Je länger die zweite Hälfte lief, desto sicherer wurde unser Team und der 13:9 Sieg schließlich ungefährdet.

 

4+1 Team der HG Aalen/Wasseralfingen

Sonntag 4+1 Spieltag

Klares Ziel war es am Samstag in der Mögglinger Mackilohalle zum fünten Mal ungeschlagen zu bleiben. Gegner war an diesem Tag das Heimteam aus Mögglingen. Zum Auftakt gab es ein sicheres 36:29 beim Turmball. Klasse mitgespielt haben unsere Minis Kolja und Hannes, die ihre ersten Einsätze bei der E Jugend hatten. Das abschließende 4+1 Handball war dann auch mit 22:11 eine deutliche Sache.
Ganz toll auch unsere Koordinationsleistung mit 85,5 von maximal 96 erreichbaren Punkten.

 

Spielergebnisse HVWBlogberichte der E-Jugend

aktueller Tabellenstand

aktueller Tabellenstand

Vorbericht Sa 24.01.15 | Herren BK | SG Herbrechtingen-Bolh.2 – HG 1


die erste Herrenmannschaft der HG Aalen/Wasseralfingen 

Unbequemer Gegner

Die Herren der HG Aalen/Wasseralfingen müssen am Samstag bei der Landesligareserve der SG Herbrechtingen-Bolheim antreten und treffen dabei um 19.30 Uhr in der Bolheimer Buchfeldhalle auf einen recht unbequemen Gegner. Die Gastgeber stehen mit 7:17 Punkten auf dem drittletzten Platz, haben in den letzten Spielen durchaus achtbare Ergebnisse erzielt. Zwar haben sie zuletzt zu Hause gegen die TS Göppingen knapp verloren, davor aber den gleichen Gegner in dessen Halle geschlagen und beim Tabellenletzten in Lauterstein klar dominiert. Die HG hat ihr einziges Spiel im Kalenderjahr 2015 abgeben müssen, als man in Heubach den Kürzeren zog, aber dieses Missgeschick gilt es für die Mannschaft von Roland Kraft und Gerhard Bleier am Samstag wieder auszugleichen. Im Hinspiel gelang der HG zum Auftakt in die Saison ein 28:24 Sieg, aber es war ein äußert hart geführtes Spiel. Ähnliches dürfte auch diesmal in der engen Buchfeldhalle zu erwarten sein.

Vorbericht Sa 24.01.15 | Damen BL | SG Herbrechtingen-Bolheim – HG


Wichtiges Spiel in Herbrechtingen

Die Damen der HG Aalen/Wasseralfingen haben am Samstag ein wichtiges Spiel vor sich. Um 15 Uhr geht es in der Herbrechtinger Bibrishallle gegen den Tabellennachbarn SG Herbrechtingen-Bolheim. Man kann das Aufeinandertreffen durchaus als Kellerduell betrachten, stehen doch beide mit lediglich drei Punkten zwar noch knapp vor dem letzten Platz, aber doch im Keller der Bezirksliga. Die Gastgeberinnen´haben zuletzt mit einer knappen Niederlage gegen den Tabellenzweiten Winzingen-Wissgoldingen und einem Unentschieden n Bartenbach aufhorchen lassen, allerdings davor auch gegen die HG klar mit 25:19 verloren. Die Mädels von Hajo Bürgermeister und Manuel Körber haben sich ja zuletzt im Derby gegen die HSG Oberkochen/Königsbronn durchaus achtbar geschlagen, nur gilt es jetzt diesen Einsatz und Elan auch in die kommenden Spiele zu übertragen. Gelingt dies auch am Samstag, wäre das ein Riesenschritt Richtung Tabellenmitte.

Vorbericht Sa 24.01.15 | Herren KLB | Heidenheimer SB 2 – HG 3


die dritte Herrenmannschaft der HG Aalen/Wasseralfingen

Am Samstag beim HSB

Recht gute Erinnerungen hat die dritte Herrenmannschaft an das Hinspiel gegen den Heidenheimer SB, schließlich gelang da der erste Sieg in dieser Saison. Es folgte ein zweiter und vergangenen Samstag eine unglückliche Niederlage gegen Dettingen. Am kommenden Samstag müssen die Jungs von Roland Kraft dann um 16 Uhr in der Karl-Rau-Halle zum Rückspiel beim HSB antreten und wollen natürlich den Coup aus dem Hinspiel wiederholen. Die Gastgeber sind seit einigen Spielen ohne Erfolgserlebnis und haben bisher ja nur zum Saisonauftakt im letzten September gewonnen. Aber vielleicht gerade deshalb werden sie hochmotiviert in die Partie gehen und ihren zweiten Sieg anpeilen, die HG sollte jedenfalls nichts auf die leichte Schulter nehmen.