Handball HG Aalen-Wasseralfingen | Spielbericht vom 24.02.19 | wA


Der Meister gab sich die Ehre

Die A-Jugend-Mädels der Handballgemeinschaft haben den achten Sieg in Folge gefeiert, auch wenn dieser mit einem 20:23 bei der TSG Eislingen recht hart erkämpft werden musste. Als Meister stand das Team, bei dem in Kooperation auch Spielerinnen der SG2H zum Einsatz kommen ja bereits vor fest und der Spielbeginn mit 11 Uhr direkt nach dem Handballerfasching in Hüttlingen war natürlich auch nicht ideal. So begann das Spiel relativ zäh, erst nach über drei Minuten fiel der erste Treffer durch Paula Mayer. Als Leo Bleier nach dem 3:3 mit drei Treffern in Folge auf 3:6 stellte schien die HG auf einem guten Weg zu sein, aber weiter fehlte die Spritzigkeit und so wechselte man beim 10:10 die Seiten. Nach dem Wechsel gingen unsere Mädels zunächst wieder in Führung, sahen sich aber nach achtundvierzig Minuten einem 17:16 Rückstand gegenüber. Es sollte die einzige Führung der Gastgeberinnen sein, die Coaches Hajo Bürgermeister und Matthias Winter erinnerten in einer Auszeit daran, dass man in dieser Saison kein Spiel mehr verlieren will und die Mädels setzten dies letztendlich auch um.

HG: Ronja Zeller, Simge Aziret; Leonie Bleier(10/3), Dina Yehdego, Celine Ilg(1), Pauline Mohr, Emma Kurz, Hanna Schmid, Carla Bärreiter(1), Katja Ahrend(5), Lena Stock(3/1), Paula Mayer(2), Laura Borst, Mia Schwager(1)

Handball HG Aalen-Wasseralfingen | Spielbericht vom 24.02.19 | mB


Hohe Niederlage für die HG

Bei der 25:44 Niederlage der männlichen B-Jugend gegen den TV Steinheim, haben die Jungs von Joshua Roth in der ersten Hälfte eigentlich ganz gut mitgehalten und sind erst im zweiten Durchgang eingebrochen. Wieder einmal musste man ohne gelernten Torhüter antreten und dennoch waren die Jungs in der ersten Hälfte gut dabei, erzielten sogar den ersten Treffer der Partie und standen in der Abwehr ganz passabel. So war das 14:19 zur Pause durchaus akzeptabel, aber im zweiten Abschnitt setzten sich die Gäste immer besser in Szene. Aber auch die HG lies radikal nach vor allem die letzten Minuten ließ man sich ein wenig hängen und so konnten die Gäste das Ergebnis deutlich in die Höhe schrauben.

HG: Yannick Eiberger(1/1), Ben Weiss, Patrick Flögel(1), Lukas Ammon(2), Leo Domhan(10), Damien Heraudeau, Dennis Pietsch(3), Ole Weiss(4), Hannes Schwager(4)

Handball HG Aalen-Wasseralfingen | Spielbericht vom 24.02.19 | mC1


Knappe Niederlage gegen Wa/Bö

Die männliche C1 der Handballgemeinschaft hat das Duell gegen den Tabellennachbarn HSG Wangen/Börtlingen knapp mit 19:20 verloren und wird nun, unabhängig vom Ausgang der letzten Partie, die Saison auf dem fünften Tabellenplatz beenden. In einem spannenden Spiel ging die HG mit 1:0 in Führung, dies sollte aber die einzige Führung während der kompletten Partie sein. Danach war bei den Jungs von Jana Zirpins, Marco Scheffel und Jürgen Baur erstmal Sendepause und erst zehn Minuten später erzielten sie den zweiten Treffer zum 2:4. Hannes Schwager gelang der Ausgleich um 6:6 doch zur Pause stand wieder ein 9:12 Rückstand auf der Tafel. Mangelnden Kampfgeist kann man den Jungs nicht vorwerfen, sie hielten die Partie im zweiten Durchgang immer eng und drei Minuten vor Spielende gelang Hannes Schwager nach einem 16:19 Rückstand der 19:19 Ausgleich. Es folgte eine Auszeit der Gäste und gut eine Minute vor dem Schlusspfiff das 19:20. Leider konnten sich die Jungs in der letzten Minute nicht mehr mit dem Ausgleich belohnen und mussten den Gästen beide Punkte überlassen.

HG: Benedikt Röck; Karim Zelit, Nils Braunger, Valentin Winter, Lukas Ammon, Simon Deuber(2), Mika Scharr(3/1), Damien Heraudeau(3), Hannes Schwager(11)

Handball HG Aalen-Wasseralfingen | Spielbericht vom 24.02.19 | wD


Derbysieger

Die weibliche D-Jugend der Handballgemeinschaft hat am Sonntagmorgen das Derby gegen die SG2H klar mit 22:12 gewonnen und wird die Saison wohl auf dem dritten Tabellenplatz abschließen. Die Mädels von Jockel Schwager brauchten aber lange bis sie in Schwung kamen, erst nach über fünf Minuten erzielten sie den ersten Treffer, gingen aber dann doch mit 4:1 iN Führung. Den Anschlusstreffer zum 4:3 beantwortete die HG mit fünf Treffern in Folge und sie führte zur Pause dann auch mit 11:7. Nele Braunger und Helene Schäffauer waren dann im zweiten Abschnitt wesentlich daran beteiligt, dass der Vorsprung größer wurde und man einem sicheren Derbysieg entgegen steuerte.

HG: Jasmin Flögel; Nele Braunger(11), Vanessa Lutz, Amelie Mehser, Marie Frankenreiter, Imma Rieber(1), Hannah Gräßer, Tara Huber(2), Vroni Lahres(3), Helene Schäffauer(5), Ida Bieling, Emilia Kress, Ida Weiß

Vorbericht So 24.02.19 | wA-BK | TSG Eislingen–HG


Der Meister gibt sich die Ehre

Wenn die A-Jugend-Mädels der HG am Sonntag früh um 11 Uhr in der Öschhalle in Eislingen auf den tabellenvierten TSG Eislingen trifft, dann läuft der Meister der Bezirksklasse 2018/19 auf. Das Team von Hajo Bürgermeister, Matthias Winter und Patrizia Ilg, in der in Kooperation auch Spielerinnen der SG2H zum Einsatz kommen, steht seit letztem Wochenende als Meister fest, könnte zwar theoretisch noch auf sechs Minuspunkte kommen, hat aber die direkten Vergleiche gegen die HSG Oberkochen/Königsbronn und den TV Altenstadt gewonnen. Das ist gut so, denn ein Spiel um diese Uhrzeit kann nach einem schweren Samstagabend (Handballerfasching in Hüttlingen) durchaus auch schwer fallen. Aber Eislingen ist ja auch nicht gerade die kürzeste Anreise und die Mädels werden schon so viel Moral beweisen, dass wenn man schon so früh los muss, auch bei der Rückreise zwei Punkte im Gepäck sein müssen. Das Hinspiel endete 20:12 für die HG, allerdings konnte Eislingen die folgenden beiden Spiele gegen Steinheim und die HSG Oko(!) gewinnen.

Vorbericht So 24.02.19 | mB-BK | HG–TV Steinheim


Am Sonntag gegen Steinheim

Die männliche B-Jugend der HG beschließt am Sonntag den Jugendheimspieltag in der Talsporthalle um 15.15 Uhr mit der Begegnung gegen den TV Steinheim. Noch drei Spiele hat die Mannschaft von Joshua Roth und Laura Kuhar zu bestreiten, zweimal trifft man auf den TV Steinheim. Die Gäste stehen mit einem ausgeglichenen Punktekonto auf Platz fünf der Tabelle und sind favorisiert. Die HG hatte in den letzten Spielen immer wieder mit Aufstellungsschwierigkeiten zu kämpfen, man denkt aber am Sonntag eine Mannschaft auf den Platz schicken zu können, die den Gästen Paroli bieten kann.

Vorbericht So 24.02.19 | mC-BK | HG–HSG Wangen/Börtlingen


Tabellennachbar zu Gast

Mit der HSG Wangen/Börtlingen ist am Sonntag um 13:30 Uhr der Tabellennachbar der männlichen C-Jugend in der Talsporthalle zu Gast. 16 Pluspunkte für die Gäste, 15 für die HG, im Hinspiel ein Unentschieden (21:21). Für die Jungs von Marco Scheffel, Jana Sauter und Jürgen Baur ist also alles angerichtet für ein spannendes Spiel. Es ist gleichzeitig das letzte Heimspiel das unsere Jungs in dieser Saison bestreiten und das vorletzte der gesamten Saison. Mit einem Erfolg gegen den Nachbarn würde das Punkteverhältnis auf jeden Fall positiv bleiben, das ist doch ein erstrebenswertes Ziel.

Vorbericht So 24.02.19 | wC-BL | HG–TSG Schnaitheim


An die Leistung anknüpfen

Am Sonntag kommt die TSG Schnaitheim zum Heimspiel der HG in die Talsporthalle nach Wasseralfingen.

Der Anpfiff zum Spiel erfolgt um 12.00 Uhr. Bei diesem Spiel gilt es für die weibliche C-Jugend der HG an die Leistung und kämpferische Leistung des letzten Spieles anzuknüpfen. Die Trainer werden Ihren Mädels nochmal deutlich machen das sie sich jetzt nicht auf dem Sieg im letzten Spiel ausruhen dürfen, sondern wieder mit der gleichen Einstellung in dieses Spiel gehen müssen. Denn dann sollte auch ein Punktgewinn gegen die TSG Schnaitheim möglich sein. Bedauerlich ist nur das die HG auf Paulina Pavic, die aus familiären Gründen nicht zum Spiel kommen kann, verzichten muss. Aber die Mannschaft hat in dieser Saison definitiv gelernt mit Ausfällen zurechtzukommen.

Vorbericht So 24.02.19 | wD-BK | HG–SG Hofen/Hüttlingen


Derby

Das Derby der weiblichen D-Jugend gegen die SG Hofen/Hüttlingen eröffnet am Sonntag um 10.30 Uhr den Spieltag in der Wasseralfinger Talsporthalle. Nachdem sich unsere Mädels nach den Niederlagen gegen die JSG Rosenstein und die SG Bargau/Bettringen von der Tabellenspitze verabschieden mussten, gilt es nun die letzten beiden Spiele wieder erfolgreich zu gestalten. Das Hinspiel war mit 7:27 eine klare Angelegenheit für die HG und natürlich streben die Mädels von Mia und Jockel Schwager auch am Sonntag einen Derbysieg an. Die Chancen stehen gut, die Gäste haben bisher nur gegen Tabellenschlusslicht Steinheim und gegen WiWiDo gewinnen können. Dem stehen aber auch acht Niederlagen gegenüber, während die HG schon siebenmal das Feld als Sieger verlassen konnte.