Archiv

Posts Tagged ‘C-Jugend männlich’

Handball HG Aalen-Wasseralfingen | Spielbericht vom 16.2.19 | mC1


Überraschend hohe Niederlage

Eine vor allem in der Höhe überraschende 25:17 Niederlage musste die männliche C1 am Samstag bei der C2 von Frisch-Auf Göppingen hinnehmen. Gut es war ein Duell zwischen Tabellennachbarn aber vor dem Spiel waren es sieben Pluspunkte Unterschied. Schon m Hinspiel aber hatten unsere Jungs Schwierigkeiten mit diesem Gegner und nach dem Ausfall von Hannes Schwager fehlte auch noch einer der Haupttorschützen. Dennoch begann die HG recht gut, führte 2:4 nach zehn Minuten, hatte dann aber offensive Sendepause, erzielte zwölf Minuten lang keinen Treffer und lag folgerichtig 9:4 im Rückstand, da konnte auch die Auszeit der Coaches Marco Scheffel und Jana Zirpins nichts ändern. Mit 14:8 wurden die Seiten gewechselt, aber auch im zweiten Durchgang blieb vieles Stückwerk. Die Gastgeber machten einfach weniger Fehler und hielten ihren Vorsprung auch im zweiten Durchgang bei konstant sieben Toren.

HG: Benedikt Röck; Karim Zelit(2), Nils Braunger, Simon Deuber(3), Nathan Abraha, Lukas Ammon(3), Firat Oguz(1/1), Mika Scharr(3/1), Damien Heraudeau(5)

Werbeanzeigen

Vorbericht Sa 16.02.19 | mC-BK | Frisch-Auf Göppingen 2 – HG


Am Samstag in Göppingen

Es ist ein Duell unter Tabellennachbarn, wenn die männliche C1 der HG am Samstag um 11:30 Uhr in der EWS Arena 2, im Nebenzimmer des Handballtempels auf die C2 von Frisch-Auf Göppingen trifft. Allerdings weisen die Gastgeber 8:18 Punkte auf, die HG dagegen 15:11, dennoch trennt sie in der Tabelle nur ein Platz. Die Gastgeber haben ihre Spiele gegen die hinter ihnen stehenden Mannschaften gewonnen, aber auch im Hinspiel beim knappen 23:21 Sieg der HG eine durchaus gute Figur abgegeben. Die Jungs von Jana Zirpins, Marco Scheffel und Jürgen Baur sollten also schon gewarnt sein und mit hoher Konzentration in die Begegnung gehen. Die letzten beiden Spiele haben die Jungs gewonnen – allerdings auch gegen Mannschaften die hinter Frisch-Auf stehen.

Handball HG Aalen-Wasseralfingen | Spielbericht vom 10.02.19 | mC2


Zweite Hälfte ganz gut

Elf Zusagen hatte Coach Marco Scheffel nach dem Abschlusstraining für das Spiel seiner C2 am Sonntag in Donzdorf, letztlich waren es acht Spieler die ihm im Spiel bei der HSG Winzigen-Wissgoldingen-Donzdorf 2 zur Verfügung standen. Doch diejenigen die da waren, schienen nicht so richtig wach zu sein denn nach knapp vierzehn Minuten musste der Coach beim Stand von 5:0(!) eine Auszeit nehmen. Zwar erzielte die HG dann den ersten Treffer doch bis zur Pause kamen nur zwei weitere hinzu und auf der Tafel stand somit ein 12:3 Rückstand. Im zweiten Abschnitt nahmen die Gastgeber das Tempo etwas raus, aber auch die HG konnte sich deutlich steigern. Zwar bleib der Abstand immer noch deutlich, aber es entwickelte sich ein deutlich ausgeglichenes Spiel. Am Ende musste die HG zwar eine 21:14 Niederlage akzeptieren, konnte aber immerhin die zweite Hälfte mit einem Tor für sich entscheiden.

HG: Firat Oguz; Jannis Messerschmidt(3), Nils Braunger(3), Moritz Kress(7/3), Timo Weisel, Tim Bleidistel(1), Ben Weiss, Noah Hiba

Vorbericht So 10.02.19 | mC-KL | HSG WiWiDo 2–HG


Gastgeber stark

Eine schwere Aufgabe hat die männliche C2 vor der Brust, am Sonntag müssen sie um 12 Uhr in der Donzdorfer Lautertalhalle bei der C2 der HSG Winzingen/Wissgoldingen/Donzdorf antreten. Die Gastgeber mussten sich in dieser Saison nur dem Tabellenführer Bargau/Bettringen geschlagen geben, konnten aber die anderen neun Spiele für sich entscheiden, darunter auch das Hinspiel mit 13:19 bei der HG. Die C2 von Marco Scheffel, Jana Zirpins und Jürgen Baur ist noch in der Lernphase und steht noch ohne Saisonerfolg da. Es ist wohl auch nicht zu erwarten, dass sich dies am Samstag ändert.

Handball HG Aalen-Wasseralfingen | Spielbericht vom 2.2.19 | mC1


HG jetzt bei 15 Punkten

Auch wenn das Ergebnis mit 23:21 nicht so deutlich aussieht, die männliche C-Jugend hatte am Samstag gegen den Tabellennachbarn SG Kuchen-Gingen alles im Griff. Nur zum 1:2 und 2:3 gestatteten die Jungs von Jana Zirpins, Marco Scheffel und Jürgen Baur den Gästen eine Führung, dann lenkte ein vierfach Schlag von Damien Heraudeau das Ergebnis mit 6:3 schon mal in die richtige Richtung. Zwar glichen die Gäste beim 9:9 nochmal aus, aber bis zur Pause war die HG wieder in Führung(11:9). Die ersten beiden Treffer nach dem Wechsel setzte dann Hannes Schwager und eine Viertelstunde vor Schluss war man auf 6+ beim 17:11. Zu früh machte man dann aber ein wenig auf lässig, ließ die SG sieben Minuten vor Spielende wieder auf 19:17 herankommen. Spätestens nach dem 23:19 zweieinhalb Minuten vor Spielende war dann aber der Deckel drauf, auch wenn eine doppelte Zeitstrafe für Lukas Ammon der Mannschaft einen Bärendienst erwies.

HG: Benedikt Röck, Firat Oguz; Jakob harsch(2), Karim Zelit, Moritz Kress(1), Lukas Ammon(2), Mika Scharr, Damien Heraudeau(10), Hannes Schwager (8)

Handball HG Aalen-Wasseralfingen | Spielbericht vom 2.2.19 | mC2


Keine Chance gegen Gmünd

Gegen die körperlich klar überlegenen Gäste des TSB Schwäbisch Gmünd musste die männliche C2 der Handballgemeinschaft eine klare 16:30 Niederlage einstecken und bleibt weiter sieglos. Es dauerte sechseinhalb Minuten ehe die HG das erste Mal netzten konnte, allerdings war man danach durchaus im Spiel und konnte bis zur achtzehnten Minute den Rückstand gering halten (6:8) und auch zur Pause war beim 9:12 noch lange keine Entscheidung gefallen. Die fiel dann aber gleich nach dem Wechsel, als die Gäste innerhalb sieben Minuten acht Tore erzielen konnten und das Ergebnis auf 9:20 schraubten. Danach war die Messe gelesen, die HG ersuchte Schadensbegrenzung was ganz gut gelang, denn der Endstand war dann unwesentlich höher.

HG: Georgios Botsis, Firat Oguz; Jannis Messerschmidt, Nils Braunger(2), Moritz Kress(5/1), Valentin Winter(5), Lars Wanner, Nathan Abraha(2), Marius Bürgermeister(1), Ben Bäuerle(1)

Vorbericht Sa 02.02.19 | mC-BK | HG–SG Kuchen/Gingen


HG trifft auf Tabellennachbar

Am Samstag um 13:30 Uhr trifft die männliche C1 der Handballgemeinschaft in der Karl-Weiland-Halle auf den Tabellennachbarn SG Kuchen-Gingen. Allerdings ist schon ziemlich Abstand zwischen den beiden Teams die HG weist dreizehn Pluspunkte auf, die Gäste nur sechs. Auch im Hinspiel war die HG beim 17:26 ziemlich überlegen und die Coaches Jana Zirpins, Marco Scheffel und Jürgen Baur werden ihre Mannschaft sicher dazu motivieren, auch das Rückspiel entsprechend konzentriert anzugehen.