Handball HG Aalen-Wasseralfingen | Spielbericht vom 30.09.17 | M2


Niederlage nach schwacher erster Hälfte

Die Männer 2 der HG Aalen/Wasseralfingen mussten zum Saisonauftakt eine 19:15 Niederlage beim Kreisliga A Absteiger SB Heidenheim 2 hinnehmen. Man hatte es dabei vor allem in der ersten Hälfte versäumt sich eine bessere Ausgangsposition zu erarbeiten. Die HG tat sich schwer ins Spiel zu kommen, war defensiv eigentlich ganz gut sortiert, brachte offensiv aber fast nichts zu Stande. So konnte sich im ersten Abschnitt nur Paul Schneider einnetzen was dennoch zu einem 11:4 Pausenrückstand führte. Wesentlich besser dann der zweite Abschnitt. Die Abwehr stand weiterhin akzeptabel und vorne trugen sich auch endlich andere Spieler in die Torjägerliste ein. Allerdings war der „Rucksack“ des 7 Tore Rückstands dann doch zu groß. Man gewann diesen Abschnitt zwar, musste am Ende aber dennoch eine ärgerliche Niederlage akzeptieren.

HG: Reiner Schmidt; Stefan Bader(1), Manuel Haas, Marc Gücklhorn(1), Frederick Demers, Dennis Bombera(1), Paul Schneider(8), Holger Auer, Johannes Maußner(1), Lars Graeve(2/2), Sven Knappich, Sebastian Stock(1), Marco Scheffel

Handball HG Aalen-Wasseralfingen | Spielbericht vom 30.09.17 | mB


Erfolg zum Auftakt in Eislingen

Man durfte schon gespannt sein, wie die B-Jugend Jungs in die Saison kommen würden. Lange Trainingspause, 2 Stammspieler nicht dabei und ein (mittlerweile ungewohnter) harzfreier Ball in der Eislinger Öschhalle gaben schon Anlass zur Sorge. Allen Umständen zum Trotz siegten die Jungs von Jonas Kraft aber sicher mit 30:24 bei der TSG Eislingen, auch wenn der Coach noch lange nicht mit allem zufrieden war. Zunächst gelang ein guter Start und die besten HG Spieler an diesem Tag, Luis Schneider, Tobi Bieg und Adrien Heraudeau, sorgten für einen 2:6 Vorsprung nach 10 Minuten, was Eislingen zur Auszeit zwang. Diese verpuffte aber zunächst. Bis zum 7:12 durch den sehr aufmerksamen Valentin Simon nach 18 Minuten blieb der Vorsprung konstant, allerdings verhinderten zumeist individuelle Fehler in der Abwehr, dass man sich weiter absetzen konnte. Kurz vor der Pause konnte die TSG dann sogar auf 2 Treffer verkürzen und mit 13:15 wurden die Seiten gewechselt. Der Start der zweiten Hälfte glich dem in der ersten: Heraudeau, Simon und Schneider ließen den Vorsprung wieder auf 5 Treffer beim 14:19 anwachsen. Wieder war es dann allerdings der Fall, dass vor allem auf der rechten Abwehrseite nicht aggressiv genug verteidigt wurde und zudem das Zusammenspiel mit dem Torwart nicht so recht klappte. So kassierte man einige unnötige Gegentreffer und konnte sich wie schon im ersten Durchgang nicht weiter absetzen. Patrick Flögel traf nach 40 Minuten zum 20:25 und in den letzten 10 Minuten konnten unsere Jungs den Vorsprung dann durch Luca von der Ahe und Linus Rave etwas ausbauen. Ein erfolgreicher Start also für die B-Jugend, aber nächste Woche gegen Altenstadt sollten die individuellen Fehler in der Abwehr abgestellt und auch das Tempo nochmal erhöht werden.

HG: Mathis Irmler, Janek Sauermann; Alex Wacker (1/1), Tobias Bieg (4), Patrick Flögel (1), Levent Bingöl, Linus Rave (3), Valentin Simon (4), Leo Domhan, Adrien Heraudeau (7), Luca von der Ahe (2), Luis Schneider (8)

Handball HG Aalen-Wasseralfingen | Spielbericht vom 01.10.17 | wB


Überraschende Niederlage

Eine etwas überraschende 16:20 Niederlage musste die weibliche B-Jugend der HG am Sonntag im Heimspiel gegen die SG Bargau/Bettringen hinnehmen. Überraschend auch deshalb, weil man die Partie im ersten Durchgang durchaus dominierte, dann im zweiten Abschnitt aber auch Schwächen zeigte. Zum ersten Mal war am Sonntag eine HG-Mannschaft angetreten bei der gleich 5 Gastspielerinnen (aus Mögglingen, Hofen und Hüttlingen) mit von der Partie waren, da ihre Stammvereine in dieser Saison keine B-Jugend stellen können. Adi Bleier, der in Abwesenheit von Matthias Winter alleine coachte musste aber auf Stammtorhüterin Tjara Schmidt verzichten, was eine eklatante Schwächung war. Dennoch konnten sich seine Mädels nach dem 3:3 erstmal auf 6:3 absetzen und hatten den Vorsprung beim 10:6 sogar ausgebaut, kassierten aber noch vor der Pause die Anschlusstreffer zum 10:8. Zu Beginn der zweiten Hälfte trafen dann die Gäste dreimal in Folge, ehe Leonie Bleier und Emma Kurz die HG wieder in Führung bringen konnten. Den folgenden Ausgleich konterte Alissa Müller nochmal zur 13:12 Führung ehe eine fast zehnminütige HG-Torflaute folgte und die Gäste entscheidend auf 13:16 davon zogen. Die letzten Minuten versuchten die Mädels zwar viel, aber die Gäste blieben vorne und bauten das Ergebnis sogar noch auf 16:20 aus.

HG: Laura Borst, Lisa Funk(1), Tea Jelavic, Pauline Mohr, Laura Rizzo(1), Leonie Bleier(7/1), Pauline Riethe, Melisa Pupo, Emma Kurz(4), Lena Stock, Alissa Winter(3/1)

Handball HG Aalen-Wasseralfingen | Spielbericht vom 30.09.17 | wD


Erste Hürde geschafft

WD gewinnt mit 19:23 in Geislingen

Es liest sich leichter als es war. Mit knappem Aufgebot von gerade 8 Spielerinnen musste man zur spielstarken Mannschaft nach Geislingen reisen. Im Abschlusstraining hatte sich Emma Stuba den Finger gebrochen. Drei weitere Spielerinnen fehlten aus verschiedenen Gründen. Unsere Torhüterin konnte im letzten Moment einen bestehenden Termin zu Gunsten der Mannschaft verschieben. Wie wichtig das war zeigte der Spielverlauf. Dank ihrer Unterstützung legte die Mannschaft einen Prachtstart hin. Bis zum 6:1 in der 7.Minute fanden die Geislinger Spieler keine Gegenmittel zu Lea Watzl und Paulina Pavic, die bis dahin alle Tore erzielt hatten. Dann kamen auch die Geislinger Spielerinnen und vor allem die Nummer 10 zu ersten Erfolgen. Unsere "Leichtgewichte" aus dem jüngeren Jahrgang hatten es zusehends schwerer sich gegen körperlich robustere Gegnerinnen zu wehren. Beim Spielstand von 6:12 war Pause. Guter Start in die zweite Hälfte. Leonie Sikic ließ sich auch durch 7 Meterwürfe nicht bezwingen. Und so war das HG Team bis zur 28. Minute auf 10:18 enteilt. Einziger Wermutstropfen die bereits 2. Zeitstrafe für Paulina Pavic kurz nach der Pause. Um keinen Ausschluss zu riskieren mussten ihre Einsatzzeiten sparsamer werden und ihre Abwehraktionen beschränkten sich auf das Minimale. Geislingen brachte das ins Spiel zurück. Bis auf 15:19 konnte man in der 32. Minute verkürzen. Aber jetzt war der Kampfgeist unserer Mannschaft geweckt. An die körperlichen Nachteile hatte man sich endlich gewöhnt und die Torschützenliste wurde um Nele Braunger und Tara Huber verlängert. Letztendlich war der Sieg mit 19:23 hoch verdient.

Es spielten: Leonie Sikic (TW), Jasmin Flögel, Lea Watzl (10), Luisa Stuba, Laura Schölzel, Tara Huber (2), Paulina Pavic (9), Nele Braunger (2)

Es betreuten: Nadine Eberhardt, Charly Berth

Vorbericht Sa 30.09.17 | M2 KL-B | Heidenheimer SB 2 – HG


m2

Gleich gegen den Absteiger aus der KLA

Die zweite Männermannschaft hat in dieser Saison einen etwas kuriosen Spielplan erwischt, erst muss sie vier Auswärtsspiele bestreiten, bevor sie mal zu Hause antreten darf. Der erste Weg führt die Mannschaft von Holger Auer jetzt am Samstag in die Karl-Rau-Halle nach Heidenheim, wo sie um 18 Uhr die schwere Aufgabe beim Heidenheimer SB 2 erwartet. Die Gastgeber mussten nach nur einem Jahr wieder aus der Kreisliga A absteigen und werden schon zu den Favoriten auf den Wiederaufstieg gehandelt. Kein leichtes Unterfangen also für unsere Zweite, mit deren Trainingsbeteiligung der Coach aber durchaus zufrieden ist. Personell sollte es in dieser Saison keinen Engpass geben, aber ob das reicht um beim Favoriten zu punkten, scheint ziemlich ungewiss.

Vorbericht Sa 30.09.17 | mB BK | TSG Eislingen – HG


mb

Auftakt in Eislingen

Zum Saisonauftakt in die Bezirksklasse 2017/2018 müssen unsere B-Jugend Jungs am Samstag um 16.45 Uhr in der Öschhalle bei der TSG Eislingen antreten. Im Juni waren die Jungs von Jonas Kraft hauchdünn wegen nur eines Törchens am Aufstieg in die Bezirksliga gescheitert. Aus diesem Grund – und weil vor 2 Jahren mit diesem Jahrgang der Titel in der Bezirksklasse erreicht wurde – möchten Mannschaft und Trainer dieses Jahr auf jeden Fall im oberen Bereich der Tabelle mitspielen. Dafür soll am Samstag ein erfolgreicher Start gelingen, allerdings wissen unsere Jungs momentan noch nicht so recht, wo sie stehen. Über die Ferien war kein geregelter Trainingsbetrieb möglich und so ist es schon einige Zeit her, dass das Team gemeinsam auf der Platte stand. Mit Philipp Hald steht zudem ein Stammspieler nicht zur Verfügung und die gastgebende TSG darf auf keinen Fall unterschätzt werden. Diese haben ebenfalls noch kein Spiel bestritten aber die letzten Begegnungen mit Eislingen haben gezeigt, dass volle Konzentration, Konsequenz und ein hohes Tempo von Nöten sein werden, um erfolgreich in die Saison zu kommen. Nur wenn die Defensive gut steht und es gelingt, ins Tempospiel zu kommen, ist ein Sieg am Samstag drin

Vorbericht Sa 30.09.17 | wD BL | TG Geislingen – HG


wd

Saisonauftakt in Geislingen

Am Samstag startet für die weibliche D-Jugend die Saison 2017/18, die Mädels von Charly Berth und Nadine Eberhardt gastieren um 13.30 Uhr in der Michelberghalle bei der TG Geislingen. Die Gastgeberinnen haben bereits ein Spiel bestritten und dabei einen klaren 19:8 Sieg gegen die SG Bargau/Bettringen gefeiert. Das sollte unseren Mädels zumindest mal Respekt abverlangen, auch wenn sie sicher nicht chancenlos anreisen, muss man das Spiel schon sehr konzentriert angehen um mit Punkten im Gepäck zurück zu kommen.