Samstag Spieltag im Tal


Am Samstag ist erneut ein Spieltag in der Talsporthalle,  vier Jugendspiele (mB, mC1, mC2, wB) und die  Männer 2 haben Heimrecht. Die mD und die wD müssen am Samstag reisen, die Männer 1 und 3 sowie die Damen am Sonntag.

Samstag, 07.12.19, Talsporthalle

12.15 Uhr mB-BKAalener Sportallianz – JSG Brenztal
14.00 Uhr mC-BLAalener Sportallianz 1 – SG Hofen/Hüttlingen 1
15.30 UhrmC-KLAalener Sportallianz 2 – TV Steinheim
17.00 Uhr wB-BLAalener Sportallianz – TSG Schnaitheim
18.30 Uhr M-KLBAalener Sportallianz 2 – TV Treffelhausen 3

Samstag, 07.12.19, auswärts

15.00 Uhr wD-BKHSG Bargau/Bettringen – Aalener Sportallianz Uhlandhalle Bettringen
17.45 Uhr mD-BKTSB Schwäbisch Gmünd – Aalener Sportallianzgroße Sporthalle GD

Sonntag, 8.12.19,  auswärts

13.15 Uhr M-KLBTV Altenstadt 3 – Aalener Sportallianz 3Michelberghalle Geislingen
15.00 Uhr M-BKTV Altenstadt 2 – Aalener Sportallianz 1 Michelberghalle Geislingen
18.00 Uhr F-BLHSG Wangen/Börtlingen – Aalener Sportallianz 1Forstberghalle Wangen

Vorbericht So 08.12.19 | M-BK | TV Altenstadt 2 – Aalener Sport


Bei der starken Württembergliga-Reserve

Es hätte ein richtiges Spitzenspiel sein können, wenn die Männer der Aalener Sportallianz am Sonntag um 15 Uhr in der Geislinger Michelberghalle beim TV Altenstadt 2 antreten. Die Gastgeber stehen auf Platz zwei und hätte die Sportallianz am vergangenen Sonntag den Sieg nicht leichtfertig aus der Hand gegeben, wäre man zumindest nach Minuspunkten gleich. Hätte, wenn und Aber – am Sonntag bietet sich gleich die Möglichkeit den Schnitzer wieder gut zu machen und dann eben mit einem Sieg die Gastgeber auf ebenfalls neun Minuspunkte zu bringen. Klar, die Gastgeber sind heimstark und haben alle vier Heimspiele klar gewonnen, aber sie sind auch anfällig, wie die Niederlagen in Königsbronn, Süßen und Lauterstein zeigen. Dennoch müssen die Jungs von Hajo Bürgermeister und Edwin Stäbler zuerst nach sich selber schauen, ihre eigenen Fehler minimieren und offensiv wieder mehr Durchschlagskraft entwickeln. Defensiv hat es zuletzt gepasst, da muss man dran bleiben, wenn man es offensiv wieder besser machen kann, ist man auch beim Tabellenzweiten absolut nicht chancenlos.

Vorbericht So 08.12.19 | F-BL | HSG Wang/Bört – Aalener Sport


In ungeliebter Halle

Die Frauen 1 der Aalener Sportallianz können nach dem Sieg gegen den TSV Heiningen 2 mit gestärktem Selbstvertrauen zum Auswärtsspiel fahren, sie treffen am Sonntag um 18 Uhr in der Forstberghalle in Wangen auf die HSG Wangen/Börtlingen. Die Gastgeberinnen haben aktuell die rote Laterne der Bezirksliga inne, sie konnten nur ihr erstes Saisonspiel gegen die TSG Schnaitheim 2 gewinnen, haben aber die weiteren fünf Spiele in dieser Saison zum Teil deutlich verloren. Allerdings haben sie einen großen Heimvorteil auf ihrer Seite, in der Forstberghalle ist absolutes Haftmittelverbot. Der Sieg gegen Heiningen hat der Mannschaft von Corinna Beyrle richtig gut getan, man verbesserte sich mit nunmehr 4:8 Punkten auf Platz sechs und könnte mit einem Auswärtssieg weiter einen Puffer zwischen sich und die Gastgeber schieben. Aber, man wird bei weitem nicht in Bestbesetzung antreten können, inclusive der Verletzten und im Ausland befindlichen Spielerinnen fallen am Sonntag gleich sechs Spielerinnen aus, so dass Spielerinnen aus der zweiten Mannschaft eine Chance bekommen werden. So muss man mal schauen in wie weit sich das auf die Leistung auswirkt.

Vorbericht Sa 07.12.19 | M-KLB-1 | Aalener Sport 2 – TV Treffelh. 3


Den Gast nicht unterschätzen

Wenn die Männer 2 der Sportallianz am Samstag um 18.30 Uhr in der Wasseralfinger Talsporthalle auf den TV Treffelhausen treffen, wollen sie ihren Heimnimbus verteidigen und die Gäste auf keinen Fall unterschätzen. Unterschätzen schon gar nicht, weil die Gäste mit 5:5 Punkten nur einen Punkt und einen Platz schlechter stehen als die Jungs von Gerhard Bleier auf Rang zwei, den Heimnimbus deshalb waren, weil bisher alle drei Spiele zu Hause gewonnen wurden. Beim letzten Spiel war sicher der harzfreie Ball auch ein wichtiger Grund, warum die Sportallianz nicht richtig ins rollen kam, das soll natürlich am Samstag wieder anders sein. In er Abwehr hat es ja einigermaßen gepasst, man hat in Süßen nur 18 Gegentore bekommen, diesmal will man aber unbedingt selber mehr erzielen als nur 15 Treffer.

Vorbericht So 08.12.19 | M-KLB-2 | TV Altenstadt 3 – Aalener Sport 3


Zum Spitzenspiel in Altenstadt

Die Männer 3 treffen am Sonntag um 13.15 Uhr in der Geislinger Michelberghalle im Spitzenspiel der Kreisliga B Staffel 2 auf die dritte Mannschaft des TV Altenstadt. Die Gastgeber stehen mit 5 Siegen aus 5 Spielen mit lupenreiner Weste auf dem Platz an der Sonne, die Sportallianz lauert mit 8:2 Punkten auf dem dritten Platz. Die Siege der Altenstädter gegen Heidenheim, Bargau/Bettringen und Heubach waren zu erwarten, der Sieg gegen Giengen 2 war sicher die beste Saisonleistung der Gastgeber und letzte Woche ist der TV Steinheim 3 nicht angetreten. Gegen die ersten drei Gegner der Altenstädter haben die Jungs von Roland Kraft auch gewinnen können, gegen Giengen gab es dagegen eine klare Niederlage. Soll heißen, Favoriten sind sicher die Gastgeber, aber die junge Mannschaft der Sportallianz kann dieses Spiel ganz locker angehen, ist aber sicher heiß auf einen Sieg.

Vorbericht Sa 07.12.19 | mJB-BK | Aalener Sport – JSG Brenztal


Sieg wird erwartet

Die männliche B-Jugend der Sportallianz empfängt am Samstag in einem verlegten Spiel die Gäste von der JSG Brenztal um 12:15 Uhr in der Wasseralfinger Talsporthalle. Schon am allerersten Spieltag sind die beiden Teams im Hinspiel aufeinander getroffen und die Jungs von Florian Kraft und Matthias Winter haben einen knappen 20:22 Sieg mit nach Hause gebracht. Allerdings haben seie in diesem Spiel auch Chancen für den Rest der Saison vergeben und hätten deutlich höher gewinnen können. Aktuell steht die Allianz auf Platz vier mit 8:4 Punkten, die Gäste konnten bisher nur ein Unentschieden auf der Habenseite verbuchen und stehen am Ende der Tabelle. Alles andere also als ein Sieg wäre für die Sportallianz ein wenig enttäuschend.

Vorbericht Sa 07.12.19 | wJB-BL | Aalener Sport – TSG Schnaith.


Mit positivem Gefühl in die Winterpause gehen

Am Samstag spielt die wB der Aalener Sportallianz gegen die TSG Schnaitheim. Gespielt wird in der Talsporthalle in Wasseralfingen um 17.00 Uhr. Das Heimteam ist nicht chancenlos gegen die TSG Schnaitheim, im Hinspiel unterlag man

knapp mit 3 Toren. In Schnaitheim konnte die Mannschaft bis 5 Minuten vor Schluss das Spiel ausgeglichen gestalten, bis man kurz vor Schluss nachließ und vermeidbare Gegentreffer kassierte. Die Sportallianz muss diesmal die Konzentration über das gesamte Spiel hoch halten und im Angriff Ihre Möglichkeiten konsequent nutzen einen Heimsieg zu holen. Dann würde man mit einem positiven Punktekonto und dem guten Gefühl von 4 Siegen in Folge in die Winterpause gehen.