Handball: Spielbericht Qualifikation | weibliche A-Jugend | 24.05.14


das weibliche A-Jugend der HG Aalen/Wasseralfingen

guter zweiter Platz

Mit einem nicht unbedingt erwarteten zweiten Platz konnte die weibliche A-Jugend der HG Aalen/Wasseralfingen das Qualiturnier in der Schwagehalle in Giengen abschließen. Mit nur sieben Spielerinnen reiste Trainer Markus Braunger an, aber seine Mädels bewiesen Moral und erkämpften sich zwei Siege.

Zum Auftakt musste man gegen Gastgeber TSG Giengen ran und nach den ersten fünfzehn Minuten hatten die Mädels in einem engen Spiel eine knappe 3:4 Führung erzielt. Dann allerdings verschlief man den Start in die zweite Hälfte völlig und Giengen erzielte fünf Treffer in Folge zum 8:4. Die HG stemmte sich dagegen erzielte nun selber drei Treffer in Folge konnte den 9:7 Siegtreffer der Gastgeber aber nicht verhindern.

Nun musste man zwei Spiele in  Folge absolvieren, ohne Auswechselspieler ein schweres Unterfangen, aber das meisterten die Mädels bravourös. Erst gelang gegen den Lokalkonkurrenten SG Hofen/Hüttlingen ein deutlicher 15:11 Erfolg ehe es dann anschließend gegen Frisch-Auf Göppingen 2 ging. Die Mädels lagen zur Pause mit 8:6 im Rückstand, mobilisierten aber nach dem Wechsel alle Kräfte und drehten das Spiel mit sechs Treffern in Folge zu ihren Gunsten. Frisch-Auf betrieb noch Ergebniskosmetik zum 10:12 konnte den Sieg der HG aber nicht mehr verhindern. Mit diesem zweiten Platz wird die weibliche A-Jugend in der kommenden Saison in der höchsten Liga des Bezirks, der Bezirksliga starten.

HG: Luisa Lach; Mara Schröder, Barbara Lohner, Danijela Mikulic, Kim Braunger, Carina Lutz, Silvana Raab

 

Sonntag, 24.5.2014

Weibliche A-Jugend, Schwagehalle, Giengen

11.00 Uhr TSG Giengen – HG 9:7
13.20 Uhr HG – SG Hofen/Hüttlingen 15:11
14.10 Uhr FA Göppingen 2 – HG 10:12

Handball: Spielbericht Qualifikation | männliche B-Jugend | 24.05.14


die männliche B-Jugend der HG Aalen/Wasseralfingen

Enttäuschender dritter Platz

Einen etwas enttäuschenden dritten Platz belegte die männliche B-Jugend der HG Am Samstag bei der BL-Quali in der Königsbronner Herwartsteinhalle. Die Niederlage im ersten Spiel gegen die Gastgeber der HSG Oberkochen/Königsbronn war eigentlich ja auch erwartet worden und vor allem in der ersten Hälfte hielten die Jungs von Otto Bäuerle und Florian Kraft auch stark dagegen so dass der Favorit nur mit einem 6:4 in die Pause ging. Kurz nach dem Wechsel verkürzte die HG sogar auf 6:5 musste den Favoriten dann aber doch ziehen lassen und verlor letztendlich mit 13:8.

Auch die zweite Begegnung verlief noch so wie man es erwartet hatte. Gegen die Jungs der SG Kuchen-Gingen 2 war die HG klar spielbestimmend und führte bereits zur Pause mit 15:5. Auch wenn man es im zweiten Abschnitt etwas ruhiger angehen ließ, stand dann am Ende ein klarer 26:14 Sieg.

Nach diesem klaren Sieg hätte man also nur noch einen Sieg gegen den TSV Dettingen einfahren müssen, aber eben in diesem Spiel zeigte die Mannschaft ihr schwaches Gesicht. Von Beginn an lag man im Rückstand und sah sich beim Wechsel einem 9:7 Rückstand gegenüber. Zwar gelang nach dem Wechsel beim 10:10 erstmals der Ausgleich und auch beim 12:12 waren noch alle Chancen gegeben, aber der Treffer zum 13:12 für Dettingen war dann der entscheidende, dem hatte die HG nichts mehr entgegen zu setzen.

HG – HSG: Laurenz Peters; Phil Bäuerle, Lukas Grimm(2), Deniz Askaroglu(1), Paul Schneider(2), Aaron Starczynski (1), Luka Stützel(1), Marco Scheffel(1), Nils Echsler

HG – SG : Laurenz Peters; Phil Bäuerle, Lukas Grimm(4), Deniz Askaroglu(1), Paul Schneider(4), Aaron Starczynski (2), Luka Stützel(10), Marco Scheffel(2), Nils Echsler(2)

HG – TSV : Laurenz Peters; Phil Bäuerle, Lukas Grimm(2), Deniz Askaroglu(1), Paul Schneider(3), Aaron Starczynski (1), Luka Stützel(5), Marco Scheffel, Nils Echsler

 

Samstag, 24.5.2014

Männliche B-Jugend, Herwartsteinhalle, Königsbronn

13.00 Uhr HSG Oberkochen/Königsbronn – HG 13:8
15.05 Uhr HG – SG Kuchen-Gingen 2 25:14
15.50 Uhr TSV Dettingen – HG 13:12

Handball: Spielbericht Qualifikation | männliche C-Jugend | 24.05.14


die männliche C-Jugend der HG Aalen/Wasseralfingen

Klar gescheitert

Mit einer über weite Strecken enttäuschenden Leistung und mit zwei Niederlagen im Gepäck kehrte die männliche C-Jugend von ihrem Qualifikationsturnier aus Geislingen zurück. Die Jungs konnten zu keinem Zeitpunkt ihr wahres Können zeigen und bekamen so klar ihre Grenzen aufgezeigt.

Im ersten Spiel gegen die HSG Oberkochen/Königsbronn sah man sich zwar als klarer Außenseiter, eine so deutliche Schlappe wie das 20:10 hatte man aber nicht erwartet. Zu Beginn konnte die HG zwar bis zum 6:4 noch einigermaßen mithalten, in der Folge zeigte man sich im Angriff jedoch komplett ideenlos und ohne Laufbereitschaft, was in zahlreiche Ballverluste und Kontergegentore mündete. In der Defensive ließ man sich überdies reihenweise vom selben Spielzug übertölpeln und so war schon beim 12:4 Halbzeitstand eine Entscheidung gefallen. Nach der Pause zeigten die Jungs von Jonas Kraft und Pedi Ilg deutlich mehr Engagement, konnten aber die deutliche Niederlage nicht mehr abwenden und auch das Resultat nicht mehr verbessern.

Die TG Geislingen hatte gegen Oberkochen auch klar verloren und so sah man sich mit diesem Gegner schon eher auf Augenhöhe. Dieser Eindruck wurde im Spielverlauf dann auch bestätigt, jedoch musste die HG aufgrund ungenügender Chancenverwertung auch dieses Spiel mit 9:11 verloren geben. Die Abwehr der HG arbeitete eigentlich gut, hatte lediglich Probleme mit dem wurfstarken Halbrechten der Gastgeber (8 Tore) und konnte immer wieder den Ball erobern. Im Umschaltspiel waren die Zuspiele jedoch viel zu ungenau und unkonzentriert, sodass kein Kapital daraus geschlagen werden konnte. Wenn dann doch mal ein HG Schütze zum Wurf kam scheiterte man allzu oft an Latte, Pfosten, Torhüter oder man traf nicht einmal das Tor. Trotz leichter Überlegenheit stand es bei Halbzeit nur 5:4. Nach der Pause konnte man bis zum 8:7 die Führung behaupten, auch weil die TG ebenfalls Chancen ausließ. Dann aber ging der Gastgeber mit 8:9 in Führung und konnte diese bis zum Schluss verteidigen.

Die HG Jungs haben nun keine Chance mehr auf die Bezirksliga und ob es für die Bezirksklasse reicht bleibt abzuwarten. In jedem Fall ist für die Trainer noch einiges zu tun.

HG- HSG Oko: Janek Sauermann; Nils Hägele (3), Alex Wacker, Tobias Bieg, Jonas Sedlak, Enes Halilovic, Sebastian Stock (3), Marco Scholz (1), Linus Rave, Valentin Simon, Philipp Hald (1), Felix Wanner, Jannik Fink, Simon Bux (2)

HG – TG Geislingen: Janek Sauermann; Nils Hägele (3), Alex Wacker, Tobias Bieg, Jonas Sedlak (1), Enes Halilovic (3), Sebastian Stock (1), Marco Scholz (1), Linus Rave, Valentin Simon, Philipp Hald, Felix Wanner, Simon Bux

Bezirksquali

Samstag, 24.5.2014

Männliche C-Jugend, Wölkhalle, Geislingen

15.50 Uhr HSG Oberkochen/Königsbronn – HG 20:10
16.40 Uhr HG – TG Geislingen 9:11

Handball: Vorbericht Qualifikation | männliche A-Jugend | 24.05.14


große personelle Probleme

Mit großen personellen Problemen muss die männliche A-Jugend von Karl-Heinz Vandrey am Sonntag in der Hüttlinger Limeshalle zur Bezirksligaquali antreten. Mit ähnlichen Problemen reichte es in der HVW-Quali nur zum vierten Platz und auch die Gruppe am Sonntag ist alles andere als ein Selbstläufer. Neben dem Langzeitverletzten Halil Ulusan, wird am Sonntag auch Simon Vandrey (Württembergische Meisterschaft Speerwerfen) fehlen und mit Yannik Seeh geht zumindest ein weitere Leistungsträger verletzungsbedingt angeschlagen ins Turnier. Also keine rosige Aussichten für die Spiele gegen die Lokalrivalen SG Hofen/Hüttlingen (11 Uhr), HSG Oberkochen/Königsbronn (13.20 Uhr) und die zweite Mannschaft der neugegründeten Jugendspielgemeinschaft Lauterstein-Böhmenkirch-Treffelhausen. Nur der erstplatzierte des Turniers qualifiziert sich sicher für die Bezirksliga, de zweite erhält eventuell am1.Juni noch eine weitere Chance.

Sonntag, 24.5.2014

männliche A-Jugend, Limeshalle, Hüttlingen

11.00 Uhr SG Hofen/Hüttlingen – HG
13.20 Uhr HG – HSG Oberkochen/Königsbronn
14.10 Uhr SG LauTreffBö 2 – HG

Handball: Vorbericht Qualifikation | weibliche A-Jugend | 24.05.14


am Sonntag in Giengen

Leider wurde das Quali-Turnier der weiblichen A-Jugend nun doch auch auf den Sonntag terminiert, leider deshalb, weil die B-Jugend an diesem Tag ihre HVW-Quali in Friedrichshafen spielt und so keine Spielerin aushelfen kann. Somit bleiben Neu-Coach Markus Braunger eine überschaubare Anzahl von Spielerinnen, die in der Giengener Schwagehalle aber dennoch alles geben wollen, um in der kommenden Saison in der Bezirksliga zu spielen. Leicht wird die Aufgabe allerdings nicht, denn man muss in den Spielen gegen Gastgeber TSG Giengen (11 Uhr), Lokalrivale SG Hofen/Hüttlingen (13.20 Uhr) und die zweite Mannschaft von Frisch-Auf Göppingen mindestens den zweiten Platz belegen , wenn man das Ziel direkt erreichen will. Die drittplatzierte Mannschaft erhält eventuell am 1.6 dann nochmal eine Chance.

Sonntag, 24.5.2014

Weibliche A-Jugend, Schwagehalle, Giengen

11.00 Uhr TSG Giengen – HG
13.20 Uhr HG – SG Hofen/Hüttlingen
14.10 Uhr FA Göppingen 2 – HG

Handball: Vorbericht Qualifikation | männliche B-Jugend | 24.05.14


Samstag in Königsbronn

Die männliche B-Jugend der HG Aalen/Wasseralfingen muss ich am Samstag in der Königsbronner Herwartsteinhalle der Quali stellen. Auch dort ist der Modus richtig hart, nur der erstplatzierte hat seinen Platz in der Bezirksliga sicher, der Zweite bekommt eventuell am 31.5. noch eine Chance. Die Jungs von Otto Bäuerle und Florian Kraft treffen um 13 Uhr auf Gastgeber HSG Oberkochen/Königsbronn, um 15.05 Uhr auf die SG Kuchen-Gingen 2 und um 15.50 Uhr auf den TSV Dettingen. Mitte der Woche sah es so aus als könnte man mit der stärksten Aufstellung antreten, bleibt zu hoffen, das sich das bis zum Wochenende nicht ändert.

Samstag, 24.5.2014

Männliche B-Jugend, Herwartsteinhalle, Königsbronn

13.00 Uhr HSG Oberkochen/Königsbronn – HG
15.05 Uhr HG – SG Kuchen-Gingen 2
15.50 Uhr TSV Dettingen – HG

Handball: Vorbericht Qualifikation | männliche C-Jugend | 24.05.14


Samstag in Geislingen

Die männliche C-Jugend der HG Aalen/Wasseralfingen bestreitet am Samstag ihre Bezirksligaquali in der Wölkhalle in Geislingen. Die Jungs von Jonas Kraft und Pedi Ilg wollen in den beiden Spielen gegen die HSG Oberkochen/Königsbronn (15.50 Uhr) und die TG Geislingen (16.40 Uhr) ihre Chance zu wahren. Allerdings spielt nur der Tabellenerste in der kommenden Saison sicher in der Bezirksliga, der Tabellenzweite bekommt am 31.5. eventuell eine zweite Chance. Klarer Favorit ist natürlich die HSG Oberkochen/Königsbronn, aber mit dem zweiten Platz kann man schon liebäugeln.

Bezirksquali

Samstag, 24.5.2014

Männliche C-Jugend, Wölkhalle, Geislingen

15.50 Uhr HSG Oberkochen/Königsbronn – HG
16.40 Uhr HG – TG Geislingen