Archiv

Posts Tagged ‘Bezirksliga’

Vorbericht Sa 14.04.18 | F-BL | HG–TSV Heiningen 2


Am Samstag gegen formstarke Heiningerinnen

Die Damen der HG Aalen/Wasseralfingen müssen am Samstag um 18:45 Uhr in der Talsporthalle gegen die Mannschaft der Stunde in der Bezirksliga antreten. Die BWOL Reserve des TSV Heiningen steht zwar mit 13:19 Punkten nur 2 Plätze vor der Handballgemeinschaft, im Kalenderjahr 2018 haben sie aber bereits starke 9 Punkte geholt und sich damit Luft zum Tabellenkeller verschafft. Die Handballgemeinschaft dagegen hat es im letzten Spiel verpasst, einen Schritt näher an die absolut sicheren Tabellenplätze zu gelangen und sollte aus den verbleibenden 3 Spielen mindestens noch einen Sieg holen. Es wird dabei gleich 2 Mal gegen die Heininger gehen, da man bisher noch nicht aufeinandergetroffen ist und schon in 2 Wochen das Rückspiel ansteht. Ankommen wird es auf eine stabile Defensivarbeit und auf hohe Laufbereitschaft sowohl im Tempospiel als auch im stehenden Angriff. Die Mannschaft hat in dieser Saison schon bewiesen, dass es geht. Entscheidend wird sein, dass möglichst viele Spielerinnen an ihre Bestleistung herankommen. Bis auf die Langzeitverletzten und die im Ausland weilende Lutz werden alle Spielerinnen zur Verfügung stehen. Für dieses vorletzte Heimspiel wünscht sich die Mannschaft noch einmal lautstarke Unterstützung von der Tribüne.

Advertisements

Vorbericht So 08.04.18 | F-BL | HG–HSG Wangen/Börtlingen


Gegen den Top-Aufsteiger

Den Auftakt in eine Serie von 3 Heimspielen bestreiten die Damen der HG Aalen/Wasseralfingen am Sonntag um 17 Uhr gegen den Aufsteiger HSG Wangen/Börtlingen. Dieser spielt eine hervorragende Runde, ist mit 16:12 Punkten und Tabellenplatz 4 die Überraschung der Saison und wird mit dem Abstieg nichts zu tun haben. Die Handballgemeinschaft muss sich aber vor allem im Kalenderjahr 2018 nicht verstecken, mit 4 Siegen aus 7 Spielen hat die Mannschaft von Jonas Kraft an die Nichtabstiegsplätze wiederhergestellt und möchte natürlich noch weitere Punkte sammeln. Im Hinspiel war man bereits nah dran, die HSG in Bedrängnis zu bringen, holte einen zwischenzeitlichen Rückstand auf und verlor am Ende nur knapp mit 23:21. Die Mannschaft, die am Sonntag aufläuft wird aber nur im Ansatz etwas mit der aus dem Hinspiel zu tun haben, zu groß sind weiterhin die Verletzungssorgen bei der Handballgemeinschaft. Dass man die Vielzahl der Ausfälle aber mit entsprechendem Einsatz wettmachen kann, hat das letzte Spiel gegen Bargau gezeigt. Gelingt es, an diese Leistung anzuknüpfen, dann kann mit der ein oder anderen Alternative mehr auf der Bank auch ein Heimsieg gegen den starken Aufsteiger gelingen.

Vorbericht Sa 24.03.18 | F-BL | TV Bargau–HG


Mit Personalsorgen zum Tabellennachbarn

Wenn die Damen der HG Aalen/Wasseralfingen am Samstag um 16 Uhr in der FEIN Halle auf den TV Bargau treffen, dann liest sich die Liste der Ausfälle fast länger als die Zahl der spielfähigen Akteure. Unter der Woche kamen zu den Langzeitausfällen auch noch Kuhar und Ilg hinzu, sodass die Aufstellung recht übersichtlich ausfällt. Die Gastgeberinnen vom TV Bargau stehen mit 11:19 Punkten einen Rang vor der Handballgemeinschaft mit 8:18. Auch wenn man am Samstag nicht am TV vorbeiziehen kann, so kann man sich doch in eine gute Ausgangsposition für den Saisonendspurt bringen. Das sollte Motivation genug sein für die Mannschaft von Jonas Kraft – egal in welcher Besetzung man antritt. An das Hinspiel hat man bei der HG gar keine guten Erinnerungen, ausgerechnet nach dem unerwarteten ersten Saisonsieg beim Tabellenführer Winzingen lieferten die Mädels eine ihrer schwächsten Saisonleistungen ab und unterlagen deutlich mit 18:25 – und das obwohl die Spiele gegen Bargau eigentlich immer eine enge Kiste gewesen waren. An diese „Tradition“ will die Truppe der Handballgemeinschaft am Samstag anknüpfen und womöglich stellt es sich ja auch als Vorteil heraus, dass der Gegner die Mannschaft in dieser Besetzung nicht wirklich kennt.

Vorbericht Sa 17.3.18 | F-BL | HG – HSG Wi/Wi/Do


Mission Impossible?

Eine mindestens unheimlich schwere Aufgabe steht den Damen der HG Aalen/Wasseralfingen am Samstag bevor. Um 18:45 Uhr gibt dann der Tabellenführer der Bezirksliga, die HSG Winzingen-Wißgoldingen-Donzdorf, ihre Visitenkarte in der Karl-Weiland Halle ab. Die Gäste stehen mit lediglich 2 Saisonniederlagen an der Tabellenspitze. Die zweite Niederlage mussten sie erst in der Vorwoche überraschend bei der FSG Giengen-Brenz hinnehmen. Mindestens so überraschend ist angesichts der Tabellensituation, dass die HG-Mädels dem Spitzenreiter im Hinspiel die bislang einzige Heimniederlage beibringen konnten. Es ist damit zu rechnen, dass die HSG WiWiDo diese Scharte auswetzen möchte und außerdem keine Punkte mehr auf dem Weg zum Aufstieg abgeben möchte. Allerdings bleibt abzuwarten, wie die junge Mannschaft der Trainer Grupp und Fischer die jüngste Niederlage verkraftet hat. Die Handballgemeinschaft hat mit zuletzt bisher 3 Siegen im Kalenderjahr 2018 ihre Ausgangsposition im Kampf um den Klassenerhalt zwar verbessert, allerdings fallen mit Märkle, Herderich, Bieg, Miltner und Kausch gleich 5 Rückraumspielerinnen aus. Angesichts dieser Tatsache müssen die verbliebenen Spielerinnen noch enger zusammenrücken und über die Schmerzgrenze hinausgehen, will man ein ähnliches Kunststück wie im Hinspiel erreichen. Für die Handballgemeinschaft ist dies in jedem Fall aber ein Bonusspiel, das man befreit von jeglichem Druck bestreiten kann und dann wird man sehen, zu was es gegen den Klassenprimus reicht.

Vorbericht Sa 17.3.18 | wA-BL | HSG Oberkochen/Königsbronn – HG


Derby zum Saisonende

Die weibliche A-Jugend der Handballgemeinschaft bestreitet am Samstag zum Saisonabschluss noch das Derby bei der HSG Oberkochen/Königsbronn, Spielbeginn ist 14.30 Uhr in der Herwartsteinhalle. Das Hinspiel haben die HG-Mädels in guter Erinnerung, da feierten sie ihren ersten Saisonsieg. Aktuell geht es aber darum, den Gastgebern auch zum Saisonende die rote Laterne zu überlassen, bei einem Sieg winkt sogar der Sprung auf Platz fünf. Coach Hajo Bürgermeister kann seinen Mädels nicht beistehen, er ist beruflich verhindert, aber die Leistungen aus den letzten Spielen lassen ja durchaus hoffen.

Vorbericht So 18.3.18 | wB-BL | HSG Wi/Wi/Do – HG


In Schnaitheim unter der Woche verloren

Am Sonntag letztes Spiel in Wissgoldingen

Am Mittwoch bestritten die Mädels der weiblichen B-Jugend ihr Nachholspiel beim Tabellenführer TSG Schnaitheim und erwartungsgemäß mussten die Mädels von Matthias Winter die Überlegenheit des Spitzenreiters anerkennen und verloren nach ausgeglichener Anfangsphase doch noch mit 29:20. Am Sonntag bestreiten sie dann ihr letztes Saisonspiel, dazu geht es um 15.15 Uhr in die Kaiserberghalle nach Wissgoldingen und dort trifft man auf den Tabellenletzten HSG Winzingen/Wissgoldingen/Donzdorf. Tabellarisch geht es um nichts mehr die HG wird auf dem fünften Platz verbleiben und auch die Gastgeber haben keine Chance mehr ihren Platz zu verbessern. Es geht also um einen harmonischen Saisonausklang mit hoffentlich zwei Punkten für die HG.

Vorbericht Sa 17.3.18 | wC-BL | HG – TV Altenstadt


Letztes Spiel der Saison

Am kommenden Samstag um 15.30 Uhr spielt die weibliche C-Jugend der HG Aalen/Wasseralfingen in der KWH in Aalen gegen die Mannschaft des TV Altenstadt. Der 4. Platz in der Schlusstabelle ist der HG nicht mehr zu nehmen, so dass die Mädels ohne Druck antreten können. Zudem spricht der klare Hinspielerfolg auch für einen Sieg der Heimmannschaft.

Da es für einige der Mädels bzw. jungen Damen das letzte Spiel in der C-Jugend ist gehen die beiden Trainer davon aus, dass diese besonders ehrgeizig sein werden und zeigen wollen wie sehr sie sich verbessert haben. Auch für Ibro Pupo ist es das vorerst letzte Spiel als Trainer, da er nach dieser Saison aus beruflichen Gründen erstmal aufhört.