Vorbericht Sa 09.03.13 | wA BL | SG Hofen/Hüttlingen – HG


wA_gross

Derby bei der SG2H

Letztes Saisonspiel der weiblichen A-Jugend und dabei kommt es am Samstag um 12 Uhr in der Wasseralfinger Talsporthalle zum Derby bei der SG Hofen/Hüttlingen. Aktuell teilen sich die beiden Teams den achten Tabellenplatz, beide haben zwei Punkte auf der Habenseite und dabei beide gegen Schlusslicht TSV Bartenbach gewonnen. Auch das Torverhältnis ist mit 159:205 (SG2H) und 179:206 (HG) nahezu identisch, so dass man durchaus ein Spiel auf Augenhöhe erwarten darf. Mal sehen wen die HG-Trainerinnen Franzi Bader, Meli, Enenkel und Niki Herderich alles aufbieten können, schließlich spielen ja Damen 1 und 2, sowie die wB auch an diesem Wochenende.

Handball HG Aalen-Wasseralfingen | Spielbericht vom 02.02.13 | Herren 1


Kevin Kraft im Angriff

Sieg im Derby

Die Männer der HG Aalen/Wasseralfingen haben am Samstag nicht nur das Derby bei der SG Hofen/Hüttlingen 2 mit 27:29 gewonnen, sondern auch einen Konkurrenten um die beiden Aufstiegsplätze distanziert. Die HG bleibt mit nun 25:5 Punkten weiterhin auf dem zweiten Tabellenplatz, während die Gastgeber mit nun 19:11 Punkten auf Platz vier bereits sechs Punkte Rückstand haben. Doch es war ein spannendes Spiel, nicht unbedingt spielerisch toll, aber beide Teams kämpften verbissen in die Schlussminuten, wobei es dennoch im Großen und Ganzen recht fair zuging. Die Handballgemeinschaft wollte natürlich mit einem Sieg die Gastgeber auf Distanz halten und ging äußerst konzentriert in die Partie. Patrick Pfründer eröffnete mit zwei blitzsauberen Toren vom Kreis die Partie und eine starke HG-Abwehr machte der SG2H das Angriffsleben mehr als schwer. Immer wieder gelangen Ballgewinne und bereits nach gut neun Minuten und dem 2:7 zückte Wolfgang Haas die Grüne Karte um die Heimmannschaft neu einzustellen. Nach dieser Auszeit kamen die Gastgeber deutlich besser ins Spiel, was aber auch daran lag, dass sich die HG nun plötzlich Würfe aus schlechten Positionen nahm und auch in der Abwehr deutlich an Aufmerksamkeit nachließ. Auch eine doppelte Überzahl konnten die junge HG-Truppe in dieser Phase nicht ausnutzen, so kam Hofen/Hüttlingen auf, war beim 8:9 wieder ganz dicht dran und ging noch vor der Pause beim 12:11 erstmals in Führung und brachte die mit 13:12 auch in die Halbzeitpause. Den Ballbesitz nach dem Wechsel nutzte die Haas-Truppe zum 14:12, aber HG-Coach Roland Kraft hatte die Fehler seiner Mannschaft in der Pause angesprochen und seine Jungs hatten im wohl zugehört. Mit drei Treffern in Folge, unter anderem durch Siebenmeter des nervenstarken Nico Fuchs, holte man sich die Führung zurück und das Derby stand nun wieder auf des Messers Schneide. Die HG konnte immer wieder vorlegen, aber bis zum 18:19 blieben die Gastgeber dran. Dann gelang es der Handballgemeinschaft sich erstmals zum 18:21 auf drei Treffer abzusetzen und das schien der entscheidende Vorsprung zu sein. Auch wenn die Gastgeber wieder auf zwei verkürzten, schaffte die HG vorne einen Treffer und konnte so den Vorsprung konstant halten. Je länger das Spiel dauerte, desto nervöser wurden die Gastgeber haderten auch mit den nicht immer souveränen Unparteiischen, aber im Gegensatz zur ersten Hälfte schafften sie die Wende nicht. Die HG Aalen/Wasseralfingen blieb cool und Kevin Kraft machte mit seinem siebten Treffer zum 26:29 den berühmten Sack zu, der Anschlusstreffer der Gastgeber viel so nicht mehr ins Gewicht.

HG: Markus Goldbach, Thomas Panterott; Jakob Erath, Marcel Rummel, Holger Auer(6/3), Nico Fuchs (9/6), Patrick Pfründer(3), Kevin Kraft(7), Jonas Kurz(3), Hajo Bürgermeister(1), Christian Liebert, Julian Brender, Manuel Körber

SG2H: Gerald Coors, Dieter Jandl; Christian Schneider, Lukas Hug(2), Bernd Bellinger(5/1), Andre Weiß(10/1), Jaromir Samec(1), Florian Heckmann, Florian May(1), Thomas Mundus(2), Matthias Fürst(2), Oliver Röhrer, Florian Graf(1), Andreas Schiele(3)

Spielergebnisse HVWBlog Berichte der 1. Herrenmannschaft

aktueller Tabellenstand

Handball HG Aalen-Wasseralfingen | Spielbericht vom 02.02.13 | Herren 2


die 2. Herrenmannschaft der HG Aalen-Wasseralfingen

Am Ende ging die Luft aus

Lange Zeit sah es im Derby der zweiten Herrenmannschaft der HG Aalen/Wasseralfingen bei der SG Hofen/Hüttlingen 3 nach einer Überraschung aus, doch am Ende holten sich die Gastgeber mit einem glücklichen 28:25 beide Punkte. HG-Coach Arend Kreher musste auf seine Routiniers Steffen Fischer und Stefan Löffler verzichten und auch auf Unterstützung der U21 Spieler aus der ersten Mannschaft musste er am Samstag verzichten. Deshalb waren die Erwartungen nicht so hoch geschraubt, aber was die Mannschaft um den starken Florian Egetemeyr ablieferte, war aller Ehren wert. Vor allem in der ersten Hälfte dominierte die HG das Spiel fast nach Belieben und holte sich nach dem 6:6 eine 7:11 Führung, die man mit 12:16 auch in die Pause brachte. Nach dem Wechsel war die von Ex-HG-Coach Thomas Neumann trainierte Mannschaft der Gastgeber in der Abwehr wesentlich offensiver eingestellt und der HG-Angriff tat sich damit sichtlich schwer. Auch wenn zur zweiten Halbzeit noch drei A-Jugendspieler dazu kamen, war der Kräfteverschleiß aus dem ersten Durchgang deutlich zu spüren. Die HG musste sich die Tore mühsam erarbeiten und bekam in der Abwehr Tim Pfitzer nicht in den Griff. Bis zum 23:23 hielt die HG dagegen, das Spiel konnte immer noch auf die eine oder andere Seite kippen, aber dann wurde zu unkonzentriert abgeschlossen und die Gastgeber gingen zum ersten Mal im Spiel mit zwei Treffern in Führung. Den Angriffsbemühungen fehlte nun etwas die Struktur, die SG2H war aber auch glücklicher im Abschluss und brachte einen knappen Sieg nach Hause.

HG: Friedmann Stengel, Sepp Bader; Holger Merz(1), Stefan Bader(3), Marc Sulski(3), Lukas Lehnert(1), Bogdan marin(2), Daniel Jordan(3), Florian Egetemeyr(9/3), Sven Fürst, Florian Kraft, Florian Schröder(Mario Bleier(1)

Spielergebnisse HVWBlog Berichte Herren 2

aktueller Tabellenstand

Handball HG Aalen-Wasseralfingen | Spielbericht vom 02.02.13 | Damen 2


die 2.Damenmannschaft der HG Aalen/Wasseralfingen

Der sechste Sieg in Folge

Die Damen 2 der HG Aalen/Wasseralfingen bleiben weiter auf Aufstiegskurs! Mit dem sechsten Sieg in Folge, dem 13:22 „Auswärtssieg“ bei der SG Hofen/Hüttlingen 3 festigte die Mannschaft von Holger Auer mit nunmehr 12:2 Punkten und drei Minuspunkten Vorsprung den ersten Platz. Den Grundstein zum Sieg legten die Mädels bereits im ersten Durchgang, als sie nach einer ausgeglichenen Anfangsphase ab dem 3:4 langsam den Abstand vergrößerte. Bereits zur Halbzeit war der Vorsprung auf 7:14 angewachsen und der wurde nach dem Wechsel sogar noch ausgebaut. Auf 8:20 war die Handballgemeinschaft, die völlig ohne Hilfe der ersten Mannschaft auskommen musste, bereits weggezogen, ehe man den Gastgeberinnen durch eigene Nachlässigkeiten die Möglichkeit bot, das Ergebnis noch ein wenig zu verbessern. Nun müssen die Mädels zunächst zweimal auswärts antreten, ehe es am letzten Spieltag zum vielleicht entscheidenden Duell mit dem TV Bargau 2 kommt.

HG: Jutta Neumann; Sandra Dretar(3), Lorena Lenz(1/1), Sara Humpf, Stephanie Heeg(6), Monika Jäschke(2), Britta Glaser, Margit Schiele(2), Viola Paulus, Ulrike Heraudeau(6), Nadine Eberhardt(1), Patricia Ilg, Kathrin Bürgermeister(1)

Spielergebnisse HVWBlog Berichte der 2. Damenmannschaft

akltueller Tabellenstand

Handball HG Aalen-Wasseralfingen | Spielbericht vom 02.02.13 | Herren 3


Nico Fuchs

Saubere Klatsche im Derby bei Hofen/Hüttlingen

Eine ganz schwache Vorstellung zeigte die dritte Mannschaft der HG Aalen/Wasseralfingen im Derby bei der SG Hofen/Hüttlingen 4. Eigentlich war es ja ein Duell des Tabellenführers gegen den Tabelllendritten, aber bei der 42:23 Klatsche war es doch ein ungleiches Duell. Die HG war sicher nicht in Bestbesetzung angetreten und gegen die routinierte Mannschaft der SG2H sicher auch nur Außenseiter, aber es war doch ein wenig emotionslos, was die Mannschaft von HG-Coach Roland Kraft zeigte.

Pascal Märkle Roland Kraft

Von Beginn an wurde zu wenig Gegenwehr geleistet und vor allem für ein Derby zu wenig kämpferischer Einsatz gezeigt. Beim 7:4 schien alles noch im Rahmen zu sein, zur Pause wurde es beim 17:9 schon deutlicher. Völlig eingebrochen ist die HG aber in der zweiten Hälfte, als man den Kopf hängen ließ uns sich willenlos der Niederlage ergab. Mit dieser Einstellung wird es schwierig werden, in den restlichen Spielen nochmal zu punkten.

HG: Friedmann Stengel, Matthias Deiss; Marc Sulski(3), Lukas Lehnert(4), Christian Schlipf(5), Pascal Märkle(2), Nico Fuchs(3/1), Bogdan Marin(1), Marcel Rummel(2), Dominik Walter, Sebastian Bauer, Julian Brender(2), Roland Kraft(1/1)

Spielergebnisse HVWBlog Berichte der 3. Herrenmannschaft

aktueller Tabellenstand

Vorbericht Sa 02.02.13 | Herren BK | SG Hofen/Hüttlingen 2 – HG 1


Die 1. Herrenmannschaft der HG Aalen/Wasseralfingen

Derby bei Hofen/Hüttlingen

Die Männer 1 der HG Aalen/Wasseralfingen treten am Samstag um 17 Uhr in der Wasseralfinger Talsporthalle zum Derby bei der SG Hofen/Hüttlingen 2 an. Wie immer wenn diese beiden Mannschaften aufeinandertreffen liegt Derbybrisanz in der Luft und so wird es mit Sicherheit auch diesmal sein. Beide Teams stehen im vorderen Bereich der Bezirksklassentabelle, doch während die HG mit 23:5 Punkten auf dem zweiten Tabellenplatz liegt, hat die SG2H momentan mit 19:9 Punkten vier Punkte Rückstand und liegt auf Platz vier. Die Gastgeber haben dabei vor Weihnachten überraschend beim Tabellenletzten Kuchen-Gingen 2 zwei Punkte liegen lassen und am vergangenen Wochenende beim TV Steinheim 2 eine deutliche Niederlage bezogen. Die Handballgemeinschaft hat dagegen das Jahr mit zwei Siegen begonnen und könnte sich am Samstag schon deutlich vom Verfolger absetzen. Doch in den letzten Jahren konnte die HG die Derbys nicht gewinnen, in der Vorsaison setzte es zwei Niederlagen und im Hinspiel trennte man sich mit einem 29:29 Unentschieden. Nach der Winterpause haben die Jungs von Roland Kraft zwei klare Siege gegen Treffelhausen und Eislingen feiern können, doch ganz zufrieden war der Coach mit den Leistungen seiner Spieler nicht. Auch wenn sie sich in der Abwehr gesteigert haben, so konnten sie die Schludrigkeit beim Ausnützen der Torchancen nicht ganz abstellen. Das muss man aber, wenn man am Wochenende den erhofften Auswärtssieg einfahren will.

Vorbericht Sa 02.02.13 | Herren KLA | SG Hofen/Hüttlingen 3 – HG 2


Die 2. Männermannschaft der HG Aalen/Wasseralfingen

Derby bei Hofen/Hüttlingen

Drei Punkte aus den letzten beiden Spielen, das ist eine durchaus respektable Bilanz. Wenn man aber nur insgesamt fünf Pluspunkte auf dem Konto hat, klingt das dagegen wieder überaus beängstigend. Also ist es schon eine Frage der Betrachtungsweise, wie man das Spiel der Herren 2 am Samstag um 15.15 Uhr in der Wasseralfinger Talsporthalle bei der SG Hofen/Hüttlingen sieht. Die Gastgeber stehen mit 11:15 auf Platz sechs auch nicht gerade glänzend da, aber auch deswegen weil der aktuelle Coach der Gastgeber, EX-HG-Trainer Thomas Neumann, immer wieder Spieler an die Erste oder Zweite Mannschaft abgeben muss. So haben seine Jungs vor Weihnachten in Königsbronn und zu Hause gegen Heubach, sowie im neuen Jahr in Schnaitheim Federn lassen müssen. Die HG ist dagegen auf dem aufsteigenden Ast, aber die Punktgewinne der letzten Spiele hängen sicher auch mit dem Einsatz der Rekonvaleszenten der ersten Mannschaft zusammen. Die werden am Samstag fehlen und dann wird man sehen in wie weit die Jungs von Arend Kreher und Holger Merz inzwischen gefestigt sind. Im Hinspiel unterlagen sie klar mit 18:24, so deutlich soll es diesmal nicht ausfallen.

Vorbericht Sa 02.02.13 | Damen KL | SG Hofen/Hüttlingen 3 – HG 2


die 2. Damenmannschaft der Handballgemeinschaft Aalen/Wasseralfingen

Derby bei Hofen/Hüttlingen

Fünf Siege in Folge hat die zweite Damenmannschaft der HG Aalen/Wasseralfingen eingefahren und steht inzwischen souverän an der Tabellenspitze der Kreisliga. Am Samstag nun müssen die Mädels von Holger Auer bereits um 12 Uhr in der Wasseralfinger Talsporthalle zum Derby bei der SG Hofen/Hüttlingen 3 antreten, Im Hinspiel blieben die HG-Mädels mit 27:8 klarer Sieger, aber seitdem konnte die SG mit fünf Pluspunkten deutlich Selbstvertrauen tanken. Nach dem Unentschieden zu Hause gegen Rechberghausen, hat die SG zwar in Rechberghausen verloren, anschließend aber in Mögglingen und zu Hause gegen Eislingen gewonnen. Dennoch muss man davon ausgehen können, dass die HG-Mädels so selbstbewusst sind, dass sie auch das Derby am Samstag für sich entscheiden wollen, dazu gehört allerdings, dass sie zu dieser Zeit auch schon ausgeschlafen sind!

Vorbericht Sa 02.02.13 | Herren KLB | SG Hofen/Hüttlingen 4 – HG 3


DSC_0097x_thumb 

Derby bei Hofen/Hüttlingen

Ziemliche Personalnot herrscht am Samstag bei der dritten Herrenmannschaft der HG, wenn es um 13.30 Uhr in der Talsporthalle gegen die vierte Mannschaft der SG Hofen/Hüttlingen geht. Die Gastgeber dominieren die Liga nach Belieben und stehen mit 14:0 Punkten mit absolut weißer Weste da und haben auch im Hinspiel klar mit 25:30 gewonnen. Da die A-Jugend parallel in Schnaitheim spielt, kann Coach Roland Kraft auf diese Spieler nicht zurückgreifen und von anderen Spielern haben sich auch einige aus Verletzungsgründen bereits abgemeldet. So muss man ohne große Erwartungen ins Spiel gehen und auch wenn die HG mit 13:5 Punkten auf einem glänzenden dritten Tabellenplatz liegt, wäre alles andere als eine klare Niederlage durchaus eine Überraschung.

Handball HG Aalen-Wasseralfingen | Spielbericht vom 26.01.13 | mA2


die männliche A-Jugend, 2. Mannschaft der Spielgemeinschaft Aalen-Wasseralfingen

Sieg im Derby

Die männliche A2 der HG Aalen/Wasseralfingen hat das Derby gegen die SG Hofen/Hüttlingen 2 knapp mit 23:22 gewonnen und die Gäste damit auch in der Tabelle überholt. Allerdings waren beide Trainergespanne wenig erfreut von den Leistungen ihrer Mannschaften. Die HG-Jungs von Dominik Rausch und Gerhard Bleier hatten, obwohl die B1 spielfrei war, einige Aufstellungssorgen und mit einem Auswechselspieler war die Bank arg dünn besetzt. Bis zum 8:8 hielt ihre Mannschaft aber ganz gut dagegen, ehe sich die SG2H leicht absetzten konnte und mit einer 9:12 Führung in die Halbzeit ging. Beim 13:17 waren es dann sogar vier Tore Rückstand, doch obwohl der HG nach der roten Karte für Daniel Albrecht (3.Zeitstrafe) ohne Auswechselspieler auskommen musste, kämpfte sie sich zum 18:18 Ausgleich. Das Spiel hatte sich gedreht und die HG führte beim 21:19 bereist mit zwei Toren ehe die Gäste nochmal zum 22:22 Ausgleich kamen. Das Spiel stand nun auf Messers Schneide und Andreas Maier war es vorbehalten, 2 Sekunden vor Schluss den Siegtreffer für die HG zu setzen.

HG: Joshua Roth; Andreas Maier(2), Nico Graeve(2), Dorian Ridderskamp, Yannik Seeh(7/4), Julian Haas(3/2), Daniel Albrecht(3), Steffen Bernhardt(6)

Spielergebnisse HVWBlog Berichte der männlichen A-Jugend 2

aktueller Tabellenstand