Archiv

Posts Tagged ‘C-Jugend männlich’

Vorbericht Sa 15.12.18 | mC-BK | HG – SG LTB


Verfolgerduell

Die männliche C1-Jugend der Handballgemeinschaft liefert sich am Samstag um 15 Uhr in der Aalener Ulrich-Pfeifle-Halle ein Verfolgerduell mit der SG Lauterstein-Treffelhausen-Böhmenkirch. Die Gäste liegen auf Platz drei der Tabelle, die HG dicht dahinter auf Rang vier. Allerdings stehen die Gäste mit 14:4 Punkten deutlich besser da als die HG (11:9) und auch das Hinspiel war mit 34:14 eine mehr als deutliche Angelegenheit für die Gäste. Es war aber auch die schlechteste Saisonleistung der HG, die, wenn sie personell mal vollständig antreten kann, durchaus in der Lage ist auch die vorderen Mannschaften zumindest zu ärgern. Bleibt also zu hoffen, dass den Coaches Florian Kraft, Jana Zirpins und Marco Scheffel auch alle Spieler zur Verfügung stehen.

Advertisements

Handball HG Aalen-Wasseralfingen | Spielbericht vom 09.12.18 | mC1


Knapper Sieg

Die männliche C1 der Handballgemeinschaft ist am frühen Sonntagmorgen mit einem blauen Auge davongekommen und hat ihr Auswärtsspiel beim Tabellenvorletzten JSG Rosenstein gerade noch mit 18:19 gewonnen. Viele Spieler hatten am Samstagabend eine längere Veranstaltung zu absolvieren und gingen mit wenig Schlaf in Begegnung, was sich durchaus bemerkbar machte. Eine Auszeit der Coaches Florian Kraft, Jürgen Baur und Marco Scheffel nach dem 7:6 Rückstand brachte nicht viel Besserung, die Folge war ein 10:9 Rückstand zur Pause. Das Hinspiel hatte die HG noch mit 26 Toren Differenz dominiert, davon war am Sonntagmorgen allerdings wenig zu sehen. Dennoch drehten die Jungs gleich nach dem Wechsel das Spiel auf einen 12:15 Vorsprung, vergaben den allerdings wieder zum 15:15 und mussten in einer spannenden Schlussphase Alles geben. Hannes Schwager und drei Treffer von Damien Heraudeau stellten auf 17:19 allerdings bedurfte es in der letzten Minute einer weiteren Auszeit um die Nerven soweit stabil zu halten, das am Ende ein knapper Sieg zu Buche stehen konnte. Die HG überwintert nun mit 11:9 Punkten auf dem vierten Tabellenplatz.

HG: Benedikt Röck; Karim Zelit, Noah Hiba, Lukas Ammon(3/1), Ben Weiss, Simon Deuber, Mika Scharr(2), Damien Heraudeau(9/1), Hannes Schwager(5), Jakob Harsch

Vorbericht So 9.12.18 | mC-BK | JSG Rosenstein – HG


Machbare Aufgabe, wenn….

… alle Spieler am Sonntagmorgen um 10 Uhr schon fit sind. Denn dann muss die männliche C1 in der Heubacher Sporthalle bei der JSG Rosenstein antreten, die mit 4:12 Punkten auf dem vorletzten Platz steht. Allerdings gehen die Gastgeber mit einem Erfolgserlebnis im Rücken in das Spiel, zuletzt konnten sie einen Sieg gegen Altenstadt 2 einfahren. Einige der HG Spieler haben aber am Samstagabend eine längere Veranstaltung zu absolvieren und genau deshalb wird es interessant sein, ob sie den Coaches Florian Kraft, Marco Scheffel, Jana Zirpins und Jürgen Baur auch im nötigen fitten Zustand zur Verfügung stehen. Wenn ja, dann ist die HG sicher favorisiert, anders wird es schwer.

Vorbericht Sa 8.12.18 | mC-KL | HG 2 – JSG Göppingen


Gleich das Rückspiel

Wenn die männliche C2 der HG am Samstag um 10 Uhr in der Talsporthalle auf die JSG Göppingen trifft, ist es bereits das Rückspiel. Vor vierzehn Tagen trafen die Teams in Göppingen aufeinander und da hatten die Jungs von Florian Kraft, Marco Scheffel und Jana Zirpins mit 14:18 das Nachsehen. Allerdings musste man da auch mit nur sieben Spielern antreten, bleibt zu hoffen, dass am Samstag mehr Spieler zur Verfügung stehen. Auf jeden Fall wäre es für die HG die Chance, die ersten Punkte auf die Habenseite zu bringen.

Handball HG Aalen-Wasseralfingen | Spielbericht vom 02.12.18 | mC1


Keine Chance

Die männliche C1 der Handballgemeinschaft hat ihr Heimspiel gegen den Spitzenreiter TSG Eislingen klar mit 19:35 verloren und musste dabei chancenlos der körperlichen Überlegenheit zweier Spieler der Gäste Tribut zollen. Die beiden erzielten 18 und 11 Tore und waren von der HG-Abwehr einfach physisch nicht zu verteidigen. Ehe sich die Jungs von Florian Kraft, Jana Zirpins, Marco Scheffel und Jürgen Baur, versahen, führten die Gäste mit 0:5, durch einfache Pässe zum riesigen Kreisläufer kam der zum Wurf oder schaffte Platz für Mitspieler. Zur Pause war der Rückstand dann schon auf 4:15 angewachsen, aber auch wenn es im zweiten Durchgang offensiv deutlich besser lief, war dieses Spiel schon nicht mehr zu gewinnen.

HG: Benedikt Röck, Niko Bleidistel; Jakob Harsch(1), Karim Zelit(3), Valentin Winter, Lukas Ammon(1), Simon Deuber(4), Mika Scharr(2), Damien Heraudeau(1), Hannes Schwager(7/1)

Vorbericht So 2.12.18 | mC-BK | HG 1 – TSG Eislingen


Spitzenteam kommt

Die männliche C1 der Handballgemeinschaft empfängt am Sonntag um 10 Uhr mit der TSG Eislingen ein Spitzenteam der Liga in der Karl-Weiland-Halle. Die Gäste haben bisher lediglich ein Spiel verloren und stehen zumindest was die Minuspunkte angeht, zusammen mit der SG LTB am besten da. Da wird es für die Jungs von Florian Kraft, Marco Scheffel und Jana Zirpins natürlich schwer werden, an Punkte zu kommen. Am letzten Wochenende verlor man ein wenig unglücklich in Steinheim ansonsten wäre man ja durchaus selbst noch in Schlagdistanz zu den Spitzenplätzen gelegen. Um gegen die torhungrigen Gäste bestehen zu können wird man sicher ein starke Abwehr brauchen und die kann man nur stellen wenn man in möglichst bester Besetzung antreten kann.

Handball HG Aalen-Wasseralfingen | Spielbericht vom 24.11.18 | mC1


Am Ende das Nachsehen

Die männliche C1 der HG hat das Verfolgerduell in der Bezirksklasse am Samstag beim TV Steinheim mit 30:25 verloren. Schon ein wenig Pech für die HG – im dritten Auswärtsspiel nacheinander trat der eingeteilte Schiedsrichter nicht an und ein Referee der Heimmannschaft musste das Spiel leiten. Ohne die große Schuld beim Unparteiischen zu suchen, waren dennoch einige Entscheidungen am Ende doch nicht pro HG, was ein klein wenig dann doch auch zur Niederlage. Denn zunächst war die HG das bestimmende Team, die Jungs von Florian Kraft und Marco Scheffel lagen den größten Teil der ersten Halbzeit mit zwei oder drei Toren in Führung ehe die Gastgeber sich zum Wechsel doch noch auf 14:14 herankämpften. Die ersten zehn Minuten des zweiten Durchgangs war es eine sehr ausgeglichene Partie, bis zum 19:19 wechselte die Führung hin und her, ehe sich die Gastgeber auf 22:19 absetzen konnten. Immer wieder gelang es der HG auf zwei zu verkürzen, aber näher konnte man sich nicht heranarbeiten. In den letzten beiden Minuten nach dem 27:25 ließ man dann etwas die Köpfe hängen und verlor zu hoch mit 30:25.
HG: Benedikt Röck, Niko Bleidistel; Karim Zelit(2), Nils Braunger, Lukas Ammon(1), Simon Deuber, Mika Scharr(5), Damien Heraudeau(6/3), Hannes Schwager(11/2)