Handball HG Aalen-Wasseralfingen | Spielbericht vom 26.01.13 | Herren 1


Auszeit der Männer der HG Aalen/Wasseralfingen

Revanche geglückt

Im Hinspiel kassierten die Männer der HG Aalen/Wasseralfingen die einzige Saisonniederlage, am Samstag haben sie sich aber mit einem klaren 27:14 Sieg gegen die TSG Eislingen deutlich revanchiert. Der Tabellenfünfte war mit einigen Verletzungssorgen angereist und so fehlten dem Gästetrainer vier wichtige Spieler aus dem Hinspiel. HG-Coach Roland Kraft hatte dagegen die Qual der Wahl und konnte sich noch während des Spieles entscheiden, wen er auf dem Spielberichtsbogen eintragen wird. Seine Jungs wussten auch, dass sie etwas gut zu machen hatten und vor allem in der Abwehr wollte man diesmal aufmerksamer sein, als im Hinspiel. Hoch konzentriert begann man also und setzte die gegnerischen Angreifer wie vom Trainer gefordert, ständig unter Druck. Das erfreuliche Resultat war, dass HG-Torhüter Markus Goldbach erst in der neunten Spielminute das erste Mal hinter sich greifen musste. In dieser Zeit hatte die HG zwar die eine oder andere Konterchance schon vertan, führte aber dennoch bereits mit 6:0, wobei sich vor allem Holger Auer als Torschütze hervortat und Paddy Pfründer mit einem Kempa nach tollem Anspiel von Kevin Kraft bereits das Tor des Tages erzielt hatte. Leider ließ man nun die Zügel etwas schleifen und erst als die Gäste auf 10:5 verkürzt hatten, zog die HG das Tempo wieder an und führte beim Wechsel mit 15:5. Natürlich war man im HG-Lager mit der Anzahl der Gegentore ehr zufrieden, allerdings hatte der Angriff doch mal wieder zu viele Chancen liegen lassen, aber das wollte man im zweiten Abschnitt ändern.

Auszeit der Männer der HG Aalen/Wasseralfingen

Allerdings blieb es dann im zweiten Durchgang zumeist beim „wollen“, denn auch wenn man einen im Grunde genommen harmlosen Gegner weiterhin sicher im Griff hatte war man in den Angriffsaktionen weiterhin wenig überzeugend. Die HG verzettelte sich in Einzelaktionen und leistet sich einige Fehlwürfe, so dass der Coach sich beim Stand von 20:12 zu einer Auszeit genötigt sah. Ansatzweise wurde es dann auch wieder besser und am Ende stand auch ein sehr souveräner, wenn auch glanzloser Sieg. Am kommenden Wochenende steht nun das Derby bei der SG Hofen/Hüttlingen bevor.

HG: Markus Goldbach, Thomas Panterott; Jakob Erath, Marcel Rummel(1), Damiano Sergi(3), Holger Auer(7), Nico Fuchs(4/2), Patrick Pfründer(3), Kevin Kraft(4), Jonas Kurz(1), Hajo Bürgermeister, Manuel Körber(1), Florian Egetemeyr(1/1), Christian Liebert(3)

Spielergebnisse HVWBlog Berichte der 1. Herrenmannschaft

aktueller Tabellenstand

Handball HG Aalen-Wasseralfingen | Spielbericht vom 26.01.13 | Damen 2


Spielbeginn der Damen 2  der HG Aalen/Wasseralfingen, nach langer Winterpause

Die Erfolgsstory geht weiter

Die Erfolgsstory der zweiten Damenmannschaft der HG Aalen/Wasseralfingen geht weiter. Auch im Rückspiel blieb die Mannschaft von Holger Auer gegen die TSG Eislingen deutlich siegreich und holte sich mit 31:11 den fünften Sieg in Folge. Allerdings brauchten die Mädels, diesmal nicht in Unterzahl, eine ganze Weile, bis sie ins Spiel fanden. Erst beim 4:4 konnte erstmals der Ausgleich erzielt werden aber dann ging es langsam aufwärts und schon zur Halbzeit war der Vorsprung beim 14:9 auf fünf Treffer angewachsen.

welcher Ball wird der Spielball ? Auszeit bei den Damen 2 der HG Aalen/Wasseralfingen

Die Gäste erzielten dann gleich nach Wiederanpfiff den Anschluss zum 14:10, aber dies sollte der vorletzte Treffer der Eislinger sein. Die HG hatte nun beim Debüt von Stephanie Heeg und Kathrin Bürgermeister leichtes Spiel. Die TSG konnte dem Tempo nun nicht mehr folgen und die HG erzielte ihre Treffer nach Belieben.

HG: Jutta Neumann; Sandra Dretar(6/1), Lorena Lenz, Sara Humpf, Stephanie Heeg(2), Mo Jäschke(3), Merisa Halilovic(5), Margit Schiele(1), Jana Dabitsch(3), Nikola Müller(4), Britta Glaser(2), Patricia Ilg(4), Kathrin Bürgermeister(1/1)

Spielergebnisse HVWBlog Berichte der 2. Damenmannschaft

aktueller Tabellenstand

Handball HG Aalen-Wasseralfingen | Spielbericht vom 26.01.13 | mA1


die männliche A-Jugend wartete vergeblich auf den Gegner

Spiel ausgefallen

Das Spiel der männlichen A1 gegen die SG Bettringen ist ausgefallen. Eine Stunde vor Spielbeginn meldeten sich die Gäste telefonisch ab, da sie keine spielfähige Mannschaft zusammen bekommen hatten.

Spielergebnisse HVWBlog Berichte der männlichen A-Jugend 1

aktueller Tabellenstand

Handball HG Aalen-Wasseralfingen | Spielbericht vom 26.01.13 | mA2


die männliche A-Jugend, 2. Mannschaft der Spielgemeinschaft Aalen-Wasseralfingen

Sieg im Derby

Die männliche A2 der HG Aalen/Wasseralfingen hat das Derby gegen die SG Hofen/Hüttlingen 2 knapp mit 23:22 gewonnen und die Gäste damit auch in der Tabelle überholt. Allerdings waren beide Trainergespanne wenig erfreut von den Leistungen ihrer Mannschaften. Die HG-Jungs von Dominik Rausch und Gerhard Bleier hatten, obwohl die B1 spielfrei war, einige Aufstellungssorgen und mit einem Auswechselspieler war die Bank arg dünn besetzt. Bis zum 8:8 hielt ihre Mannschaft aber ganz gut dagegen, ehe sich die SG2H leicht absetzten konnte und mit einer 9:12 Führung in die Halbzeit ging. Beim 13:17 waren es dann sogar vier Tore Rückstand, doch obwohl der HG nach der roten Karte für Daniel Albrecht (3.Zeitstrafe) ohne Auswechselspieler auskommen musste, kämpfte sie sich zum 18:18 Ausgleich. Das Spiel hatte sich gedreht und die HG führte beim 21:19 bereist mit zwei Toren ehe die Gäste nochmal zum 22:22 Ausgleich kamen. Das Spiel stand nun auf Messers Schneide und Andreas Maier war es vorbehalten, 2 Sekunden vor Schluss den Siegtreffer für die HG zu setzen.

HG: Joshua Roth; Andreas Maier(2), Nico Graeve(2), Dorian Ridderskamp, Yannik Seeh(7/4), Julian Haas(3/2), Daniel Albrecht(3), Steffen Bernhardt(6)

Spielergebnisse HVWBlog Berichte der männlichen A-Jugend 2

aktueller Tabellenstand

Handball HG Aalen-Wasseralfingen | Spielbericht vom 26.01.13 | mB2


die B-Jugend, 2.Mannschaft der Handballgemeinschaft Aalen-Wasseralfingen

gutes Ergebnis

Ein überaus achtbares Ergebnis erreichte die männliche B2 am Samstag trotz der 31:23 Niederlage beim Heidenheimer SB. Die Gastgeber mischen unter den ersten drei der Tabelle mit, während die HG in dieser Saison noch völlig ohne Punktgewinn da steht. Umso erstaunlicher war, dass die Mannschaft von Karl-Heinz Vandrey bis zum 6:5 das Spiel völlig offen halten konnte. Danach setzte sich der HSB ein wenig ab, aber beim 10:9 hatte die HG wieder aufgeschlossen und umso ärgerlicher war es, dass die Gastgeber bis zur Pause noch auf 14:9 weg ziehen konnten. Gleich nach Wechsel zogen die Heidenheimer aber das Tempo an und erhöhten schnell auf 19:10. Zwar war das Spiel anschließend wieder ausgeglichen, die HG konnte aber den Rückstand auch nicht mehr verkürzen. Dennoch eine akzeptable Leistung, trotz der zehnten Saisonniederlage.

HG: Joshua Roth; Vitus Kaschel(7), Florian Wiedmann, Manuel Ruck(2), David Schwarz(1), Patrick Eiberger(3), Lars Graeve(6), Lukas Ziegler(3)

Spielergebnisse HVWBlog Berichte der männlichen B-Jugend 2

aktueller Tabellenstand

Handball HG Aalen-Wasseralfingen | Spielbericht vom 26.01.13 | mD


Die männliche D-Jugend der Handballgemeinschaft Aalen-Wasseralfingen

Knapper geht es nicht – mD im Pech

Schade – ganz knapp schrammte die männliche D-Jugend der HG an der Überraschung vorbei und unterlag dem TV Steinheim trotz einer tollen zweiten Halbzeit knapp mit 11:12. Nur ein Sieg gegen den Tabellenführer und nun feststehenden Meister hätte den Jungs von Jonas Kraft und Pedi Ilg noch selbst die Chance auf die Meisterschaft erhalten, aber es hat nicht sollen sein. Zwar gingen die HG-Jungs mit 1:0 in Führung, dann aber übernahmen die Gäste das Zepter und führten zur Pause mit 5:3. Mit einer wesentlich agileren Abwehr setzte die HG die Steinheimer nach dem Wechsel ständig unter Druck und kamen so zum verdienten 8:8 Ausgleich. Das Spiel stand nun auf Messers Schneide. Selbst ein 10:12 für Steinheim ließ die Jungs nicht zaudern und sie erzielten den 11:12 Anschlusstreffer. Zweimal hatte die HG dann die Chance auszugleichen oder gar selber in Führung zu gehen, aber zweimal scheiterte man knapp und so blieb Steinheim der glückliche Sieger.

Im zweiten Spiel hatten die Jungs dann die Enttäuschung bereits weggesteckt und beherrschten den TSV Dettingen von Beginn an. Bereits zur Pause war das Spiel beim 7:1 entschieden und auch wenn die Abwehr in der zweiten Hälfte ein wenig nachlässig war, änderte das nichts am klaren 17:8 Sieg.

HG-TV Steinheim

Janek Sauermann; Linus Rave, Valentin Simon(1), Alexander Wacker, Simon Bux, Tobias Bieg, Sebastian Stock(1), Felix Wanner, Marco Scholz, Jonas Sedlak(4/1), Marvin Riesch(2), Philipp Hald, Elias Vaas(2), Nils Hägele(1)

HG-TSV Dettingen

Janek Sauermann; Linus Rave, Valentin Simon(1/1), Alexander Wacker, Simon Bux(1), Tobias Bieg, Thorsten Edelmann, Felix Wanner, Marco Scholz(3), Jonas Sedlak(3/2), Marvin Riesch(2), Philipp Hald(5/1), Elias Vaas(2/2), Nils Hägele

Spielergebnisse HVWBlog Berichte der männlichen D-Jugend

aktueller Tabellenstand

Handball HG Aalen-Wasseralfingen | Spielbericht vom 26.01.13 | E-Jugend


die E-Jugend der HG Aalen/Wasseralfingen

Zwei Siege beim Spieltag in Nenningen

Überraschender Weise gleich zwei Siege konnte die E-Jugend der HG Aalen/Wasseralfingen beim 6+1 Spieltag (D-Jugend Kreisliga B) am Samstag in der Nenninger Kreuzberghalle feiern. War der 21:6 Sieg der Jungs und Mädels von Jockel Schwager gegen den 1.Heubacher HV noch zu erwarten gewesen, so kam der 7:5 Sieg gegen die TSG Schnaitheim doch sehr überraschend. Den Schnaitheimern war man im Hinspiel noch klar unterlegen. Damit hat man bereits drei Saisonsiege auf dem Konto und sich auf Platz vier verbessert.

Gespielt haben: Ben Bäuerle, Tim Braunger, Kevin Erath, Thomas Lang, Luis Schneider, Luhas Ammon, Hannes Schwager, Lena Stock.

aktueller Tabellenstand

Vorbericht Sa 26.01.13 | Herren BK | HG 1 – TSG Eislingen


die 1.Männermannschaft der Handballgemeinschaft Aalen/Wasseralfingen

Revanche für die einzige Niederlage

Mit nur fünf Minuspunkten stehen die Männer der HG Aalen/Wasseralfingen auf dem zweiten Tabellenplatz der Bezirksklasse, welcher am Saisonende zum Aufstieg in die Bezirksliga berechtigen würde. Die Minuspunkte rühren aus drei Unentschieden und nur einer einzigen Niederlage, nämlich bei der TSG Eislingen. Am Samstag hat die junge Mannschaft der Handballgemeinschaft nun die Chance sich für diese Niederlage zu revanchieren, wenn die TSG um 20.30 Uhr in der Talsporthalle ihre Visitenkarte abgibt. Doch das wird auf keinen Fall ein Spaziergang werden, die Gäste spielen eine glänzende Saison und stehen mit 14:12 Punkten auf dem fünften Tabellenplatz und führen damit das Mittelfeld der Tabelle an. Dabei konnten sie bisher immer auf ihre Heimstärke setzen, in fremden Hallen konnten sie dagegen bei sechs Auftritten nur zweimal als Sieger vom Platz gehen. Die Handballgemeinschaft hat in eigener Halle bisher nur zwei Unentschieden abgeben müssen und will natürlich versuchen, dass sich auch am Samstag daran nichts ändern wird. HG-Coach Roland Kraft hat die Qual der Wahl, alle seine Spieler sind fit, auch die Rekonvaleszenten Holger Auer und Florian Egetemeyr haben die Einsätze in der zweiten Mannschaft gut überstanden. Wichtig wird auf alle Fälle sein, dass man diesmal nicht so viele Chancen liegen lässt, wie man es im Hinspiel getan hat und man will den Gästen nach Möglichkeit nicht mehr so viele Treffer gestatten, wie bei der 34:31 Hinspiel-Niederlage der Fall war

Vorbericht Sa 26.01.13 | Damen KL | HG 2 – TSG Eislingen


die 2.Damenmannschaft der Handballgemeinschaft Aalen/Wasseralfingen

Gute Erinnerungen ans Hinspiel

An das Hinspiel hat die zweite Damenmannschaft der HG Aalen/Wasseralfingen die besten Erinnerungen. Mit nur sechs Spielerinnen war man nach Eislingen angereist, musste sechzig Minuten in Unterzahl agieren und mit Lorena Lenz stand auch noch eine Feldspielerin im Tor. Dennoch gelang mit 29:10 ein überzeugender Kantersieg, der ein nachhaltiges Stimmungshoch in der Mannschaft auslöste. Inzwischen ist die HG Tabellenführer der Kreisliga und natürlich will die Mannschaft von Holger Auer auch nach dem Rückspiel am Samstag um 18.45 Uhr in der Talsporthalle, am Platz an der Sonne stehen. Dem Coach wird mit Uli Heraudeau eine wichtige Spielerin fehlen und dennoch glaubt man, diesmal genügend Mädels auf die Platte zubekommen um die nächsten beiden Punkte einzufahren. Für die HG ist es allerdings das erste Spiel seit 25.11.2012, und in dieser Zeit haben die Gäste schon zwei Spiele absolviert, wobei sie vor Weihnachten bei der SG Hofen/Hüttlingen 3 verloren haben, aber am vergangenen Wochenende den TV Mögglingen mit 14:10 relativ sicher schlagen konnten. Die HG hat vier Siege in Folge feiern können und möchte am Samstag den fünften folgen lassen

Vorbericht Sa 26.01.13 | mA BL| HG 1 – SG Bettringen


die männliche 1. A-Jugendmannschaft der HG Aalen/Wasseralfingen

gegen das Schlusslicht

Dem nicht gerade tolle Derby in Königsbronn folgt für die männliche A1-Jugend der HG Aalen/Wasseralfingen eine dem Papier nach leichte Aufgabe, denn am Samstag gastiert um 17 Uhr das Tabellenschlusslicht SG Bettringen in der Talsporthalle. Die Gäste spielen eine miserable Saison und kassieren im Schnitt mehr als vierzig Treffer pro Spiel, können aber nur knapp über zwanzig selber erzielen und stehen so abgeschlagen und mit null Punkten am Tabellenende. Die HG hat seit dem letzten Wochenende mit 11:13 Punkten ein negatives Konto, erzielt aber selbst im Schnitt dreißig Tore, kann aber ebenso viele auch selbst erzielen. Das Hinspiel war mit einem 24:49 eine klare Angelegenheit für die HG, wenn es nach dem Willen der HG-Coaches Gerhard Bleier und Dominik Rausch geht, kann das am Samstag gerne wieder so sein.