Handball HG Aalen-Wasseralfingen | Spielbericht vom 14.04.18 | Herren 2


Auswärts will es nicht klappen

Es ist schon komisch – in zuletzt sechs Heimspielen blieben die Männer 2 der HG Aalen/Wasseralfingen zuletzt ungeschlagen, aber auch beim sechsten Auswärtsspiel der nun abgeschlossenen Saison 2017/18 wurde es nichts mit einem Punktgewinn, die Jungs von Holger Auer verloren beim Heubacher HV 3 mit 22:19. Es war ein Spiel mit vielen Zeitstrafen, sechs auf Seiten der Gastgeber, zehn auf Seiten der HG und es war über fast die gesamte Spielzeit auch ein sehr spannendes Spiel. Den besseren Start hatte die HG, die mit 0:2 und 3:5 in Führung lag, aber nach knapp zwanzig Minuten den Ausgleich zum 6:6 hinnehmen musste. Von da an konnte sich keine der beiden Mannschaften, bei wechselnder Führung, nie mehr als um ein Tor absetzen. Auf Seiten der HG war Matze Deiss ein sicherer Rückhalt und Lars Graeve ein sicherer Siebenmeterschütze. So stand es gut sieben Minuten vor Spielende auch 19:19, dann gelangen den Gastgebern zwei Treffer in Folge zum 21:19. Der HG gelang trotz einiger guter Chancen kein Treffer mehr und es war sicher auch diesem Frust geschuldet, dass man die letzten Minuten mit nur drei Feldspieler absolvieren musste und so am Ende mit 22:19 beide Punkte in Heubach lassen musste.

HG: Matthias Deiss; Holger Merz(3), Stefan Bader(3), Nils Graeve(1), Marc Gücklhorn, Marcel Silbermann (3), Dennis Bombera, Sebastian Stock, Daniel Jordan, Nils Echsler(1), Arend Kreher(1), Lars Graeve(5/5), Sven Knappich(1), Marco Scheffel(1)

Handball HG Aalen-Wasseralfingen | Spielbericht vom 29.01.17 | Herren 2


die zweite Herrenmannschaft der HG Aalen/Wasseralfingen

Schwaches Spiel in Heubach

Den Einstand hatte sich Holger Auer wahrlich anders vorgestellt, denn zu seinem Trainereinstand verloren die Herren Zwei beim Heubacher HV 3 mit 22:19. Gut, die Gastgeber hatten zwei Spieler aufgeboten, die sonst nicht spielen und das waren sicher nicht die schlechtesten und bei der HG fehlten auch einige wichtige Torschützen der letzten Spiele, dennoch hatte sich die HG das anders vorgestellt. Bis zum 5:4 war es noch ganz passabel, dann folgten aber fast fünfzehn Minuten mit lediglich zwei eigenen Treffern und so war der Halbzeitstand von 10:7 doch recht enttäuschend. Bei der HG lief im Angriff wenig zusammen, Florian Kraft wurde sechzig Minuten kurz gedeckt, von den anderen ging an diesem Tag zu wenig Wurfgefahr aus, als dass sich die Abwehr der Gastgeber groß hätte anstrengen müssen. Ganz kurz keimte wieder Hoffnung auf, als Leon Bieg die HG mit einem Doppelschlag auf 15:13 heranbrachte, aber es war wohl nur ein Strohfeuer, die Gastgeber konnten wieder erhöhen und den Sieg locker nach Hause schaukeln.

HG: Joshua Roth, Thomas Panterott; Holger Merz(1), Stefan Bader(1), Manuel Haas(1), leon Bieg(5), Pascal Märkle(1), Arend Kreher(1), Lars Graeve(2), Florian Kraft, Sven Knappich(1), Marco Scheffel(1), Dennis Bombera(5/3)

Spielergebnisse HVWBlogberichte der zweiten Herrenmannschaft

aktueller Tabellenstand

aktueller Tabellenstand

Vorbericht So 02.10.16 | Herren KLB | HG 2 – 1.Heubacher HV 3


die zweite Herrenmannschaft der HG Aalen/Wasseralfingen

Start in die neue Saison

Mit einem Heimspiel starten die Männer 2 der HG Aalen/Wasseralfingen am Sonntag um 13.30 Uhr unter ihrem neuen Trainer Thomas Neumann in die Saison 2016/17. Gegner ist dann die dritte Mannschaft des Heubacher HV, die letzte Woche mit einer knappen 26:27 Heimniederlage gegen die SG Hofen/Hüttlingen 4 in die Saison gestartet ist. Der Trainingsbesuch im Vorfeld dieser Saison muss man als sehr erfreulich bezeichnen, muss es auch, denn man will in diesem Jahr in den vorderen Regionen der Tabelle mitspielen. Ob das gelingt wird schon der Sonntag zeigen, bisher waren Trainer und Spieler hochmotiviert, hoffentlich auch im Spiel.

Vorbericht So 06.03.16 | Herren KLB | 1.Heubacher HV 3 – HG 3


die dritte Herrenmannschaft der HG Aalen/Wasseralfingen

Beim Schlusslicht

Die Männer 3 der Handballgemeinschaft haben am Sonntag ein Auswärtsspiel vor der Brust, um 13 Uhr treffen sie in der Heubacher Sporthalle auf die dritte Mannschaft vom Heubacher HV. Die Gastgeber stehen mit nur drei Punkten zwar auf dem letzten Tabellenplatz, aber den einzigen Saisonsieg haben sie im letzten Heimspiel vor vierzehn Tagen gegen den (nach Minuspunkten) Tabellenführer TV Steinheim 3 eingefahren. Das müsste Warnung genug sein, für die Jungs von Arend Kreher das Spiel nicht auf die leichte Schulter zu nehmen. Selbstvertrauen hat man ja getankt mit dem Sieg gegen den Ex-Tabellenführer HSB.

Vorbericht So 26.01.14 | Herren KLB | HG 3 – 1.Heubacher HV 3


die 3.Herrenmannschaft der HG

Heimspiel gegen Heubach

Unentschieden trennte man sich nach einer kuriosen Schiri-Leistung im Hinspiel, am Sonntag kommt es nun um 13.30 Uhr zum Rückspiel in der Aalener Karl-Weiland-Halle. Dann trifft die dritte Männermannschaft der HG auf die Dritte vom Heubacher HV und es ist das Duell zweier Tabellennachbarn. Die Gäste stehen mit 8:10 Punkten auf dem vierten Tabellenplatz, die HG mit 7:9 Punkten und einem Spiel weniger direkt dahinter. Was die HG leisten kann,  hat man im letzten Spiel gegen den TV Steinheim gesehen, da hat die Mannschaft von Roland Kraft ihr gutes Gesicht gezeigt und gegen den Tabellenzweiten gewonnen. Aber es war halt diese Saison auch schon anders, da musste man – mit einem anderen Gesicht – auch klare Niederlagen einstecken. Welches Gesicht man am Sonntag zeigt,  ist schwer voraus zu sehen, letztendlich ist es aber auch davon abhängig,  wer alles zu Verfügung steht. Klar ist halt auch, dass die A-Jugendspieler schon das Spiel davor in den Knochen haben, mal sehen wie sie das wegstecken.

Handball HG Aalen-Wasseralfingen | Spielbericht vom 27.10.13 | Herren 3


die 3.Männermannschaft der HG Aalen/Wasseralfingen

Punktgewinn unter kuriosen Umständen

In einem von einem sehr unsicheren Schiedsrichter bestimmten, kuriosen Partie, sicherte sich die dritte Männermannschaft in der letzten Sekunde durch ein Tor von Daniele Sergi ein 25:25 Unentschieden bei der dritten Mannschaft des Heubacher HV. 18 Zeitstrafen, drei rote Karten – beide Mannschaften wussten nicht so recht was ihnen geschah und so war man sich nach dem Spiel einig, war ein Unentschieden noch das gerechteste Ergebnis. Die Partie war am Anfang sehr ausgeglichen und alles andere als hart oder unfair, doch der Unparteiische brachte mit seiner extrem progressiven Linie viel Unruhe ins Spiel. So gelang es den Gastgebern auch nach den ersten Zeitstrafen für die HG sich auf 9:6 abzusetzen und als die HG in der 23.Minute gleich doppelt in Unterzahl kam, wuchs der Vorsprung auf 13:8 an. Noch vor der Halbzeit kassierte mit dem in der fünfzehnten Minute erst eingewechselten Daniel Albrecht, der erste HG-Spieler nach der dritten Zeitstrafe die rote Karte, so dass man zur Pause mit 14:10 im Rückstand lag. Bis dahin hatten die Jungs von Roland Kraft aber auch viele Chancen ungenutzt gelassen und auch in der Abwehr nicht immer den besten Eindruck gemacht. Nach dem Wechsel agierte die HG-Abwehr deutlich offensiver aber bereits in der 37.Minute traf es Mario Bleier mit der nächsten roten Karte nach der dritten Zeitstrafe. Auch die Gastgeber hatten inzwischen einen Mann verloren und die Stimmung auf beiden Auswechselbänken war nicht gerade Pro Schiedsrichter. Höhepunkt war dann die dreifache Unterzahl der HG, wobei in diesem Zeitraum der Rückstand nur um ein Tor auf 23:18 anstieg. Die HG spielte nun fast eine Manndeckung und kämpfte sich auf 25:23 ran und nach einer Auszeit fiel der 25:24 Anschlusstreffer. Die Gastgeber vergaben ihre letzte Chance und die HG kam 30 Sekunden vor Spielende in Ballbesitz. Daniele Sergi nahm sich dann ein Herz und mit ein wenig Dusel trudelte der Ball zum umjubelten Ausgleich über die Linie.

HG: Julian Bauer, Alexander Balle; Mario Bleier(2), Florian Schröder(2), Dominik Walter(5/2), Daniele Sergi(2), Pascal Märkle(2), Manuel Haas, Nils Graeve(1), Dennis Mattburger(1), Florian Kraft(6/1), Johannes Maußner(3), Sebastian Bauer(1), Daniel Albrecht

Ergebnisse HVWBlog Berichte der Herren 3

aktueller Tabellenstand

Vorbericht So 27.10.13 | Herren KLB | 1.Heubacher HV 3 – HG 3


die 3. Männermannschaft der HG aalen/Wasseralfingen

Und wieder auswärts

Das vierte Auswärtsspiel in Folge absolviert die dritte Herrenmannschaft am Sonntag um 13 Uhr in der Sporthalle in Heubach bei der dritten Mannschaft des Heubacher HV. Die Jungs vom Rosenstein konnten in dieser Saison erst einen Punkt auf der Habenseite verbuchen, als man zu Hause gegen Giengen 2 ein 25:25 Unentschieden erzielte, drei Spiele gingen verloren, so dass sie mit 1:7 Punkten auf dem siebten Platz stehen. Die HG konnte letzte Woche in Bargau bereits das zweite Spiel gewinnen und rangiert mit 4:2 Punkten auf dem guten dritten Platz. Da die A-Jugend am Wochenende spielfrei ist, dürfte Coach Roland Kraft keine Probleme mit der Aufstellung haben und anders als letzte Woche genügend Spieler mit nach Heubach nehmen können.

Handball HG Aalen-Wasseralfingen | Spielbericht vom 17.03.13 | Herren 3


Bogdan Marin im Angriff der 3. Männermannschaft der HG Aalen/Wasseralfingen

Letztes Saisonspiel verloren

Die Männer 3 der HG Aalen/Wasseralfingen haben ihr letztes Saisonspiel verloren und beenden die Saison dennoch mit einem positiven Punktekonto von 15:13. Allerdings hatte man sich bei der dritten Mannschaft vom Heubacher HV doch ein wenig mehr ausgerechnet, aber durch die kurzfristigen Absagen von Niclas Winkler(krankheitsbedingt) und Sven Knappich(postbibatische Beschwerden) , sowie dem verletzungsbedingten Ausfall des eingeplanten Kevin Kraft, herrschte akuter Mangel an Rückraumspielern. Paddy Pfründer spielte so sechzig Minuten auf Halblinks und Florian Kraft spielte eine starke Mittelposition. Bis zum 5:5 war auch alles in Ordnung, ehe man eben die etwas verlor und Heubach bis zur Pause auf 22:15 wegziehen konnte.

3. Männermannschaft der HG 3. Männermannschaft der HG

Wesentlich besser dann der zweite Durchgang, in dem die HG beim 28:25 drauf und dran war das Spiel zu drehen und lediglich an ihrer schlechten Chancenverwertung scheiterte. Am Ende ein verdienter Sieg der Gastgeber, der allerdings um zwei, drei Tore zu hoch ausfiel.

HG: Julian Bauer, Friede Stengel; Florian Schröder(2), Lukas Lehnert(2), Pascal Märkle, Manuel Haas, Bogdan marin(4/1), Patrick Pfründer(8), Florian Kraft(9/1), Roland Kraft(2/1), Julian Brender(1), Daniel Albrecht

Spielergebnisse HVWBlog Berichte der 3. Herrenmannschaft

Tabellenstand zum Ende der Saison 2012/2013

Vorbericht So 17.03.13 | Männer KLB | Heubacher HV 3 – HG 3


die Herren 3 der Handballgemeinschaft Aalen/Wasseralfingen

Letztes Saisonspiel

Die dritte Herrenmannschaft der HG Aalen/Wasseralfingen wird die Saison 2012/13 auf jeden Fall mit einem positiven Punktkonto beenden! Mit momentan 15:11 Punkten wird sich daran auch im Auswärtsspiel am Sonntag um 17 Uhr beim Heubacher HV 3 nichts daran ändern. Das Hinspiel war eine klare Angelegenheit für die HG, die aber auch Unterstützung der U21 Spieler aus der ersten Mannschaft hatte. Die Gastgeber stehen mit 7 Pluspunkten klar hinter der HG, die sich am letzten Wochenende mit einem Sieg gegen Brenz 3 ein wenig Selbstvertrauen geholt hat und natürlich auch das letzte Saisonspiel gewinnen will. Es wird aber schon wesentlich davon abhängen, welche Spieler Roland Kraft zur Verfügung stehen werden

Vorbericht Sa 15.12.12 | Männer KLB | HG 3 – Heubacher HV 3


die 3. Mannschaft der HG aalen/Wasseralfingen

Heubach kommt zum Jahresabschluss

Die dritte Männermannschaft der HG Aalen/Wasseralfingen trifft am Samstag um 17 Uhr in der Talsporthalle auf die dritte Mannschaft des Heubacher HV. Die Heubacher schicken in dieser Saison zum ersten Mal eine dritte Mannschaft ins Rennen und die schlägt sich eigentlich ganz achtbar und hat mit Siegen gegen den TV Brenz 3 und im Derby beim TV Mögglingen bereits zweimal gewinnen können. Damit stehen sie auf dem sechsten Tabellenplatz, während die HG mit 9:5 Punkten auf dem dritten Platz positioniert ist. Allerdings hat auch die HG sehr unterschiedliche Spiele abgeliefert, allerdings auch sehr oft in unterschiedlicher Aufstellung gespielt. Da am Wochenende aber die Jahresabschlussfeier der HG stattfindet, wird sicher der eine oder andere Student den Weg nach Aalen finden. Auch die A-Jugendlichen werden Trainer Roland Kraft größten Teils zur Verfügung stehen so dass man schon eine entsprechende Mannschaft aufs Feld schicken kann