Archiv

Posts Tagged ‘C-Jugend männlich’

Handball HG Aalen-Wasseralfingen | Spielbericht vom 17.3.18 | mC


Beim Meister klar verloren

Eine nicht ins Gewicht fallende 35:26 Niederlage musste die männliche C-Jugend am Samstag beim souveränen Meister TV Steinheim hinnehmen. Die Jungs von Joshua Roth und Paul Schneider lagen schnell deutlich zurück, gegen den spielerisch und vor allem körperlich klar überlegenen Gegner. Aber nach zehn Minuten hatten sich die Jungs gefangen und hielten zur Pause ein akzeptables 19:11. Allerdings war der Start in die zweite Hälfte miserabel. Sechs Treffer in Folge erzielten die Gastgeber und die Coaches zogen den grünen Karton. Danach wurde es wieder ansehenswert und auch wenn die Gastgeber einen Gang runtergeschalten haben, so haben sich unsere Jungs durchaus achtbar aus der Affäre gezogen.

HG: Niko Bleidistel, Elias Reinsch; Tim Bleidistel, Pepe Sauermann(1), Ole Weiss(7/2), Nils Braunger, Yannick Eiberger(1), Valentin Winter, Lukas Ammon(1/1), Time Wieland(6/1), Noah Hiba, Damien Heraudeau(6), Hannes Schwager(4)

Advertisements

Vorbericht Sa 17.3.18 | mC-BK | TV Steinheim – HG


Abschluss beim Meister

Die männliche C-Jugend beendet am Samstag ihre Saison um 11:30 Uhr in der Steinheimer Wentalhalle, sie muss sich dann dort mit dem Meister TV Steinheim messen. Die Gastgeber spielen eine überragende Saison, haben erst ein Spiel verloren und schießen mit knapp 35 Toren pro Spiel fast doppelt so viele wie sie kassieren. Klar also, dass die Jungs von Joshua Roth und Paul Schneider als Außenseiter nach Steinheim fahren. Aber die Saison unserer mC kann sich durchaus sehen lassen, mit aktuell 18:12 Punkten liegt man weit über den Erwartungen und daran würde auch eine Niederlage am Samstag nichts ändern.

Handball HG Aalen-Wasseralfingen | Spielbericht vom 10.3.18 | mC


Sieg im letzten Heimspiel

Mit 33:27 gegen den TV Brenz, hat die männliche C-Jugend in überzeugender Manier ihr letztes Heimspiel mit einem Erfolg gestalten können. Die Jungs von Joshua Roth und Paul Schneider gingen mit dem Handicap ins Spiel, dass mit Tim Wieland einer ihrer etatmäßigen Haupttorschützen ausfiel, was aber am Sonntag einige andere Spieler toll kompensierten. Am Anfang sah sich die HG zwar einem 4:6 Rückstand gegenüber, aber Yannick Eiberger, Ole Weiss und Noah Hiba drehten den zum 9:6 und zwangen die Gäste in die Auszeit. In der Folge kamen dann die Gäste zwar zum 11:11 Ausgleich, aber die HG antwortete prompt und führte beim Seitenwechsel wieder mit 17:14. Nach der Pause kamen die Gäste besser ins Spiel und hatten beim 22:22 wieder ausgeglichen, zudem musste die HG damit zurechtkommen, das mit Ole Weiss, ihr bester Torschütze nun verletzt ausfiel. Aber vor allem Yannick Eiberger, Damien Heraudeau, Hannes Schwager und Noah Hiba sprangen dafür in die Bresche und führten in einer tollen Schlussphase ihre Mannschaft zum verdienten Heimsieg. Damit werden die Jungs auf jeden Fall auf dem fünften Platz mit einem deutlich positiven Punktekonto die Saison beendet – das war so nicht zu erwarten.

HG: Niko Bleidistel; Tim Bleidistel, Ole Weiss(9/3), Nils Braunger, Moritz Kress, Yannick Eiberger(7), Valentin Winter, Lukas Ammon(1), Noah Hiba(5), Damien Heraudeau(6), Hannes Schwager(5/3)

Vorbericht So 11.03.18 | mC-BK | HG–TV Brenz


Letztes Heimspiel

Die männliche C-Jugend der Handballgemeinschaft bestreitet am Sonntag um 13.30 Uhr ihr letztes Heimspiel dieser Saison und trifft dabei in der Talsporthalle auf den TV Brenz. Für die Gäste ist es sogar das absolut letzte Saisonspiel und sie werden mit ihren aktuell 10:20 Punkten, die HG(16:12) nicht mehr einholen können. Die Jungs von Paul Schneider und Joshua Roth spielen eine unerwartet gute Saison und wollen zum Heimspielabschluss noch einen Sieg auf das Hallenparkett legen. Im Hinspiel waren sie mit 18:29 klar überlegen und da die Gäste auswärts noch nicht so überzeugen konnten, liegt die Favoritenrolle schon ein wenig bei der HG. Aber das muss man halt auch erstmal umsetzen können.

Handball HG Aalen-Wasseralfingen | Spielbericht vom 03.03.18 | mC


Tabellendritter überlegen

Eine tolle Leistung lieferte die männliche C-Jugend am Samstag in Eislingen ab. Jedoch reichte es leider nicht ganz um den starken Gegner zu bezwingen. Anfangs sah der Spielstand alles andere als rosig aus. Nach nur 6 Minuten stand es bereits 5:0 für den Gastgeber. Die Jungs von Joshua Roth und Paul Schneider waren zu Beginn des Spiels mit der körperlichen Überlegenheit der Gegner ein wenig überfordert und kamen nicht durch deren solide, defensive 6:0 Abwehr. Doch die Jungs ließen sich nicht unterkriegen, starteten kurz darauf eine Aufholjagd und schafften es daraufhin auf 7:6 und sogar 8:8 heranzukommen. Darauffolgend war es ein ständiger Kampf, bei dem die Gegner es stets schafften einen Vorsprung von 2 bis 3 Toren zu halten. So auch der Halbzeitstand von 12:9. In der zweiten Halbzeit machte sich die Anstrengung die den Jungs abverlangt wurde mehr und mehr sichtbar und die HG schaffte es nicht den Vorsprung der Gegner schnell aufzuholen. Nach der letzten Auszeit der Gegner in der 38. Minute wurde nochmals alles in die Waagschale geworfen und ein erneuter Versuch gestartet die fehlenden paar Tore aufzuholen, was fünf Minuten vor Schluss, durch einige starke Paraden der Torhüter und tolle Anspiele vom Mittelmann Moritz Kress, mit dem Zwischenstand von 23:21 belohnt wurde. Aber krafttechnisch war einfach nichts mehr drin. Die HG sollte in diesen letzten Minuten nur noch ein Tor schießen und sich so mit einem Endstand von 26:22 geschlagen geben. Alles in allem trotzdem ein super Spiel mit einer tollen Mannschaftsleistung.

Vorbericht Sa 3.3.18 | mC-BK | TSG Eislingen – HG


Am Samstag in Eislingen

Um 15.30 Uhr tritt die männliche C-Jugend der Handballgemeinschaft am Samstag in der Öschhalle 2 bei der TSG Eislingen an und sie will dabei auf jeden Fall einen besseren Eindruck hinterlassen als letzte Woche. Da mussten die Jungs von Joshua Roth und Paul Schneider eine herbe Niederlage gegen den Tabellenzweiten Frisch-Auf Göppingen hinnehmen. Am Samstag geht es nun zum Tabellendritten und die Hoffnung, dass man sich da besser verkaufen kann, zieht man aus dem Hinspiel. Da unterlag man in der letzten Minute noch knapp mit 23:24, bot aber eine starke Partie. So kann es ja durchaus auch am Samstag laufen, nur diesmal bitte mit einem Ergebnis pro HG.

Handball HG Aalen-Wasseralfingen | Spielbericht vom 24.2.18 | mC


Kein Kampf um Platz drei

Möglich wäre es gewesen, rein tabellarisch, dass die männliche C-Jugend der Handballgemeinschaft gegen die Gäste von Frisch-Auf Göppingen um den dritten Platz kämpfen kann. Es waren vor der Begegnung nur zwei Punkte Differenz, aber das Ergebnis von 14:30 zeigt das es eher Welten waren, die zwischen den beiden Teams liegen. Körperlich und spielerisch überlegen zeigten sich die Gäste von Beginn an, 0:3 und 3:9 die Zwischenstationen zum 7:18 Halbzeitstand, den Göppingen mit einem direkten Freiwurf erzielte. In der zweiten Hälfte wurde dann früh Ole Weiss, der schon im ersten Durchgang zwei Zeitstrafen kassierte, mit der dritten Hinausstellung disqualifiziert und als dann Lukas Ammon für ein Allerweltsfoul auch noch direkt den roten Karton bekam, war die Sache endgültig gelaufen. Am Ende waren die Jungs von Paul Schneider und Joshua Roth völlig chancenlos, was das erfreuliche Abschneiden in dieser Saison aber nicht schmälern soll.

HG: Niko Bleidistel, Elias Reinsch; Pepe Sauermann, Ole Weiss(3), Nils Braunger, Moritz Kress, Yannick Eiberger(1), Valentin Winter(1), Lukas Ammon(1), Tim Wieland(3/1), Noah Hiba(1), Michael Spanuth, Damien Heraudeau(1), Hannes Schwager(3)