Archiv

Posts Tagged ‘FA Göppingen’

Vorbericht Sa 11.05.19 | mD-BK | HG–Quali BL


Quali am Samstag

Die männliche D-Jugend der Handballgemeinschaft (Jahrgang 2007/08) bestreitet am Samstag die erste Runde der Qualifikation zur Bezirksliga und genießt dabei Heimrecht in der Sporthalle am Schäle. Leichte Schwierigkeiten bei der Hallenbelegung machten nötig dorthin auszuweichen. Die Jungs von Jonas Kraft und Patricia Ilg spielen in einer Vierergruppe, nur der Sieger qualifiziert sich direkt, der Gruppenzweite darf es in der zweiten Runde nochmal versuchen. Die Sportallianz startet um 11 Uhr mit der Begegnung gegen die TSG Schnaitheim, trifft um 12:25 Uhr auf den TSV Süßen und zum Abschluss des Turniers gibt es um 14:30 Uhr das Duell gegen den Nachwuchs von Frisch-Auf Göppingen.

Werbeanzeigen

Handball HG Aalen-Wasseralfingen | Spielbericht vom 21.10.18 | mC1


Zweiter Saisonsieg

In einem hart umkämpften Spiel konnte die männliche C1 der Handballgemeinschaft am Sonntag in der Karl-Weiland-Halle gegen die C2 von Frisch-Auf Göppingen den zweiten Saisonsieg einfahren und damit ihr Punktekonto auf 4:4 ausgleichen. Beide Teams hatten vor dem Spiel je zwei Pluspunkte aufzuweisen und es war zu erwarten, dass es ein interessanter Fight werden würde. Die HG ging durch Hannes Schwager schnell mit 2:0 in Führung, aber die Gäste waren schnell wieder da und so blieb es bis zum 10:9 bei einer maximal Zweitore Führung der HG. Dann netzte Lukas Ammon zum 12:9, der Halbzeitstand war dann allerdings 12:10. Der zweite Durchgang begann mit einem verworfenen Strafwurf der HG und nach weiteren acht Minuten, setzte es sich mit dem 14:14 Ausgleich der Gäste fort. Damien Heraudeau und Hannes Schwager brachten die HG wieder in Front und beim 20:17 nach einem Doppelschlag von Lukas Ammon sah die HG sich schon auf der Siegerstraße. Die Gäste gaben dennoch nicht auf, kamen beim 22:21 nochmal gefährlich heran, aber Lukas Ammon machte mit seinem achten Treffer in der Schlusssekunde alles klar.

HG: Benedikt Röck, Niko Bleidistel; Karim Zelit(1), Nils Braunger, Valentin Winter, Lukas Ammon(8), Ben Weiss, Simon Deuber(1), Mika Scharr(3/2), Damien Heraudeau(4), Hannes Schwager(6)

Handball HG Aalen-Wasseralfingen | Spielbericht vom 24.2.18 | mB


…und täglich grüßt das Murmeltier

So muss sich unsere männliche B-Jugend inzwischen führen. Denn die 23:24 Niederlage gegen Tabellenführer FA Göppingen ist bereits das dritte Spiel in dieser Saison, das in den letzten Sekunden zu Ungunsten der HG entschieden wurde. Dass die Jungs heiß waren, sah man von der ersten Sekunde an – Philipp, Alex, Tobi und Luis legten einen Traumstart vor und der Gästetrainer legte schon nach 6 Minuten den grünen Karton. Zwar kam Göppingen dann auch zu Torerfolgen, doch unsere Jungs bauten den Vorsprung auf 8:2 aus. In dieser Phase verpasste man es aber, die Führung noch weiter auszubauen, indem man 3 Gegenstöße und weitere 3 freie Würfe nicht im Tor unterbringen konnte. So witterte FAG Morgenluft und Tor um Tor bis zum 10:9 nach 20 Minuten. Adrien mit 3 schönen Rückraumtreffern baute dann die Führung bis zur Halbzeit auf 13:10 aus. Direkt nach der Pause markierte der Kreisläufer der Gäste 2 Treffer zum 13:12. Hier fehlte die Kompaktheit der ersten Minuten in der Abwehr. Die Gäste waren jetzt klar am Drücker, und nach 29 Minuten übernahmen sie dann auch erstmals die Führung. Diese konnten sie dann innerhalb von nur 5 Minuten sogar bis auf 16:20 ausbauen. Adrien, Philipp und Luis stellten den Anschluss dann wieder her – sehr positiv, dass sich unsere Jungs vom Rückstand nicht entmutigen ließen. Zum Ausgleich kam man dann 4 Minuten vor dem Ende beim 23:23. Die Gäste konnten aber noch einmal vorlegen und dennoch wäre noch ein Punkt drin gewesen. In Überzahl nahm Jonas Kraft noch einmal eine Auszeit und sagte einen Ablauf an, doch wie schon gegen Schnaitheim wurde dieser nicht erfolgreich zu Ende gespielt und man musste sich einmal mehr äußerst unglücklich geschlagen geben.

HG: Janek Sauermann, Mathis Irmler; Nils Hägele (1), Alex Wacker (2), Tobias Bieg (1), Patrick Flögel, Levent Bingöl, Linus Rave (2), Valentin Simon, Philipp Hald (7/1), Leo Domhan (1), Adrien Heraudeau (6), Luca von der Ahe, Luis Schneider (3)

Handball HG Aalen-Wasseralfingen | Spielbericht vom 24.2.18 | mC


Kein Kampf um Platz drei

Möglich wäre es gewesen, rein tabellarisch, dass die männliche C-Jugend der Handballgemeinschaft gegen die Gäste von Frisch-Auf Göppingen um den dritten Platz kämpfen kann. Es waren vor der Begegnung nur zwei Punkte Differenz, aber das Ergebnis von 14:30 zeigt das es eher Welten waren, die zwischen den beiden Teams liegen. Körperlich und spielerisch überlegen zeigten sich die Gäste von Beginn an, 0:3 und 3:9 die Zwischenstationen zum 7:18 Halbzeitstand, den Göppingen mit einem direkten Freiwurf erzielte. In der zweiten Hälfte wurde dann früh Ole Weiss, der schon im ersten Durchgang zwei Zeitstrafen kassierte, mit der dritten Hinausstellung disqualifiziert und als dann Lukas Ammon für ein Allerweltsfoul auch noch direkt den roten Karton bekam, war die Sache endgültig gelaufen. Am Ende waren die Jungs von Paul Schneider und Joshua Roth völlig chancenlos, was das erfreuliche Abschneiden in dieser Saison aber nicht schmälern soll.

HG: Niko Bleidistel, Elias Reinsch; Pepe Sauermann, Ole Weiss(3), Nils Braunger, Moritz Kress, Yannick Eiberger(1), Valentin Winter(1), Lukas Ammon(1), Tim Wieland(3/1), Noah Hiba(1), Michael Spanuth, Damien Heraudeau(1), Hannes Schwager(3)

Handball HG Aalen-Wasseralfingen | Spielbericht vom 24.2.18 | wD


Mit 28:17 gegen Göppingen auf Meisterschaftskurs geblieben

Noch beim Hinspiel in Göppingen hatte das Team der HG Probleme sich auf das bewegliche Göppinger Spiel, vor allem ohne Ball, einzustellen. Darauf war man beim Rückspiel vorbereitet und die Überraschungsmomente blieben weitgehend aus. Dementsprechend dominant wurde das Spiel ab der ersten Minute geführt. Aus den Erfahrungen des Vorspiels war die Göppinger Abwehr vor allem auf Lea Watzle fokussiert. Das ergab den Raum für Anspiele an den Kreis und Nele Braunger nutzte diesen zu 3 Toren in Folge. Ab der 6.Spielminute waren beim Spielstand von 8:4 die Weichen für einen weiteren Sieg der Mannschaft gestellt. Den Vorsprung sicherte eine gute Abwehrleistung mit einer gut aufgelegten Torhüterin Leonie Sikic ab, die gleich serienmäßig 7m Strafwürfe entschärfte. Folgerichtig wurde der Pausenstand kontinuierlich zum 16:8 ausgebaut. In Hälfte zwei waren die körperlichen Vorteile unserer Spielerinnen durch die Gegnerinnen bei allem Enagement nicht mehr auszugleichen. Das Spiel war schon früh entschieden und beide Mannschaften konnten ein wenig mit der Aufstellung experimentieren. So entspann sich ein munteres Spielchen mit Torerfolgen hüben und drüben. In regelmäßigen Abständen trafen für die HG Lea Watzl, Paulina Pavic und jetzt auch Emma Stuba. Mit leichten Vorteilen wurde auch Halbzeit zwei von den HG Mädchen mit 12:9 gewonnen. Das Endergebnis von 28:17 war letztendlich leistungsgerecht. Bei zwei noch ausstehenden Spielen, allerdings beide auswärts und gegen die engsten Verfolger Eislingen und Hofen, machten die immer noch unbesiegten und verlustpunktfreien HG Handballerinnen ein weiteres Schrittchen in Richtung Bezirksligameisterschaft.

Es spielten: Leonie Sikic (Tor), Lea Balle, Nele Braunger (3), Lisa Bürgermeister, Vroni Lahres, Lea Watzl (11), Luisa Stuba, Emma Stuba (3), Paulina Pavic (11), Leonie Kretschmann

Betreuer: Mia Schwager, Nadine Eberhardt, Charly Berth

Vorbericht Sa 24.2.18 | mC-BK | HG –Frisch-Auf Göppingen 2


Kampf um Platz drei

Nach Pluspunkten liegen sie gleich auf, nach Minuspunkten haben die Gäste einen kleinen Vorteil. Am Samstag um 12.30 Uhr trifft die männliche C-Jugend der Handballgemeinschaft in der Talsporthalle auf die Zweitvertretung von Frisch-Auf Göppingen.

Der Sieger wird danach auf jeden Fall den dritten Platz in der Tabelle einnehmen und es wird sicher eine spannende Angelegenheit werden. Die Gäste haben sich zuletzt in überragender Form gezeigt, mussten nur dem Überflieger aus Steinheim die Punkte überlassen, haben aber in ihren Spielen zumeist mehr als 30 Treffer erzielt. Da heißt es für die Jungs von Paul Schneider und Joshua Roth sich warm anzuziehen und sich im Offensivspiel etwas einfallen zu lassen, will man nicht die gleiche böse Überraschung erleben wie im Hinspiel.

Vorbericht Sa 24.2.18 | wD-BL | HG – Frisch-Auf Göppingen


Nächster Schritt zur Meisterschaft

Die weibliche D-Jugend der Handballgemeinschaft wird am Samstag um 11:15 Uhr den Auftakt zum Eventspieltag der HG in der Wasseralfinger Talsporthalle und sie geht dann auch als großer Favorit in das Duell mit dem Nachwuchs von Bundesligist Frisch-Auf Göppingen. Ende Dezember haben die Mädels von Charly Beth, Nadine Eberhardt und Mia Schwager das Hinspiel deutlich mit 14:25 gewonnen, ebenso wie sie alle anderen ihrer insgesamt neun Spiele gewonnen haben. Deshalb stehen sie auch zu Recht auf dem ersten Tabellenplatz und benötigen aus den letzten drei Saisonspielen nur noch insgesamt drei Punkte um als Bezirksmeister die Runde abzuschließen. Einen sehr großen Schritt können die Mädels am Samstag schon machen.