Archiv

Posts Tagged ‘Bezirksliga’

Vorbericht Sa 15.12.18 | wC-BL | SG Bargau/Bettringen – HG


Letztes Spiel des Jahres in Bargau

Am Samstag fährt die weibliche C-Jugend der HG zu Ihrem letzten Spiel in diesem Jahr nach Bargau. In der dortigen Fein-Halle treffen sie auf den Gastgeber, die SG Bargau/Bettringen. Anpfiff ist um 10.30 Uhr. Gegen den bisher ungeschlagenen Tabellenführer hat die HG nur Aussenseiterchancen. Wenn die Mädels aber die Leistung der 2. Halbzeit vom Hinspiel das ganze Spiel über zeigen, wäre eine Weihnachtüberraschung mit Punkten nicht so abwegig. Denn in der weiblichen C-Jugend der HG steckt soviel Potenzial und Willen, es ist für niemanden nachvollziehbar warum sie dies noch nicht in Siege umgewandelt haben. Deswegen wünschen die Trainer der Mannschaft sich nichts mehr, als das der Knoten endlich platzt und die Mädels endlich mit Punktgewinnen belohnt werden. Auf jeden Fall haben sie am Samstag in Bargau nichts zu verlieren und können einfach nur Ihren geliebten Handball spielen.

Advertisements

Vorbericht Sa 15.12.18 | M-BL | TV Jahn Göppingen 1 – HG 1


Beim Tabellenführer nichts zu verlieren

Krasser kann der Unterschied nicht sein, wenn die Herren der HG Aalen/Wasseralfingen am Samstag um 18 Uhr in der Göppinger Parkhaushalle beim Tabellenführer TV Jahn Göppingen antreten. Der Spitzenreiter hat in dieser Saison nur das Derby gegen den TSV Bartenbach verloren, ansonsten alle anderen 10 Spiele gewonnen, darunter auch beim engsten Verfolger SG Hofen/Hüttlingen. Die HG dagegen konnte bisher nur zweimal eine Punkteteilung erreichen und steht damit auf dem letzten Platz der Bezirksliga. Die Handballgemeinschaft hat also nichts zu verlieren, zumal man deutlich ersatzgeschwächt antreten muss. Neben dem Langzeitverletzten Jonas Kraft, wird der gesperrte Alex Karastergios fehlen, hinter den angeschlagenen Mario Bleier und Simon Vandrey stehen dicke Fragezeichen und auch die Blessur von Abwehrchef Manuel Körber sah unter der Woche noch nicht wirklich gut aus. Dennoch wird man versuchen die starke Rückraumachse der Gastgeber in den Griff zu bekommen und versuchen sich an das Hinspiel zu erinnern. Da konnte die HG lange dagegen halten ehe der knapp 19:22 Sieg des Spitzenreiters doch noch feststand. Vielleicht gelingt es der HG ja ohne Druck aufzuspielen und mit einer Überraschung in die kurze Weihnachtspause zu gehen, da das Derby gegen die HSG kurzfristig verlegt werden muss.

Vorbericht Sa 15.12.18 | F-BL | HG – TSV Heiningen 2


Der Zweite kommt

Nach dreiwöchiger Pause haben die Damen der Handballgemeinschaft wieder die Gelegenheit ihr Punktekonto aufzubessern, wenn am Samstag um 18 Uhr der Tabellenzweite TSV Heiningen 2 in der Ulrich-Pfeifle-Halle seine Visitenkarte abgibt. Die Viertligareserve der Heininger spielt allerdings eine starke Saison, steht mit 11:5 Punkten auf dem zweiten Tabellenplatz und ist damit erster Verfolger von Tabellenführer Donzdorf/Geislingen. Vier ihrer fünf Minuspunkte haben die Gäste allerdings in fremden Hallen abgegeben, wobei die Niederlage in Geislingen wenig überraschte, die im Derby bei Frisch-Auf dagegen schon. Heißt also dass auch der Tabellenzweite durchaus verwundbar ist und genau da müssen die Mädels von Gerhard Bleier und Nicole Herderich ansetzen. Die letzten drei Spiele liefen ja gar nicht nach der Vorstellung der beiden Coaches, nach 3:1 Punkten zum Saisonstart musste man drei Niederlagen in Folge einstecken. Aber die Liga ist eng beisammen und so kann man das Ganze ja auch umgekehrt betrachten. Mit einem Sieg würde man nach Minuspunkten mit den Gästen gleichziehen. Wenn die Mädels ihr Potenzial abrufen und eine entsprechend starke Abwehr stellen können, ist alles drin. Allerdings sind auch noch ein paar Spielerinnen gesundheitlich angeschlagen so dass noch ein paar kleine Fragezeichen hinter der Aufstellung stehen.

Vorbericht So 16.12.18 | wB-BL | SG2H (Kooperation) – HSG WiWiDo


Heimspiel im Tal

Die weibliche B-Jugend der SG Hofen/Hüttlingen, bei der in Kooperation auch Spielerinnen der HG zum Einsatz kommen, trifft am Samstag um 14:15 Uhr in der Talsporthalle auf die HSG Winzingen-Wissgoldingen-Donzdorf. Die Mädels der SG2H sind als ungeschlagener Tabellenführer klarer Favorit und sollten bei normaler Leistung auch einen sicheren Sieg einfahren.

Vorbericht So 9.12.18 | M-BL | SG Herbrechtingen-Bolheim 2 – HG


Gegen den Mitaufsteiger

Wenn die Männer der HG Aalen/Wasseralfingen am Sonntag um 17 Uhr in der Bolheimer Buchfeldhalle auf Bezirksliga-Mitaufsteiger SG Herbrechtingen-Bolheim 2 treffen, kann man einige Parallelen zwischen den beiden Mannschaften ziehen. Gut, die Gastgeber haben von den ersten drei Spielen zwei gewinnen können, sind aber jetzt auch seit sieben Spielen ohne Punktgewinn. Dabei geht es der SHB genauso wie der HG, in vielen Spielen kann man durchaus mithalten, zeigt gute Leistungen, steht aber am Ende mit leeren Händen da. Einige der U21 Spieler der Gastgeber sammeln parallel Erfahrungen in der Württembergliga, einerseits natürlich schön für die Spieler, andererseits aber natürlich auch sehr Kräfteraubend und deshalb gibt es auch dort einige Blessuren. Damit hat auch die HG zu kämpfen, dort muss man einige Langzeitausfälle verdauen und fast jeder Spieler schlägt sich mit einer Blessur durch die Saison. Nichtsdestotrotz ist die Partie für beide Teams enorm wichtig, die Gastgeber können sich bei einem Sieg von der HG distanzieren, die HG wiederum könnte ihrerseits mit einem Sieg den Abstand zur SHB auf einen Punkt verkürzen. Eventuell steigt in dieser Saison nur eine Mannschaft aus der Bezirksliga ab, da ist das Aufeinandertreffen am Sonntag schon enorm wichtig.

Vorbericht So 2.12.18 | M-BL | HG 1 – TS Göppingen


Hoffen auf Rückkehrer

Bezirksligaaufsteiger HG Aalen/Wasseralfingen will am Sonntag um 17 Uhr in der Aalener Karl-Weiland-Halle die nächste Chance suchen den ersten Saisonsieg einzufahren. Das dies keine leichte Aufgabe sein wird dürfte jedem klar sein, denn mit der Turnerschaft Göppingen gibt eine äußerst routinierte Mannschaft ihre Visitenkarte ab. Mit Ex-Bundesligatorhüter Gustav Sapper, inzwischen knapp sechzig Jahre alt, steht ein absoluter aber immer noch fitter Routinier im Kasten der Gäste, mit den gefährlichen Rückraumschützen Skutta, Anger und Troue verfügen sie über eine starke Angriffsreihe und mit all ihrer Routine auch eine stabile, große und kompakte Abwehr die nicht leicht zu knacken ist. Mit 10:8 Punkten liegen die Gäste auf den fünften Tabellenplatz, zwar mit Abstand zur Spitze, aber auch zu den hinteren Plätzen. Ganz hinten liegt momentan die Handballgemeinschaft, die aber auch in diesem Spiel alles versuchen wird um die rote Laterne wieder abzugeben. Am vergangenen Wochenende musste eine stark ersatzgeschwächte, aber durchaus gut spielende Mannschaft von Jürgen Baur und Hajo Bürgermeister eine unglückliche Niederlage in Heidenheim hinnehmen. Am Wochenende wir zumindest Abwehrchef Manuel Körber wieder in die Mannschaft zurückehren und auch bei Luka Stützel und Simon Vandrey besteht Hoffnung. Nicht zur Verfügung stehen wird der verletzte Jonas Kraft und bei einigen anderen Spielern muss man sehen wie sich diverse kleinere Blessuren bis zum Wochenende darstellen. Klar ist, das man nur eine Chance hat wenn man den Rückraum der Gäste in den Griff bekommt und mit schnellem Spiel die Abwehr unter Druck setzen kann. Zu verlieren hat die HG aktuell nicht viel, deswegen kann man ohne Angst in die Partie gehen.

Vorbericht Sa 1.12.18 | wC-BL | SG LTB – HG


In Nenningen

Am kommenden Samstag fährt die weibliche C-Jugend der HG zu Ihrem vorletzten Spiel in diesem Jahr nach Lauterstein-Nenningen. Dort treffen sie auf den Gastgeber, die SG Lauterstein/Treffelhausen/Böhmenkirch, Anpfiff in der Kreuzberghalle ist um 15.30 Uhr. Nach der stark verbesserten Vorstellung im letzten Spiel wollen die Mädels der HG noch eine Schippe drauflegen um endlich Punkte zu holen. Verdient hätten sie es sich auf jeden Fall. Denn die Mannschaft ist weit besser als der momentane Tabellenstand aussagt. Nur rangiert die Heimmannschaft der SG LTB auf dem 2. Tabellenplatz und hat auch gegen starke Gegner überzeugende Siege erzielt. Es wird also keine leichte Aufgabe, die die HG erwartet. Ein positives Ergebnis kann die wC der HG nur erreichen, wenn sie mit der vollen Konzentration über die gesamte Spielzeit agiert und die gleiche Laufbereitschaft und Motivation wie im letzten Spiel zeigt.