Archiv

Posts Tagged ‘Bezirksklasse’

Vorbericht Sa 13.10.18 | mA-BK | HG–SG Hofen/Hüttlingen 2


Derby gegen die SG2H

Nach dem Auftaktsieg am vergangenen Wochenende beim TSV Heiningen, bestreitet die männliche A-Jugend am Samstag um 16 Uhr in der Talsporthalle das Derby gegen die A2 der SG Hofen/Hüttlingen. Die Gäste haben bereits drei Partien absolviert, dabei zu Hause klar gegen Schlusslicht TSG Giengen und bei Frisch-Auf 2 gewonnen, zuletzt aber überraschend zu Hause gegen den bis dahin punktlosen TV Brenz verloren. Eine Überraschungstüte also, was die Nachbarn so auf die Platte bringen. Die HG-Jungs von Roland Kraft und Heiko Scholz haben bei ihrer Saisonpremiere eine recht gute Leistung geboten, auf die sich durchaus aufbauen lässt. Doch Derbys haben halt ihren eigenen Charakter – ich weiß, 3€ ins Phrasenschwein – und deshalb muss man auch in dieser Partie an der konzentrierten Leistung aus Heiningen anknüpfen. Dann, und nur dann wird man als Derbysieger vom Platz gehen.

Advertisements

Vorbericht Sa 13.10.18 | mB-BK | HG–FA Göppingen 2


Kellerduell gegen Frisch-Auf

Schaut man nur auf die Tabelle, so sieht das Duell der männlichen B-Jugend am Samstag um 14-30 Uhr in der Talsporthalle wie ein Kellerduell aus, schließlich spielt der siebte Frisch-Auf 2 (1 Punkt) gegen den achten HG (0 Punkte). Aber die Gäste haben ja auch erst ein Spiel absolviert und dabei dem Tabellenführer TSG Schnaitheim gleich mal einen Punkt abgeknöpft. Eine schwere Aufgabe also für die Jungs von Laura Kuhar und Joshua Roth, deren Saison ja bisher gar nicht in die Gänge gekommen ist. Drei klare Niederlagen stehen zu Buche und man muss sich in allen Mannschaftsteilen deutlich steigen, wenn man die ersten Punkte einfahren will.

Vorbericht Sa 13.10.18 | mC-BK | HG–TV Steinheim


Heimspiel gegen Steinheim

Die männliche C1 absolviert am Samstag um 12:45 Uhr ihr Heimspiel gegen den TV Steinheim in der Talsporthalle. Die Gäste haben mit zwei Siegen aus zwei Spielen einen klasse Saisonstart hingelegt und werden mit breiter Brust auflaufen können. Die HG hat der Auftaktniederlage gegen die SG LTB einen Sieg beim TV Altenstadt 2 folgen lassen und scheint auf dem aufsteigenden Ast. Ob Steinheim seine zwei Siege gegen die „schwächeren“ Mannschaften feiern konnte ist nach wenigen Spieltagen noch nicht klar. Klar dagegen ist, dass die Jungs von Florian Kraft, Jana Zirpins und Marco Scheffel nur dann eine Siegchance haben werden, wenn man seine eigenen technischen Fehler minimiert und die Chancenauswertung optimiert.

Vorbericht Sa 13.10.18 | mD-BK | JSG Göppingen–HG


HG beim Tabellenletzten

Die männliche D-Jugend der Handballgemeinschaft bestreitet das erste Auswärtsspiel der Saison am Samstag um 17:45 Uhr in der Göppinger Parkhaushalle bei der JSG Göppingen. Die Gastgeber haben noch nicht so recht in die Saison gefunden und haben ihre drei bisherigen Spiele klar verloren und dabei nicht mal zehn Treffer pro Spiel erzielt. Aber da die HG im ersten Saisonspiel, allerdings stark ersatzgeschwächt, auch nur zwölf Treffer zu Stande brachte, darf man sicher nicht mit dem Finger auf andere zeigen, sondern muss sich erst mal auf seine eigene Leistung fokussieren. Das werden die Jungs von Karl-Heinz Vandrey, Dietmar Ulmer und Basti Stock aber sicher machen.

Vorbericht Sa 13.10.18 | wD-BK | HG–SG Herbrechtingen/Bolheim


Spitzenspiel im Tal

Die Begegnung der weiblichen D-Jugend am Samstag um 17:45 Uhr in der Talsporthalle in Wasseralfingen gegen die SG Herbrechtingen-Bolheim kann man getrost in die Kategorie Spitzenspiel einordnen. Beide Teams sind optimal aus den Startlöchern gekommen und weisen nach 2 Spielen 4:0 Punkte auf. Die Mädels von Jockel und Mia Schwager erwiesen sich dabei mit 48 Toren als deutlich treffsicherer als die Gäste(31), wogegen die Gäste auch nur 12 Gegentreffer einstecken mussten, also sieben weniger als die HG. Aber das sind Zahlenspielereien, die Mädels werden sich auf dem Platz messen und mindestens einer wird diesmal Punkte lassen müssen.

Vorbericht Mi 3.10.18 | M-BL | HG 1 – Jahn Göppingen 1


m1.jpg

Start in die Bezirksliga

Am Mittwoch um 17 Uhr starten die Herren der HG Aalen/Wasseralfingen in die Bezirksligasaison 2018/19. Nach dem souveränen Aufstieg am Ende der letzten Saison hat sich bei der HG vor allem auf der Kommandobrücke was geändert. Jürgen Baur hat seit Ende Mai das Sagen auf der Trainerbank und hat die Mannschaft, die zum größten Teil zusammen geblieben ist, auf diese schwere Saison vorbereitet. Lediglich Hajo Bürgermeister steht nicht mehr zur Verfügung, dafür stieß mit Alexis Karastergios ein Neuzugang zum Team. Das die kommende Saison eine sehr schwere werden wird, ist allen Beteiligten klar und eine erste Einschätzung wird es am Mittwoch in der Talsporthalle geben, wenn der TV Jahn Göppingen seine Visitenkarte abgibt. Die Gäste haben bereits zwei Spiele absolviert und dabei einen Kantersieg zu Hause gegen den SB Heidenheim gefeiert und am vergangenen Freitag das Derby gegen die Turnerschaft gewonnen. Die Folge, sie kommen als Tabellenführer der Bezirksliga in die Talsporthalle. Besonderes Augenmerk werden die Jungs von Jürgen Baur auf den starken Rückraum der Gäste legen müssen und sicher gehört auch das Torhütergespann Wohlang/Wolf zu den besten der Liga. Doch die HG will sich vor allem auf das eigene Spiel konzentrieren und aus einer stabilen Abwehr Nadelstiche setzen. Spielerisch war die HG in den letzten Jahren schon auf einem guten Weg und das hat man versucht in der Vorbereitung noch zu verfeinern. Bis auf die verletzten Luka Stützel und Yannik Seeh stehen dem Coach alle Spieler zur Verfügung und so kann Baur aus dem Vollen schöpfen. Auf jeden Fall sieht man auf Seiten der HG mit positiver Spannung der ersten Bezirksligapartie seit über vier Jahren entgegen. Der Spieltag steht zudem unter dem Motto „die Handballjugend macht Rabatz“ und so wird es an Unterstützung für die Mannschaft sicher nicht fehlen.

Vorbericht Sa 6.10.18 | mA-BK | TSV Heiningen – HG


ma.jpg

Saisonstart in Heiningen

Am Samstag startet die männliche A-Jugend der Handballgemeinschaft um 16.30 Uhr mit einem Auswärtsspiel beim TSV Heiningen in der Voralbhalle in die Saison 2018/19. Die Gastgeber haben zu Saisonbeginn schon einmal zwei Statements gesetzt und Siege gegen die TSG Giengen und beim TV Brenz gefeiert. Klar also, dass es leichtere Aufgaben zum Saisonauftakt gibt als ausgerechnet in der Voralbhalle anzutreten. Wo man bei der HG aktuell steht ist ein wenig wie Kaffeesatz lesen, durch lange Urlaubsphasen ist man erst spät in die Vorbereitung eingestiegen. Aber die Jungs spielen schon sehr lange zusammen und kennen sich gegenseitig eigentlich recht gut. Allerdings wird den Coaches Roland Kraft und Heiko Scholz mit  Philipp Hald ein wichtiger Spieler fehlen. Ansonsten steht, abgesehen vom langzeitverletzten Nils Hägele, der komplette Kader zur Verfügung.