Archiv

Posts Tagged ‘Herren’

Vorbericht Sa 20.1.18 | M-BK | TV Altenstadt 2 – HG


Wieder in die Spur finden

Die Männer der HG Aalen/Wasseralfingen fahren am Samstag nach Geislingen und wollen dort um 17.30 Uhr in der Michelberghalle im Spiel beim TV Altenstadt 2 ihre Tabellenführung in der Bezirksklasse verteidigen. Die Gastgeber stehen mit 7:13 Punkten aktuell auf dem zehnten Tabellenplatz, aber bei genauerem hin sehen wird man erkennen, dass sie einige Spiele nur knapp verloren haben und sicher besser sind als es der aktuelle Platz aussagt. Erst letzte Woche hat die Reserve des Landesligisten in Heiningen ein gutes Spiel abgeliefert und knapp mit 24:22 bei Tabellendritten verloren. Bei der Handballgemeinschaft ist nach zunächst neun Siegen ein wenig Sand ins Getriebe gekommen, die letzten beiden Ligaspiele, allerdings gegen direkte Konkurrenten um die Tabellenspitze, wie auch das Pokalspiel gegen Landesligist Lauterstein gingen verloren. Für die Coaches Roland Kraft und Gerhard Bleier gilt es also ihre Jungs wieder in die Spur zu bringen um weiterhin von der Tabellenspitze zu grüßen. Das Hinspiel war eine recht torreiche Begegnung, bei der die HG mit 38:31 die klare Oberhand behielt.

Advertisements

Vorbericht So. 14.01.18 | M-BK | HG–SHB


Spitzenspiel am Sonntag

Die Herren der HG Aalen/Wasseralfingen stehen am Sonntag um 17 Uhr in der Aalener Karl-Weiland-Halle vor einem Spitzenspiel. Die Reserve des Württembergligisten SG Herbrechtingen-Bolheim wird dann seine Visitenkarte abgeben und sie zählt zum direkten Verfolgerfeld des Tabellenführers. Die HG führt mit 18:2 Punkten die Tabelle der Bezirksklasse an, die Gäste stehen mit 14:8 Punkten auf dem dritten Tabellenplatz. Aus den letzten vier Spielen hat die SHB zwar nur 4:4 Punkte geholt, aber im letzten Spiel vor Weihnachten mit dem 26:15 gegen die SG Hofen/Hüttlingen 2 eine absolutes Ausrufezeichen gesetzt. Die sehr ausgeglichenen Gäste sind in allen Mannschaftsteile sehr zu beachten, das selbst gesteckte Ziel, Aufstieg in die Bezirksliga, kommt nicht von ungefähr. Im ersten Saisonspiel Mitte September trafen die beiden Teams zuletzt aufeinander, damals konnte sich die HG klar mit 27:32 durchsetzen. Obwohl die HG im letzten Saisonspiel die erste Niederlage einstecken musste, hat das am Selbstvertrauen der Mannschaft keine Schäden hinterlassen, denn obwohl man auch das Pokalspiel letzte Woche verloren geben musste, haben die Jungs von Roland Kraft und Gerhard Bleier gegen einen Landesligisten eine gute Vorstellung geboten. Zudem werden am Sonntag wieder nahezu alle Spieler zur Verfügung stehen, so dass die Coaches aus dem Vollen schöpfen können. Auf jeden Fall können die Zuschauer ein spannendes Spitzenspiel erwarten.

Vorbericht So 7.1.2018 | M-Pokal | HG 1 – SG Lauterstein 2


Pokalkracher gegen Landesligist

Am Sonntag starten die Herren der HG Aalen/Wasseralfingen in das Jahr 2018, um 17 Uhr steht das Achtelfinale des Bezirkspokales an. Die Jungs von Roland Kraft und Gerhard Bleier treffen dabei in der Karl-Weiland-Halle auf den Landesligisten SG Lauterstein 2. Die Reserve des Viertligisten steht als Aufsteiger glänzend in der Tabelle da, hat 16:10 Punkte auf dem Konto und kann den Blick mehr nach oben als nach unten richten. Allerdings gab es auch schon viel Bewegung in dieser Saison bei den Gästen, bedingt dadurch, dass die erste Mannschaft in der BWOL in akuter Abstiegsgefahr schwebt, in diesem Zusammenhang die Coaches zurückgetreten sind und so der bisherige Spielertrainer und Toptorschütze Timo Funk wieder in die erste Mannschaft aufgerückt ist. Dennoch verfügen die Lautersteiner über einen schier unerschöpflichen Pool an guten Spielern, unter anderem spielt auch die männliche A-Jugend in der Württemberg-Oberliga eine sehr gute Rolle. Deshalb weiß die Handballgemeinschaft schon wie ihre Rolle einzuordnen ist, zumal dem Tabellenführer der Bezirksklasse einige Spieler am Sonntag nicht zur Verfügung stehen. Klar, Pokal hat seine eigenen Gesetze und wenn sich die Chance ergibt, wird man auch um den Sieg spielen, dennoch liegt der Hauptfokus natürlich auf der Liga und für die gilt es sich nach der Winterpause wieder in Form zu bringen.

Vorbericht Sa 9.12.17 | M-BK | SG Hofen/Hüttlingen 2 – HG


Das Derby

Nach der durch die Frauen-WM bedingten Spielpause geht es für die Männer der HG Aalen/Wasseralfingen am Samstag im letzten Spiel des Kalenderjahres noch einmal richtig zur Sache. Das Derby gegen die SG Hofen/Hüttlingen 2 steht an und es ist diesmal nicht nur ein Derby sondern auch ein Spitzenspiel der Bezirksklasse. Die Handballgemeinschaft geht als Gast am Samstag um 20:30 Uhr in der Wasseralfinger Talsporthalle in die Partie aber auch als Verlustpunkt freier Spitzenreiter der mit 18:0 Punkten bisher eine überragende Saison spielt. Die Gastgeber tummeln sich in der direkten Verfolgergruppe, denn mit nur sechs Minuspunkten gehören sie zum dem Quartett, welches der HG am dichtesten an den Fersen hängt. Zwei Auswärtsniederlagen bei den Bezirksligaabsteigern Heiningen und Winzingen/Wissgoldingen/Donzdorf stehen bei der SG2H zu Buche, aber auch eine in der Höhe etwas überraschende Heimniederlage gegen den TSV Bartenbach direkt vor der WM-Pause. Wenn die Gastgeber also dran bleiben wollen müssen sie dem Spitzenreiter Punkte abnehmen, die Jungs von Armin Kruger und Florian Graf sind in dieser Hinsicht also im Zugzwang. Bei der Handballgemeinschaft könnte das Selbstvertrauen nicht größer sein, neun Spiele, neun Siege und dabei auch bei den schweren Auswärtsspielen immer die Nerven behalten und am Ende die zwei Punkte eingesackt. Die Jungs von Roland Kraft und Gerhard Bleier sind immens gut drauf, ein solcher Start in die Saison ist bisher einmalig in der Geschichte der Handballgemeinschaft. Der Kader ist breit besetzt, so dass die Coaches die Qual der Wahl haben werden, wen sie ins Rennen schicken und wer auf der Tribüne Platz nehmen muss. Während der Woche konnte der Eine oder Andere aus verschiedenen Gründen nicht trainieren so dass sich wohl erst am Spieltag entscheiden wird, mit welcher Aufstellung man antreten kann. Unabhängig vom Ausgang des Spieles ist klar, dass die „Herbst-„ bzw. „Wintermeisterschaft“ schon der Handballgemeinschaft gehört und klar ist auch, dass die Zuschauer in einer hoffentlich gut gefüllten Talsporthalle ein spannendes Derby auf Augenhöhe erwarten dürfen.

Vorbericht Sa 25.11.17 | M-BK | HG–1. Heubacher HV 2


Spitzenspiel im Tal

Acht Siege haben die Männer der Handballgemeinschaft Aalen/Wasseralfingen in dieser Saison in 8 Punktspielen gefeiert und am Samstag kommt zum letzten Heimspiel des Jahres 2017, wenn um 20.30 Uhr der starke Aufsteiger 1.Heubacher HV 2 in die Talsporthalle kommt. Schaut man auf die Tabelle wird man eher sagen, dass es kein Spitzenspiel sein kann, denn die Gäste sind aktuell auf dem achten Platz notiert, aber das ist der Tatsache geschuldet, dass sie erst fünf Spiele absolviert haben. Schaut man auf die Punkte, so wird man dagegen sehen, dass der HHV mit nur vier Minuspunkten, einer von zwei direkten Verfolgern der HG ist und dann muss man doch von einem Spitzenspiel sprechen. Zwei Auswärtsspiele haben die Heubacher in dieser Saison absolviert und dabei zu Saisonbeginn in Giengen gewonnen, das zweite aber klar bei der SG2H verloren, zudem kam eine mehr als überraschende Heimniederlage zuletzt gegen den Tabellenletzten Dettingen. Die Gäste haben also was gut zu machen, das wird ihnen Coach Matthias Leichter schon sagen und da seine Mannschaft recht ausgeglichen ist, sind sie auch schwer ausrechenbar. Auf Seiten der Handballgemeinschaft könnte das Selbstvertrauen kaum größer sein, einen ähnlichen Start in die Saison hat man noch nie gehabt. Aber gerade deshalb müssen die Coaches Roland Kraft und Gerhard Bleier danach schauen, dass die Jungs auf dem Boden bleiben und konzentriert weiter machen. Der bisherige Saisonverlauf hat schon gezeigt, dass die HG breiter aufgestellt ist und in diesem Jahr das Quäntchen Glück auf seiner Seite hat, enge Spiele für sich zu entscheiden. Doch ohne Fleiß kein Preis und so gilt es auch am Samstag eine hohe Konzentration und viel Einsatzwillen an den Tag zu legen. Die defensive Gästeabwehr ist nicht leicht zu knacken und da die Heubacher Bezirksligamannschat spielfrei ist, ist auch zu erwarten, dass der eine oder andere U21 Spieler von dort ausgeliehen wird.

Die Handballgemeinschaft hat für den Heimspieltag am Samstag, der schon um 10 Uhr mit Jugendspielen beginnt und mit dem Topspiel am Abend endet, das Motto ausgegeben “Wir sind ein Team“. Den ganzen Tag werden während des Spieltages abseits vom Spielfeld Aktionen laufen und es soll ein ganz besonderer Spieltag für die Handballfamilie der Handballgemeinschaft, aber auch ihrer Gönner und Freunde werden. Als besonderer Gag, wurde ein Preis ausgelobt, bei dem die HG Jugendmannschaft, die mit den meisten eigenen Spielern das Spiel der Herren 1 besucht, ein Bundesligaspiel in Göppingen gesponsert bekommt.

Vorbericht Sa 18.11.17 | M-BK | TSV Bartenbach 2 – HG


HG reist nach Göppingen

Die Männer der Handballgemeinschaft Aalen/Wasseralfingen reisen am Samstag nach Göppingen und treffen dort in der Parkhaushalle um 17.30 Uhr auf den TSV Bartenbach 2. Die Gastgeber haben einen etwas holprigen Saisonstart erwischt und stehen aktuell mit 7:9 Punkten auf dem sechsten Tabellenplatz. In der letzten Saison spielte die Landesligareserve der Bartenbacher bis zum Schluss um den Aufstieg mit, musste aktuell aber einige Spieler an die Erste abgeben und ist gerade dabei sich wieder zu finden. Das zeigt auch das letzte Ergebnis, als der TSV dem Bezirksligaabsteiger Winzigen/Wissgoldingen/Donzdorf ein Unentschieden abtrotze und dabei eine richtig gute Partie ablieferte. Die HG fährt mit der breiten Brust des ungeschlagenen Tabellenführers nach Göppingen und dennoch ist man sich bewusst, dass dies keine leichte Aufgabe werden wird. In der vergangenen Saison musste man sich in Göppingen mit einem Unentschieden zufrieden geben, diesmal will man allerdings beide Punkte dort holen. Gegen eine wurfstarke Angriffsreihe der Gastgeber kann das nur mit einer konzentrierten Abwehrarbeit gelingen, denn in der Offensive sind den Jungs um Spielmacher Jonas Kraft immer wieder gute Lösungen eingefallen. Gerhard Bleier der die Mannschaft alleine coachen wird stehen theoretisch bis auf den gesperrten Julian Brender alle Spieler zur Verfügung, so dass er die Qual der Wahl haben wird, wen er ins Rennen schickt.

Vorbericht Sa 04.11.17 | M-BK | HSG WiWiDo 2 – HG


Beim Bezirksligaabsteiger

Zum zweiten Auswärtsspiel in Folge reisen die Männer der HG Aalen/Wasseralfingen am Samstag ins Lautertal und treffen dabei in der Lautertalhalle in Donzdorf auf die HSG Winzingen/Wissgoldingen/Donzdorf 2. Der Bezirksligaabsteiger ist zunächst mit zwei Siegen in die Saison gestartet, beim Mitabsteiger Heiningen 2 und beim Aufsteiger TV Schlat, hat dann aber letztes Wochenende im ersten Heimspiel eine Niederlage gegen die TSG Giengen hinnehmen müssen. Das Spiel des Absteigers wird getragen von der Erfahrung von Rückraumbomber Lasse Roessler und Spielmacher Thomas Dangelmaier, beide schon Oberliga erprobt und entsprechend erfahren. Das wird für die Jungs von Roland Kraft und Gerhard Bleier also eine ganz andere Nummer als vergangenen Sonntag, als die HG beim Aufsteiger TSV Dettingen den sechsten Sieg im sechsten Spiel einfahren konnte. Die Handballgemeinschaft führt damit die Tabelle der Bezirksklasse an und auch wenn die Gastgeber am Samstag erst drei Spiele absolviert haben, so sind sie doch nach Minuspunkten gerechnet einer der nächsten Verfolger. Die HG geht mit großem Selbstvertrauen in die Partie, aber man weiß auch, dass man sich gegenüber der letzten Partie in allen Mannschaftsteilen deutlich steigern muss, wenn man weiterhin ungeschlagen bleiben will. Im Grunde genommen können die Coaches personell aus dem Vollen schöpfen, lediglich die Brüder Kurz und der gesperrte Julian Brender stehen nicht zur Verfügung.