Handball HG Aalen-Wasseralfingen | Spielbericht vom 25.01.15 | wA


die weibliche A-Jugend der HG

klarer Sieg gegen SG Schnaitheim/Steinheim

Nachdem die letzten beiden Spiel souverän gewonnen wurde, hat sich die HG auch in gegen diesen Gegner einen Heimsieg vorgenommen. Da die B-Jugend an diesem Wochenende spielfrei hatte, konnten wieder drei Spielerinnen dabei sein. Das Vorrundenspiel wurde damals knapp verloren, deshalb rechnete sowohl der Trainer als auch das Team mit dieser Besetzung mit einem Sieg.

Der Garant für einen Sieg sollte wieder eine starke Abwehrleistung, hier vor allem gleich zu Beginn des Spiels, sowie ein variables Angriffsspiel mit vielen Spielzügen sein. Diese Marschroute setzte die Mannschaft hervorragend um, in der Halbzeit stand es 17:8 für die HG. Insbesondere die Abwehrleistung überzeugte in allen Mannschaftsteilen und Torhüterin Lach hatte einen sehr guten Tag erwischt. Im Angriff überzeugten alle Positionen und jede Spielerin war mit mindestens einem Torwurf erfolgreich.

Am Schluss stand es 31:12 für die HG, so dass mittlerweile ein Tabellenplatz im gesicherten Mittelfeld erreicht wurde.

Lui Lach, Danijela Mikulic (1), Barbara Lohner (5), Hannah Fitzner(1), Mara Schröder (5), Jana Sauter (4), Carina Lutz (1), Kim Braunger (4), Paula Baur (1), Kathrin Bleier (10)

Spielergebnisse HVWBlogberichte der weiblichen A-Jugend

aktueller Tabellenstand

aktueller Tabellenstand

Handball HG Aalen-Wasseralfingen | Spielbericht vom 25.01.15 | Damen


Kellerduell verloren

Die Damen der HG Aalen/Wasseralfingen haben am Sonntag nach einer völlig enttäuschenden Leistung das Kellerduell bei der SG Herbrechtingen-Bolheim deutlich mit 23:17 verloren und sind damit in der Tabelle auf den Vorletzten Platz abgerutscht. Vor dem Spiel waren die Mannschaften noch punktgleich und damit war klar, wie wichtig dieses Spiel für beide Teams sein wird. Die HG kam zunächst überhaupt nicht in die Partie, lag nach fünf Minuten mit 3:0 im Rückstand, ehe Jana Dabitsch erstmals für die Gäste traf. Dies schien der Startschuss für die HG gewesen zu sein, denn drei Treffer von Nicole Herderich und einer von Sarah Vandrey brachte eine 4:5 Führung und man hätte glauben können das gibt der Mannschaft ein wenig Sicherheit. Doch das Gegenteil war der Fall. Nach drei Treffern in Folge für den Gastgeber zogen die HG-Coaches Hajo Bürgermeister und Manuel Körber die grüne Karte um ihre Mädels frisch zu justieren, aber die technischen Fehler wollten kein Ende nehmen und die SHB erzielte weitere zwei Treffer zur 10:5 Führung. Bis zur Pause hatte sich der Rückstand zwar geringfügig verringert, beim 11:7 tauschte man die Seiten. Nicole Herderich setzte dann zwar den ersten Treffer des zweiten Durchgangs, aber eine zehnminütige Torflaute seitens der Handballgemeinschaft ließ den Rückstand auf 18:10 anwachsen. Im Grunde genommen die Vorentscheidung im Spiel, denn so richtig kamen die HG-Damen nicht mehr heran und mussten sogar in letzter Sekunde das 23:17 hinnehmen, damit wären die Gastgeber im letztendlich vielleicht entscheidenden direkten Vergleich einen Tick vorne. Schade, dass man die kämpferische Leistung aus dem Derby gegen die HSG nicht wiederholen konnte.

HG: Jutta Ehinger, Lorena Lenz; Laura Kuhar, Patricia Ilg, Franziska Auer(1), Nicole Herderich(6/4), Jana Dabitsch(3), Theresa Kummer(2), Ulrike Heraudeau(1), Kathrin Bürgermeister, Nadine Eberhardt(1), Sarah Vandrey(3)

Spielergebnisse HVWBlogberichte der Damenmannschaft

aktueller Tabellenstand

aktueller Tabellenstand

Handball HG Aalen-Wasseralfingen | Spielbericht vom 25.01.15 | mA


die männliche A-Jugend der HG Aalen/Wasseralfingen

erster Punkt für die A-Jugend

im zehnten Spiel der Saison wurde die A-Jugend der HG erstmals belohnt und konnte beim 22:22 gegen die SG Hofen/Hüttlingen den ersten Punkt in dieser Saison auf der Habenseite verbuchen. Es hatte sich in Altenstadt schon angedeutet, dass sich die HG auf dem aufsteigenden Ast befand und so ging es auch ins Derby gegen die SG2H. Die HG führte schnell mit 5:2 wobei sich vor allem Patrick Eiberger in dieser Phase in die Schützenliste eintragen konnte, aber die Gäste kämpften natürlich und konnten das Spiel in der Folge enger gestalten, so dass man mit einem 9:9 in die Pause ging. Im zweiten Abschnitt hatten die Gäste den besseren Start legten drei Treffer zum 11:14 vor und die HG schien, wie so oft in dieser Saison das Spiel in dieser Phase aus der Hand zu geben. Beide Mannschaften hatten in der Folge enorme Probleme bei der Chancenverwertung und dennoch gelang es den Jungs von Karl-Heinz Vandrey durch Treffer vor allem von den Außenpositionen, den Anschluss wieder herzustellen. Gegen Spielende überboten sich die Teams dann im Auslassen von besten Möglichkeiten, so dass das Unentschieden am Ende völlig in Ordnung geht.

HG: Joshua Roth, Jonas Gentner; Lars Graeve(2), Vitus Kaschel(3), Benedikt Markus, Leon Bieg(5), David Schwarz(2), Yannik Seeh(4), Steffen Bernhardt(4/1), Lukas Ziegler, Patrick Eiberger(3)

Spielergebnisse HVWBlogberichte der männlichen A-Jugend

aktueller Tabellenstand

aktueller Tabellenstand

Handball HG Aalen-Wasseralfingen | Spielbericht vom 25.01.15 | mB


die männliche B-Jugend der HG Aalen/Wasseralfingen

was wäre möglich gewesen

Tja, was wäre möglich gewesen für die männliche B-Jugend der HG Aalen/Wasseralfingen gegen den Tabellenführer JSG Heubach/Mögglingen. Die zweite Halbzeit gewannen die Jungs von Florian Kraft am Sonntagmorgen mit 8:15, doch leider spielten sie auch eine unterirdische erste Halbzeit, welche die Gastgeber mit 13:4 gewinnen konnten. Macht am eben doch einen 21:19 Sieg für den Tabellenführer und der HG bleibt am Ende nur die Überzeugung „wenn’s noch vier Minuten länger gedauert hätte, hätten wir sie gepackt“. Dabei waren die Voraussetzungen alles andere als gut, denn mit dem zuletzt sehr starken Torhüter Laurenz Peters und Deniz Askaroglu, fehlten wichtige Spieler. Aaron Starczynski stellte sich für das Tor zur Verfügung und er machte seine Sache ausgezeichnet. Zu Beginn hielt die HG das Spiel bis zum 3:3 völlig offen, produzierte in der Folge aber sehr viele technische Fehler und Fehlwürfe, diese Geschenke nahmen die Gastgeber dankend an und führten beim Wechsel mit 13:4. Anscheinend fielen in der Kabine die richtigen Worte, denn die HG kam ziemlich verwandelt aus der Pause. Zunächst konnte die JSG ihre Führung nicht ausbauen, die HG blieb auf Augenhöhe und hatte nach fünf Minuten bereist so viele Treffer erzielt wie in der gesamten ersten Hälfte und als weitere fünf Minuten gespielt waren, machte man sich an die Aufholjagd. Die Abwehr stand wesentlich besser, war aggressiver und auch im Angriff zeigte man wesentlich mehr Durchsetzungsvermögen. Nach dem 21:12 machten die Gastgeber keinen Stich mehr, nahmen vier Minuten vor Spielende sogar eine Auszeit, weil ihnen die Felle davon schwammen. Aber leider reichte der HG die verbleibende Zeit nicht mehr um das Spiel doch noch umzubiegen. Aber auf die zweite Hälfte lässt sich definitiv aufbauen.

HG: Aaron Starczynski; Phil Bäuerle, Philipp Kröncke(2), Sebastian Stock, Lukas Grimm(3/3), Samuel Ebert(1), Marco Scholz, Paul Schneider(6/1), Luka Stützel(2), Marco Scheffel(2), Nils Echsler(3)

Spielergebnisse HVWBlog Berichte der männlichen B-Jugend

aktueller Tabellenstand

aktueller Tabellenstand

Handball HG Aalen-Wasseralfingen | Spielbericht vom 25.01.15 | wC


die weibliche C-Jugend der HG Aalen/Wasseralfingen

klarer Sieg im Spitzenspiel

Die C-Jugend–Mädels der HG Aalen/Wasseralfingen haben am Sonntag das Spitzenspiel in der Bezirksliga gegen den TSV Heiningen mit 20:15 gewonnen und benötigen nun aus zwei noch ausstehenden Spielen nur einen Punkt um die Meisterschaft unter Dach und Fach zu bringen. Zunächst begann die Partie mit Verzögerung, da kein Schiedsrichter erschienen war und so Hajo Bürgermeister mit Einverständnis beider Mannschaften das Spiel leitete. Die HG war von Beginn an dominierend und führte schnell 6:1, wobei sich vor allem die mit 12 Treffern zielsichere Simone Bieg immer wieder in die Torschützenliste eintragen konnte. Aber Heiningen kämpfte um seine Chance, kam zuerst auf 7:4 heran und ließ sich einfach nicht abschütteln, wobei sich die HG-Mädels zunächst wieder auf 10:5 absetzen konnten, ehe Heiningen wieder vier Treffer in Folge gelangen und die Gastgeber gerade noch ein 11:9 in die Pause brachten. Auch in die zweite Hälfte erwischte die HG den besseren Start konnte gleich auf 14:9 wegziehen und hatte beim 17:10 schon wieder einen komfortablen Vorsprung erzielt. Den konnten die Mädels halten bis zum 20:13, das Spiel war damit entschieden, die letzten beiden Treffer der Gäste nur Ergebniskosmetik. Zwei Spiele hat die HG jetzt noch zu bewältigen, punktet sie schon im nächsten gegen die TSG Schnaitheim ist der Titel unter Dach und Fach.

HG: Tjara Schmidt; Leonie Bleier(2), Dina Yehdego, Pauline Mohr, Mia Schwager, Nina Ammon(1), Carla Bärreiter(2), Simone Bieg(12/2), Paula Mayer(2), Katharina Sturm, Alissa Winter(1), Vanessa Starz

Spielergebnisse HVWBlogberichte der weiblichen C-Jugend

aktueller Tabellenstand

aktueller Tabellenstand

Handball HG Aalen-Wasseralfingen | Spielbericht vom 25.01.15 | wD


die weibliche D-Jugend der HG Aalen/Wasseralfingen

D-Mädels mit bestem Saisonspiel

Die D-Jugend-Mädels der Handballgemeinschaft haben am Sonntag im Derby bei der SG Hofen/Hüttlingen ihr wohl bestes Saisonspiel abgeliefert, auch wenn die Partie letztendlich mit 20:18 für die Gastgeberinnen endete. In den bisherigen Spielen mussten die Mädels von Sarah Vandrey ja eher hohe Niederlagen akzeptieren, diesmal waren sie von Beginn richtig toll im Spiel, begeisterten ihre Trainerin mit einer „Super-Abwehr“ vor einer guten Anais Bachmann im Tor der HG. Bis zum 4:4 war das Spiel sogar ausgeglichen und auch wenn die Gastgeberinnen zur Halbzeit 11:8 führten – so viele Treffer in einer Hälfte hatte man noch nie erzielt. Aber es ging noch besser, zwar führte die SG2H auch immer in der zweiten Hälfte aber Djamaa Wenig und Lena Stock hielten mit ihren Treffern die Partie völlig offen. Am Ende gewannen unsere Mädels sogar die zweite Hälfte, auch wenn es im gesamten nur zu einer knappen Niederlage langte. Die Mädels sind sicher auf dem richtigen Weg und mit ein wenig Erfahrung wird das in Zukunft schon werden.

HG: Anais Bachmann; Lena Stock(6), Klara Simon(1), Djamaa Weng(6), Clara Vogel, Nina Wieland, Paula Vogel(2), Anna Rudolphi, Julia Bosnjak(3)

Spielergebnisse HVWBlogberichte der weiblichen D-Jugend

aktueller Tabellenstand

aktueller Tabellenstand

Vorbericht So 25.01.15 | Herren KLB | HG 2 – TSG Eislingen 2


die zweite Herrenmannschaft der HG Aalen/Wasseralfingen

Spitzenspiel gegen Eislingen

Die Männer 2 der HG Aalen/Wasserallfingen treffen am Sonntag um 17 Uhr in der Aalener Karl-Weiland-Halle im Spitzenspiel der Kreisliga B Staffel 1 auf die zweite Mannschaft der TSG Eislingen. Die Handballgemeinschaft, Tabellenführer der Liga war ja sechs Spiele mit weißer Weste an der Tabellenspitze gestanden, dort steht man immer noch, aber im letzten Spiel hat man doch deutlich verloren. Das war ausgerechnet in Eislingen und so besteht am Sonntag die Chance diese Scharte schnell wieder auszumerzen. Die Gäste sind jetzt nicht unbedingt Auswärtsstark, ein Spiel am grünen Tisch gewonnen, ein Unentschieden und eine deutliche Niederlage stehen da zu Buche. Aber die HG hat seit dem verletzungsbedingten Ausfall von Topscorer Holger Auer auch so ihre Probleme und er wird Coach Arend Kreher auch diese Saison nicht mehr zur Verfügung stehen. Heißt also, dass die Anderen enger zusammenstehen müssen um für die Revanche zu sorgen.

Vorbericht So 25.01.15 | mA BL| HG – SG Hofen/Hüttlingen


die männliche A-Jugend der HG Aalen/Wasseralfingen

Derby gegen die SG2H

Das Derby gegen die SG Hofen/Hüttlingen steht für die männliche A-Jugend der HG Aalen/Wasseralfingen am Sonntag um 15.15 Uhr in der Aalener Karl-Weiland-Halle an. Für die Jungs von Karl-Heinz Vandrey läuft es in dieser Saison überhaupt nicht rund, trotz teilweiser ganz ansehnlicher Leistungen steht immer noch kein Pluspunkt auf dem Konto und man trägt die rote Laterne der Bezirksliga spazieren. So arg viel besser steht der Nachbar aus Hofen auch nicht da, aber immerhin drei Siege lassen die SG2H zwei Tabellenplätze vor der HG rangieren und auch der 29:21 Hinspielsieg spricht natürlich für die Gäste. Doch die Jungs kennen sich ja untereinander gut und auch Derbys haben ihre eigenen Gesetze. Deshalb scheint es durchaus möglich, dass diesmal die Punkte in der KWH bleiben.

Vorbericht So 25.01.15 | mB BK | JSG Heubach/Mögglingen – HG


die männliche B-Jugend der HG Aalen/Wasseralfingen

kann die HG die Serie fortsetzen?

Zwei Siege in Folge hat die männliche B-Jugend der HG Aalen/Wasseralfingen zuletzt gefeiert und am Sonntagmorgen um 11.30 Uhr könnte man diese Serie in der Sporthalle in Heubach fortsetzen. Allerdings trifft man dann auf den Tabellenführer, die JSG Heubach/Mögglingen und hier hat die HG an das Hinspiel keine guten Erinnerungen. Damals kamen die Jungs von Otto Bäuerle und Florian Kraft mit 13:30 böse unter die Räder und lieferten ihr wohl schlechtestes Saisonspiel ab. Nun könnte man vielleicht die kleinen Serien nutzen. Die HG ist seit zwei Spielen ungeschlagen, während die JSG von den letzten drei Spielen zwei verloren geben musste.

Vorbericht So 25.01.15 | wC BL | HG – TSV Heinigen


die weibliche C-Jugend der HG Aalen/Wasseralfingen

Spitzenspiel am Sonntag

Das Spitzenspiel der weiblichen C-Jugend Bezirksliga ist auf den kommenden Sonntag um 10.30 Uhr verlegt worden, dann trifft die HG Aalen/Wasseralfingen in der Karl-Weiland-Halle auf den TSV Heiningen. Die HG-Mädels sind seit der kuriosen Auftaktniederlage gegen Schnaitheim in sechs Spielen ungeschlagen und stehen mit 12:2 Punkten an der Tabellenspitze, aber gleich dahinter lauert mit 10:4 Punkten der alte Kontrahent aus Heiningen. Auch die haben zum Saisonauftakt gegen Schnaitheim verloren, aber auch das Hinspiel zu Hause gegen die HG. Mit 11:18 haben die Mädels von Lothar Bieg, Rene Bärreiter und Matthias Winter sogar ziemlich deutlich die Oberhand behalten auch wenn es erst im zweiten Durchgang richtig deutlich wurde. Auf jeden Fall kann sich der Sieger der Partie berechtigte Hoffnungen auf den Meistertitel machen.